Wir haben eine junge Handaufzucht und Fragen dazu

Diskutiere Wir haben eine junge Handaufzucht und Fragen dazu im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hi Jens, Zu Deinem Tier : Der Vogel is zu Dick , ein Grauer in seinem Alter (wenn ich hier von Vergleichswerten ausgehe ) würde eigentlich nur...

  1. fisch

    fisch Guest

    Hi Jens,
    alles ist relativ :zwinker:
    Grisu ist ja eine 100%ige NB und hat mit 15 Wochen 540g auf die Waage gebracht.
    Natürlich muss man bei diesem Gewicht schon aufpassen, dass es zur Körpergröße passt - nur durch Bilder kann man aber schlecht sagen, ob er wirklich zu fett ist oder nicht. Dazu müsste man schon mehr sehen bzw. anfassen (wenn man weiß, wie es sich anfühlen muss).

    Zu allem anderen äußere ich mich mal nicht weiter - ist alles gesagt worden.

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #62 sibylla2405, 15. April 2008
    sibylla2405

    sibylla2405 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sächsische Schweiz
    Das Geschlecht meines Grauen ist laut DNA männlich!
     
  4. Langer

    Langer Guest

    Hi Sven


    Ja , ich geh da schon konform mit Dir--------------nur in Deiner Antwort, liegt auch schon eine andere Meßlatte, NB !!!!
    ich selber kann nur von meinem gesehen berichten----------und da waren alle NB größer als die HZ,und die WF wiederum größer als die NB.

    MFG Jens
     
  5. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Ein spätes aber herzliches Willkommen

    Hallo Sibylla und Peterle,

    beim ersten Beitrag dachte ich auch, 8o 7 Wochen alt, viel zu früh. Nun verfolge ich jeden Tag die neuen Antworten und nun schreib ich auch mal.
    Ich will nicht meckern oder dir Vorwürfe machen, bin eh kein Profi. Vielleicht zu Anfang nur eines. Du suchst Hilfe und Tips, dann halt dich vielleicht etwas zurück mit manchen Äußerungen, auch in anderen Beiträgen.
    Ich wünsch euch auf jeden Fall , dass es es bei euch klappt und der kleine groß und stark wird.
    Falls du meine Beiträge nicht liest, kurze Erklärung.
    Ich habe einen 5 jährigen WF, lässt sich absolut nicht anfassen. Aber er ist ein Lieber und geht jedem aus dem Weg um nicht beissen zu müssen. Er ist meine persönliche Schmusebacke. Am 30.12.07 bekam er eine kleine Freundin. THZ, 11 Wochen alt und futterfest. Die Kleine hatte noch 3 weitere Hühnchen im Nest. Sie kam direkt zum Großen ins Vogelzimmer und es ging ganz schnell, dass sie sich verstanden. Das ist heute noch so.
    Lea wollte und ging am Anfang zu jedem. Meinen Sohn mochte sie besonders. Gestern genau war sie 6 Monate alt und einiges hat sich getan. Zu meinem Sohn geht sie garnicht mehr und meinen Mann hat sie vor ca. 2 Monaten angegriffen und das war kein Spaß mehr oder auf Spieltrieb zurück zuführen.
    Ein energisches Nein versteht ein Jungvogel, ob er es aber auch akzeptiert ist was anderes. Man kann versuchen sie zu erziehen, nur ist es in dem Alter nicht von Dauer. Eigener Charakter ist für mich, wenn die Grauen selber entscheiden ob sie was wollen oder nicht. Auch meine Kleine hat Zeiten wo sie nicht zu mir kommen will und mir aus dem Weg geht. Und das ist gut so, denn die zwei sollen unter sich bleiben.
    Ihr habt die Erfahrung mit einem WF gemacht, wenn sich Peterle seine Bezugsperson ausgesucht hat und zu allen anderen böse wird, was macht ihr dann? Eines ist klar, eine junge HZ hast du den ganzen Tag am Kittel hängen, ob du willst oder nicht. Bekommt der Kleine seinen Willen nicht, wirst du es auf schmerzhafte Schnabelweise zu spüren bekommen.
    Fang schon mal an, viel Spielzeug zu besorgen. Wenn so ein kleiner anfängt, wird alles schnell langweilig und dann kommt die Zeit wo alles zerlegt wird. Bei mir ist es noch so.
    Ich freu mich auf weitere Beiträge von euch, vorallem wenn du weiterhin die Fortschritte von dem kleinen Grauchen berichtest.
     
