ziemlich furchtbare Urlaubsentdeckung!

Diskutiere ziemlich furchtbare Urlaubsentdeckung! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Ich war kürzlich in Frankreich bei meiner Tante und auf einem Spaziergang durch ein Dörfchen bin ich auf was echt fast schon ekliges gestoßen:...

  1. Lisa89

    Lisa89 Guest

    Ich war kürzlich in Frankreich bei meiner Tante und auf einem Spaziergang durch ein Dörfchen bin ich auf was echt fast schon ekliges gestoßen: Einen kleinen Kanarienvogel, in einem etwa 20 mal 20 mal 30 cm Käfig draußen an der Hauswand hängend. Der arme Kleine konnte nur auf der einzigen Stange im Käfig sitzen und da die nur 5 cm vom Käfigdach entfernt war nur so gut wie ganz waagerecht. Dass er nur auf dieser Stange saß belegte ein etwa 2-3cm hoher Kothaufen unter ihm auf dem Gitterboden (!!!) unter dem Zeitungspapaier hing damit der Kot nicht auf die Straße fällt. Auf diesem Gitter eine alte Sardienenblechdose mit Wasser: scharfe Ränder, rotes, rostiges Wasser. Ich kann mir kaum vorstellen dass der Vogel das trinkt! Zu fressen ein verschrumpelter Apfel und ein Stückchen Bagette, beides soweit wie der Vogel drankam weggefressen!!!
    Ich frage mich echt was für Leute ihren Vogel so verrotten lassen, das ist einfach nur traurig! Ich hätte den kleinen am Liebsten raus- und mitgenommen!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Dacky1977, 5. August 2003
    Dacky1977

    Dacky1977 Guest

    Hätt ich wahrscheinlich...

    unauffällig mitgenommen. Wenn der draussen hing, wäre das ja durchaus möglich gewesen.
     
  4. Mopsi

    Mopsi Guest

    jaja andere länder andere sitten0l
     
  5. #4 Suppenhuhn, 6. August 2003
    Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    Warum hast Du nicht angeschellt und gefragt, ob sie ihn Dir überlassen? :?

    Selbst wenn Du ihn nicht selber behalten könntest, hier im Forum hättest Du ihn mit dieser Geschichte garantiert sofort vermitteln können.


    Ich verstehe das nicht. Viele Leute regen sich über so eine Haltung auf, aber wenn sie es sehen, wird nichts unternommen, außer daß ein Beitrag darüber in den Foren geschrieben wird.

    Was bringt es dem Vogel, wenn jemand vor seinem Käfig steht und Mitleid hat, später zusammen mit "Gleichgesinnten" die schlechte Haltung verbal verurteilt und das Leid des Vogels bejammert, aber doch nicht hilft?

    Ich persönlich kriege nicht nur bei solchen Haltungsbedingungen zuviel, sondern auch bei solchen Beiträgen.

    Sorry Lisa89, ist nicht persönlich gemeint.
     
  6. #5 Steffchen, 6. August 2003
    Steffchen

    Steffchen Guest

    Also da muss ich Lisa mal verteidigen...auch wenns nicht persönlich gemeint war ;)
    natürlich tut einem sowas immer furchtbar leid und nachgedacht hat sie sicher auch darüber, den Vogel mitzunehmen. Aber bei den Rahmenbedingungen? Wie sollte denn der Vogel aus Frankreich einigermaßen heil nach Hause gebracht werden? Stundenlange Autofahrt bei der Hitze? Oder sogar im Flugzeug (weiß ja nicht, wie sie da waren)? Da hätte es sicher Probleme gegeben. Und wenns nur die Verständigung mit den Leuten gewesen wäre ;)
    Ich denke, man sollte das nicht so hart beurteilen.
     
  7. Lisa89

    Lisa89 Guest

    tja eben, erstens war ich in Frankreich und das hätte einige verdtändigungsprobleme gegeben und außerdem hatte ich ja keinen Käfig und gar nichts, wo hätte ich den Kleinen lassen sollen? Und wie hätte er die 14-stündige Zugfahrt in den furchtbar heißen Zügen überleben sollen??? Das ist auch eine ziemliche Quälerei für ihn...
     
