abgekauter Schwanz...

Diskutiere abgekauter Schwanz... im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen ,habe im Juli diesen Jahres einen verletzten Jungvogel mit abgekautem Schwanz übernommen . Die Verletzung ist gut verheilt . Nun...

  1. Rosalie

    Rosalie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Allgäu
    Hallo zusammen ,habe im Juli diesen Jahres einen verletzten Jungvogel mit abgekautem Schwanz übernommen . Die Verletzung ist gut verheilt . Nun meine Fragen , woran erkenn ich ob die Federrester gezogen werden müssen ? Bis jetzt hat er noch keine seiner demolierten Schwanzfedern verloren . Und wie lange dauert es , bis die Federn nachwachsen ? Hat vielleicht jemand Erfahrung damit ? Freue mich über jede Antwort oder Tipp . LG Anja
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Die_Pe

    Die_Pe Chaosqueen

    Dabei seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken, schön am Niederrhein
    Kann durchaus ein Jahr dauern, bis sich das Großgefieder erneuert. Wenn es den Spatz beim Fliegen behindert, kannst du die Feder ziehen oder ziehen lassen, damit eine neue nachwächst, das geht dann schneller, tut aber auch weh. Weiß ja nicht, ob eine Geschlechtsbestimmung auch notwendig ist, dann kann man das unangenehme mit dem nützlichen verbinden ;-). Wenn es ihn aber nicht stört und Dir das Geschlecht egal ist, dann ist es nur ein optischer Makel. Ich hab auch einen Zausel, der seit November 09 bei mir ist und zersplissene, abgebrochene Schwanzfedern mit brachte. Es kam damit aber gut in der Luft zurecht und jetzt tauscht er eine nach der anderen durch schöne neue Federn aus. Mir war die Optik halt egal und es war klar, dass es ein Hähnle ist ;-).
     
  4. Rosalie

    Rosalie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Allgäu
    Hallo , es ist ein kleiner Hahn . Es geht mir nicht um die Optik , eigentlich wollte ich wissen ob man die Federn ziehen lassen muß und wenn ja woran man merkt das , das notwendig ist . Er geht viel spazieren und hat öfter Schwierigkeiten beim steuern . Es sind auch nicht nur ein paar Federn , der Schwanz fehlt komplett bis zum Ansatz . Die Federreste, die noch drinstecken sind ca. einen Zentimeter lang und total kaputt . Sonst ist der Kleine fit . LG Anja
     
  5. #4 Moni Erithacus, 31. August 2010
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo Anja,

    eigentlich fallen die Federreste bei der Mauser aus,es dauert dann allerdings etwas.
    Einer von unseren Nymphensittichen hatte letztes Jahr sein Schwanz komplett verloren (ein Unfall,wie es genau passiert kann ich garnicht schreiben,der Vogel hat nichtmal gepippt,nur ich habe geheult),die waren allerdings alle raus,sind dann innerhalb von ein paar Wochen wieder nachgewachsen.
     
  6. ari

    ari Mitglied

    Dabei seit:
    3. Juli 2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stade
    Hallo Anja,
    meine Henne die ich ebenfalls Schwanzlos übernommen habe hat( Mai), hatte bereits 3 Monate später ihre Schwanzfedern wieder! Meine konnte damit perfekt fliegen, als die Federn wieder da waren gab es anfänglich probleme, die sich nach ein Paar Tagen legten!
    lg Sandy
     
  7. Rosalie

    Rosalie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Allgäu
    Hallo , @ Moni , das nennt man Schockmauser , und das tut dann auch nicht weh .Danke für eure Antworten . Das heißt also einfach abwarten . Er mausert ja , nur Schwanzfedern hat er noch nicht verloren . Nun ja , wenn das Ziehen nicht notwendig ist , sondern nur die Zeit verkürzen würde , bis der Schwanz nachwächst , dann werde ich das nicht machen lassen . Den Stress , Narkose und vielleicht sogar Schmerzen mute ich meinem Vogelkind ,ohne medizinische´Notwendigkeit , nicht zu . LG Anja
     
  8. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Huhu,

    für einen Gentest zieht man Daunen - aber nicht die langen Flugschwanzfedern (nur mal nebenbei).

