Zimi krank

Diskutiere Zimi krank im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen! Unsere kleine Zimi macht uns diese Woche verdammt sorgen! Sie schläft viel sitzt auf einem bein eingeplustert auf Ihre...

  1. Tina71

    Tina71 Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. November 2006
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53840
    Hallo zusammen!

    Unsere kleine Zimi macht uns diese Woche verdammt sorgen!

    Sie schläft viel sitzt auf einem bein eingeplustert auf Ihre Lieblingsplätze.

    Zwischendruch ist sie aber ganz normal fliegt und turnt, turtelt und krault sich mit Legolas, Zofft sich um die besten Plätze und nascht von der Hirse und frisst und trinkt normal

    Heute morgen hat sie sich immer am Auge gerieben und es sah leicht geschlossen aus.

    Durch ein Vogelbekannten haben wir den Tipp Rotlicht und evtl Zug bekommen erhalten.

    Nun unsere Frage: Wie sollen wir weiter vorgehen?
    Wie lange sollen wir dir Rotlichtlampe anlassen?
    Wie sollten wir vorgehen wenn sich ein Tierarzt besuch nicht vermeiden läßt?
    Wie bekommen wir sie in die Transportbox?

    Zimi und auch unsere 3 andere lassen sich nicht einfangen geschweigenden sie kommen an die Hand.

    Ich hoffe Ihr könnt uns ein bisschen helfen.

    Vielen Lieben Dank

    Tina
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo tina,
    wenn es mein welli wäre, würde ich sofort einen vogelkundigen tierarzt aufsuchen - noch dazu, wenn sich das schlafen und aufplustern schon über die ganze woche hinzieht

    ich benutze immer einen kescher mit dem ich den betreffenden vogel einfange
    zum einsetzen in die transportbox nehme ich den vogel dann kurz in die hand

    rotlicht lasse ich über stunden an, aber so, dass der vogel ausweichen kann, wenn es ihm zu warm wird

    der kleinen gute besserung!
     
  4. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tina, ich kann mich Isrin nur anschliessen - schnellstens ab zum Arzt! Den richtigen (Wichtig!!) findest Du hier: www.vogeldoktor.de.
    Fangen würde ich sie direkt aus dem Käfig, in dem sie sitzt. Wegen der Krankheit wird das sicher auch relativ einfach gehen.
    Viele Grüsse und berichte weiter,
    Sandra
     
  5. andreas

    andreas Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2008
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Helles Licht würde ich auch vermeiden, die normalen Rotlichtlampen sind zwar warm aber auch sehr hell, wenn INfarotwärmelampen dann Dunkelstrahler. Gerade bei Augengeschichten wäre ich vorsichtig.

    Ansonsten wie schon geschrieben VK-TA
    Einfangen entweder mit dem Kescher oder Vogel in Käfig und Raum abdunkeln und dann greifen...
    Oder einfach die Transportbox mit Futter drin hinstellen, vielleicht gehen sie ja auch gern selber rein....
     
  6. Tina71

    Tina71 Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. November 2006
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53840
    Hallo zusammen!

    Vielen Dank für Eure Antworten.

    Also wenn es morgen nicht anders aussieht gehen wir zu einem Tierarzt hoffentlich finden wir einen am Samstag. Leider gibt es keinen Vogelkundigen in meiner Nähe grummel.

    Nach dem sie jetzt 2 Stunden unter Rotlicht geschlummert, geknuspert und sich geputzt hat. Wurde eine Tour auf den Wellibaum unternommen wo wieder geputzt wurde ausflug auf den Hirseplatz und eine Runde kuscheln mit Legolas.

    Aber ich finde die Augen irgendwie immer noch anders auch wenn sie nicht mehr angeschwollen sind und sie sich nicht mehr reibt..

    Das Gefieder ist wieder schön glatt und sie hat bis auf einen kleinen Buckel wieder ihr Wohlfühlpuschelaussehen wenn sie ruht.

    Aber leider sind die kleinen ja super gut Schauspieler.

    HErzliche Grüße
    Tina
     
  7. Caro <3

    Caro <3 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2008
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hi Tina!

