2 Taubenküken

Diskutiere 2 Taubenküken im Stadttauben Forum im Bereich Tauben; Hallo, Ich habe gestern zwei Taubenküken vor ihrem Tod gerettet. Ihre Eltern sind leider getötet worden und die kleinen wären dort verhungert,...

  1. #1 stoni (:, 14.07.2012
    stoni (:

    stoni (: Mitglied

    Dabei seit:
    29.02.2012
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo,
    Ich habe gestern zwei Taubenküken vor ihrem Tod gerettet. Ihre Eltern sind leider getötet worden und die kleinen wären dort verhungert, deshalb habe ich sie mit zu mir genommen. Die zwei sind noch sehr klein ich schätze einmal so 2, 3 Tage. Der Größere wiegt ca. 45g und der Kleine 25g. Ich füttere die beiden 6-mal täglich mit Nutribird A21. Da ich von meinen Hühnerküken noch eine Wärmelampe habe, habe ich sie unter diese gestellt mit ca. 35 Grad. Vielleicht kann jemand das Alter genauer bestimmen mithilfe des Fotos?!
    Da ich mit Tauben bis jetzt nicht so viel zu tun hatte bin ich mir nicht sicher wieviel ich sie füttern soll. Ich nehme immer ihr aktuelles Gewicht und füttere dann ca. 50 - 80% ihres Eigengewichtes auf den Tage verteilt. Das wäre bei dem Größeren mit 45g bei jeder Portion ca. 5ml Brei. Passt das so? Der Kropf füllt sich dann auch immer schön nur piepsen die beiden manchmal längere Zeit.
    Ab wann kann ich denn die Lampe ausschalten und eingeweichte Körner dazufüttern bzw. weniger Portionen am Tag füttern?
    Den Anhang P7140217.jpg betrachten
    Danke für Antworten ;)

    MfG Stoni (:
     
  2. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Stoni,

    da hast Du Dir aber eine schwere Aufgabe aufgeladen. Wurden sie von den Alttauben schon mal gefüttert? Zumindest einmal?

    Die beiden Küken sind 2 höchstens 3 Tage alt. Eine Handaufzucht ist in dem Alter nicht so ohne. Das Nutribird ist o.k., aber achte bitte gut darauf, dass der Kropf sich immer leert. Wenn Du merkst, dass es zu lange dauert, würde ich Dir empfehlen, 1:1 Mehrkornbrei zum Anrühren von Milupa (oder ähnliches) unterzumischen. Der verdaut sich leichter.
    Generell kannst Du den Brei mit verdünntem Fencheltee anrühren.
    Die Portionen passen so. 8-10% des Körpereigengewichtes pro Mahlzeit ist o.k. Wenn man merkt, die Verdauung ist gut, kann man auch mehr füttern. Das würde ich aber in dem Alter nur bedingt probieren. Das Piepsen kann noch Hunger sein, aber auch fehlende Nestgeborgenheit. Wie sitzen die Küken in dem Nest? (So offen saßen sie sicher nur wegen dem Foto, oder?)

    Ich würde Dir zusätzlich empfehlen, noch Bird-Bene-Bac oder pt12 zu besorgen. Ersteres bekommst Du bei Tierärzten, das zweite eher nur über bestimmte Shops. Das sind - vor allem das pt12 - bestimmte auf den Vogelorganismus abgestimmte Bakterien, die die Darmflora unterstützen.

    Wenn Du eine Wärmelampe nutzt, achte bitte darauf, dass die Luftfeuchte hoch genug ist. Dazu kannst Du z. B. einen feuchten Waschlappen an das Nest legen. Besser sind Wärmequellen von unten. Ein Snuggle-Safe bietet sich dafür besonders gut an. Auch hier ist in dem Alter noch gut darauf zu achten, dass die Küken nicht zu trocken sitzen. (Waschlappen auch hier hilfreich.) Astrid oder Monika haben Bilder, wie man das am besten platziert.

    Die Wärmequelle kann wegbleiben, sobald die Küken ausreichend befiedert sind. Bis zu einer Woche hudern die Alttauben rund um die Uhr. Ab einer Woche bleiben die Küken auch schon mal minutenweise alleine, werden aber auch in dem Alter noch gehudert. Ab der zweiten Woche sind dann die Pausen beim Hudern länger.
    Bei Alttieren wird die Kropfmilch in den ersten 5 Tagen gegeben. Dann wird nach und nach auf Körner umgestellt. In der Handaufzucht gebe ich den Brei meist eine Woche. Danach stelle ich nach und nach auf vorgequollene (immer gut abspülen) Körner um. Trockene Körner gibt´s erst ab der dritten Woche. Ab der Körnerfütterung bitte auch an den Gritt denken.
    Die Anzahl der Fütterungen kann ab 7-10 Tagen langsam verringert werden. Du wirst das selbst am besten merken, es ist immer ein wenig individuell und es gibt schlecht eine "Regel".