  8. #7 Chaosbande, 6. August 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Noch dazu, mal abgesehen von den Sprachproblemen, Lisa ist erst 14 (nicht persönlich gemeint!), ich glaube kaum, daß sich jemand von einer 14jährigen einen Vortrag über artgerechte Haltung machen lässt. Auch, wenn sie sich gut auskennt, wie Lisa! :0-
     
  9. Lisa89

    Lisa89 Guest

    Danke :D, ich bin übrigens erst ab Oktober 14 aber ist ja egal ;)
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Viresse

    Viresse welliflüsterin

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ka
    hallo lisa
    so ist das leider in den anderen ländern habe vor ein paar wochen auch einen beitrag aus spanien hier geschrieben was ich dort alles gesehen habe hat mir auch das herz zerissen und hätte den papagei und die zwei wellis auch gern mitgenommen
    aber leider war es eine klassenfahrt mit 18 stunden busfahrt
    erstens wären die lehrer dagegen gewesen und zweitens wie sollen die bei der hitze diese lange fahrt überleben
     
  12. #10 Force-Angel, 6. August 2003
    Force-Angel

    Force-Angel Guest

    war diesjahr in italien... und auch dort gibts sowas...
    zwei kleine süße wellis (sehen genau aus wie meine:( ) saßen in einem runden(!!!) käfig, mit plastestangen und ohne einstreu...
    nach einer woche war ich soweit das ich gesagt habe, wenn ich keinen finde mit dme ich hier reden kann, dann nehm ich die zwei mit, aber das wäre eh nicht gegangen wegen der langen autofahrt nach hause. am letzten tag habe ich eine österreicherin kennen gelernt die seit 3 jahren in italien wohnt und habe ihr klar gemacht das es so nicht geht. das die wellis nen größeren und eckigen käfig bekommen sollen. sie hat gesagt das sie das sofort an den besitzer weitervermittelt und das sie denkt, dass solche tiere eh nur in freiheit leben sollten. da geht einem doch das herz auf, das es auch solche leute gibt! :)
    die hatten nicht mal namen, dabei wohnen die seit fast 10 jahren dort!!8o nunja.. ich weiß nicht... aber ich denke das solche leute das aus unwissen tun..sie denken das solche "federviecher" leicht zu haltende und anspruchslose haustiere sind...was ja nun ganz und gar nicht stimmt.

    mal sehn was nächstes jahr dort los ist. wenn die wellis dann noch dort sind..kauf ich sie ab.. basta

    viele liebe grüße

    eure sanne + archy & cilly
     
Thema:

ziemlich furchtbare Urlaubsentdeckung!

Die Seite wird geladen...

ziemlich furchtbare Urlaubsentdeckung! - Ähnliche Themen

  1. Noch ziemlich flugunsicher

    Noch ziemlich flugunsicher: Hallo Ihr Lieben. Seit drei Tagen haben wir einen kleinen 7 wöchigen Welli der aus einer Handaufzucht stammt und an die Hand gewöhnt ist. Er muss...
  2. Hündin blutet ziemlich stark

    Hündin blutet ziemlich stark: unsere mittlerweile 11 Jahre allte Welchterrierhündin blutet diesmal ziemlich stark. Ist dann denn normal das Hündinnen plötzlich mehr bluten? Da...
  3. Ziemlich unscharfer Vogel in Mykene

    Ziemlich unscharfer Vogel in Mykene: Hallo, nach einem so erfolgreichen ersten Versuch erlaube ich mir eine weitere Bestimmungsfrage. Das Foto ist leider schon alt und unscharf....
  4. Meine Sissi schaut furchtbar aus 'schnief' siehe Bilder

    Meine Sissi schaut furchtbar aus 'schnief' siehe Bilder: Hallo Also wenn das nur die Jugendmauser ist dann möchte ich gar nicht wissen wie sie bei der normalen Mauser aussehen wird. Habe mein...
  5. so ziemlich alles schiefgelaufen...

    so ziemlich alles schiefgelaufen...: Hallo, habe einen 10jährigen Grauen, von dem ich mich leider trennen muss, da mir der Beruf nicht mehr genug Zeit für ihn lässt. Habe ihn von...