Zebrafinkengeschwister im Außenvoliere zusammen halten?

Diskutiere Zebrafinkengeschwister im Außenvoliere zusammen halten? im Zebrafinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo, Ich habe zwei Zebrafinken und diese bekommen bald Nachwuchs. Wenn es etwas wärmer wird kommen die beiden auch ins Außenvoliere. Nun ist...

  1. #1 Talkup44, 18.03.2021
    Talkup44

    Talkup44 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2021
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    Ich habe zwei Zebrafinken und diese bekommen bald Nachwuchs. Wenn es etwas wärmer wird kommen die beiden auch ins Außenvoliere. Nun ist meine Frage ob ich den Nachwuchs zusammen halten kann, da sie im Außenvoliere extrem viel Platz haben oder ob es trotzdem Inzucht geben wir.
    Zu den Zebrafinken kommen auch noch zwei Diamanttauben und Kanarienvögel.
    Wenn ich die Geschwister trennen muss ist das auch kein Problem, weil ich dann ein Geschlecht an meinen Vater geben kann der auch Kanarienvögel hat (Die Zebrafinken habe ich auch von ihm). Natürlich besorge ich dann auch soviele Zebrafinken das es dann mindestens 6 sind damit sie sich auch nicht einsam fühlen wenn noch andere Arten mit ihnen in einem Voliere sind.

    Ich freue mich schon auf euere Hilfe.
     
  2. Zitrri

    Zitrri Stammmitglied

    Dabei seit:
    27.04.2020
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    68
    Es würde zur Inzucht kommen. Wenn keine blutsfremden Tiere vorhanden sind, dann wird auf kurze oder lange Sicht quasi als Notlösung ein verwandtes Tier als Partner genommen. (Das ist unabhängig von der Platzgröße. Diese spielt mehr eine Rolle, wenn die Tiere wegen Brutigkeit aggressiv sind und wie gut sie einander dann ausweichen können.)
    Inzucht betrifft dann allerdings nicht nur die Geschwister, sondern eventuell auch die Elterntiere mit ihren Kindern, je nachdem wie gut sich die Elterntiere dann von ihren Kindern abgrenzen können. Das muss also auch mitbedacht werden.
     
  3. #3 Talkup44, 18.03.2021
    Talkup44

    Talkup44 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2021
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Danke für die Hilfe. Soweit ich das richtig verstanden habe ist es kein Problem wenn ich jedem Nachwuchs ein anderen Zebrafinken als Partner hole. Wenn ja muss es dann genau passen oder ist es kein Problem wenn ich z.B. 4 Weibchen und 2 Männchen habe dann 2 Weibchen und 2 Männchen hole?
     
  4. Zitrri

    Zitrri Stammmitglied

    Dabei seit:
    27.04.2020
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    68
    Kein Problem :)

    Das Problem Inzucht besteht dann nicht, ja. Wenn Zebrafinken die Wahl haben, werden sie nach meinem Kenntnisstand immer blutsfremde Tiere vorziehen.

    Dann hättest du 6 Weibchen und 4 Männchen. Das geht in der Regel nicht gut. Die Weibchen streiten dann um die Männchen. Also wenn du Ärger vermeiden willst, immer ausgewogen: Entweder gleiche Anzahl an beiden Geschlechtern oder reine Männchen- oder reine Weibchenhaltung (in gerader Anzahl).

    Auch noch zu bedenken: Wenn du jedem Vogel ein Partnertier hinzuholst, verdoppelst du deine Zebrafinkenanzahl quasi und wenn man dann nicht gründlich und vorsichtig ist mit Nestern und Eiertausch, explodiert die Zebrafinkenanzahl.
    Das nur als Hintergedanke zur Zebrafinkenanzahl. Wenn absolut keine Brutmöglichkeit besteht, können sich die Zebrafinken auch nicht fortpflanzen, weder Geschwisterpaare noch "normale" Paare. Dann gäbe es zumindest keine Nachkommen aus Inzucht. Paarungsversuche gäbe es natürlich trotzdem.
     
  5. #5 Talkup44, 18.03.2021
    Talkup44

    Talkup44 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2021
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Danke für den Hinweis. Ich werde es so handhaben, dass ich in jedes Nest Kunsteier tun werde und wöchentlich nachgucken ob sie doch Eier gelegt haben. Diesen Nachwuchs wollte ich eh nur machen weil ich mal sehen wollte wie die Vögel aufwachsen und wie sich die Eltern um sie kümmern, also mehr Nachwuchs soll es erstmal nicht geben außer wenn mal ein Bekannter mal Vögel möchte.
    Und der Grund warum ich ihnen Nester geben will ist, weil ich denke das sie sich wohler fühlen wenn sie einen Rückzugsort haben wenn andere Vogelarten mit ihnen leben. Vor allem wenn größere Vögel wie Diamanttauben da sind.

    Wenn es jedoch Vorschläge gibt wie man es besser handhaben kann freue ich mich. Ich bin offen für alles.
     
  6. #6 Gast 20000, 18.03.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    3.924
    Zustimmungen:
    1.247
    Am Besten ist es überhaupt keine Nistgelegenheiten einzubringen. Außer man möchte Nachwuchs haben.
    Die Nistgelegenheiten lösen zwangsläufig den Bruttrieb aus und Revierkämpfe können die Folge sein, die recht blutig enden können. Außer die Voliere ist sehr groß, so um die 12m³. Dann mag das mit der Revierbildung für die einzelnen Paare klappen.
    ZF sind nicht umsonst die aggressivsten Prachtfinken.
    Übrigens sollte bei Vergesellschaftung mit Kanarien das Futter der Kanarien geändert werden.
    Ölsaaten führen auf die Dauer bei ZF zu Leberstörungen.
    Gruß
     
  7. #7 terra1964, 18.03.2021
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    729
    Ort:
    32139 Spenge
    Am besten die Finger von Zebrafinken lassen. Die vermehren sich einfach zu stark und ich bin schon jetzt sicher das du irgendwann doch welche übersehen wirst und duann weißt du nicht mehr wohin damit.
    Gruß
    Terra
     
  8. #8 Talkup44, 18.03.2021
    Talkup44

    Talkup44 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2021
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Mein Außenvoliere wird ca 38m³ haben aber wenn ihr Bruttrieb erst dann ausgelöst wird wenn sie Nester haben ist es besser keine zu haben. Ist es dann auch mit dem Nestbautrieb so? Denn ich hatte mal gelesen das sie unbedingt diesen Trieb ausleben müssen.
    Das mit dem Futter habe ich schon bedacht und ich werde natürlich nur so füttern das kein Tier schaden davon trägt.
    Danke für die Hilfe
     
  9. #9 Talkup44, 18.03.2021
    Talkup44

    Talkup44 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2021
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Also kann sein das ich dich falsch verstehe aber von meinen Zebrafinken werde ich mich keinen Falls trennen sie gehören jetzt sozusagen zur Familie und Familienmitglieder schickt man nicht weg. Wenn du nicht meintest, dass sie weg sollen dann beachte meine Kommentar garnicht :)
     
  10. Zitrri

    Zitrri Stammmitglied

    Dabei seit:
    27.04.2020
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    68
    So rum ist es leider nicht ganz korrekt. Das wäre angenehm, wenn Zebrafinken nur in Brutlaune kommen, wenn ein Nest drin hängt. :D Dann wäre die Welt für die Halter etwas einfacher. Es ist eher so, dass Nester oder die Möglichkeit Nester zu bauen, sie mit ziemlich ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit in Brutlaune bringt und dass deswegen viele hier im Forum keine Nester oder Baumöglichkeiten bei gemischten Geschlechtern anbieten. Es gibt noch andere Faktoren, die mit einfließen, die aber weniger gut zu kontrollieren sind als Nester: Fütterung, Licht, Temperatur .... bzw. deren Anpassung auch schnell in Tierquälerei enden könnten, wenn man sie als Mittel zur Verhütung einsetzen würde. Das heißt: Mit Nestern kommen sie leicht in Brutstimmung, aber ohne Nester können sie auch in Brutstimmung geraten.

    Alles also nicht so einfach und wir haben für unsere Zebrafinken auch noch nicht die perfekte Lösung entdeckt. Es ist eher ein Balanceakt.
    Das einfachste und vlt auch das vernünftigste wäre - wie Terra sagt ? - keine zu halten (ich bin mir aber auch nicht sicher, ob ich Terra da richtig verstanden habe; oder ob es nur um die Brut geht), aber man hängt ja irgendwie doch an den Viechern :zwinker:.