    LG, SAbine
     
  3. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    132
    ich möchte ergänzen: laktosefrei.

    Viel Glück, stoni mit den kleinen Schätzen. Schwere Aufgabe stimmt, aber auch eine sehr schöne.

    LG astrid
     
  4. #4 stoni (:, 14.07.2012
    stoni (:

    stoni (: Mitglied

    Dabei seit:
    29.02.2012
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo,
    Auf jeden Fall danke für die Antworten jetzt bin ich beruhigter :)
    Ja sie wurden schon von ihren Eltern gefüttert, denn als ich sie aus dem Nest nahm waren ihre Kröpfe voll. Ich werde mir auf jeden Fall so einen laktosefreien Mehrkornbrei zum untermischen besorgen. Die Küken sitzen in einem etwas größeren Futternapf mit Küchenrolle und für die Luftfeuchtigkeit sorgen zwei Aquarien die in dem Zimmer stehen. Bis jetzt fressen sie sehr brav und nehmen bei jeder Fütterung gut zu. Alle vier Stunden werden sie von mir gefüttert. Wieviel Gramm nimmt denn so ein Küken pro Tag ca. zu?

    MfG Stoni (:
     
  5. #5 stoni (:, 14.07.2012
    stoni (:

    stoni (: Mitglied

    Dabei seit:
    29.02.2012
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    So ich habe jetzt 4- und 3-Korngetreidebrei, Biofencheltee und für später eine geschrotete 5-Kornmischung zuhause.
    Auf der Verpackung steht oben, dass man den Brei mit 100ml Milch und 100ml Wasser aufkochen soll. Soll ich statt der Milch einfach den Fencheltee nehmen oder? Und wieviel von dem Getreidebrei soll ich dann zum Nutribird dazugeben wenn ich z.B. 5ml füttere?
    Ansonsten gehts den Kleinen ganz gut und sie machen auch schon die Augen manchmal auf :)

    MfG Stoni (:
     
  6. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    Brei zum Aufkochen hatte ich noch nie. Bitte gut abkühlen lassen - aber das versteht sich von selbst. ;)
    (Ist rein Getreide, ohne Zuckerzusatz oder sonstiges?)

    Wenn ja, dann würde ich statt der Milch, den Fencheltee nehmen und wenn Du 5 ml Brei fütterst, wären es 2,5 ml Nutribird und 2,5 ml Getreidebrei.

    Es ist gut, wenn die Altvögel sie zumindest schon einmal gefüttert haben. Mit den ersten Fütterungen bekommen sie schon mal die "guten" Bakterien und auch Abwehrstoffe mit.

    Aquarien im Raum sind für die Luftfeuchtigkeit nicht ausreichend.
    Dass die Taubenküken bei jeder Fütterung gut zunehmen, liegt unweigerlich an der Menge Brei, die sie dann intus haben. Man wiegt zur Gewichtskontrolle immer morgens, wenn die Küken nüchtern sind. Pro Tag können um die 10 g zugenommen werden.

    Bitte achte darauf, dass sich der Kropf immer gut leert!! Wenn der Kropf voll bleibt oder sich zu langsam leert, ist es kein gutes Zeichen. Nach 4 Stunden (wie kommst Du da auf 6x füttern am Tag???) sollte der Kropf wieder leer sein.

    Warum sind die Alttiere eigentlich ums Leben gekommen?

    LG
     
  7. #7 klumpki, 14.07.2012
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    36129 Gersfeld
  8. #8 stoni (:, 14.07.2012
    stoni (:

    stoni (: Mitglied

    Dabei seit:
    29.02.2012
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo,
    Also zusätzlich liegt jetzt noch ein nasser Waschlappen da. Ok dann werde ich sie jeden Morgen wiegen. Naja das mit den 6 Fütterungen kommt daher, da ich sie um 6 Uhr morgens, 10 Uhr morgens, 14 Uhr, 18 Uhr, 22 Uhr und 2 Uhr nachts füttere. Jeweils im Astand von vier Stunden. Stimmt das etwa nicht so?
    Naja dort wo ich gerade meinen Ferienjob mache, werden Tauben nicht gern gesehen weil sie sich stark vermehren. Deshalb werden sie alle geschossen :(
    Ich konnte die Kleinen gerade noch rechtzeitig mitnehmen.

