Äste aus dem Wald - verboten?

Diskutiere Äste aus dem Wald - verboten? im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich wollte gern wissen, ob es verboten ist, wenn ich aus dem Wald frische Äste für meine Geier hole? Könnte ich da mit dem förster o.ä....

  1. Dinobaby

    Dinobaby Mitglied

    Dabei seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    34134 Kassel
    Hallo, ich wollte gern wissen, ob es verboten ist, wenn ich aus dem Wald frische Äste für meine Geier hole? Könnte ich da mit dem förster o.ä. ärger bekommen??

    Vielen Dank!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bernd und Geier, 25. Juni 2007
    Bernd und Geier

    Bernd und Geier Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    38554 Weyhausen
    Hallo,

    vieler Orts ist es verboten, einfach Holz aus dem Wald zu holen. Frage am besten mal beim Förster nach.

    Gruß
     
  4. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Ich will dir jetzt kein "Floh ins Ohr setzen" und es ist sicherlich ratsam, Bernd´s
    Ratschlag zu befolgen. Aber wenn ich darüber nachdenke, wie hirnrissig es doch
    ist, von einem Förster angequatscht zu werden, nur weil man ein oder zwei
    Äste für seine Vögel abgesägt hat, wo auf diesem Planeten sämtliche Wälder
    abgeholzt und Brandgerodet werden0l
    Wenn ich für meine Vögel Nachschub brauche, hole ich mir die Äste aus dem Wald. Mich darf auch gerne mal ein Förster ansprechen:D
     
  5. #4 Queencheetah, 25. Juni 2007
    Queencheetah

    Queencheetah Guest

    Vielleicht liegen ja auch paar Äste am Boden? Sind vllt etwas schmutzig bei längerem Bodenaufenthalt, aber kann man ja abwaschen ;)

    Habe ich auch so gemacht :)
     
  6. Evi1950

    Evi1950 Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    1.105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    21423 in Deutschland
    So mach ich es auch

    So mach ich es auch. Hol mir mal öfter am Boden liegende Äste aus der Landschaft. Darf man aber auch nur außerhalb von Landschaftsschutzgebieten machen. In denen muss man Äste sogar am Boden liegen lassen, da sich darin ja auch Tiere tummeln.

    Dann achte ich immer darauf, dass es keine frischen Äste sind, sonst sieht das aus, als wenn ich doch was abgeschnitten hätte. Die Abbruchstelle sollte also nicht sehr hell sein.

    Klar, sicher geht man nur beim Förster, aber das ist mir auch zu umständlich, weil ich im Monat mal ein- zwei Ästlein brauche.

    Lieben Gruß, Evi
     
  7. #6 Flitzpiepe, 25. Juni 2007
    Flitzpiepe

    Flitzpiepe Guest

    Hallo,

    bei uns waren nach dem Sturm direkt am Neckar viele Äste abgebrochen oder hingen halb abgebrochen am Baum.

    Da habe ich mir einen grossen Ast mitgenommen und die Pieper haben sich nach dem Grossreinemachen der Voli riesig über den halben Baum gefreut.....naja, noch gucken sie ihn ängstlich an, hängen wohl noch zuviele Blätter dran.

    Viele Grüße,
    Britta
     
  8. Kismet

    Kismet Guest

    Kommt sicher auch ein wenig auf Menge und Größe an, und klar, besser ist es Totholz mitzunehmen. Solche Äste hab ich aus dem angrenzenden Stadtwald geholt, wo Unmengen rumliegen, da nichts weggefahren wird sondern aufgeschichtet am Wegrand liegen bleibt, egal ob durch Schnitt oder Bruch. Da ich aber nur PF hab brauch ich nicht viel und auch nicht oft. Da schleppen manche Hunde im Jahresschnitt sicher mehr Stöckchentrophäen nach Hause :D
    Wer größeres will fragt besser beim Forstamt nach oder fragt bei Landschaftsgärtnern mal ob die was abgeben.
     
  9. phorkyas

    phorkyas Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    also grundsätzlich ist es verboten einfach so Äste mitzunehmen. Haben letztens mit dem Förster gesprochen und es ist einfach unglaublich was die Leute alles so klauen und einfach abholzen für ihre Heizungen.

    Kleine Knabberäste sind kein Problem. Ansonsten eben Förster anrufen, Namen merken, vielleicht mal nachfragen wo gerade frisch was abgesägt wurde und dann losziehen. Wenn dann einer fragt, dann kannst Du ja sagen, daß xy-Förster Dir die Erlaubnis gegeben hat. Einfach Holz mitnehmen ist heutzutage glaube ich nicht mehr nur eine Ordnungswidrigkeit.

