1 Nymph weg + der Rest spielt verrückt

Diskutiere 1 Nymph weg + der Rest spielt verrückt im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ihr lieben, in Sachen "Snoopy" kann ich immer noch nichts neues berichten. - (Leider immernoch vermisst) Aber was meine "restliche"...

  1. #1 zahnfee001, 25. August 2003
    zahnfee001

    zahnfee001 Guest

    Hallo ihr lieben,

    in Sachen "Snoopy" kann ich immer noch nichts neues berichten. - (Leider immernoch vermisst)

    Aber was meine "restliche" Bande anbelangt:

    Also gestern wurde der Urlaubsnymph "Cherry" wieder abgeholt:k - Jetzt sind es nur noch 5. :(

    Duffy´s Trauer ist ihr garnicht mehr anzumerken. Sie verhält sich wieder ganz normal.

    Aber Snowy, das Männlein von Flocke, hat heute die Duffy ständig überall vertrieben. Sie dann aber nicht in Ruhe gelassen, sondern immer weiter verfolgt. Das ging soweit, dass ich schon dachte, wenn das so weiter geht, werde ich Flocke und Snowy erst einmal eine Zeit alleine setzen. NA und dann kam das Unfassbare. Snowy schrie Duffy regelrecht an(hat er noch nie getan) - und plötzlich wandelten sich die Töne in die bekannten Balzmelodien - ...und, was soll ich Euch sagen, Duffy ging in die Hocke, und ließ Snowy auf ihren Rücken. Das Ganze wurde dann allerdings unterbrochen, da es Flocke wohl etwas zu bunt wurde und sie dazwischen ging.;) :? 0l

    Kann mir dass mal einer erklären??? Was ist denn nun mit meinen Nymphen los?????????
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Angelika :0-


    Jetzt muß die Rangordnung im Schwarm neu ausgemacht werden.

    Und vielleicht auch eine Umbildung der Paare.
     
  4. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Frage: Ist das normal bei Nymphen ?
    Ich dachte, dass sich gebildete Paare unzertrennlich sind.
     
  5. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Petra :0-


    Wenn die Paare sich aus liebe gebildet haben ja.

    Es kann aber auch eine Zwangsverpaarung gewesen sein da kein anderer Partner da war. Und jetzt ist eine Henne frei die ihm besser gefällt.
     
  6. Lindi

    Lindi Guest

    Dachte ich auch, aber wenn ich mir die Situation bei mir jetzt ansehe...

    Lars steht eindeutig auf Luisa, und ihr scheint er auch zu gefallen :?

    Kann gut sein, daß sie damals Max erhört hat, weil Brutzeit war und der Trieb stark war. Obwohl ich immer den Eindruck hatte, daß die beiden sich wirklich richtig mögen... :?

    Muß man wohl abwarten...
     
  7. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Danke für die Antworten.

    Ist ja echt interessant.
    Muss eben noch seeehr viel über Nymphen lernen.
     
  8. Lindi

    Lindi Guest

    Rate mal, woher ist das alles weiß :)
     
  9. #8 zahnfee001, 25. August 2003
    zahnfee001

    zahnfee001 Guest

    Man, ihr seid echt klasse - So schnell wie die Antworten kommen.

    Also was Snowy angeht: Ich dachte eh schon das sei ein Draufgänger, den als Piper bei mir eingezogen ist, hat er sie auch kurz ( Ca 1 Tag) Angemacht. Aber Flocke hatte immer ein Auge drauf und irgendwann hat er von ihr abgelassen.

    Zwangsverpaarung: Wie einige von Euch wissen, habe ich die Männlein zusammen bekommen. D.h. es waren zwei freie Hennen da. So hatte er, wenn auch eine kleine, Auswahl. Er hat sich aber direkt an Flocke rangemacht und Snoopy war Tage und Wochenlang hinter Duffy her, bis er sie rumbekommen hat - Was auch die Theorie wiederlegt, die Henne suchen sich die Männlein aus.