    MfG Stoni (:
     
  9. #9 petrina, 14.07.2012
    petrina

    petrina Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.09.2009
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,
    nachts musst Du die kleinen nicht füttern - machen die Taubeneltern auch nicht!
    Viel Erfolg mit den beiden süßen!
    Petrina
     
  10. #10 stoni (:, 14.07.2012
    stoni (:

    stoni (: Mitglied

    Dabei seit:
    29.02.2012
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Ok danke für deine Antwort. Ich habe sie vor einer Stunde gefüttert und werde sie dann morgen früh wieder füttern ;)

    MfG Stoni (:
     
  11. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    1
    Danke, Monika, für das Bild! :)

    Wie Petrina schon schreibt, müssen die Tauben nachts nicht gefüttert werden. Wenn Du morgen früh um sechs wieder fütterst, genügt das.
    Hast Du Dir schon Gedanken gemacht, was aus den Tauben wird, wenn sie groß sind? Dort fliegen lassen wirst Du sie ja nicht können.
    Es ist übrigens verboten, Tauben abzuschießen. Da können sie noch so stören. Wird denn auch eine Nachsuche veranstaltet oder verrecken die Tauben dann irgendwo im Gebüsch?
    Übrigens kann man auch die Eier der Tauben austauschen, dann vermehren sie sich nicht. Wenn Du an das Nest mit den Küken rangekommen bist, hätte man auch die Eier gegen Gipseier austauschen können.

    Waren es die einzigen Jungtauben?
     
  12. #12 stoni (:, 15.07.2012
    stoni (:

    stoni (: Mitglied

    Dabei seit:
    29.02.2012
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo Sina,
    Gut dann füttere ich die Tauben morgens um 6 und dann im Abstand von jeweils vier Stunden. Könnte ich den beiden Tauben einen kleinen Verschlag bauen bei mir daheim wo sie aus und ein fliegen können?
    Die Tauben werden wenigstens eingesammelt und weggebracht. Ich habe sie aber erst gefunden als sie schon geschlüpft waren. Die Eier die gefunden werden, werden eh ausgetauscht. Ja es waren die einzigen die ich entdeckt habe (;
    Achja der Größere bekommt schon so kleine Federkiele und wirkt jetzt eher schwarz als rosa :)

    MfG Stoni (:
     
  13. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Stoni,

    einen kleinen Verschlag kannst Du ihnen sicherlich bauen. Welche Möglichkeiten hast Du denn - Balkon, Garten, eigenes Haus oder Wohnung? Der "Schlag" sollte erhöht und wettergeschützt angebracht sein und auch mal die Möglichkeit bieten, ihn zu schließen, ohne dass die Tauben dann allzu beengt darin sitzen.

    Zum Gewöhnen an den Freiflug bekommst Du sicher bessere Tipps als von mir, da ich ausschließlich Volierenhaltung habe. Moni, Astrid und auch fia können Dir da bestimmt einiges zu schreiben.

    Dann wachsen die beiden ja richtig schön. :)

    LG
     
  14. #14 stoni (:, 15.07.2012
    stoni (:

    stoni (: Mitglied

    Dabei seit:
    29.02.2012
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo Sina,
    Haus mit Garten und Balkon ;)
    Im Garten hätten wir eine kleine Hütte die man für die Tauben herrichten könnte. Dort ist es auch möglich eine Luke einigehzubauen, mit dem das ganze dann auch geschlossen werden könnte (:
    Diese Hütte misst ca. 4m*3m*3m. Wenn nicht wäre es auch möglich auf der Terasse oder dem Balkon etwas zu bauen :)

    MfG Stoni (:
     
  15. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    132
    Das ist nahezu perfekt, Stoni! Ihr müsst noch absichern, dass in die Hütte keine Marder, Ratten oder ähnliche Tiere eindringen können, die die Tauben angreifen würden.

    Als Anregung, wie so eine Hütte ausgestattet werden kann, ein paar Beispielfotos für Dich:

    Den Anhang 17668.jpg betrachten Den Anhang P1050933.jpg betrachten Den Anhang P1050919.jpg betrachten Den Anhang P1040350.jpg betrachten

    Unter meinem Profil sind einige Fotoalben, in dem Album "Tauben" findest Du weitere Bilder vom Innenleben der Hütte und Gartenleben der Täubchen.

    Nach eine Eingewöhnungszeit in die Hütte dürfen die Tauben in den kontrollierten Freiflug, d. h. Du würdest ihnen zu bestimmten Tageszeiten Fenster oder Tür öffnen, so dass sie ausfliegen, im Garten herumdümpeln und z. B. Baden können
    Den Anhang P1030933.jpg betrachten

    In einer Hütte dieser Größe würden sich auch 2 oder 3 weitere Paare wohlfühlen. :)

    LG astrid
     
  16. Jupina

    Jupina Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hi!