  6. #65 sibylla2405, 17. April 2008
    sibylla2405

    sibylla2405 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sächsische Schweiz
    Zu dick?

    Nach Euren Antworten, mache ich mir doch Gedanken, ob mein Peterle vielleicht zu gut genährt ist? Naja, jetzt gib es erst mal nur noch einmal täglich Brei und sonst Obst und Gemüse.
    Wenn es mal zu Durchfall kommen sollte, was empfehlt Ihr da?
     
  7. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    hallo sybille
    ich kann berichten, dass kucki ueber den tag verteilt verschiedene haufen absetzt.fruhmorgens-nachdem!! er aus seinem kaefig raus ist-macht er einen riesigen haufen, den er die ganze nacht sammeln muss. unglaublich! dieser ist eher braun- das kommt von seinem brei, den er immer abends noch bekommt. tagsueber macht er dann gruene wuerste in wasser mit nem bischen weisser farbe drin. mal mehr und mal weniger wasser. wenn er sich erschreckt, dann sind es eher winzige schaumige haeufchen. wie sieht denn bei peterle der durchfall aus?....im uebrigen- das is ja grad ein flottes thema...grins...
     
  8. #67 sibylla2405, 17. April 2008
    sibylla2405

    sibylla2405 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sächsische Schweiz
    Der Durchfall ist weg. Er hat gestern das erste Mal nur ein wenig Brei abends mit geriebenen Möhren bekommen, vielleicht war die Umstellung Schuld. Jetzt ist alles wieder so, wie Du es beschrieben hast. Wieviel Brei gibst Du ihm abends?
     
  9. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    in suedafrica gibt es brei fuer die ersten babywochen.der ist wie puder und riecht wie ne buechse weihnachtsplaetzchen- der vogel dann uebrigens auch.
    faengt der vogel an koerner zu fressen wird aus dem "babybrei" "kleinkindbrei". dieser brei sieht aus wie kekskruemel und riecht auch wieder so...und der vogel auch.beides wird mit kochendem wasser zubereitet und dann warm gefuettert.kucki bekommt immer noch den kleinkindbrei. aber nur aus spass an der freude, weil er alles andere auch frisst.deshalb ist es fuer mich nicht wichtig ob er 3 oder 6 loeffel voll frisst. ich kenn leider den brei in deutschland nicht.
    ...gabs schon ein kleines badeerlebnis?
     
  10. #69 sibylla2405, 17. April 2008
    sibylla2405

    sibylla2405 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sächsische Schweiz
    Klar gabs ein Badeerlebnis. Peterle sass in einer Schüssel mit warmen Wasser zur Pooreinigung. Wegen des kläglichen Piepsens fiel dies nur sehr kurz aus. Aber er lässt sich nass spritzen.
    Hast Du Freunde in Deiner neuen Heimat? Seit wann bist Du in Afrika?
     
  11. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    ich schreibs dir morgen per PN.
    jetzt geh ich in die heia...
     
  12. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Hallo Sybilla !
    Nun mach Dir mal keine Gedanken und laß den Kleinen nicht hungern,allerdings sollte er schon Obst Gemüse und Keimfutter gekommen.Ich hab nicht alles gelesen.
    Dein Peterle ist topfit und wenn er mit 11 Wochen2-.4 Tagen fliegt nimmer er sowieso ab.
    Bis jetzt ist er nur bisschen geklettert aber warte mal wenn er fliegen kann
    dann ist er in action und nicht mehr so ruhig.Auch die Gewichts-Abnahme von bis zu 50 gramm ist normal.
    Es gibt ja bei den Grauen die normal großen 360-450 gramm.
    Die großen Kongos haben erwachsen ein Gewicht von 480 bis 580 gramm.
    Meine sind groß und haben 486 und 572 gramm ohne fett zu sein,die sind den ganzen Tag draußen.
    [​IMG]
    [​IMG]das waren meine mit fast 10 Wochen,und hier kommt der Unterschied
    normal und Groß

    [​IMG]
    [​IMG]
     
  13. #72 sibylla2405, 18. April 2008
    sibylla2405

    sibylla2405 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sächsische Schweiz
    Hallo Marni,

    vielen Dank für Deinen Rat. Wie oft gibst Du Keimfutter? Wann entwöhnst Du sie völlig vom Aufzuchtsbrei?
    Du solltest wirklich mehr Fotos einsetzen. Es macht Spass sie anzusehen.
    Ich hatte gelesen, dass es zu empfehlen ist, Aloe Vera Saft dem Futter beizumischen. Was hältst Du davon?
    Peterle übt täglich fleißig fliegen, hebt aber noch nicht ab.
     
