2 Wellis einer zahm einer scheu

Diskutiere 2 Wellis einer zahm einer scheu im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, ich habe vor kurzem ein Welli Hahn geschenkt bekommen der scheu ist. Da ich den nicht allein lassen wollte hab ich den ein weibl. Kumpel...

  1. syl_md

    syl_md Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe vor kurzem ein Welli Hahn geschenkt bekommen der scheu ist. Da ich den nicht allein lassen wollte hab ich den ein weibl. Kumpel
    besorgt dieser schon handzahm vom Züchter und noch jung ist. Nun sind beide aber noch nicht zusammengeführt wurden, da ich nicht wollte dass der handzahme eventuell durch den scheuen wieder scheu wird. Was meint ihr? Zuerst den scheuen zahmkriegen (wenn ja wie?) oder beide gleich zusammensetzen (wird der zahme dann scheu weil dieser sich das Verhalten des anderen abguckt?)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stephanie, 29. Juli 2012
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2012
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo syl,
    am besten beide so schnell wie möglich zusammen führen.
    So schnell wie möglich heißt, auch mit evtl. Voruntersuchung und Quarantäne, oder wenigstens der Voruntersuchung des Neuen.

    Wenn Du die Vögel angemessen behandelst, sollte der Neue nicht wieder scheu werden.
    Angemessen behandeln bedeutet dabei, dass Du Kontakt zu den Neuen hältst, den Alten dabei aber nicht verschreckst (seinen Sicherheitsabstand einhalten) und Dich auch um den Alten bemühst.
    Bei mir ging das sehr gut mit Clickertraining, weil der Neue oder in dem Fall Scheue dann sah, dass der andere für Vertaruen belohnt wurde, und so demonstriert bekam, dass sich Vertrauen lohnt und dass der Vogel, der zu mir kommt, dadruch keiner Gefahr ausgesetzt wird.

    Mein sehr scheuer Fiete kam so schnon nach 2 Tagen auf den Targetstick gekrabbelt - so war es nicht gedacht :zwinker: - und dann mit langem Hals durch den halben Käfig zu meiner Hand.
    Warum?
    Ich hatte ihm den Targetstick hingehalten und wollte ihn belohnen, wenn er sich dessen Spitze nähert, aber mit seinem Weibchen, die schon länger bei mir war, Übugnen emacht, bei denen sie fürs auf die Hand Kommen belont wurde.
    Das sah er - auch, dass sie viel mehr bekam als er, weil sie mit dem Schnabel die Hirse festhielt :~ - und nach kurzer Zeit wollte er das auch mal probieren.

    Geholfen hat dabei viel Platz - die Übungen fanden aus Platzgründen zwar im Käfig statt (alle anderen Landeplätze liegen sonst zu hoch für mich), aber der Käfig war vorne und oben offen, so dass er jederzeit nach oben hätte raus fliegen können.
    Das gab dann wohl zusätzliche Sicherheit, wobei das Vorbild der Partnerin sicher ausschlaggebend war.

    Fiete ist heute noch ein Vogel, der sich sehr schnell erschreckt und dann einfach mal nach vorne oder oben losdüst.
    Für diesen Charakter hat sich die Vorbild-und-Belohnungs-Methode sehr gut bewährt.

    PS
    Hier sein neuer "Partner", Finn (hellgrau, vorne), der mit weiblicher Begleitung zu den beiden dazu kam, nach kurzer Zeit auf meiner Hand ohne Belohnungsanreiz - weil sein Freund Fiete dort schon saß.
    Vorbilder lohnen sich sehr!:D

    PPS
    Weibchen sind in der Regel mutiger als Männchen, also kann es auch daran liegen, dass der Alte sich erst mal mehr zurück hält, weil es nicht seinem Charakter entspricht, mal überall drauf zu klettern und es mit dem Schnabel zu untersuchen.
    Das machen eher die Weibchen und wirken damit oft zahmer.
     

