3. Brutbeginn... mir reichts!

Diskutiere 3. Brutbeginn... mir reichts! im Forum Kanarienvögel allgemein im Bereich Kanarienvögel - Hallo! Gestern hat unser Nachwuchs (1 Kanarienjunges) das Nest verlassen. Und heute schau ich ins Nest, da liegt schon wieder ein Ei drin. Ich...
S

Sabrina

Guest
Hallo!

Gestern hat unser Nachwuchs (1 Kanarienjunges) das Nest verlassen. Und heute schau ich ins Nest, da liegt schon wieder ein Ei drin. Ich habs gleich ausgetauscht, weil ich keinen Nachwuchs mehr möchte. Allerdings nervt mich dieser Bruttrieb schon tierisch, weil Pipsi schon etwas mitgenommen aussieht. Ich weiß, dass sie das Gelege nach zwei Wochen abbrechen würde, wenns nichts wird, aber muss das denn sein, dass sie noch drei Wochen nur rumhockt? Am liebsten ürde ich das Nest rausnehmen. Aber das geht wohl nicht?

LG Sabrina
 
Hallo Sabrina,

ich würde mal die Suchfunktion nutzen. Da findest du etliche Beiträge, wie man den Bruttrieb wieder in den Griff bekommt. Einfach Bruttrieb eingeben und schwupp... siehe da. ;)
 
Warum solltest du das Nest nicht rausnehmen können? Was fütterst du deinen Kanarien?
Gruß Sabine
 
Hallo Sabrina,

Du kannst das Nest rausnehmen, aber wenn Du an der Fütterung, der Tageslänge etc. nichts änderst, wird sie auch ohne Nest versuchen zu bauen und wohl auch noch Eier legen.
 
Hallo!
Allen die sich zu dieser Jahreszeit über brütende Hennen aufregen kann ich nur einen Rat geben! KAUFT EUCH EINEN PLASTIKVOGEL, spielt den Gesang vom Tonband ab und laßt die lebenden Tiere denjenigen die was mit ihrer Natürlichkeit anfangen können!!!!!!!!
 
Hallo ihr!

Ich weiß, was den Bruttrieb eindämmt... aber wenn meine Henne gerade einen Jungvogel aufzieht, muss ich, auch wenn bruttriebfördernd, Eifutter anbieten... :zwinker:

Ich wollte eigentlich nur wissen, ob ich, jetzt, da das erste Ei da ist, einfach das Nest rausnehmen kann/darf/soll. Ich hatte es vor, aber da der Kleine erst gestern das Nest verlassen hat, hab ich nicht damit gerechnet, dass sie so schnell wieder mit dem Eierlegen beginnt. Bei der letzten Brut hatte sie sich noch zwei Wochen nach dem flüggewerden der Kleinen Zeit gelassen.

@ Tommi: Ich lese oft genug, wie Du Dich künstlich aufregst, wegen nix und wieder nix, drum geh ich da auch nicht weiter drauf ein... ;)

Aber wenn ich sehe, dass meine Henne die 3. Brut in Folge beginnt, und es ihr sichtlich nicht gut tut, dann bin ich sehr wohl dafür, mich ins Brutgeschäft einzumischen, schließlich bin ich kein Plastikvogelfan und möcte mich an meinen Tieren noch länger erfreuen...

Zumal es ganz normal ist, dass auch etwas zeitweise nerven kann, was einem ansonsten Freude bereitet.
Auch eine Mutter ist mal stressgeplagt von ihren Kindern, ist sie deswegen gleich eine Rabenmutter, oder eine Zielperson, der man die Kinder wegnehmen sollte? Ich denke nicht...oder auch der großartigste Hundebesitzer darf auch mal keinen Bock haben, seinen Hund Gassi zu führen. Wir sind ALLE nur Menschen ;)
 
Hallo Sabrina!
Sabrina schrieb:
@ Tommi: Ich lese oft genug, wie Du Dich künstlich aufregst, wegen nix und wieder nix, drum geh ich da auch nicht weiter drauf ein... ;)

Aber wenn ich sehe, dass meine Henne die 3. Brut in Folge beginnt, und es ihr sichtlich nicht gut tut, dann bin ich sehr wohl dafür, mich ins Brutgeschäft einzumischen, schließlich bin ich kein Plastikvogelfan und möcte mich an meinen Tieren noch länger erfreuen...
Nun, ob Du darauf eingehst oder nicht ist mir ziemlich wurscht!
Wenn Deine Henne nach 2 Bruten und der Aufzucht von vier Kücken merklich gesundheitliche Probleme hat, dann stimmt mit ihr was nicht! Gesunde Vögel machen 3 Bruten ohne Ausfallerscheinungen locker mit, vorausgesetzt Fütterung und Haltung sind optimal!
Aber um Deine Frage zu beantworten, nein, Du kannst das Nest erst rausnehmen wenn alle Eier des neuen Geleges gelegt sind, nicht schon jetzt nach dem ersten! Danach solltest Du das Futter und Lichtangebot deutlich zurückschrauben, denn sonst wird sie wieder legen wollen, auch ohne Nistgelegenheit!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Ich schiebe jetzt mal eine dumme Frage ein...also nicht böse werden Tommi... :zwinker:

Wenn die Henne jetzt ihr drittes Gelege hat und dann in drei Wochen ihr Nest aufgibt...dann die Lichtverhältnisse ändern? Ich mein, jetzt fängt der Sommer doch erst langsam an, dass die Tage länger werden und so.

