Wintervogelfütterung

Diskutiere Wintervogelfütterung im Forum Allgemeines Vogelforum im Bereich Allgemeine Foren - Winterfütterung Futter verstecken Hallo zusammen, Ich bin neu hier und mein erster Eindruck: Wow ist dieses Forum hübsch:) Aber nun zum Thema. Ich...
Bei uns kann man jetzt die ersten Kohlmeisenküken in der Bäumen betteln hören. Eine Kohlmeise ist heute Nachmittag oft zur Futterstelle an dem Balkon gekommen, um sich etwas vom Meisenknödel mit Insekten für sie zu holen.
Muss die mal versuchen zu fotografieren, könnte nicht mehr lange dauern, bis sie auch zum Balkon kommen.
 
Ich habe gestern auch schon den ersten Jungvogel von der Straße gepflückt... der hüpfte da recht unbeholfen herum und wurde beinahe überfahren. Ich konnte ihn zu seinen Geschwistern in ein nahes Gebüsch setzen, Glück gehabt :freude:
Die Fütterung haben wir inzwischen eingestellt. Alles ist voll mit Insekten, Knospen, Sämereien, auch die Gräser haben schon ausgesamt. Da brauchen uns die Vögel nicht. Aber wir sind Gewehr bei Fuß parat, sollte eine längere Schlechtwetter- oder Trockenperiode kommen :)
 
den 7ner Apollo - sehr schön die habe ich auch mindestens 1 mal :D für mich Apollo die besste Futtersäulenreihe werden richtig leer lassen sich gut reinigen , stabil und langlebig.
Der Futterteller dazu ist auch sehr nützlich so fällt nicht mehr ganz soviel herunter vorallem bei Futtermischungen wird ja sehr viel aussortiert daher fütter ich meist Sortenrein in den Säulen
 
Hallo Gimpel2022!
Zum Anlocken, der Freunde habe ich nach Befüllung der Säule. Noch etwas in der Auffangschüssel getan, dieses Futter musste ich wegen Regen wieder entfernen. Habe nasses Futter trocknen lassen, Grüne haben schwierigkeiten mit der Landung. Muss jeden morgen die Plastik propfen wieder hineinsetzen. Liegen jeden morgen im Teller. Habe das restliche Futter, vom vorher gehenden Spender am Boden alles entfernt. So dass kein Nager mehr Futter bekommt, aber diese haben sich jetzt auf dem Gelände verteilt, weil Futternahrung entzogen wird. Auf jedenfall fällt fast garnichts, mehr auf Boden dank Apollo mit Auffangschale.
 
Gimpel mochten es an den Säulen garnicht kommen und futtern bei mir nur bequem vom Teller :D die Auffangschale hat bei mir sogar die Arten erhöht sozusagen
 
Hallo Gimpel2022!
Habe diese Säule erst neu, kenne mich noch nicht so gut aus. Weiß nur die Propfen, für Landung sind für die grünen nicht geeignet. Werde Sie von der Auffangschale, aus Füttern, werde aber diese nur dass Boden bedeckt ist. Wenn soviel befüllt ist, kommt wieder mehr auf dem Boden, dies möchte ich aber nicht. Auf jeden fall viel sauberer, als mit den anderen Spender mit nur kleineren Auffangschale. Super von Dir diese Info

Andreas
 
Hallo Gimpel!
Die grünen haben heute morgen, Auffangschale angenommen es kommen immer mehr. Leider haben jetzt die Nager das Nachsehen. Fallen nur noch einige Körner am Boden, nicht wie vorher wo sich Rattenbande satt fressen konnte. Dies gehört jetzt der Vergangenheit an. Habe noch etwas in die Säule Futter gegeben, denn grüne lassen keinen an die Schale. Sie sind die absoluten Chefs hier an der Futtersäule.
 
Hallo!
Denke das war es endgültig, Habe beide Spender, wieder entfernt. Ratten über Äste zum Spender gelangt. Außerdem wird es wärmer finden jetzt wieder mehr Nahrung.
Andreas
 
Hallo Andreas,

sicherlich kommen die Wildvögel jetzt so ohne Fütterung klar.

