2 Männchen, geht das gut ?

Diskutiere 2 Männchen, geht das gut ? im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Hallo ! Leider ist die Henne meines Pärchens gestern Abend gestorben. Ich denke das sie Legenot hatte. Damit der Hahn nicht so leidet...

  1. #1 Lucas´Mum, 27.05.2007
    Lucas´Mum

    Lucas´Mum Guest

    Hallo !

    Leider ist die Henne meines Pärchens gestern Abend gestorben.

    Ich denke das sie Legenot hatte.

    Damit der Hahn nicht so leidet würde ich gerne einen 2. Hahn dazu nehmen.

    Ich habe aus Büchern und auch Internetseiten unterschiedliche Informationen darüber ob es funktioniert das 2 Hähne zusammenleben.

    Habt Ihr Erfahrungen damit ?

    Vielen Dank für´s lesen und Eure Antworten.

    Liebe Grüsse
    Ute
     
  2. Maria

    Maria Guest

    Ja, hier findest du in den Threads sehr sehr viele Erfahrungen, vermutlich zu 99% negativ. Kanarienhähne verteidigen in der Brutzeit ihr Revier, meist heftig, mitunter tödlich.
    Wenn du also einen Vogel dazu kaufst, sollte es wieder eine Henne sein. Dann Quarantänezeit beachten.
     
  3. #3 Zugeflogen, 27.05.2007
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2002
    Beiträge:
    7.870
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Westfalen
    Hallo und willkommen im Forum,

    kann mich Maria nur anschließen. Meist führt das zu Streit, Stress der sich dann negativ auf die Gesundheit der Tiere auswirken kann, wie beschrieben mitunter tödlich.
    In der Brutzeit sollten die Hähne also voneinander getrennt sein, im Winter nach der Mauser können sie gemeinsamm überwintern um dann im folgenden Frühjahr wieder getrennt zu werden.
     
  4. KuK

    KuK Guest

    Hallo,
    ich kann mich dieser Meinung nicht anshcließen! ich habe zwei Hähne in einem Käfig und die verstehen sich prächtig. Auch wären der Brutzeit! die können nicht ohne einander! Und sie sind nicht zusammen aufgewachsen. ich habe den einen erst viel später für meine Henne gekauft (die mag ihn aber leider nicht) und so musste ich die zwei Hähne zusammen setzen... Also es gibt solche Hähne und solche;) obwohl ich dir auch raten würde, das du eine Henne kaufst! Sicher ist sicher!
     
  5. #5 Lucas´Mum, 27.05.2007
    Lucas´Mum

    Lucas´Mum Guest

    Hmmmmm......

    Ich stelle gerade fest, dass ich was Kanarienvögel angeht doch ein blutiger Anfänger bin :D

    Ich bin mit Vögeln jeglicher Art aufgewachsen, zum Kanarienvogel bin ich gekommen weil er uns letztes Jahr im Sommer zugeflogen ist.

    Ich habe jetzt im Forum gelesen und gelernt, dass der Kanari kein Schwarmvogel ist. Also eigentlich zwingend keinen Partner braucht. Das kenne ich von Nymphensittichen und Argapoiden anders.

    Nun ist die Henne ( vermutlich ) an Legenot gestorben. Ich habe kein Nistmaterial angeboten.

    Jemand hatte geschrieben, dass man Nachwuchs ja verhindern kann. Indem ich Eier austausche gegen Gipseier ? Und Nistmaterial anbiete ? Aber dann kann die Henne ja trotzdem verenden...grübel...

    Soll ich den Witwer jetzt alleine lassen? Der arme Kerl hat heute morgen seine Frau gesucht und ist jetzt ganz still. Er tut mir doch sehr leid.


    Sorry, das war jetzt ziemlich konfus :zwinker:
     
  6. #6 Zugeflogen, 27.05.2007
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2002
    Beiträge:
    7.870
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Westfalen
    Hallo,

    Ausnahmen bestätigen die Regel. Wie Maria schon sagte geht das in 99 % der Fällen nicht gut.
     
  7. #7 Lucas´Mum, 27.05.2007
    Lucas´Mum

    Lucas´Mum Guest

    Hmmmmm......

    Ich stelle gerade fest, dass ich was Kanarienvögel angeht doch ein blutiger Anfänger bin :D

    Ich bin mit Vögeln jeglicher Art aufgewachsen, zum Kanarienvogel bin ich gekommen weil er uns letztes Jahr im Sommer zugeflogen ist.

    Ich habe jetzt im Forum gelesen und gelernt, dass der Kanari kein Schwarmvogel ist. Also eigentlich zwingend keinen Partner braucht. Das kenne ich von Nymphensittichen und Argapoiden anders.

    Nun ist die Henne ( vermutlich ) an Legenot gestorben. Ich habe kein Nistmaterial angeboten.

    Jemand hatte geschrieben, dass man Nachwuchs ja verhindern kann. Indem ich Eier austausche gegen Gipseier ? Und Nistmaterial anbiete ? Aber dann kann die Henne ja trotzdem verenden...grübel...

    Soll ich den Witwer jetzt alleine lassen? Der arme Kerl hat heute morgen seine Frau gesucht und ist jetzt ganz still. Er tut mir doch sehr leid.


    Sorry, das war jetzt ziemlich konfus :zwinker:

    LG Ute
     
  8. KuK

    KuK Guest

    Hey,
    warum sollte die Henne denn verenden? Wenn du ihr Nistmaterial zur Verfügung stellt und Kunsteier, dann brütet sie die Kunsteier... also von daher wird sie nicht verenden....
     
  9. #9 Sigrid79, 27.05.2007
    Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    3.963
    Zustimmungen:
    0
    Ich verstehe Dich jetzt so, dass Du lieber einen zweiten Hahn möchtest, um eine weitere Legenot nicht mehr erleben zu müssen.