    @Talkup44 Wie weit sind deine denn bisher mit der Brut? Und wie viele Eier sind es überhaupt? :)
     
  11. #11 Talkup44, 18.03.2021
    Talkup44

    Talkup44 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2021
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Danke für die ausführliche Erklärung. Dann werde ich mal gucken wie genau ich das machen werde. Ich hab dann wohl viel Arbeit mit beobachten und ausprobieren zutun. Wenn sie unbedingt ihre Nester bauen wollen werden sie genug Materialien finden ohne, dass ich ihnen was anbieten muss. Um es verständlich zu machen in dem Voliere wird ein Beet sein und es ragen dann auch Bäume rein. Also wird es eh unvermeidbar sein, dass sie Nester bauen.

    Die kleine haben sich erst ab heute Morgen hörbar gemacht, dass heißt wenn ich richtig informiert bin sind sie jetzt einpaar Tage alt.
    Als ich zuletzt geguckt hatte waren es 6 Eier und mehr sollten es nicht geworden sein. Ins Nest kann ich leider nicht reinschauen, weil sie es sehr gut gebaut haben und ich will sie auch nicht stören. Es heißt jetzt warten bis sie rauskommen.
     
  12. #12 terra1964, 18.03.2021
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    729
    Ort:
    32139 Spenge
    Ich meinte nicht das du die Vögel verkaufen oder ähnliches solltest aber mit allen Mitteln versuchen das es nicht mehr werden und allen die das lesen davon abraten sich überhaupt welche anzuschaffen.
    Ich finde die absolut tolle Tiere aber ich finde es auch unverantwortlich Vögel zu züchten deren Verkaufspreis unter den Futterkosten liegt.
    Gruß
    Terra
     
  13. #13 Amadine51, 19.03.2021
    Amadine51

    Amadine51 Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.11.2015
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    529
    Ort:
    Ludwigsburg bei Stuttgart
    Ich würde zu einer reinen Hahnenhaltung bei gerader Anzahl der Vögel raten, dann kann man viel Freude an ihnen haben. Bei Paarhaltung und dann auch noch in einer großen Voliere wird es schwierig die Kontrolle zu behalten.

    Es empfiehlt sich auf jeden Fall, die Eier gegen Kunsteier auszutauschen sonst vermehren sie sich endlos. Du musst auch darauf achten, dass die Hennen bei guter Kondition bleiben.
     
Thema:

Zebrafinkengeschwister im Außenvoliere zusammen halten?

Die Seite wird geladen...

Zebrafinkengeschwister im Außenvoliere zusammen halten? - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinkengeschwister

    Zebrafinkengeschwister: Guten Abend in die Runde.Ich habe vor ein paar Tagen spontan drei Zebrafinkenküken bei mir aufgenommen und habe eigentlich keine Erfahrung mit der...
  2. "Badewanne" für Außenvoliere

    "Badewanne" für Außenvoliere: Da unsere Edels leider nicht gerne baden, gebe ich diese nun ab. Die Wanne ist komplett aus Edelstahl (neu/unbenutzt), mit Halterung zum...
  3. Außenvolierenbau

    Außenvolierenbau: Ich würde mit meiner Familie gerne eine Außenvoliere haben. Allerdings bräuchten wir ein paar Tipps. Meine Eltern r vielen Jahren eine Voliere,...
  4. Empfehlungen für Außenvolieren gesucht

    Empfehlungen für Außenvolieren gesucht: Hallo, wir möchten dieses Jahr unseren beiden Graupapageien wieder eine Außenvoliere aufbauen. (Hatten zuvor eine aus Holz gebaut). Dieses Mal...
  5. Wie lange lasst ihr eure Vögel in der Außenvoliere draußen übernachten?

    Wie lange lasst ihr eure Vögel in der Außenvoliere draußen übernachten?: Ich habe eine mit 11 Kanarien besetzte begehbare Außenvoliere mit angeschlossenem gemauerten Schutzhaus, auch begehbar, zu dem die Vögel immer...