Ziegensittiche mit ???

Diskutiere Ziegensittiche mit ??? im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo werte Sittichgemeinde, endlich unter Gleichgesinnten! Ich habe ein Paar Ziegensittiche. Beide sind nun fast ein Jahr alt und auch...

  1. #1 Chorazien, 25. Juni 2015
    Chorazien

    Chorazien Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juni 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo werte Sittichgemeinde,
    endlich unter Gleichgesinnten!

    Ich habe ein Paar Ziegensittiche.
    Beide sind nun fast ein Jahr alt und auch schon relativ zahm.
    Sie fühlen sich sichtlich wohl und sie sind in einer Zimmervoliere
    untergebracht. Sie haben jeden Tag mehrere Stunden Freiflug.
    Meine Frau und ich sind mittlerweile echte Fans! :zwinker:
    Wir ziehen es in Erwägung unsere Ziegen mit noch einem Paar zu vergesellschaften.
    Nun stellt sich die Frage, welche Arten hier in Frage kommen ohne ein großes Risiko
    einzugehen. Die Voliere hat die Maße L 123 x B 82 x H 178 cm.
    Habt Ihr Tipps für uns? Evtl. Nymphenpaar oder doch Wellis?
    Wachteln wären auch sehr niedlich...

    Vielen Dank für Eure Meinungen:zustimm:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pauleburger, 25. Juni 2015
    Pauleburger

    Pauleburger Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    15
    Huhu

    Das Problem ist, wenn man vorher nur ein Paar hat, kann man schlecht einschätzen wie sie auf andere Vögel reagieren...
    Ich hatte mal einen Hahn, der richtig biestig war und sehr dominant gegenüber anderen, seiner Henne aber total lieb. Vielleicht ist eurer auch so drauf, dann könnt ihr es vergessen.

    Außerdem finde ich die Voliere viel zu klein, um bei einem bestehenden Paar, welches diese Voliere als ihr Revier ansieht, noch ein fremdes Paar (egal welche Art) einzusetzen. Wenn ihr Pech habt bringt euch der Hahn die neuen ratzfatz umd die Ecke, weil er sein Revier verteidigen will!

    Ich würde es definitiv lassen, die aktiven Ziegen gehen den meisten anderen Arten eh mit der Zeit auf die Nerven, wenn sie nicht ausweichen können. Und permanenter negativer Stress ist für Vögel das letzte!

    Wie gesagt, mein Hahn war ein Stinkstiefel und wenn ich mir noch Nymphen bei der Größe des Käfigs vorstelle, ist mir NICHT wohl. ;)
     
  4. Angie666

    Angie666 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2015
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich gebe Pauleburger recht...die Voli ist leider viel zu klein. Mindestmaße für ein Paar Ziegen ist 2mx1mx2m LxBxH plus Freiflug..
    Wenn das Pärchen viel Freiflug hat, ist es ok. Nur noch ein Paar, egal welches...geht schief. Ziegen können ganz schön aggressiv werden..vor allem wenn sie brutig werden. Und dann kämpfen sie....egal mit wem. Und leider werden sie oft brutig..
    Wenn sie dann keinen Platz zum ausweichen haben und ihr Revier feststecken können...gibts Stress. Und da fliegen Federn, manchmal sogar Blut.

    lg, Angie
     
  5. Bianca85

    Bianca85 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2013
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Okay zur Größe der Voliere muss ich definitive zustimmen für zwei unterschiedlichen Vogelarten viel zu klein.

    Kann nur bei steuern ich habe Zuhause Ziegensittiche und Nymphen sind aber getrennt untergebracht. Bei meinem Hahn kann ich nur sagen das der total lieb ist oder er kann sich einfach nicht vorstellen das die anderen nicht mit ihm befreundet sein wollen ^^ denn seit das ich beide Paare habe (wohl gemerkt getrennt untergebracht) hat er schon 5x versucht, während des Freiflugs die Nymphen zu füttern.:grin2: :grin2::grin2:
    Und nein ich irre mich nicht konnte jedes mal ganz deutlich sehen wie er Essen hoch würgte. Reaktion von den Nymphen entweder weck gehen oder von ihr bedrohe und versuchen nach ihm zu hacken und von Herrn Nymph fauchen ohne hacken. Also Begeisterung pur von den Beiden. denke die können damit halt auch nix anfangen.