Jedoch drehen wir uns wieder im Kreis.
Die Bedingungen müssen halt so sein dass Ratten nicht über Bäume von oden an ein FutterSilo kommen können.
Halt Silo oben an einem Winkel in 2 m Höhe an glatter Metallstange.
In Baumärkten gibt's verschiedene glatte dünne Stahl- oder Alurohre oder Stangen. Länge dann ca. 2,50 m.
Oder Beispiel:

Geht nicht - gibt's nicht. ;)

Da haben wir es mit "unseren" selbstversorgenden afrikanischen Obermietern doch einfacher. :zwinker:

Segler- u. Nabu-Gruß
Swift_w :0-
 
Hallo Swift_w
Hier kann ich nichts machen, es ist kein Privatgelände. Habe letztes Jahr Futterstelle aufgebaut, mit Aluminium Rohr. Selbst dies war kein Hinderniss für diese Kletterkünstler. Werde aber Fütterung nicht total einstellen. Verpflege Sie noch für einige am Fenster. Aber im Garten haben Sie sich rasant vermehrt und verteilt. Nicht nur bei mir, auch andere Nachbarn hat es inzwischen getroffen. Werde mich jetzt nur noch um Futterstelle am Fenster kümmern. Denke besser als garnichts. Proplem ist Rasenfläche wird von Gartenfirma gepflegt, und gewartet. An den Baäumen und Äaten etwas anzubringen ist unmöglich. Hier alles verwachsen, herankommen unmöglich. Hoffe nur dass Sie bald andere Futterstelle finden, mit keine Vögelhasser.

Andreas
 
Hallo!
Das Problem. kommt nicht von den Kletterkunst dieser Nager. Sondern wird durch die Vögel hervorgerufen. Habe extra Apollo Spender mit großer Auffangschüssel gekauft. Dachte jetzt ist es mit den Nagern vorbei. Aber egal wie groß auch Auffandschüssel ist. Fällt immer noch zuviel herunter, darauf wartet nur Familie Nager. So leid es mir auch tut, wegen Vögelfütterun. Aber es geht jetztb um die Nager, deshalb nur die Chance Fütterung 100% Einstellen.

Andreas
 
Bilder von der Wildkamera :


DSCF0234_ji.jpg
DSCF0551_ji.jpg
DSCF0365_ji.jpg
DSCF0009_ji.jpg
Und Gestern Abend eine Zaunkönig Familie im Garten gesehen.
Die waren schlecht zu fotografieren und es sind nicht die besten Bilder.
Aber man kann es trotzdem erkennen.

IMG_8989_ji_ji.jpg
IMG_8994_ji_ji.jpg
IMG_8991_ji_ji.jpg
IMG_8993_ji_ji.jpg
IMG_8996_ji_ji.jpg
IMG_8995_ji_ji.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich möchte mal berichten wie es mit unseren Meisen weitergegangen ist.
Erstmal die traurige Nachricht.
Die Kohlmeisen sind leider kurz vor dem ausfliegen im Nistkasten verstorben.
Die waren voll befiedert und haben noch einen Abend vorher kräftig gepiepst.
Man hat keine Auffälligkeiten gesehen und unterernährt sahen sie auch nicht aus.
Irgendwie unverständlich.:nene:

Und jetzt auch was positives.
Heute früh sind die kleinen Blaumeisen ausgeflogen und ich hatte mal wieder das Glück es beobachten zu dürfen.
Jetzt geht es in die große weite Welt.
Macht's gut ihr kleinen Federbällchen. :0-

IMG_9244_ji_ji.jpg
IMG_9249_ji_ji_ji.jpg
IMG_9239_ji_ji.jpg
IMG_9256_ji_ji.jpg
IMG_9262_ji_ji_ji.jpg
IMG_9260_ji_ji.jpg
IMG_9251_ji_ji.jpg
IMG_9254_ji_ji.jpg
IMG_9252_ji_ji.jpg
IMG_9253_ji_ji.jpg
 
Bei uns kommen täglich schon seit ein paar Wochen die kleinen Kohl- und Blaumeisen und betteln an der Futterstelle die Eltern an. Das ist immer unfassbar süß und konnte schon tolle Bilder machen.
Alle Vögel lieben die Meisenknödel mit Insekten von elles. Insgesamt habe ich da schon 6 Arten dran fressen gesehen.
 

