Zwerghühner Küken - Hilfe gefragt

Diskutiere Zwerghühner Küken - Hilfe gefragt im Hühner + Zwerghühner Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo, ähm ok wo fang ich nun an...vor ein paar Wochen haben beide Zwerghuhnglucken Küken bekommen, die eine vier die andere zwei. Vielleich...

  1. #1 Rotkäppchen, 7. Mai 2007
    Rotkäppchen

    Rotkäppchen Guest

    Hallo,
    ähm ok wo fang ich nun an...vor ein paar Wochen haben beide Zwerghuhnglucken Küken bekommen, die eine vier die andere zwei. Vielleich liegt es daran, dass die eine mehr Küken hat als die andere, jedenfalls hat nun die Henne mit den zwei Küken wieder angefangen Eier zu legen und kümmert sich nun rein gar nicht mehr um ihre Kleinen.
    Heute ist es nun leider schon so schlimm geworden, dass sie die Kleinen einfach allein gelassen hat und mit den anderen Hähnen auf den Bäumen schläft. ( normalerweise gehen unsere Hennen mit ihren Jungen immer in zwei seperate Ställchen zum übernachten )
    Ich wusste jetzt auch nicht was ich machen sollte, wenn ich sie allein im Häuschen gelassen hätte wären sie mir vll scho diese Nacht drauf gegangen und das möcht ich um jeden Fall vermeiden. Ich hab die beiden also in nen kleine Käfig gepackt und zu mir ins Zimmer gestellt...

    nun meine Frage:

    Wie soll ich die Kleinen nun richtig aufziehen? bzw. was gibts zu beachten?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 LadyCassandra, 7. Mai 2007
    LadyCassandra

    LadyCassandra Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Oktober 2004
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    wie alt genau sind die kleinen..also vor ein paar wochen ist doch eher ungenau

    bei den aktuellen temperaturen können kücken mit 4 wochen bereits locker ohne mami auskommen..wenn du sie jetzt aber im haus an zu warme temp. gewöhnst werden sie dir draussen schnell krank werden..

    also wie alt sind die lütten..wie weit befiedert??

    in der regel verlassen die mädels ihre kücken erst wenn diese alt genug sind..auch wenn es nur eines ist

    grüsse
    Tina
     
  4. #3 Rotkäppchen, 8. Mai 2007
    Rotkäppchen

    Rotkäppchen Guest

    Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich denke die Küken sind zwischen 2 eher 3 Wochen alt...sind beide noch ziemlich klein und soweit ich das beurteilen kann nur an den Flügeln befiedert, ansonsten sieht das ganze noch sehr nach Flaum aus.

    Ich bin ja kein Züchter, wir haben die Zwerghühner auch nur weil eine verantwortungslose Dame 4 Stück in einem Wellensittichkäfig auf dem Flohmarkt verkaufen wollte (was rein rechtlich verboten ist) und sie uns so leid taten, dass wir sie mitgenommen haben.

    Es ist eben nur sehr komisch, da die Küken der anderen Henne schon viel größer und weiter entwickelt sind, diese ihre Kleinen aber immernoch reichlich füttert und sie nicht links liegen lässt, geschweigedenn anfängt sie zu picken, wenn da ein Würmchen ist das sie fressen will. Die Kleinen schreien sich die Seele ausm Leib und die liebe Frau ist sonstwo mit dem Leithahn unterwegs.

    Man weiß ja nie was so nem Tierchen einfällt, nachher pickt sie ihre Kindern noch zu Tode, weil sie keinen Bock mehr drauf hat.
     
  5. #4 zwerg-dame, 8. Mai 2007
    zwerg-dame

    zwerg-dame Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    uns ist letztes jahr dasselbe passiert. ein (einzel-)küken wurde von der mama ignoriert bzw. so hektisch gefüttert, dass es am verhungern war.

    wir haben es auch in einen käfig gepackt und im haus aufgezogen.
    gefüttert habe ich anfangs mit dem dotter hartgekochter eier, später hab ich haferflocken aufgeweicht und dazu gemischt, noch später dann ein paar kräuter zerhackt.

    bei uns lief alles reibungslos. das küken war anfangs ein wenig fehlgeprägt. das bedeutet, dass sie uns sobald sie frei war überall nachgelaufen ist, immer auf unsere schulter wollte und lieber am bildschirm als auf der stange saß. nach einer aufpäppelungswoche hab ich sie mit dem käfig zu den freilaufenden hühnern gestellt und so schrittweise wieder integriert. wie gesagt, es lief alles reibungslos und die dame ist inzwischen unsere lieblingshenne (auch wenn sie nach wie vor eine affinität zu unserer küche hat). :+schimpf

    zum thema temperatur und tinas bedenken: ich denke, wenn dann funktioniert das jetzt ... bald gibts im freien dieselbe temperatur wie im haus.

    alles gute ... das wird schon klappen!
    :zwinker:
     
  6. #5 Rotkäppchen, 9. Mai 2007
    Rotkäppchen

    Rotkäppchen Guest

    hmm...also danke erstmal für die Tipps!
    ich befürchte nur das sie vielleicht von der Gruppe nicht mehr aufgenommen werden....wir haben nämlich schon so nen Problemfall..unseren Hansi, der hatte Problem mit dem Gleichgewicht bzw mit den Füßen, is andauernd umgefallen und aufm Rücken liegengeblieben....hat n paar Spritzen bekommen..naja und jetzt sitzt er immer am Wohnzimmerfenster in nem Körbchen und kackt uns die Bude voll :D
    zu den anderen will er gar nicht mehr, weil die ihn nur immer heftigst gepickt haben....ich hoff bloß bei den zwei jetzt passiert das nicht
     
  7. #6 Fasan-fan, 9. Mai 2007
    Fasan-fan

    Fasan-fan Hühner-Züchter

    Dabei seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kärnten, Österreich
    Hallo,
    warum schiebst du die Küken bei Nacht unter die andere mit den Küken, klappt bei mir meistens!!!
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 zwerg-dame, 9. Mai 2007
    zwerg-dame

    zwerg-dame Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    ... hast du ne chance sie wieder langsam einzugewöhnen (wie man's auch mit neuen hennen macht)? .... erst von einander abgrenzen aber sichtkontakt usw. ... und vielleicht bildet sich auch ne neue gruppe (hansi plus deine beiden küken) das ist bei mir auch schon mal passiert.

    die küken der anderen glucke unterzuschieben ist natürlich auch nen versuch wert.

    schreib uns auf jeden fall was und wie's geklappt hat!

    lg!
     
  10. #8 Rotkäppchen, 9. Mai 2007
    Rotkäppchen

    Rotkäppchen Guest

    wie geil *lach* :) ! die Henne wird mir was husten, die Idee ist super, aber nachdem unser beiden Hennen quasi verfeindet sind uns die eine ihre Kinder ganz genau kennt, wird das wohl nicht hinhaun.

    Ich bring sie jetzt immer zum schlafen ins Haus und am Morgen lass ich sie immer draußen laufen, aber vorallem die Mama pickt sie schon gewaltig weg und die anderen sind auch nicht gerade begeistert wenn die beiden bei ihnen rumgurken
     
Thema:

Zwerghühner Küken - Hilfe gefragt

Die Seite wird geladen...

Zwerghühner Küken - Hilfe gefragt - Ähnliche Themen

  1. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...
  2. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  3. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  4. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...
  5. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...