50. Niederrheinische Vogelbörse

Diskutiere 50. Niederrheinische Vogelbörse im Forum Bekanntmachungen im Bereich Wichtige Infos - Bitte lesen ! - Zweimal jährlich ist der niederrheinische Wallfahrtsort Kevelaer Treffpunkt für Vogel- und Geflügelliebhaber aus nah und fern. Jeweils am 3...
Vogelfreund

Vogelfreund

Foren-Guru
Beiträge
5.480
Zweimal jährlich ist der niederrheinische Wallfahrtsort Kevelaer Treffpunkt für Vogel- und Geflügelliebhaber aus nah und fern. Jeweils am 3. Sonntag in den Monaten Februar und November findet hier eine der größten Vogelbörsen Nordrhein-Westfalens statt. Mittlerweile ist die Veranstaltung nicht nur in Deutschland sondern weit über die Landesgrenze hinweg ein Begriff geworden und zieht somit auch viele Besucher aus den benachbarten Beneluxländern an.

Am 20. Februar 2005 öffnen sich nun bereits zum 50. Mal die Tore des Hallenkomplexes um nationale und internationale Besucher einzulassen. Auf ca. 3500 qm bieten hier ca. 250 Züchter ihre Tiere an, wobei es sich überwiegend um hiesige Nachzuchten handelt. Die Sparte reicht dabei vom kleinen Zebrafinken über die verschiedensten Sitticharten, Kanarien und Exoten bis zum Papagei. Daneben können neuerdings auf einer separat ausgewiesenen Fläche auch Hühner- und Wasservögel sowie Tauben angeboten werden. Auf der Angebotspalette stehen weiterhin die neusten Techniken auf dem Lüftungs- und Beleuchtungssektor, Futtermittelmi-schungen, Fachliteratur, Bruthilfen, Volieren, Zuchtboxen und was sonst noch so alles zum Hobby dazugehört. Zu unserer großen Freude wird auch die Bird-Box zum ersten mal einen Stand auf der Börse haben.

Jedoch nicht nur das Anbieten oder der Erwerb von Tieren und Produkten begründet die Beliebtheit der Niederrheinischen Vogelbörse, sondern auch das züchterische Gespräch, Erfahrungsaustausch, Kontaktpflege etc. Wer in die Welt der Vogelliebhaber einsteigen möchte, findet hier sicherlich kompetente Ansprechpartner und hilfreiche Tips. Nach dem Besuch der Vogelbörse bietet die Umgebung reichlich Alternativen um den Tag zu einem Erlebnis für die ganze Familie werden zu lassen. Kevelaer ist ein bekannter Wallfahrtsort, in der näheren Umgebung läd der Blumen- und Vogelpark PLANTARIA und der TRABERPARK zu einer Besichtigung ein und kurz hinter der Landesgrenze befindet sich einer der größten Nationalparks der Niederlande, „DE MAASDUINEN“ mit seinen weiten Heide- und Moorflächen. Mit etwas Glück kann man dort Seltenheiten wie den Schwarzstorch oder Silberreiher beobachten

Wer Vögel auf der Niederrheinischen Börse anbieten möchte, benötigt hierzu keine Voranmeldung. Wichtig ist die Einhaltung der Börsenordnung und Mitführen evtl. erforderlicher Dokumente für das Anbieten seiner Tiere, beispielsweise Impfbescheinigen etc.

Weitere Einzelheiten:

Veranstaltungsort: 47623 Kevelaer, UGA-Betriebsgelände, Südstraße

Hunde sind innerhalb des Veranstaltungsraumes nicht zugelassen, ebenso gilt ein generelles Rauchverbot.

Einlass für Anbieter ab 06:00 Uhr - Besucher ab ca. 07:30 Uhr - Ende der Veran-staltung ca. 13:00 Uhr

Eintritt: Besucher 3,- € Vogelverkäufer 5,- €

Kontakt:

W. Heystermann 02832 / 5790 oder P. Tiskens 02832 / 78899 (ab 18:00 Uhr)
e-mail: **********
internet: www.vogelfreunde-kevelaer.de
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema: 50. Niederrheinische Vogelbörse

Ähnliche Themen

P
Antworten
4
Aufrufe
2.374
Gentilis
Gentilis
N
Antworten
2
Aufrufe
1.255
NiederrheinFoto
N
D
Antworten
3
Aufrufe
700
Eisvogel
Eisvogel
H
Antworten
2
Aufrufe
3.157
Gruenergrisu
Gruenergrisu
Zurück
Oben