Ziegensittich - Babys sterben

Diskutiere Ziegensittich - Babys sterben im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo. Unser Ziegensittich-Weib brütet fleißig, er füttert sie brav und so im Durchschnitt sind fünf Küken geschlüpft (bisher drei Gelege). Die...

  1. Proxi

    Proxi Guest

    Hallo.

    Unser Ziegensittich-Weib brütet fleißig, er füttert sie brav und so im Durchschnitt sind fünf Küken geschlüpft (bisher drei Gelege). Die Ersten sterben immer da sie mit der Fütterung erst beginnen wenn kein Ei mehr da ist. Meist schafft es nur das letzte Küken. Dann wird fleißig gewärmt und der Hahn füttert brav, sobald das Kleine schreit. Wir haben auch den Kropf überprüft und da is immer was drinn. So nach einer Woche, max. 2 Wochen ist des Kleine plötzlich tod. Nun lautet meine Frage woran das liegt? Wir geben Obst, Gemüse, Keimfutter und Aufzuchtsfutter. Lassen auch die beiden machen ohne das wir sie groß stressen.

    Ich bräuchte dringend einen Rat, weil sie jetzt schon wieder brütet. Danke. :traurig:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wolfguwe, 26. Mai 2005
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    bevor du hier evtl. tips bekommst, müsstest du ein wenig mehr beschreiben, wie die vögel gehalten werden, welche nistkästen (größe, art), wie du genau fütterst, wann aufzuchtfutter gegeben wird, wie alt die vögel sind, wo du sie hälst und alles "drumherum", je genauer, je leichter kann man vermutungen anstellen.
    wenn alles ideal ist, dürfte es nicht passieren, dann eigentlich vermehren sie sich recht gerne ohne große probleme

    gruß
    uwe
     
  4. Proxi

    Proxi Guest

    Haltung

    Hallo.

    Wir halten die beiden in einer Zimmervoliere (1,30x0,80x1,50), die Tür steht aber den ganzen Tag offen und sie haben in zwei Zimmern Freiflug. Auf dem Volierenboden ist Vogelsand und richtige Erde. Es gibt keinerlei Giftpflanzen. Oben in der Voliere haben wir einen Holznistkasten mit zwei Kammern und Mulde. Die Maße haben wir aus dem Internet, er ist selbstgebaut. Bei der jetzigen Brut, hat sie sich aber ihre eigene Bruthöhle gesucht und brütet unter einem seperaten Sessel (haben wir leider erst zu spät mitbekommen). Einmal am Tag bekommen sie eine Obst- und Gemüseschale und Sittichfutter in den Napf, ansonsten hängt noch Hirse in der Voliere. Aufzuchtsfutter geben wir dann extra dazu, wenn sie anfängt zu brüten. Die Vögel sind etwa 1-1 1/2 Jahre alt.

    Was können wir besser machen oder was machen wir falsch? :traurig:
     
  5. Gouldi

    Gouldi Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OWL
    Sind die Vögel nicht noch ziemlich jung dafür, dass sie jetzt schon das 3. Gelege haben ? Wenn ihr die beiden in einer Zimmervoli haltet, habt ihr dafür überhaupt eine ZG erhalten ? Ich dachte, die gibt's nur, wenn eine "richtige" Voliere etc. vorhanden ist.
     
  6. Proxi

    Proxi Guest

    Der Abstand der Gelege ist ja auch ziemlich kurz. Zwischen dem zweiten und dritten Gelege waren es nur so circa 2 Monate. Irgendwie kriegen wir es nicht übers Herz ihr die Eier wegzunehmen. Diese Brut ist jetzt aber definiv die Letzte (zumindest erstmal).
    Ich hatte jetzt in einer Zeitschrift gelesen das man mit der Gabe des Fütters sparsamer umgehen soll, da bei viel Angebot die Vögel der Meinung sind auch viel zu legen (was man ja auch in der Natur beobachten kann). Das man auch auf bestimmte Körner (z.B. Hanf) verzichten soll, weil das nur noch mehr zum brüten anregt.
    Bis jetzt ist sie bei sechs Eiern.
     
  7. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    was füttert Ihr denn während der Brut? Was bekommen die Elternvögel, wenn sie die Jungen aufziehen, gebt Ihr zusätzlich Eifutter (Aufzuchtfutter) und Keimfutter?

    Wo brüten sie jetzt, unter dem Sessel? Wenn Ihr die Eier nicht ausgetauscht habt und Nachwuchs zu erwarten ist solltet Ihr sie in einen Nistkasten umsetzen, kann man besser kontrollieren und sauberer halten wenn nötig.

    Auch wenns nervt - die Sache mit der ZG ist nicht unwichtig!

    Das wiederum hängt vom Kreis ab. Eine "richtige" oder eine Hobby-Zucht wird vom Amts-Tierarzt meistens tatsächlich nicht gerne im Zimmer gesehen (zumindest letzteres kann man aber auch häufig durchsetzen), wer nur einmal oder alle paar Jahre mal Nachwuchs zulassen will "darf" das in vielen Kreisen / Städten auch im Zimmer Nachwuchs bekommen.