    Davon kann ich Dir aber nur dringend abraten, Kanarien-Hähne kämpfen bis aufs Blut. Die verstehen sich bei mir nicht mal auf 20 qm. Dann kannst Du es Dir quasi aussuchen, welches schlimme Erlebnis Du möchtest.

    Also, entweder den Hahn allein lassen, was möglich ist und gut funktioniert, oder, was ich favorisiere: wieder eine Henne. Legenot passiert nicht so häufig, wie man annimmt. Irgendwer hat hier mal geschrieben, in 50 Jahren Vogelzucht keine 10 Fälle. Legenot tritt vor allem bei einer Mineralienunterversorgung der Henne auf. Dagegen kann man dann gut was tun.

    Einfach im Frühjahr Nestchen anbieten, Nistmaterial und dann die Eier austauschen. Drei Mal höchstens das Spielchen, dann ist Juli und Mauserzeit beginnt. Da sehe ich jetzt eigentlich keine großen Probleme.

    Vom Eierlegen abhalten kann man sie nur schwer. Und ist auch nicht notwendig. Es ist einfach der Trieb, die Natur. Und mit dem Austauschen der Eier kann man Nachwuchs problemlos verhindern.

    Gruß, Sigrid
     
  10. piep__

    piep__ Yannick.-.

    Dabei seit:
    14.04.2006
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Solange keine Hennen bei den Hähnen sind können die Hähne untereinander zusammen bleiben !!!

    ich habe das jetzt getestet in 3 verschiedenen stellen und boxen mit jeweils 4 kanarienhähnen und es gibt keinen streit solange keine Henne bei den Hähnen ist.
    sobald eine henne dabei ist fliegen die fetzen wie ich jetzt beobachtet habe !
     
  11. simmi

    simmi Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2007
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Ich glaube auch wie Sigrid schon sagt, daß Du keine Angst vor Legenot haben mußt. Es sterben doch nicht alle Weibchen an Legenot- dann gäb es gar keine Kanarien mehr!! ;) Und wenn Du schön für Mineralien sorgst und sie ein bißchen beobachtest, wenn die Eierlegphase ist- das wird schon klappen!
    Simmi
     
  12. Maria

    Maria Guest

    Und du hälst deine 3 glücklichen Versuche für repräsentativ? Du kannst doch daraus keine Pauschalantwort ableiten, wenn es hier im Forum soooo viele andere Erfahrungen gibt. Es stimmt einfach nicht, dass Hähne ohne ein Weibchen nicht streiten. Es geht bei Kanarienhähnen nicht um die Henne, sondern um das Revier, das durch den Gesang abgesteckt und im Notfall auch heftigst verteidigt wird.

    siehe hier /Beitrag von Niboe: http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=140909
     
  13. #13 Zugeflogen, 27.05.2007
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2002
    Beiträge:
    7.870
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Westfalen
    nein.
    ich habe das vor einigen jahren mit 2 hähnen versucht, beide hähne stammten aus demselben nest bzw. aus derselben brut.
    das funktioniert nicht !
     
  14. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31.10.2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Hallo!

    Ich kann davon auch nur abraten!
     
  15. tilia

    tilia Foren-Guru

    Dabei seit:
    25.12.2006
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Heulende Hütte
    Soweit ich richtig informiert bin, hat die Legenot nicht unbedingt damit zu tun, ob die Henne ein Nest und Nistmaterial hat, es sollen ja auch Eier auf dem Boden und in Futternäpfen landen. Es hat wohl mehr mit Haltungsbedingungen und Ernährung zu tun. Meine Henne sitzt zur Zeit auch auf Plastikeiern, man muß die Eier nur austauschen, wenn kein Nachwuchs erwünscht ist. Ich finde das immer noch artgerechter, als ewig einen Einzelvogel zu halten. Man braucht ja nur aus dem Fenster zu schauen, Vögel sind einfach gesellige Kerlchen.
     
Thema: 2 Männchen, geht das gut ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. glanzsittich 2 männchen

Die Seite wird geladen...

2 Männchen, geht das gut ? - Ähnliche Themen

  1. ob das gut geht - Ferien-Nymphenpärchen zu meinen 2 Männchen

    ob das gut geht - Ferien-Nymphenpärchen zu meinen 2 Männchen: Hallo Zur Zeit leben bei mir zwei Nymphenmännchen. Beide 23 Jahre alt. Ein Männchen ist noch in Trauer um seine Partnerin, das andere Männchen...
  2. Das Weibchen singt das männchen geht auf sie aber werden gestört

    Das Weibchen singt das männchen geht auf sie aber werden gestört: Hallo mal ne frage wir haben seit einer Woche eine graue Henne diese trällert ab und zu leise wobei das männchen versucht sie anzugreifen oder zu...
  3. 5 Wellis - 3 Männchen, 2 Weibchen -> Geht das gut?

    5 Wellis - 3 Männchen, 2 Weibchen -> Geht das gut?: Hallo ihr Lieben! Ich habe nun einen weiteren, 5. Welli zu meinem Quartett dazu bekommen. Geht das gut, wenn ich 1 Männchen mehr habe, als...
  4. Glanzsittich 2 Männchen geht das?

    Glanzsittich 2 Männchen geht das?: Hallo! Mein Glanzsittichweibchen hat mal wieder Legenot. Ich habe bereits viel Geld in den Tierarzt investiert. Nun scheint sie aber so...
  5. 2 Männchen 1 Weibchen - geht das?

    2 Männchen 1 Weibchen - geht das?: Hallo Leute! einer meiner zwei Wellis ist gestorben. Das verbliebene Männchen soll nun zu Freunden, die ein Männchen und ein Weibchen haben. Gibt...