    Ein Traum von Unterbringungs- bzw Auswilderungsmöglichkeit :-) Ich möchte sowas auch haben... *seufz*

    Stoni, ich wünsch Dir viel Erfolg bei der Aufzucht der süßen!!!

    LG, Nicole
     
  17. #17 Picasso, 15.07.2012
    Picasso

    Picasso Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württ., Enzkreis
    Ich schließe mich an! Viel Erfolg!

    Ich habe auch schon einige Taubenküken aufgezogen, aber so kleine noch nie. So, wie du die Sachen angehst, klappt das bestimmt prima!!

    Viele Grüße Cornelia
     
  18. #18 stoni (:, 15.07.2012
    stoni (:

    stoni (: Mitglied

    Dabei seit:
    29.02.2012
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hey,
    Danke für eure vielen Antworten :)
    Die Hütte ist gegen alles abgesichert, weil dort auch meine kleinen Hühnerküken schon drinnen waren. Dort würde es ihnen sicher gefallen. Und ja danke ich werde mir einmal deine Fotos anschauen Sina ;)

    MfG Stoni (:
     
  19. #19 stoni (:, 16.07.2012
    stoni (:

    stoni (: Mitglied

    Dabei seit:
    29.02.2012
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo,
    Es kommt mir irgendwie so vor als würden die beiden nicht so viel zunehmen. Sie entwickeln sich zwar normal mit Federn, Augen öffnen und so aber der Größere der Beiden wiegt erst 55g der Kleinere 35g. Wieviel müssten sie denn normalerweise wiegen am 5. Tag? Woran könnte das liegen, dass sie trotz der kräftigen Fütterungen nicht zunehmen und was könnte ich da machen? Sie fressen ja auch schön brav (;

    MfG Stoni (:
     
  20. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    132
    Schreibe bitte mal auf, in welcher Mengenzusammensetzung Du Nutribird und Babybrei fütterst. In einem Deiner Beiträge schriebst Du, Du fütterst 5 ml pro Tier/ Mahlzeit, das ist zu wenig. Erhöhe die Futtermenge leicht und ändere das Verhältnis Nutribird : Babybrei auf 20:80, falls noch nicht geschehen.

    LG astrid
     
Thema: 2 Taubenküken
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. taubenküken

    ,
  2. taubenküken alter bestimmen

    ,
  3. nutribird a21 mischen www.vogelforen.de

    ,
  4. aller wieviel stunden müssen 2 tage alte tauben gefüttert werden,
  5. alter bestimmen bei taubenküken,
  6. taubenküken im gebüsch,
  7. taubenküken alter,
  8. taubenkücken angreifen,
  9. taubenküken füttern wieviel,
  10. taubenküken wie lange wärme,
  11. ab wann taubenküken augen auf,
  12. zerzauste taube,
  13. taubenküken foto,
  14. taubenküken bestimmen,
  15. metacam taubenküken,
  16. taube küken,
  17. taubenKüken tag,
  18. foto Taubenküken,
  19. taubenküken bilder
Die Seite wird geladen...

2 Taubenküken - Ähnliche Themen

  1. 2 Schwarze Milane?

    2 Schwarze Milane?: Hallo zusammen. Sind das 2 schwarze Milane? Danke und liebe Grüße. [ATTACH]
  2. Wachtelkönig und Wildschweine? - 2 Audios

    Wachtelkönig und Wildschweine? - 2 Audios: Hallo, heute früh war ich zwischen 3 und halb 4 wieder in meinen Feuchtwiesen auf der Suche nach ihm hier. wachtelkoenig01.mp3 Der...
  3. 2 Nymphies vertragen sich (noch) nicht?

    2 Nymphies vertragen sich (noch) nicht?: Hallo ihr lieben Vogelfreunde! Ich bin neu hier und habe direkt eine Frage. Tut mir leid, falls sich hier etwas wiederholt! Also: Seit circa...
  4. 4 Vögel - 2 Fotos, 2 Gesänge

    4 Vögel - 2 Fotos, 2 Gesänge: Hallo zusammen, mal wieder ich. Bei den Fotos bin ich mir eigentlich relativ sicher,aber eben nicht 100%, darum hier für euch mit der Bitte....
  5. 2 1/2 Wochen altes Nymphensittichküken / Handaufzucht, brauche Hilfe

    2 1/2 Wochen altes Nymphensittichküken / Handaufzucht, brauche Hilfe: Hallo hab ein ca. 2 Einhalb Wochen altes Nymphensittichküken. Ich muss es mit der Hand aufziehen. Der Kleine ist in den 4 Tagen wo ich ihn habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden