Zickenalarm

Diskutiere Zickenalarm im Cardueliden Forum im Bereich Wildvögel; Hallo liebe Carduelidencommunity, Seit einiger Zeit schon sitzen ein Erlen-und ein Birkenzeisigweibchen in einem Zoofachgeschäft,inmitten von...

  1. Jörg

    Jörg Guest

    Hallo liebe Carduelidencommunity,

    Seit einiger Zeit schon sitzen ein Erlen-und ein Birkenzeisigweibchen in einem Zoofachgeschäft,inmitten von Kanarienhennen.
    Bei meinen Besuchen hoffte ich immer insgeheim,das die Vögel irgendwann in kundige Hände gelangen würden.
    Nun habe ich mich entschlossen die Beiden, trotz des etwas zu hohen Preises zu "retten".
    Nun aber zu meiner eigentlichen Frage,kann ich sie übergangsweise zusammen in einem etwas grösseren Käfig eingewöhnen,bis ich eine Voliere gebaut habe und im Herbst,Partner für sie besorgt habe? Oder muss ich aufgrund der Gleichgeschlechtigkeit mit Problemen rechnen.
    Über welchen Zeitraum würdet Ihr die Futterumstellung und Grünfuttergaben ausdehnen und was sollte ich noch beachten.....
    Werde mir noch mal 25 Jahre "Gefiederte Welt" zur Brust nehmen um was zum Thema zu finden,aber würde mich über Eure Meinungen und Tipps sehr freuen.
    Gruss,Jörg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dietrich

    Dietrich Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Dezember 2001
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Harzburg
    .....warscheinlich immer noch besser,als in der Zoohandlung zu versauern.
    Aber der Käfig sollte schon so eine Größe haben,dass sie darin etwas fliegen können.
    Eine Zeisigmischung (evtl.von Blattner) und erstmal vielleicht wenig Grünzeug - dann sollte es schon gut gehen.
    Viel Erfolg !!
    MfG Dietrich
     
  4. iskete

    iskete Guest

    Hallo Jörg!

    Wie groß ist Dein Käfig?

    Für Erlen- und Birkenzeisig (cabaret) sollte ab 80 cm lange Käfig. Falls Dein Birkenzeisig sich viel im Käfig bewegen, ist ok. Wenn nicht, dann wird er leicht verfetten, dann solltest Du schnell wie möglich ihn in der Voliere umsetzen, viele Grünfutter geben und Futterstelle auf dem Boden stellen, dann wird der Birkenzeisig wieder fit.

    Falls sie noch nicht in Brutstimmung haben, dann kannst Du so lange sie in einem Käfig zusammenhalten, egal welche Geschlecht, insbesonders beim Birkenzeisig sehr schwierige Geschlechtsbestimmung, da 1,0 im 1. Lebensjahr gleichfärbig wie 0,1 ist, erst nach der Mauser ockergelben (ohne Rotfütterung) oder rosaroten (mit Rotfütterung) Brust zeigt.

    Fütterung: Spezialmischung für Stieglitz-Erlenzeisig, Hänfling-Girlitz oder Waldvogelfutter für dünnschnäblige Cardueliden von Fa. Blattner und Grünfutter Chicoreé, falls es Wildkräuter in der Nähe bei Dich gibt, dann gib auch Vogelmiere , Löwenzahn und andere.

    Viel Spaß mit Deine neue Vögel!
     
  5. #4 Köbes, 2. Mai 2007
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2007
    Köbes

    Köbes Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2006
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Buchholz i.d.N.
    Auf jeden Fall eine super Idee, die Piepmätze da rauszuholen.:zustimm:

    Also Gleichgeschlechtigkeit ist bei Hähnen das größere Problem, außerhalb der Balz- und Brutzeit geht das bei den o.g Arten selbst da gut.

    Mit der Käfiggröße ist gesetzl. 80*40*40 (B*T*H) vorgeschrieben. Übergangsweise ist das sicher OK, bei genügend Freiflug (kannst Du nach 1 Woche Eigewöhnung im Käfig mal versuchen) kann man das auch durchaus dauerhaft so machen. Es hat halt nicht jeder Platz für eine große Voliere (ich auch nicht) aber unter Berücksichtigung gewisser "Regeln" ist auch die Käfighaltung von Cardueliden machbar. Bei Birken- uind Erlenzeisig handelt es sich um sehr pflegeleichte Schützlinge. Da solltest Du viel Freude dran haben.

    Zum Futter: Zeisig/Stieglitz-Mischung oder Birkenzeisig/Hänfling-Mischung ist als Grundfutter eine gute Wahl, aber auch Standard-Waldvogelfutter für dünnschnäbelige Arten kannst Du nehmen. Für das Grünzeug sind Vogelmiere , Salat (am besten Eisberg), Feldsalat, Gurke (super für Gefieder, gerade, wenn die aus der Zoohandlung etwas mitgenommen sind), süße Äpfel (vor allem für Birkenzeisige (nur meiner geht da nicht dran)) sehr gut. 3-4 mal die Woche ist aber ausreichend, das sind immerhin noch Körnerfresser, außerdem erhöhen zu viel Vitamine die Aggresseivität, das willst Du ja vermeiden. Achso, ganz wichtig, Grit (Magensteinchen) solltest Du anbieten! Wenn Du den Käfig mit Fichtenzweigen auskleidest, haben die Vögel ausreichend Versteckmöglichkeiten (Sichtschutz) und vor allem Erlenzeisige lieben die frischen Triebe und das Baumharz als kleine Knabberei!
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Zickenalarm

Die Seite wird geladen...

Zickenalarm - Ähnliche Themen

  1. frühlingserwachen = zickenalarm?!

    frühlingserwachen = zickenalarm?!: hallo ihr lieben! ich brauche mal dringend rat bitte! meine vier weiber zicken sich in ihrer voliere seit zwei tagen an, der hahn befliegt nur...
  2. Zickenalarm

    Zickenalarm: Hi, jetzt sind also einige Wochen vergangen und die Elterntiere auch friedlich mit ihren Jungen geflogen. Allerdings waren sie nicht dazu zu...