    NAja, ich bin mal gespannt, was da so noch passiert.

    Bisher glaubte ich auch immer, wie Petra schon schrieb, dass einmal gebildete Paare immer zusammenbleiben - Aber man lernt nie aus.

    PS. Immernoch kein Snoopy:? :k 8(
     
  10. #9 zahnfee001, 25. August 2003
    zahnfee001

    zahnfee001 Guest

    Vielleicht wollte er auch nur mal kurz einen Seitensprung ( Der Snowy)
    Sowas soll es bei den Menschen ja auch schonmal geben:D
     
  11. Marie Sue

    Marie Sue Guest

    von wegen Monogamie...

    ...ich hab mal irgendwo gelesen, dass unsere Sittiche, da sie seit vielen Jahren domestiziert sind, gar nicht mehr soo monogam sind. Da kann es schon zu Partnertäuschen kommen. In der Natur bleiben Paare in der Regel für immer zusammen *wie romantisch:~ *, außer ein Vogel stirbt- dann kann es, muss aber nciht, dazu kommen, dass der übrigbleibende Vogel sich einen neuen Partner sucht.
    Ich beobachte das Gleiche zur Zeit bei meinen Wellies: Ich habe vier Wellies, davon sind zwei noch ganz jung während die anderen seit Jahren ein Paar bilden. Nun sehe ich des Öfteren, dass sie Partnertausch betreiben:~ Es wurde sich sogar schon gegenseitig gefüttert. Das Komische ist, dass die alten Paare aber auch noch zusammensind. Wissen sie nicht, was sie wollen? Oder machen sie einen Swingerclub auf :D :D :D
    ....Sittenverfall.....kopfschüttel....
    War schon lustig zu beobachten, wie Sammy- mein Jüngster- Anna -meine Älteste- fütterte:)
    Sorry, war eine WElliegeschichte- fand aber, dass sie trotzdem zum Thema passte.
    Gruß,
    Marie und die eigenwilligen Federbälle.:0-
     
  12. Lindi

    Lindi Guest

    Hallo Marie,

    ich habe auch einen Welli-Swingerclub (2 Damen und 2 Herren), scheint bei denen normal zu sein :D

    Bei den Nymphen ist es eher ungewöhnlich, aber vielleicht liegt es wirklich daran, daß sie, wenn sie domestiziert sind, andere Verhaltensweisen entwickeln können. Normalerweise füttern sie sich ja auch nicht gegenseitig, habe jetzt aber schön mehrmals gehört, daß eine Henne vom Hahn gefüttert wurde...
     
  13. zahnfee001

    zahnfee001 Guest

    Wieso, ich mußte richtig schmunzeln. Putzig.

    Aber meine Geschichte hat sich heute wie folgt fortgesetzt. Kurzversion: Mittagspause, ich nach haus, was sehe ich Snowy beim Ferkeln mit P I P E R .

    Über den restlichen Tag daaachte ich , ich hätte mich vertan und die zwei Lutinodamen verwechselt. Aber heute abend als ich nach Hause kam das gleiche Spiel. Snowy auf Piper, auf dem Wohnzimmerboden, und... mit Publikum. Alle Nymphen saßen im Kreis drumherum.:? :? :k 8o 8o

    Was sagt ihr dazu. Ich war nun völlig durcheinander.
     
  14. Marie Sue

    Marie Sue Guest

    hallo Zahnfee!

    NA, Du scheinst ja auch eine ferkelige Bande zu haben.:D :D :D
    Erst swingen sie und dann sind sie auch noch voyeuristisch veranlagt. (sorry, sollte ich es falsch geschrieben haben)
    Also, das hätte ich gerne gesehen, wie sie alle im Kreis drumherumgesessen haben...:D
    Also, bei den Geiern gibts immer wieder Überraschungen:D
    Liebe Grüße,
    Marie.:0-
     
  15. zahnfee001

    zahnfee001 Guest

    Ja, jetzt mal ganz ehrlich. Ich kann da auch nicht mehr ganz folgen. Das ganze ist hier erst so verwirrend geworden, nachdem Snoopy, Duffys Männlein weggeflogen ist. Heidi schrieb die Rangordnung muß neu festgelegt werden. Das ist für mich auch logisch, aber muß Mann dann mit allen Weibern anbandeln? Außerdem ist Piper noch viel zu jung.
     