    Wenn du das Rotlicht anmachst, sorge bitte auch für eine gute Luftfeuchtigkeit!
    Hänge dazu ein nasses Tuch an den Käfig oder im Zimmer auf!

    Sie ist aber nicht zufällig gerade in der Mauser?
    Bei einer meiner Kanarien hatte ich auch auf einmal ein verklebtes, geschwollenes Auge bemerkt.
    Nach zwei Tagen war es wieder weg.
    Warscheinlich hatte er eine Feder am Auge, die es gereizt hat!

    In der Mauser sind die Vögel ja insgesamt ruhiger und sitzen dann halt schon mal rum.
    Du sagst ja, dass sie sich sonst ganz normal verhält!

    Wenn es aber nicht besser werden sollte, auf jeden Fall zum Tierarzt!!!

    Lieben Gruß und gute Besserung
    Caro
     
  8. Patrizia

    Patrizia Mitglied

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne / NRW
    Hallo Tina,

    wie auch die anderen hier im Forum sage ich, ganz schnell zum vogelkundigen Arzt oder Klinik. Das sich Dein Welli zwischendurch ganz normal verhält liegt nur daran, dass er sich nichts anmerken lassen will. In der freien Natur wäre er schon anderen Tieren zum Opfer gefallen. Das ist angeborenes Verhalten.

    Glaube nicht, es ginge ihm wieder besser. Der Schein kann trügen.

    Liebe Grüsse
    Patrizia
     
  9. Tina71

    Tina71 Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. November 2006
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53840
    Hallo zusammen.

    Als die Tierärtzin sie in die Hand nahm meinte sie das sie nur noch Haut und Knochen seit nach dem wiegen war es schockierend 36 Gramm !!!!

    Sie vermutet das Zimi schon länger chronisch Krank ist und da Gefahr in Verzug ist meinte sie sie gibt Ihr ein Antibiotikum und Vitamine fürs Futter denn der Abstrich vom Kot und Kropf wird in einer Woche dann gemacht.Sie meinte aber das es auch gut sein kann das sie es nicht mehr schaffen wird und wenn es die Woche über trotz der Spritze schlimmer wird, sollen wir gleich kommen.

    Nächste Woche nehmen wir noch einen zweiten von unserer Rasselbande mit und darauf die Woche die andere beiden zum check up.

    Weiterhin Rotlich und viel Ruhe ist jetzt von Nöten!

    Herzliche Grüße
    Tina
     
  10. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tina,

    das war leider fast zu vermuten. Wenn Vögel so lange kränkeln nehmen sie meist viel ab, ohne dass man es merkt. Dieser Gewichts- und Fettverlust geht einher mit Frieren, das ist mit ein Grund fürs Aufplustern. Daher solltet Ihr evtl. doch mal über einen Dunkelstrahler (Elstein Dunkelstrahler + Metallkorb) nachdenken, denn den kann man länger anlassen, auch nachts. Nachteil ist nur, dass das (wie schon geschrieben), die Vögel austrocknen kann. Aber es ist ihnen halt viel angenehmer.

    Wenn das Antibiotikum die richtige Wahl war, solltet Ihr schnell eine (zumindest kleine) Besserung bemerken!


    Viele Grüsse und alles Gute!
    Sandra
     
  11. #10 Alfred Klein, 4. Oktober 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Tina,

    Du schreibst der Vogel hätte ein Antibiotikum bekommen, der Kropf- und Kotabstrich solle aber erst in einer Woche gemacht werden.
    Das wäre ein grober Kunstfehler denn nach einer Antibiotikagabe sind die Abstriche dann garantiert falsch negativ. Wenn Abstriche so hätten die sofort gemacht werden müssen, nach einer Antibiose sind die nämlich völlig wertlos.
     
  12. Tina71

    Tina71 Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. November 2006
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53840
    Hallo :-)

    MMMMM vielleicht habe ich sie auch falsch verstanden?

    Thorsten und sind uns jetzt nemme sicher *grübel*

    Wir sollen aufjedenfall nächsten Samstag wieder hin und sie schaut sich Zimi an und dann geht es weiter!

    Menno jetzt bin ich wieder verunsichert.