    Anhänge:

  4. syl_md

    syl_md Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    danke für deine super schnelle Antwort. Ich habe mir ein Buch über Clickertraining besorgt und werde es ausprobieren. Wir haben erst heute Beide zusammengeführt. Die neue wollte gleich an unseren hahn ran, der wiederum ständig vor ihr flüchtete. Als ich dann mit Futter auf der Hand kam,kam die zahme gleich an zu futtern, irgendwann traute sich unser hahn willi dann auch dazu und kam das erste mal auf die Hand *freu*, leider pickte unsere Henne ihn gleich wieder weg. Nach ewigen "Weglaufspielen" sitzen beide jetzt wenigstens auf eine Stange und sie schläft.
    Jetzt warte ich auf den Targetstab mit Clicker und dann gehts mit Clicktraining los:)
     

    Anhänge:

    • Foto.jpg
      Foto.jpg
      Dateigröße:
      43,8 KB
      Aufrufe:
      159
  5. #4 IvanTheTerrible, 31. Juli 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Der junge Blaue sollte dann wohl die Henne sein. Foto von vorn wäre nicht schlecht, wobei man die Nasenhaut deser sieht.
    Ivan
     
  6. Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Sicher das der türkisfarbene eine Henne ist??

    Bitte mal ein Foto von vorne einstellen.

    Ivan war schneller....:D
     
  7. Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Doppelpost sorry...
     
  8. syl_md

    syl_md Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    zu 90 % sicher, bzw. der Züchter meinte es wäre eine. Wie lang kann es eigentlich dauern bis sich zwei aneinander gewöhnen, bzw. bis der eine nicht mehr abhaut wenn der Artgenosse kommt? Foto von vorn kommt noch.
     
  9. syl_md

    syl_md Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    hier ein foto von vorn
     

    Anhänge:

    • sch.jpg
      sch.jpg
      Dateigröße:
      40,1 KB
      Aufrufe:
      149
  10. #9 IvanTheTerrible, 31. Juli 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Ist zwar immer noch etwas weit weg und daher etwas unscharf, aber bei mir ist so weit ich erkennen kann ein sehr junges Männchen.
    Ivan
     
  11. syl_md

    syl_md Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    vielleicht ist das besser?
     

    Anhänge:

    • Foto.jpg
      Foto.jpg
      Dateigröße:
      37,7 KB
      Aufrufe:
      149
  12. #11 IvanTheTerrible, 31. Juli 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Mach sie mit Blitz, hat der Vogel noch eine dunkle Schnabelspitze?
    Ivan
     
  13. Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Also ich würde sagen "JA" da ist noch eine dunkle Schnabelspitze, und schließe mich Deiner Feststellung an, daß es sich höchstwahrscheinlich um einen (jungen) Hahn handelt.

    Das würde mir auch die Zahmheit besser erklären.
     
  14. #13 dustybird, 31. Juli 2012
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day budgie mates.
    Ich würde sagen der Junge blaue (letzte Bild ) ist eine Henne...... man kann hier sehr unscharf schon sehen um die Nasenlöcher die helle Färbung. Man müsste das schon etwas besser sehen können. Aber ich bleibe dabei dies ist eine Henne. LG Gerd
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Sittichfreund, 1. August 2012
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Ich sehe die hellen Ringe um die Nasenlöcher auf den Fotos nicht. Also würde ich sagen, daß der Kleine eher nach Hahn aussieht. Wenn aber der Züchter und dustybird da eine Henne sehen, dann wird es wohl stimmen.

    Bezüglich der Eingewöhnungsdauer ist es sehr unterschiedlich, kann aber schon mal etwas länger dauern.
     
  17. #15 IvanTheTerrible, 1. August 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Ja, alles hängt immer von der Qualität der Fotos an. Da hier besonders Schnabel und Nase wichtig sind, solten eben auch diese Bereiche besonders sauber dargestellt werden.
    Sicher könnte man es bei entsprechender Qualität zweifelsfrei bestimmen.
    Ivan
     
Thema: 2 Wellis einer zahm einer scheu
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich Henne scheu

    ,
  2. können handzahme junge wellis wieder scheu werden

    ,
  3. scheuer welli hat schlechten Einfluss

    ,
  4. wellensittich zahm zu scheuem,
  5. werden junge handzahme wellis wieder scheu,
  6. scheuer und zahmer sittich,
  7. wenn mein welli zahm ist und die andern 4 nicht wierd der zahme scheu,
  8. zahm oder scheu,
  9. welli käfig scheu aussen zahm,
  10. warum wellis scheu ,
  11. ein wellensittich zahm andere scheu