Ist mir nur gerade in den Sinn beim lesen hier gekommen und da wollte ich doch gleich mal die Experten hier fragen. Bitte nicht schlagen....
:D
 
Hallo Akemi!
Akemi schrieb:
Ich schiebe jetzt mal eine dumme Frage ein...also nicht böse werden Tommi... :zwinker:

Wenn die Henne jetzt ihr drittes Gelege hat und dann in drei Wochen ihr Nest aufgibt...dann die Lichtverhältnisse ändern? Ich mein, jetzt fängt der Sommer doch erst langsam an, dass die Tage länger werden und so.
Warum sollte ich böse werden? Genau aus diesem Grund hatte ich das mit den Plastikvogel geschrieben! Es ist halt nun mal momentan Frühling und somit Brutzeit!
Aber Leute die ihren Vögeln im Januar Bedingungen liefern bei denen sie ihre erste Brut beginnen sind sicher auch in der Lage das im April so zu gestallten das sie meinen es wäre Herbst! Oder doch nicht?
 
Danke für die Antwort... ;)
Denn der Sommer fängt doch erst an...da muss man ja nicht gleich wieder den Herbst herbeizwingen.... :zwinker:
 
Probleme???

Also ich habe das Problem einfach über die Regulierung des Licht in den Griff bekommen.
Wir habe Wohnungshaltung und bei uns war heute das 5. Ei im Nest!
Und die Möglichkeit früher mit dem Nestbau zu beginnen hatten sie.
Das einzige, die Jungs waren noch nicht richtig "schmussig" aber das haben sie eingeholt :zwinker:
Dieses Jahr läuft es so wie ich will. Und vielleicht bleibt es dann sogar bei 2 Bruten.
In der Hoffnung, das mir die erfahreneren Züchter recht geben???
An sonsten, siehe unten :D
 
Die Henne ist nicht wirklich ausemergelt, aber das Gefieder ist nicht mehr so schön, sie hat auch während der Brutzeiten nicht ein einziges Mal gebadet, obwohl sier elegenheit dazu hatte, und das Gefieder ist etwas lädiert, also nicht mehr so schöne Schwanzfedern und das Bauchgefieder zerrupft und "platt"...

Hm.. aber wenn das Gelege komplett ist und dann entfernt wird... wird die Henne dann nicht wie wild eine neues anlegen wollen? De fakto ohne Nest und Nistmaterial, wird sie sich da nicht unter Umständen selbst oder ihre Mitbewohner rupfen?
 
Fleckchen schrieb:
Also ich habe das Problem einfach über die Regulierung des Licht in den Griff bekommen.

Hat bei mir leider nicht geklappt (obwohl sie außer Kanarien-Standardfutter und alle zwei-drei Tage was Grünes auch nix anderes bekommen haben).

Trotz Licht - und Futterregulierung, hat sie trotzdem Ende Januar angefangen :( .
 
Hallo

Rucola schrieb:
--
Zitat von Fleckchen
Also ich habe das Problem einfach über die Regulierung des Licht in den Griff bekommen.
--
Hat bei mir leider nicht geklappt (obwohl sie außer Kanarien-Standardfutter und alle zwei-drei Tage was Grünes auch nix anderes bekommen haben).

ich habe das u.a. mit dem licht dieses jahr super in den griff bekommen. mit der lichtlänge orientiere ich mich immer an der außenlichtlänge. wenns draußen dunkel wurde, ich aber im zimmer noch licht benötoge, hab ich nen vorhang vor die voli gezogen, damits da drin dunkel ist. grünfutter gabs abgesehen von hin und wieder ( 1 oder 2 mal in 3 wochen) nicht. ebenso kein keim- und eifutter.
zudem gibts nix wo die hennen hätten drin brüten können, so steht das futter z.b. auf dem boden.
zudem hatte ich hier im januar, febuar die meiste zeit etwa 15/16/17 grad.
erst jetzt im april haben die ersten hennen mit der teppichzupferei begonnen. dann gabs für die ein nest.
 
Sabrina schrieb:
Ich weiß, was den Bruttrieb eindämmt... aber wenn meine Henne gerade einen Jungvogel aufzieht, muss ich, auch wenn bruttriebfördernd, Eifutter anbieten...

Das einzige, was wir müssen, ist sterben. Meine haben letztes Jahr ihre 4 Jungen nur mit dem stink normalen Kanarienfutter groß bekommen.
 
Jak&Pupsi schrieb:
Das einzige, was wir müssen, ist sterben. Meine haben letztes Jahr ihre 4 Jungen nur mit dem stink normalen Kanarienfutter groß bekommen.
Ich glaub, JoeFlai wars, der da letztens zu diesem Thema was gesagt hatte, und der hat das nicht so befürwortet... ;)
BTW: Das Gelege ist jetzt komplett. Könnte ich jetzt das Nest entfernen? :?
 
Thema: 3. Brutbeginn... mir reichts!

Ähnliche Themen

G
Antworten
2
Aufrufe
1.385
Gimpel123
G
1941heinrich
Antworten
77
Aufrufe
10.383
Axel
A
P
Antworten
0
Aufrufe
1.179
papstfink 11
P
P
Antworten
27
Aufrufe
5.889
Plymrock
P
Julia9
Antworten
1
Aufrufe
1.416
Ziegenliebhaber
Z
Zurück
Oben