    Herzliche Grüße
    Tina
     
  13. #12 Sandraxx, 4. Oktober 2008
    Zuletzt bearbeitet: 4. Oktober 2008
    Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tina, ich hatte Deinen Beitrag vorhin wohl zu schnell gelesen, deshalb fiel es mir garnicht auf. - Ich vermute (hoffe) mal, dass die Ärztin Abstriche gemacht und ins Labor eingeschickt hat und, dass Ihr dann die Ergebnisse darüber in einer Woche bekommt. Das wäre der normale und logische Gang.
    Wenn Du darum nicht sicher bist, rufe aber lieber nochmal in der Praxis an (vielleicht steht es auch auf der Rechnung?).
    Liebe Grüsse,
    Sandra
     
  14. Patrizia

    Patrizia Mitglied

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne / NRW
    8o
    Hallo Tina,

    ich bin zutiefst erschrocken. Das die Untersuchung von Kropfabstrich und Kot eine Woche in Anspruch nimmt, verstehe ich nicht, obwohl die anderen auch sagen, das sei normal. Hallo, 1 Woche soll eine kranker Vogel durchhalten und das auch noch bei einem Gewicht von 36 Gramm. Das Anibiotikum mag i. O. sein, aber nicht falls es sich um Parasiten handelt. Dann wirkt das gar nicht.

    Wo wohnst Du Tina? Es muss doch einen kompetenten Arzt bei Euch geben?
    Das alles macht mich richtig wütend!!! Eigentlich möchte ich Dir mit meiner Meinung nicht auch noch zusetzten. Aber ich kann in dem Fall nicht anders.
    Was sind das nur für Ärzte?!!!

    Bitte nimm mir meine Reaktion nicht übel. Aber ich bin zu sehr Tierfreund!

    Liebe Grüsse
    Patrizia
     
  15. nicegirl25

    nicegirl25 Mitglied

    Dabei seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsingen
    Hallo Tina,
    bei mir war das gleiche wie bei dir.
    Der fehler war das ich nach ner woche wieder zum Tierartz bin und der hat ihr ne spritze gegeben, weil es nicht besser wurde. Sie ist nach der spritze gestorben. warum weiß ich nicht, ich kann mir von dem artz jetzt ein bild machen. Hoffe du machst den fehler auch nicht. Geh lieber zu einem Kundiger.
    Habe bei dem Artz 40 Euro liegen gelassen und das ist ein normaler tierartz. Ich finde das es nicht korregt ist. Bei einem Kundiger verstehe ich es aber nicht bei so einem.
    Nicht böse gemeint.

    Grüße sabrina
     
  16. reeni

    reeni Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sabrina,

    leider ist das nicht so einfach. Selbst wenn man gezielt nachfragt-es kennen sich immer alle mit allem aus, es sagt Dir kaum ein Arzt ehrlich, wenn er nicht weiter weiß 8(

    Das sicherste ist, sich selber gut zu informieren und über gezielte Fragen herauszufinden wie kompetent der TA bei der Behandlung von Vögeln ist, leider mögen es die Wenigsten, wenn man hinterfragt, auch ein Zeichen von Inkompetenz, wie ich finde.

    Bleibt nur, dass ihr jemand aus dem Forum eine Empfehlung geben kann. Ich selber habe hier über die Liste endlich einen vk TA in meiner Gegend gefunden, nur leider auch erst nachdem ich beim falschen Arzt war.

    Ich hätte auch auf die Laborwerte eine Woche warten müssen, diese Zeit hatte mein Tier nicht mehr gehabt und zu guter Letzt war die Probe weg und ist wohl nie im Labor angekommen. Es ist traurig, aber die Behandlung eines Wellis scheint manchen Praxen nicht rentabel genug zu sein :traurig:

    @Tina, alles Gute für Deine Zimi!