  14. fisch

    fisch Guest

    Man sollte vielleicht eine vernünftige Liste mit Ratschlägen und Anweisungen erstellen, damit sich noch viel mehr einen nicht futterfesten Vogel hole können...

    Sorry, aber ich bin mittlerweile soweit, dass konkrete Hilfestellungen nicht in ein öffentliches Forum gehören und nur privat erteilt werden sollten.
    Sibylla, das geht nicht gegen dich persönlich :trost: sondern ich möchte einfach nicht, dass andere sich animiert fühlen könnten, sich ebenfalls einen zu jungen Vogel zu holen - so nach dem Motto: Hier kann ich nachlesen und es haben ja auch andere geschafft :~
    Leider schaffen es nämlich auch viele Vögel nicht...

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  15. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Hi Sybilla!
    Ab der 8. Woche gebe ich schon Kaytee Babypellets,Obst .Gemüse und abends Keimfutter.
    Keimfutter täglich abends.
    Mit 10 Wochen bekommen sie früh noch Kaytee-Babybrei zirka 20-25ml so genau kann ich es nicht sagen,ich füttere mit dem Löffel.
    Dann probieren sie schon mal Obst und untersuchen die Gegend.
    Kaum sind sie draußen machen sie Flugübungen und spielen.
    Mittags gibt es gegartes Gemüse,das Obst kommt weg.Pellets und Körnermischung und Wasser hab ich immer drin.
    Gegen 17 Uhr gebe ich Keimfutter mit "De Imme Honig" und gegen 20 Uhr gibt es nochmal Babybrei.
    Sie fressen ab der 11. Woche immer weniger Brei dafür aber alles was angeboten wird.meine bekommen schon ab der 9. Woche Palmnüsse.
    Diese werden schon in dem zarten Alter total abgenagt.
    Mit 3 Monaten sind sie futterfest und werden abgegeben.
    Siehe Beitrag,Partner für Nala.
    Nun noch paar Fotos[​IMG]
    [​IMG][​IMG]
    Hier mit Mama
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  16. Püppchen

    Püppchen Guest

    Süße Fotos, besonders das mit Mama. Du machst doch Handaufzuchten. Nett, daß Mama noch mit den Babys Kontakt haben 'darf'. So verschmerzt sie es bestimmt besser, daß man ihr die Babys abgenommen hat. Wie reagiert der Vater?
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    hallo sibylle,
    da peterle noch nicht abhebt, kannst du die zeit nutzen und evtl mal schauen, ob die wohnung sicher ist fuer die ersten flugversuche. gefaehrlich sind hierbei die fensterscheiben, wo sie davordonnern koennen, da sie die ersten male einfach nur fliegen- egal wohin...grosse eingerahmte bilder werden auch gern angeflogen und gehen dann mit samst dem vogel zu boden...keine kakteen im zimmer,autsch! wischeimer, abwaschwasser...ja ...es sind schon welche in der toilette ertrunken.aufpassen mit heissen getraenken oder mahlzeiten in naeherer umgebung...vielleicht faellt anderen noch mehr zum thema sicherheit bei flugversuchen ein.
     
  19. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Hallo Püppchen !
    Wieso die Mama bei den Babys sein darf,:idee:sie versorgt sie,putzt und füttert.8 Wochen hat sie das im Kasten vorbildlich gemacht.Dann hat der Papa sie nicht mehr in den Kasten gelassen,so hab ich sie rauß genommen und beigefüttert.Der Papa ist ein Mistkerl,hat schon mal zwei totgebissen.
    Er muß in der Voli bleiben wenn die Mama füttert.
     
Thema:

Wir haben eine junge Handaufzucht und Fragen dazu

Die Seite wird geladen...

Wir haben eine junge Handaufzucht und Fragen dazu - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  3. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  4. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  5. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...