Zeitungsschnipsel

Diskutiere Zeitungsschnipsel im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; ... Ausnahmen bestimmen die Regel. Gibt leider nicht wenige Vögel mit Hormonstörungen.

  1. #81 Tussicat, 09.09.2019
    Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2014
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    63xxx
    ... Ausnahmen bestimmen die Regel.
    Gibt leider nicht wenige Vögel mit Hormonstörungen.
     
    Sammyspapa gefällt das.
  2. #82 Gast 20000, 10.09.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    295
    Ich habe zwar bei einigen Tausend Vögeln noch keinen gehabt, ebenfalls haben mir bekannte Züchter, wovon es auch sicher über 100 kenne, auch noch nie etwas von Dauerlegen durch Hormonstörungen berichtet. Und wie man aber weiß, machen Vögel keine Fehler.
    Ich sehr wohl.
    Gruß
     
  3. #83 Ingo, 10.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 10.09.2019
    Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.158
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ich habe noch keine tausend Vögel gehabt, aber ich hatte als Jugendlicher ein Rosenköpfchenpärchen, dessen Henne jeden Tag ein Ei gelegt hat. Egal ob mit oder ohne Nistkasten.
    Bekam dann eine Hormonbehandlung. Bei jedem Aussetzen - Nebenwirkungen!- begann die Legerei aber sofort wieder
     
  4. #84 Gast 20000, 10.09.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    295
    Das meinte ich ja!
    Die einen haben 2 Vögel mit "Hormonstörungen", die anderen 200 ohne solche Kalamitäten.
    Was ist denn dann wohl beweiskräftiger...?
    Gruß
     
  5. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2000
    Beiträge:
    2.922
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Manfred,
    hier hast du Beispiele für Sitzbrettchen.....*klick*, *klick*, oder aus Kork *klick*, *klick*
    Und hier zu so einem Schlafhäuschen *klick*
     
    manfred2806 gefällt das.
  6. #86 Tussicat, 10.09.2019
    Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2014
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    63xxx
    Ich habe eine dauerlegende Henne (schon so übernommen). Nichts hat funktioniert, das zu unterbrechen, sie wäre fast daran zu Grunde gegangen.
    Sie bekommt regelmäßig ihre Hormonspritzen und fängt immer wieder mit Brutlaune an, wenn die Hormone im Körper aufgebraucht sind.
    Es war weder der Vogelklinik eine unbekannte Erscheinung, die Hormone sind dort sogar in der auf die Vogelgröße (40 g) abgestimmten Portinierung spritzfertig vorrätig. Die Tierärztin um die Ecke kennt diese Art von Hormonstörungen ebenfalls. Somit scheint es genug Vögel mit diesem Problem zu geben.

    @Gast 20000 , ich freue mich, dass Du in einer anderen Realität lebst, wo die Vögel nicht diesen Mist mitmachen müssen.
    Vielleicht aber kümmern sich nicht alle Züchter um das Problem? Ist ja auch recht teuer. Die Hormonstörung unserer 20,- Euro Henne hat gut und gern 1000 Euro bisher gekostet, Ende nicht absehbar.
     
    Ingo gefällt das.
  7. #87 Gast 20000, 10.09.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    295
    Fragen wir mal anders..
    Ist in den Naturbeobachtungen jemals etwas über Dauerlegen geschrieben worden?
    ich denke mal nicht!
    Also ist das dann bei 0,0001% der Halter ein Problem der Gefangenschaftshaltung.
    Bei 99,9999% aber nicht.
    Was schließt man daraus, wenn man den Grundsatz gelten läßt:... "die Vögel machen keine Fehler"!
    Gruß
     
  8. #88 Sammyspapa, 10.09.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    3.320
    Zustimmungen:
    1.237
    Ort:
    Idstein
    Vermutlich nicht, weil ein Vogel in freier Natur recht schnell daran eingehen würde ohne lebenserhaltende Maßnahmen und Supilmentierung eines Pflegers.
    Vögel mit solcherlei Problemen werden evolutionär recht zügig ausgesiebt.
    Ich hatte auch eine meiner Kanarienhennen, die sich zu Tode gelegt hat. Selbst als sie einzeln saß bei nur Wasser und extrem magerem Futter wurden allein Nester gebaut und auf stapelweise Eiern gebrütet. Selbst mit nur 6 Stunden Tageslicht und im tiefsten Winter ging es weiter. Letztlich ist sie mir dran eingegangen.
     
  9. #89 Tussicat, 10.09.2019
    Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2014
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    63xxx
    Deshalb schrieb ich auch, dass es meiner Meinung nach an den Züchtungen liegt. Solche "Legegene" werden aufgrund des nicht vorhandenen Effekts der natürlichen Auslese gern weitergegeben. Schließlich legt sie ja gut und bringt ordentlich Nachwuchs ...
     