    Liebe Grüße von Reeni mit Charlotte
     
  17. nicegirl25

    nicegirl25 Mitglied

    Dabei seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsingen
    Hallo reni,

    klar aber ich war bei dem artz mit 2 vögel alle 2 sind danach gestorben. Jetzt habe ich wieder ein Vogel wo krank ist und ich muss mir ernsthaft überlegen ob ich dort noch mal hingehen soll, weil ich habe angst das er dort dann auch stirbt. Das ist nun mal in mir drin ständig mit angst zu leben bei dem artz. Ein vogel hat er geholfen gerade die wo jetzt wieder Krank ist. Der sagte sie stirbt aber das war nicht so weil wir sie gepflegt haben bzw mein Freund. Man kann nicht immer nach den artz gehen. Wenn man wirklich den willen hat dann geht es auch. schade ist das es viele nicht überleben.
     
  18. Patrizia

    Patrizia Mitglied

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne / NRW
    Hallo Tina,

    ich bin es nochmal. Aber die Situation mit deiner Zimi läßt mir keine Ruhe.

    Jetzt st mir eine Idee gekommen. Schau doch mal im Telefonbuch oder Internet nach, wer Tauben hat. Diese Leute müssen mit ihren Tieren ständig zum Arzt. Du kannst davon ausgehen, dass es sich um vogelkundige Ärzte handelt. Ruf bei diesen Leuten an und du hast hoffentlich Glück. Eine Woche auf Ergebnisse warten, soviel Zeit hat Zimi nicht.

    Ich kann es nicht ertragen, wenn Tiere leiden müssen. Diese Geschöpfe können wie wir Menschen nicht sprechen. Langsam zweifle ich wirklich, ob es die angeblich vogelkundigen Tierärzten interressiert, was die Besitzer der Tiere fühlen und was in ihnen vorgeht. Alles nur geschäftemacherei?

    Bitte lies all unsere Beträge und mach was daraus! Egal wie es ausgeht. Das ganze Leben ist ein Lehrnprozess.

    Viele liebe Grüsse

    Patrizia
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Tina71

    Tina71 Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. November 2006
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53840
    Hallo zusammen!

    53347 Alfter
    Schütterle
    Stühleshof 2 02222-922210
    02222-922211 Mo-Sa 10-12 Uhr Mo 16-20 Uhr Di-Fr 15-18 Uhr außerhalb der Sprechzeit nach Vereinbarung Bewertung abgeben

    Bewertungen lesen: (5)

    Bei diesem Tierarzt war ich und laut der Bewertung ist er vogelkundig und sehr gut!

    Tja mehr haben wir leider nicht in unserer Gegend!

    Zimi hat heute nachzt wieder 3 Portionen gefuttert das sehen wir schon mal positiv an.

    Ich bin dankbar für Eure Sorgen und auch Tipps nur wie sind jetzt schon total durch den Wind denn wir lieben und 4 Racker wie verrückt

    Nur was sollen wir tun?

    Sie nochmals einfangen ( Panik und völlige Erschöpfung) zu einem anderen Arzt gehen?

    Werde gleich nach dem GD mit einer Bekannten nochmals sprechen und die Rechnung werde ich mir auch gleich anschauen.

    Nochmals Danke!

    Traurige Grüße
    Tina
     
  21. Tina71

    Tina71 Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. November 2006
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53840
Thema:

Zimi krank

Die Seite wird geladen...

Zimi krank - Ähnliche Themen

  1. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  2. Krank oder normal ?

    Krank oder normal ?: Hallo liebe Community Da ich neu bin stelle ich mich mal kurz vor Ich heiße Patrick, bin 21 Jahre alt und ein Vogelneuling. Meine Freundin ist vor...
  3. Kanarienvogel krank Atembeschwerden

    Kanarienvogel krank Atembeschwerden: Hallo zusammen, Ein Freund von mir hat einen Kanarienvogel (Hahn). Von Anfang hat er Probleme beim Atmen denke ich, weil er 1.ab und zu knackst...
  4. kranker Kanarienvogel braucht Hilfe

    kranker Kanarienvogel braucht Hilfe: Hallo Forum-User, hab ein neues Problem, für das ich auf rasche Hilfe hoffe : seit Juli hat mein Mann ein Paar Kanari ... hatte er, weil ein...
  5. Kranken Wellensittich gekauft

    Kranken Wellensittich gekauft: Der Beitrag ist zwar sehr alt, aber ich muss mal loswerden, dass mein welli aus dem dehner dauerkrank ist, seitdem ich ihn habe Anmerkung der...