  16. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Schon, Angelika, denn er muss sich ja richtig ins Zeug legen, um den Damen zu gefallen, schließlich liegt bei ihnen die Entscheidung top oder flop;)
    Piper ist wohl fleißig am Üben, ernsthaft wirds erst in ein paar Monaten*g*;)
     
  17. zahnfee001

    zahnfee001 Guest

    Nur dachte ich halt, wenn er eine Partnerin hat, mit der er bereits gebrütet hat, dann bleibt er auch dabei und macht sich nicht noch an beide anderen ran. Übrigens ich habe ja auch noch Siddy ( Eines seiner Babys, ist von Ende März) Da er/sie die einzige ist, an die/den er sich nicht ranmacht, meinst du das wäre ein Zeichen dafür das Siddy ein Männlein ist, oder evtl. sein eigen Fleisch und Blut?

    Sorry für die dummen Fragen, aber...
     
  18. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Das wurde vor gar nicht so langer Zeit festgestellt, die Aussage, Papageien und Sittiche seien ausnahmslos monogam, sei schon lange hinfällig, denn in verschiedenen Schwärmen wurde beobachtet, dass sie, wenn sie die Wahl haben, keine Kostverächter sind.
    Es ist also gar nicht so verwunderlich.

    Dass Siddy sein eigen Fleisch und Blut ist, würde ihn rein theoretisch nicht am Inzest hindern. Deshalb wird ja auch so oft Inzucht betrieben, Vögel haben da nicht so die Hemmschwelle, die wir Menschen haben. Da kann es passieren, dass Vater und Tochter zusammen brüten und auch poppen.
    Wenn er ein Männchen ist, dann kann es sein, dass er deswegen "verschont" wird.
    Ich kann es Dir leider nicht genau sagen. :?
     
  19. zahnfee001

    zahnfee001 Guest

    danke für die schnelle Antwort.

    Schön zu wissen, dass Snowy doch völlig normal zu sein scheint.

    zu Siddy:---------- Neun Monate sind soooooo lang und ich bin sooooooooo neugierig.----------------
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Denk ich mir, dass es aufregend ist zu erfahren. Die lassen einen aber auch echt ewig zappeln, bis sie sich endlich mal outen. ;)
     
  22. Anton & Co

    Anton & Co Guest

    kreuz und quer

    Unser Anton hat auch schon alle Hennen verführt, die ihm gefallen haben (4) und macht sich mit Vorliebe an seine Töchter ran (sowohl kraulen, als auch "ferkeln"). Während dessen will er auch nichts von seiner "Frau" wissen, mit der er schon mehrmals gebrütet hat. Als seine Töchter dann "erwachsen" wurden, wollten sie nichts mehr von ihm wissen und es kam auch kaum noch zu intimen Kontakten.
    Der *** scheint den Weibern aber auch zu gefallen. Ich habe ein Hennenpaar (Mäxchen & Whity), die sich über alles lieben und kraulen ohne Ende. Wenn sie aber in Stimmung sind, dann lassen sie sich (beide) gerne von Sammy besteigen, der aber eigentlich mit Mogli zusammen ist. Mit Mogli hat er auch schon mal gebrütet. -HM- Und Otto unseren invaliden Opa hat er auch schon mal bestiegen. Und gleich darauf (5min. später) Mogli. - Sehr verwirrend-

    Zugeschaut wird immer von allen, aber bis auf Whity ist überhaupt keiner eifersüchtig.;)
     

    Anhänge:

Thema:

1 Nymph weg + der Rest spielt verrückt