  10. #90 Gast 20000, 10.09.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    295
    Da ich außerhalb der von mir gewünschten Brutzeit protein-und fettarm füttere, legen bei mir die Vögel auch nicht.
    Ob Kanarien (vormals), PF, Sittiche, Ammern oder Girlitze.
    Gruß
     
  11. #91 Tussicat, 10.09.2019
    Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2014
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    63xxx
    Deshalb: Freu Dich, dass es bei Dir so ist. Geht leider nicht immer so ...
     
  12. #92 Gast 20000, 10.09.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    295
    Freuen muß ich mich nicht ja darüber, da es ja eine logische Konsequenz ist.
    Also erwarte ich es auch.
    Gruß
     
  13. #93 manfred2806, 10.09.2019
    manfred2806

    manfred2806 Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Antalya
    Hallo Gabi.

    Danke für die Klicks. Gleich morgen fahren wir in die Stadt zu unserem Vogelhändler und kaufen, was er vorrätig hat. Boppi wird sich bestimmt über ein Geschenk freuen.

    Gruß Manfred.:):0-
     
    Tussicat gefällt das.
  14. #94 manfred2806, 15.09.2019
    manfred2806

    manfred2806 Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Antalya
    Vor einer Woche haben wir Schnipsel in unserem Garten unter dem Hibiskusbaum begraben.

    Noch einmal möchte ich diese Gefühle nicht haben und so etwas noch einmal erleben. Das möchte ich bestimmt nicht!

    Boppi hat immer nach seinem Schatz gerufen. Unruhig hüpfte er von einer Stange in seinem Käfig zur anderen. Frei fliegen: dazu war er sicher zu traurig. Auch die so geliebten Hirsekolben beknabberte er kaum.

    Sollten wir doch eine Partnerin für ihn holen? Für ihn wäre es sicher das Beste; aber noch einmal so einen Verlust?

    Wir haben uns entschlossen, für den Boppi eine Partnerin zu kaufen.

    Sie ist jünger als Boppi und sie hat -wie er- ein grünes Federkleid. Der Vogelhändler hat uns geraten, die beiden (für eine Woche) in einem Käfig zu halten und genau zu beobachten, wie sie sich miteinander verhalten.

    Beide waren ganz aufgeregt und beschnupperten sich. Boppi legte ganz zärtlich seinen Kopf an ihr Federkleid und sie schmiegte sich an ihn. Haben wir so viel Glück, dass die beiden sich mögen? Und nun haben sich beide an einem Hirsekolben gütlich getan: Er knabbert am oberen Teil und sie pflückte die Kerne (?) am unteren Ende.

    Kein Zank, kein Streit, kein Neid. Sie haben sich lieb und wir sind auch glücklich, dass wir jetzt wieder eine "Familie" sind.

    Und ich werde hier einen neuen Beitrag eröffnen, um Euch mitzuteilen, wie es mit uns weitergeht.

    Eine angenehme Woche wünschen wir Euch und nocheinmal Danke für Eure Informationen.
     
    Else, Sam & Zora und mäusemädchen gefällt das.
  15. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2000
    Beiträge:
    2.922
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Manfred,
    das freut mich für euch und vor allem für Boppi. Ich weiß, ich denke auch immer wieder dass ich den Verlust einer meiner Agas nicht ertragen kann und sowas nicht wieder erleben will......aber leider gehört der Tod nun mal auch zum Leben und leider auch traurige Erfahrungen. Ihr könnt es jetzt nur besser machen, von vorn herein versuchen, keine Brut zu provozieren.....also keine höhlenartigen Sachen bereit stellen, Beleuchtung auf keinen Fall länger als 12 am Tag, gesunde Beschäftigung usw....
    Ich wünsche Boppi und der neuen kleinen ein langes schönes gemeinsames Leben und euch ganz viel Freude mit den Beiden!
     
    manfred2806 gefällt das.
  16. #96 aramama, 16.09.2019
    aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    66424 homburg
    Wie schön!
     
  17. #97 manfred2806, 20.09.2019
    manfred2806

    manfred2806 Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Antalya
    Ja, wir haben soooo viel Glück.

    Boppi hat eine neue Partnerin, die er mag und sie mag ihn auch. Beide gehen ganz zärtlich miteinander um.

    Ich werde nun (wohl) nicht mehr viel in diesem Beitrag schreiben, denn Boppi soll einen eigenen Platz in diesem wunderbaren Forum erhalten.

    Dieser neue Beitag soll den Namen Boppi erhalten und ich werde dort berichten, was er und seine Partnerin mit uns erleben wird.

    Ich möchte mich -nocheinmal- ganz herzlich bei Euch bedanken für die vielen Informationen, die ich erhalten habe und für das fleißige Mitlesen und Mitfühlen bei Zeitungsschnipsel.

    Viele Grüße aus Antalya sendet Manfred. :0-
     
    Gabi gefällt das.
Thema:

Zeitungsschnipsel

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden