ääähhhm, Kotprobe ?

Diskutiere ääähhhm, Kotprobe ? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen! Ich hab mal ne blöde Frage: Ich soll der Tierärztin von meiner Süßen eine Kotprobe vorbeibringen. Wie mach ich daß am besten? Ich...

  1. #1 knallfrosch, 11. November 2004
    knallfrosch

    knallfrosch Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo zusammen!
    Ich hab mal ne blöde Frage: Ich soll der Tierärztin von meiner Süßen eine Kotprobe vorbeibringen. Wie mach ich daß am besten? Ich war so durch den Wind, dass ich vergessen habe, zu fragen. Soll ich den Boden mit Papier auslegen und ihr das Papier dann geben oder wie? :traurig:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Coko

    Coko Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo die Havel in die Elbe fließt
    Hat sie dir denn kein Röhrchen mitgegeben?
    Dafür bekommt man eigentlich ein steriles verschraubbares Kunststoffröhrchen. Am Schraubverschluss ist ein Löffel angebracht. Je nach Größe des Tieres und der Untersuchungsart mußt du dann entsprechend viel Kot sammeln. Dazu eignet sich eine Papaiereinlage im Käfig am besten. Ruf mal deine Tierärztin an, sie hat es sicherlich nur vergessen mitzugeben.
     
  4. #3 knallfrosch, 11. November 2004
    knallfrosch

    knallfrosch Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Danke für die schnelle Antwort.
    Nö, hab kein Röhrchen bekommen. Dann werde ich gleich morgen mal nachfragen. :idee:
     
  5. Piepsmatz

    Piepsmatz Guest

    Hi!

    Also, ich habe zwar auch immer Röhrchen bekommen, habe hier im Forum aber auch schon gelesen, dass man zum Sammeln Klarsichtfolie (kein Papier - das saugt zu sehr) unter den Vogel legen kann (vielleicht am besten nachts, damit er nicht dran rumknabbert?!). Die Folie kann man dann zusammenlegen und komplett mit "Inhalt" zum TA bringen.

    Einen Versuch wär's ja wert - wenn Du ohnehin zum TA willst, um ein Röhrchen zu holen ;) Vielleicht klappt's ja.

    LG
     
  6. Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Ich habe das bei meiner Kanarie vor 2 Wochen so gemacht:

    Ich habe eine Klarsichtfolie auf dem Boden gelegt so wie es mir die Taubenklinik gesagt hat.

    Zusätzlich habe ich jeden Kothaufen, den ich frisch aufsammeln konnte (weil gerade Häufchen gemacht) in ein Röhrchen gemacht und in den Kühlschrank gelegt.

    Zu guter Letzt habe ich noch ein Röhrchen genommen und in diesem jeden Kothaufen, der getrocknet war und zB. neben die Folie fiel (zb. an Wannenrand) auch aufgesammelt und in diese getan.

    Sozusagen alles gesammelt was geht, denn mind. 1 Teelöffel wird zur Untersuchung benötigt.

    Alles Gute!
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Coko

    Coko Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo die Havel in die Elbe fließt
    Das mit der Klarsichtfolie ist ne super Idee, werd ich mir merken.
     
  9. #7 Christinsche, 12. November 2004
    Christinsche

    Christinsche Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    1.422
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Ich habe momentan auch ein kleines Gesundheitsproblem bei meiner Bande. Ich hab die auf Alufolie gesammelt (mit Klarsichtfolie stell ich mir das recht schwierig vor). Außerdem scheinen sie vor dem Alu etwas Angst zu haben und zupfen dann nicht an der Folie rum.

    Am wichtigsten ist es, dass man auf Plastik, Metall oder Glas sammelt, also auf nichts, was saugt oder die Probe verunreinigt. Ich hab das dann in eine kleine Plastikdose getan und verschickt. Man kann zB. Filmdößchen oder auch Konservengläser nehmen, sie sollten nur absolut sauber, mit heißem Wasser ausgewaschen und völlig trocken sein. Das ganze in den Kühlschrank zu stellen ist laut meinem TA nicht nötig (man will ja möglichst die Krankheitsereger entdecken und nicht möglicherweise durch die Kälte abtöten oder am Wachstum hindern - größere Mengen an Keimen kann der TA besser feststellen).

    Wenn man auch oder speziell auf Koizidien testen will, sollte man die Probe zwischen 14.00 und 16.00 sammeln, da sie zu dieser Zeit scheinbar am meisten ausgeschieden werden.

    MfG, Christine
     
Thema:

ääähhhm, Kotprobe ?

Die Seite wird geladen...

ääähhhm, Kotprobe ? - Ähnliche Themen

  1. UFO in Kotprobe

    UFO in Kotprobe: Hallo, den kleinen Gesellen im angehängten Bild habe ich in einer Kotprobe entdeckt, kommt er irgend jemand bekannt vor? Grösse etwa 0,5 bis 1...
  2. "Irgendwelche Einzeller" - Kotprobe

    "Irgendwelche Einzeller" - Kotprobe: Hallo zusammen Habe nun von meinem Neuzugang Wellensittich das Ergebnis der Kotprobe - oder auch nicht. Hatte die Probe bei einem "normalen" TA...
  3. Ausschluss von Bakterien in Kotprobe ohne Anlegen einer Kultur?

    Ausschluss von Bakterien in Kotprobe ohne Anlegen einer Kultur?: Hallo zusammen, ich habe in letzter Zeit bereits mehrmals von vogelkundigen Tierärzten mit praxiseigenem Labor gehört, die nach einigen Stunden...
  4. Kotprobe und Kotbeurteilung

    Kotprobe und Kotbeurteilung: Hallo Ihr Lieben, ich habe jetzt einige Zeit mit der Suchfunktion gearbeitet und bei dieversen Laboren nachgegoogelt, bin aber vielleicht blind...