    Wenn sie die ersten Jungvögel nicht füttern und das über mehrere Bruten hinweg müsst Ihr Euch wohl oder übel mit dem Thema Handaufzucht auseinandersetzen und zufüttern, um die Kleinen durchzukriegen. Jetzt sitzt sie also auf den 6 Eiern? Dann solltet Ihr Euch mal um Handaufzuchtfutter kümmern, dass man meiner Meinung nach bei jeder Zucht vorrätig haben sollte, um im Notfall eingreifen zu können. Lieber hat man es da und braucht es nicht als umgekehrt.

    Mit den Bruten wäre ich auch vorsichtig, denn die Eierproduktion und die Aufzucht der Jungvögel sind sehr anstrengend (besonders für die Henne), weshalb man nicht zu viele Bruten im Jahr zulassen sollte.

    Wie sah der Kot des Kleinen, das nach einer Woche gestorben ist, aus? War der Kropf denn wirklich mit Futter gefüllt? Es kommt vor, dass Luft in den Kropf kommt, dann ist der Kropf aufgebläht und sieht auf den ersten Blick voll aus, ist es in Wirklichkeit aber gar nicht. Im Nachhinein kann man leider immer schwer sagen woran es gestorben sein kann.. was für Symptome (Kot, Hautveränderungen, Schwäche, ...) gab es denn?

    LG
    Meike
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Tamino

    Tamino Voliere am Wald

    Dabei seit:
    11. Mai 2005
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    25917 Leck/ Schleswig-Holstein
    Hallo!

    Die Ziegen sind wirklich noch sehr jung. Sind ja quasi noch selber Kinder. Daher auch die Unerfahrenheit bei der Fütterung. Am besten du tauscsht die Eier und läßt sie ein Jahr nicht brüten. Oftmals hilft so eine Maßnahme und die Jungen werden dann richtig gefüttert.

    Kann es ein, daß du kurz vor der Eiablage eine Wurmkur gemacht hast? Dann sind Küken nämlich kaum lebensfähig. Wurmkuren sollen einige Wochen bevor man die Kästen aufhängt gemacht werden.

    Liebe Grüße
    Tamino ;)
     
  10. Proxi

    Proxi Guest

    Wir geben Aufzuchts-, Keimfutter (ab und zu), Sittichkörnermischung und viel Obst und Gemüse.
    Das ist auch die Letzte Brut die wir zulassen wollen. Mit dem Amtstierarzt hatte ich damals schon gesprochen und mich um eine Zuchtgenehmigung bemüht. Habe auch eine bekommen.
    Unter die großen Ziegensittich Züchter wollen wir vom Prinzip auch gar nicht gehen, aber die Brutfreudigkeit hat uns ein wenig überrascht und wir wollten wenigstens ein Junges mal durchbekommen.
    Ich habe auch schon einmal mit einer Ärztin von der Vogelklinik gesprochen und wenn es der Fall ist das wieder ein Junges stirbt, geben wir es in die Klinik für eine Untersuchung ab. Sie meinte es könnte ein Virus sein, der von den Eltern kommt oder von wo anders.
    Es sind jetzt sieben Eier von denen drei unbefruchtet sind. Sollte man die jetzt schon raus nehmen oder noch warten? :)
     
Thema: Ziegensittich - Babys sterben
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ziegensittich baby zucht

    ,
  2. ziegensittich baby füttern

    ,
  3. ziegensittich brut tot

    ,
  4. ziegensittich aufzucht,
  5. warum schlüpfen die ziegensittiche nicht,
  6. ziegensittich baby,
  7. fressen ziegensittiche ihre kinder,
  8. ziegensittich ei alle gestorben,
  9. Ziegensittich Küken tot im nest,
  10. ziegensittich aufzuchtfutter,
  11. ziegensittich junges futter,
  12. ziegensittich baby per hand aufziehen welches futter,
  13. Ziegensittich Babys rufen,
  14. ziegensittiche und ihre Jungen ,
  15. aussehen Ziegensittich babys,
  16. wenn ziegensittiche sterben,
  17. ziegensittich baby selbst ausbrüten,
  18. ziegensittich füttert sein ein tag altes junges nicht,
  19. ziegensittich sterben
Die Seite wird geladen...

Ziegensittich - Babys sterben - Ähnliche Themen

  1. Ziegensittich und Musik oder Fernseher

    Ziegensittich und Musik oder Fernseher: Wir betreuen zur Zeit die Ziegensittiche unseres Sohnes. Da wir kein eigenes Vogelzimmer haben, wohnen die beiden bei uns im Wohnzimmer. Stört es...
  2. Ernährung der Ziegensittiche

    Ernährung der Ziegensittiche: Kürbiskerne und Leinsamen
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ziegensittich Pärchen Geschwister?

    Ziegensittich Pärchen Geschwister?: Hallo! Hab mir vor kurzem ,ein ziegensittich paar zugelegt. Wie kann ich erfahren, ob es Geschwister sind oder nicht? Die Henne hat einen Ring,...
  5. 93077 Bad Abbach Ziegensittich mit Ring gefunden..

    93077 Bad Abbach Ziegensittich mit Ring gefunden..: Hallo liebe Forengemeinde, Gestern auf unserem Spaziergang ist uns auf einem Spielplatz etwas gelbes auf dem Zaun sitzend aufgefallen. Wie sich...