Wirklich Schilddrüsenhormone für Federnwuchs

Diskutiere Wirklich Schilddrüsenhormone für Federnwuchs im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr Lieben, ich war gestern mit meiner Micksy Rosenköpfchen nochmal beim TA nur Nachschau wegen dem Flügelekzem, ist soweit gut am...

  1. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo ihr Lieben,
    ich war gestern mit meiner Micksy Rosenköpfchen nochmal beim TA nur Nachschau wegen dem Flügelekzem, ist soweit gut am verheilen nur hat er dann gemeint man könnte dem Vogel ja Schilddrüsenhormone geben das würde den Federnwuchs anregen,

    Ich habe ihm gleich gesagt daß ich nicht begeistert von der Idee bin den ohnehin schon geschwächten Organismus noch mit einer Ladung Hormonen zu "beglücken", der TA meinte ich würde da viel zu Vorsichtig sein, hääää????

    Sorry Leute meine Meinung ist und das habe ich dem TA auch versucht zu erklären, da meine Micksy mit diesem Virus fertig werden muß, die Leber sich gerade ein bischen erholt hat, sieht man an dem Symptom daß sie das Ekzem in Ruhe läßt und das die Atmung nicht mehr so schwerfällig ist und das es dann vermutlich genau das falsche ist sie jetzt noch mit Hormonen vollzupumpen, der TA meinte dann nur ob ich medizin studiert hätte oder er.

    Da war ich ersteinmal baff und habe den Käfig geschnappt habe draußen die Rechnung bezahlt und weiß nicht ob ich nochmal zu dem hingehe.

    Was meint ihr zu dem Fall ???

    Liebe Grüße

    Petra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pine, 28. Juni 2002
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juni 2002
    Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Petra

    Dein TA hat 100%tig recht !!!

    Auch ein Vogel hat eine Schilddrüse. Diese ist beim Vogel paarig
    ausgebildet, und liegt am Brusteingang. Im Normalzustand ist
    die Schilddrüse klein wie ein Stecknadelkopf. Da die Schilddrüse
    zwischen Brustbein und Muskulatur liegt ,ist diese bei krankhafter Vergrösserung kaum erfassbar.Das von Ihnen gebildete Hormon Thyroxin übt eine allgemein steigernde Wirkung auf den Verbrennungsvorgänge im Stoffwechsel aus .
    das ist auch für den Ablauf der Mauser wichtig.

    Petra -ich mach das jetzt kürzer:
    Erkrankte Vögel zeigen Atemnot-nach Anstrengungen.
    Sie leiden an Federwachstumsstörungen- Federausfall -Federkleid wird stumpf und dünn .
    Ist die Schilsdrüse dick und geschwollen-wird die Luftröhre eingeengt.Der Vogel hat Atemnot und kann Erbrechen.
    Das ganze geht auch auf die Stimmbänder.
    Nerven, Gefässe können geschädigt werden.
    Auch die Leber kann betroffen sein.
    Petra -ich könnte zu dem Thema noch die ganze Nacht schreiben.
    Die Symtome bei einer Schilddrüsenerkrankung sind bei Mensch und Vogel recht ähnlich .
     
  4. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo Pine,
    die Lebervergrößerung kommt vom Polyomavirus und von keiner vergrößerten Schilddrüse ! Ist damals von meiner TA bei einer Röntgenaufnahme festgestellt worden. Alle anderen Organe waren in Ordnung und den Polyoma hat sie mittels eines Testes einwandfrei feststellen können.

    Wie du ja gesehen hast habe ich geschrieben daß die Atmung schon besser geworden ist und das nur weil die Lebevergrößerung zurückgegangen ist und wenn was mit der Schilddrüse wäre dann wäre ja wohl der Fall nicht eingetreten.

    Ferner hat mir der TA die Hormone nur wegen den Federn angeboten, weil er hat gemeint dann würden sie besser sprießen,
    mag schon sein daß es im einen oder anderen Fall als Versuch indiziert ist, aber verstehst du ? Ich habe jetzt fast ein Jahr darauf hingearbeitet daß mein Rosenköpfchen nicht stirbt, da sie akut an diesem Virus erkrankt ist und glaube mir wenn du das Vögelchen gesehen hättest dir hätte das Herz geweint wie sie als Häufchen Elend rumsaß und ich als gedacht habe den Morgen überlebt sie niemals, aber da sie eine Kämpfernatur ist hat sie die Situation gemeistert.

    Und das ist mir jetzt einfach zu gefährlich ihren noch geschwächten Organismus mit Hormonen vollzustopfen !

    Klar haben Vögel auch eine Schilddrüse und ich kenne mich auch mit dem Symptomen aus(bin Arzthelferin) nur ist es ja so gerade bei den Vögeln daß es nicht heißt viel hilft viel, sondern der Organismus sollte hauptsächlich ohne Medi auskommen.

    Weißt du die ganzen Medikamente ob es jetzt Hormone oder
    richtige sind werden über Leber und Nieren abgebaut und da bei meiner Micksy die Leber die Schwachstelle ist wäre es ja jetzt fatal die Leber noch zu belasten.

    Wie du vielleicht mitbekommen hast habe ich mich ja mit Frau Wagner in Verbindung gesetzt und sie hat einen Therapieplan erarbeitet den ich gerade konsequent durchführe und seitdem geht es wieder bergauf mit ihr und ich will nicht daß das wegen einem "Experiment" wie es der TA genannt hat aufs Spiel setzen.

    Liebe Grüße

    Petra
     
  5. #4 Pine, 28. Juni 2002
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juni 2002
    Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Petra

    Meine erste Antwort hab ich gestern/ heute früh reingesetzt.
    Mir waren erste Informationen für Dich wichtig. Da hab ich nicht
    an alle Einzelheiten gedacht,die bei der Behandlung von Micksy
    bislang erfolgt waren / sind .

    Bei einer Schilddrüsenerkrankung - auch beim Vogel- sollte man
    den Organismus des Tieres als eine Einheit betrachten.
    Denn es ist so, das die Störungen des Hormonhaushaltes eine gr. Rolle spielen als man bislang wusste .
    Ich bin der Meinung, wenn bei einer Erkrankung des Vogels -
    wie bei Deinem Micksy viele Symtome im Laufe der Zeit dazu -
    gekommen sind , sollte auch die Behandlung viellseitg sein .
    Hormone richtig angewendet, auch im Zusammenhang mit
    Mitteln aus Bereich der Homöopathie bringen meist den
    gewünschten Erfolg.
    Das ich eine Anhängerin der Homöoapathie bin , weisst Du aus meinen Beiträgen .
    Die Behandlung kann bei der Homöopathie sein :
    Hedarer helix D3 oder D4 -das muss im jeweiligen Fachgebiet
    entschieden werden .
     
  6. Elke41

    Elke41 Guest

    Hallo,
    mein Rudi ist hat eine Gelenkentzündung und bekommt heute die 3. Spritze(Antibiotikum). Ihm geht es zusehenst besser und wenn das überstanden ist bekommt er auch eine Hormonbehandlung weil er sich seine Federn beknabbert.
    Es soll helfen, aber eine 100%ige Garantie gibt es nicht sagt mein Tierarzt. Vielleicht musst du noch eine andere Meinung eines anderen Arztes einholen.
    Gruss, Elke
     
Thema:

Wirklich Schilddrüsenhormone für Federnwuchs

Die Seite wird geladen...

Wirklich Schilddrüsenhormone für Federnwuchs - Ähnliche Themen

  1. "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?

    "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?: Hey zusammen, ich habe eine Frage zum Thema Beleuchtung, in das ich mich momentan interessiert einlese. Wir wollen uns im Frühjahr gerne...
  2. Wirklich Hennen?

    Wirklich Hennen?: Hallo zusammen. Ich bin neu hier. Habe heute 2 Hennen vom Züchter erhalten. Nun wollte ich euch fragen, ob es auch wirklich Hennen sind [ATTACH]
  3. Darf man das wirklich nicht?

    Darf man das wirklich nicht?: Hallo, Ab und zu geb ich Snoopy mal ein kleines Küsschen, auf den Rücken. Ihn stört das nicht, er bleibt dabei immer ganz ruhig auf meiner Hand...
  4. Hier bin ich wirklich überfragt...

    Hier bin ich wirklich überfragt...: Hallo liebe Lait, hier bin ich wirklich überfragt: https://www.facebook.com/groups/1017103611652484/ besten Dank, Gruesse Sasa
  5. Einzelhaltung wirklich so moralisch verwerflich?

    Einzelhaltung wirklich so moralisch verwerflich?: Hallo, gerade wenn es um Vögel geht liest man immer wieder, wie verwerflich eine Einzelhaltung sei. Ich muss sagen, dass ich mich mittlerweile von...