Anhänge

  • IMG_0048.jpeg
    IMG_0048.jpeg
    1,5 MB · Aufrufe: 6
  • IMG_0047.jpeg
    IMG_0047.jpeg
    1,5 MB · Aufrufe: 6
  • IMG_0046.jpeg
    IMG_0046.jpeg
    4,1 MB · Aufrufe: 4
  • IMG_0045.jpeg
    IMG_0045.jpeg
    1,7 MB · Aufrufe: 4
  • IMG_0044.jpeg
    IMG_0044.jpeg
    1,7 MB · Aufrufe: 4
  • IMG_0043.jpeg
    IMG_0043.jpeg
    518,1 KB · Aufrufe: 6
Das Leben muß weitergehen...auch bei unseren Vögeln.
Seit einiger Zeit interessiert sich unser Kohlmeisen Paar sehr für den noch leer stehenden Nistkasten.
Er wird sehr ausgiebig begutachtet und ich hoffe sie beginnen eine 2. Brut.
Meine Daumen sind gedrückt für ein neues Familienglück.

IMG_9065_ji.jpg
d7fce9.jpg
IMG_8816_ji.jpg
IMG_9066_ji (1).jpg
IMG_9068_ji (1).jpg


Ich habe außerdem unter einem Ahorn dieses Nest entdeckt.
Was kann das sein ? Ein Amselnest ?

IMG_9266_ji_ji.jpg
 
Ja das könnte sein.
Bei dem Nistkasten im Garten schaue ich auch mal, ob da Meisen einziehen. Wäre super cool.
Ansonsten weiß ich nicht, wie das mit meiner Futterstelle im Garten weitergehen soll.
Die Ratten sind unaufhaltsam, der Oberlisk hat leider nichts gebracht. Sie kommen irgendwie hoch, meine Mutter will nicht, dass ich dort weiter füttere, weil ich sonst nur die Ratten füttere.
Ich verstehe nicht, wie es nicht möglich sein kann, dass keine Ratten kommen.
Und es ist total schade.
 
Hallo Amazingpicture!
Deine Mutter hat vollkommen recht, erinnert mich an meine Fütterung im Garten. Zuerst 2Nager, am ende ca über 10. Habe alles menschliche versucht, Spender zu viel heruntergefallen, paradies für Ratten. Spender mit großer Auffangschale. Ratte nicht Dumm, als kein Futter mehr unten lag. Ratten strategie geändert, über die Äste in Auffangschale gelangt. So war Fressen wieder angesagt. Dann habe ich endgültig Aufgegeben, alles Abgebaut, jetzt Rattenfrei.
Füttere jetzt vom Fenster aus, viele Meisen und Seitzige. Ohne Nager, nicht ganz 3Eichhörnchen kommen morgends Punkt 6Uhr. Und erwarten Frühstück.

Andreas
 
Schade mit den Ratten.:D Ich bin wirklich froh das ich keine habe.
Das einzige was mir noch einfällt wäre halt immer nur kleinere Mengen füttern und Nacht's das Futter weg.
Vielleicht unter die Futterstele großflächig eine Folie oder was ähnliches legen.
Irgend etwas knisterndes wo Ratten nicht gerne drüber laufen.
 
Thema: Wintervogelfütterung

Ähnliche Themen

A
Antworten
7
Aufrufe
4.413
kakadubaby
kakadubaby
B
Antworten
3
Aufrufe
1.310
barbara
B

Neueste Themen

Zurück
Oben