    Muss aber hinzu fügen ich hatte auch schon 2 Ziegen Pärchen zusammen in der Voliere da hat der eine Hahn den anderen so sehr gemobbt das ich am ende den Mobber hergab. Das ging nämlich so weit das er nicht oben schlafen durfte sobald es Schlafenszeit war wurde er nach unten gejagt, ja er war nicht krank den anfangs wußte ich nicht was das soll das der zweite Hahn unten schläft und hab ihn hoch geschickt da konnte ich sofort sehen wie der Hahn auf halbem weg nach oben wieder nach unten gejagt wurde, gegen die zweite Dame hatte er natürlich nix. ^^

    Der der jetzt die Nymphen versucht zu füttern ist der, der Gemobbt wurde und seit ich den andern hergegeben hab schläft er jede Nacht oben. ^^ Wobei auch hier der Käfig zu kein war wäre vielleicht auch gegangen wenn er größer gewesen wäre. War nicht so geplannt das zweite paar war der Sohnemann mit zugekaufter Dame.

    LG Bianca
     
  6. Angie666

    Angie666 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2015
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Viel Platz ist das Wichtigste bei Ziegen..so können sie erstens ausweichen und zweitens ein Revier für sich abstecken, das sie dann auch verteidigen.
    Abgesehen davon, das sie hyperaktiv sind und den Platz zum fliegen und Unsinn anstellen brauchen.
    Ich hatte früher Wellis mit drin...die Ziegen hat das genervt..dieses ständige Gezwitscher.
    Nymphen sind dazu auch zu ruhig und ich denke in einer Voliere würde das nicht gut gehen. Die Nymphen hätten das nachsehen...kann aber dazu nicht wirklich was sagen..hatte ich ja noch nicht.
    Bei mir klappt es mit jetzt 8 Ziegen (zwei sitzen noch in Quarantäne) eigentlich, bis auf kleine Streitereien, ganz gut.
    Ich würde nie wieder auf die Idee kommen, da noch eine andere Art dazu zu setzen. Ziegen sind schon anders :D
    Zwei Paare Ziegen würde ich glaub auch nicht machen, da sich dann ein Hahn auf den anderen konzentrieren kann..als Feind sozusagen...

    lg, Angie
     
  7. Bianca85

    Bianca85 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2013
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Genau dieses Problem hatte ich ja ^^ Bin leider erst 1 Jahr später umgezogen hab jetzt dreimal soviel Platz vielleicht wäre es gegangen. Halte jetzt meine beiden Paare getrennt. im Freiflug ist noch nie was passiert aber wollte sie bisher lieber nicht zusammen setzen ^^
     
  8. #7 Chorazien, 29. Juni 2015
    Chorazien

    Chorazien Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juni 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für Eure hilfreichen Antworten.
    Ich werde es auch nicht tun, da ich nur das Beste für die Ziegen möchte.
    Die Ziegen setzen sich ja schon ein wenig von anderen Arten ab.
     
  9. Angie666

    Angie666 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2015
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Das ist eine sehr vernünftige Entscheidung!:zustimm:
    Viel Spaß mit den Mäusen weiterhin..

    lg, Angie
     
  10. #9 Chorazien, 19. Juli 2015
    Chorazien

    Chorazien Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juni 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    So, ich möchte meinen Ziegen etwas Gutes tun. Ich würde gerne in meinem freiflugzimmer eine neue Zimmervoliere setzen. Ich finde den Arkansas II von Montana Cages ganz schön. Hat jemand Erfahrungen damit? Oder ist dieser eher nur was für Papageien?

    LG
     
  11. Angie666

    Angie666 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2015
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Chorazien,

    ich selbst habe keine Erfahrung mit der Arkansas...nur mit Montana ..sehr hochwertig!
    Allerdings, 2,5 cm Gitterabstand finde ich für Ziegen zu gefährlich..da passt ja der Kopf durch..
    Ich kann nur raten, eine Voli selbst zu bauen..für extrem viel weniger Geld.
    Wenn das nicht geht, schau mal nach Elementen für Volieren z.B. hier https://www.volierenbau-genge.de/
    oder hier Volierenbau Ferwagner
    Ist teilweise sogar günstiger und größer..der Gitterabstand geringer..somit geeignet für Ziegen.


    lg, Angie
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Bianca85

    Bianca85 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2013
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe ja dieses Teil von Montana Zuhause. Bin ich erstmal zufrieden da das schon die größt mögliche Voliere ist die man so zu kaufen bekommt.

    Ausser man läst sich eine anfertigen.
     
  14. #12 Pauleburger, 19. Juli 2015
    Pauleburger

    Pauleburger Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    15
    Für das Geld kriegt man beim Volierenbauer in gleicher Größe oder größer einen Käfig nach seinen Vorstellungen (z.b. an Zimmerecke angepasst, mehr Türen/Klappen, Schmutzkante oder sonstige Wünsche) und MIT EDELSTAHLDRAHT! (Besser geht's nicht, was Draht oder Gitter angeht - sehr stabil, ungiftig und ziemlich unkaputtbar)

    Ich würde mir das überlegen, anstatt gleich einen Standardkäfig anzuschaffen, ich sehe da auch viele Vorteile, gerade wenn man die Preise vergleicht.
     
Thema: Ziegensittiche mit ???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Brutige ziegensittiche