    Die Steuerung wächst leider nur langsam.

    Desti hatte einen kleinen Unfall im letzten Monat - verlor dabei ihr "Steuerungsrad".

    Dieses wächst jetzt aber nach - man sieht es.

    Bei dem einen Vogel geht es komischerweise schneller - bei dem anderen langsamer.

    Ein Welli hatte im Dezember unserer damals noch kleinen Sunny ein Flügelspitzen abgeknipst. Das hat Monate gedauert, bis wieder alles komplett war.

    Heute wissen sich die Damen allerdings zu wehren.

    Ein Welli kommt so schnell an Nymphen nicht mehr dran. Dann gibt es Zunder.

    Geduld, liebe Anja, Geduld. Berichte aber mal weiter dann.
     
  9. Rosalie

    Rosalie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Allgäu
    Danke .Irgendwie scheinen die Rester immer noch schlimmer auszusehen . Es ist allerdings erstaunlich , wie gut er trotzdem zurechtkommt .Der nimmt es einfach als gegeben hin und macht das Beste draus . Der Luna hat eine Lebensfreude und ist ein kleiner Abenteurer . "hab ich halt keinen Schwanz ..na und ." Von dem kann ich noch was lernen .... . LG Anja
     
  10. Die_Pe

    Die_Pe Chaosqueen

    Dabei seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken, schön am Niederrhein
    Daunen wohl weniger, aber Kleingefieder reicht völlig, da hast Du recht. Hier hab ich auch nur darauf abgezielt, dass man die Federn, so man sie denn ziehen lassen möchte, auch noch für einen DNA oder sonstige Bluttests auf Viren hätte verwenden können.
     
  11. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Es wird schon
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Rosalie

    Rosalie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Allgäu
    Hallo . @ Wölkchen Danke , das ist lieb von dir .LG Anja
     
  14. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Hi Anja,

    ich freue mich auf jeden Fall, wie Bericht weitergeht.:0-
     
Thema: abgekauter Schwanz...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schwanzbild

Die Seite wird geladen...

abgekauter Schwanz... - Ähnliche Themen

  1. Mein kanarien Vogel zuckt/ wackelt mit sein Schwanz ist er krank?

    Mein kanarien Vogel zuckt/ wackelt mit sein Schwanz ist er krank?: Hallo ich habe einen kanarien Vogel er ist 3-4 Monate alt ich hatte 3 Stück einer ist an Magersucht gestorben heute aber es lag nicht an mir es...
  2. struppige Federn am Schwanz

    struppige Federn am Schwanz: Hallo, Meine Blaustirnamazone und ich sind dicke Freunde geworden. Er ist 2. Jahre alt und ich halte ihn seit einem Jahr. Ich mache mir sorgen...
  3. Schwarzer Vogel mit weißem Schwanzband - Andalusien

    Schwarzer Vogel mit weißem Schwanzband - Andalusien: Hallo zusammen! Ich habe mich hier angemeldet in der Hoffnung, einen Hinweis von einem Kenner zu erhalten. Wir haben im Januar in Andalusien...
  4. Fink mit weißem Schwanz?

    Fink mit weißem Schwanz?: Hallo, konnte den Vogel in keinem Bestimmungsbuch Europas finden. Wer kann weiterhelfen (siehe Foto)?
  5. Ein Findling mit komischer Blase über dem Schwanz

    Ein Findling mit komischer Blase über dem Schwanz: Hallo ihr lieben, Ich habe gestern den gesamten Tag einen kleinen Spatz beobachtet , der Herzzerreißend nach seinen Eltern geschrien hat, aber...