    Dann noch eine Kleinigkeit, in Landschaftsschutzgebieten kann man ruhig rumliegende Äste mitnehmen, nur in Naturschutzgebieten darfst Du wirklich rein gar nichts mitnehmen.

    LG Natalie
     
  10. Hein

    Hein Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    ist grundsätzlich Forstdiebstahl, also ein qualifizierter Straftatbestand.
    Außerhalb von NSG darf gefallenes Holz aufgesammelt werden.
    Ich würde wirklich zum Förster hintappen und mit dem reden. Erstmal freuen die sich in der Regel wirklich, wenn einer fragt, anstatt einfach zu schneiden. Oft genug kann man von frisch gefällten Bäumen kleine oder mittlere Äste bekommen, aber eben vorher anfragen.

    Wenns nicht ganz frisch sein soll, sondern nur für Sitzstangen: oft genug gibt es Schreber oder Nachbarn, die dankbar sind, wenn ihnen jemand ihren Astschnitt entsorgt.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Steffi E., 27. Juni 2007
    Steffi E.

    Steffi E. Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Dezember 2005
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich laufe immer in einem Naturschutzgebiet mit meinem Hund spazieren. Dort ist nicht viel los, aber es gibt einen Ordnungshüter.
    Mit diesem kam ich ins Gespräch und erzählte ihm von meinen Papageien. Ich fragte ihn auch ob ich Äste mitnehmen dürft und bekam seine Erlaubnis.

    Mittlerweile sagt er mir schon ständig, wo sie gerade einen Baum frisch gefällt haben und ob ich mir da nicht was mitnehmen kann.
    Die meisten Förster haben nichts dagegen wenn man fragt, sondern sind dann sogar sehr hilfsbereit. Sie haben nur etwas dagegen wenn man einfach so die Säge auspackt.
    Ich kam so schon an super tolle Kletterbäume, Sitzäste und Knabberäste.

    Kann jedem nur empfehlen ehrlich zu sein, das zahlt sich meistens aus.

    Liebe Grüße

    Steffi E.
     
  13. Dinobaby

    Dinobaby Mitglied

    Dabei seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    34134 Kassel
    Vielen Dank für die zahlreichen Antworten! :zustimm:

    Also ich bin auch eher für Ehrlichkeit! Und wenn dies nicht hinhaut kann man immernoch "mopsen" :)

    Also schaue ich mal wo ich für unsere Gegend einen Förster oder ähnliches auftreiben kann!

    Viele Grüße
    Dinobaby :zwinker:
     
Thema: Äste aus dem Wald - verboten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. äste aus dem wald holen

    ,
  2. darf man äste aus dem wald mitnehmen

    ,
  3. darf ich Tannen Äste aus dem Wald holen

    ,
  4. äste aus wald mitnehmen,
  5. darf man zweige wald schneiden,
  6. darf man Tannenzweige im Wald mitnehmen ,
  7. darf man Tannen aus dem Wald mitnehmen ,
  8. darf ich ein paar am Waldboden liegende kiefernzweige mitnehmen,
  9. darf man tannenzweige aus dem Wald mitnehmen,
  10. tannenäste schneiden im wald,
  11. äste aus wald,
  12. abgebrochene äste aus dem baum holen,
  13. Ast absägen Wald verboten,
  14. darf ich von gefällten bäumen im wald etwas abschneiden,
  15. wald ast absägen,
  16. ist es eine Straftat einen Ast im Eald abzubrechen,
  17. wald äste abschneiden,
  18. äste im park schneiden erlaubt,
  19. äste im wald abschneiden,
  20. tannenzweige aus dem wald holen,
  21. anything,
  22. zweige schneiden im wald,
  23. darf ich mir einen Ast im Wald abschneiden,
  24. darf man im wald zweige abschneiden,
  25. ast aus wald mitnehmen
Die Seite wird geladen...

Äste aus dem Wald - verboten? - Ähnliche Themen

  1. Vorbehandeln von Moos und Ästen ??

    Vorbehandeln von Moos und Ästen ??: Hallo Foris, wie behandelt Ihr die Sachen in den Volieren und Käfigen vor, die Ihr aus der Natur holt ? Nachdem ein Kanari dramatisch an...
  2. Wer hat Äste anzubieten?

    Wer hat Äste anzubieten?: Hallo, suche für meine Mopas 3 lange Äste (2-3m), um ihnen einen Kletterbaum zu basteln. Hat jemand vielleicht Äste aus dem Garten (natürlich...
  3. Länglicher Nistkasten im Wald

    Länglicher Nistkasten im Wald: Hallo, auf einer Wanderung im Nordschwarzwald ist mir der längliche Nistkasten aufgefallen, der in Wegnähe im Wald relativ hoch an einer Tanne...
  4. Wald- oder Gartenbaumläufer

    Wald- oder Gartenbaumläufer: Hallo, ich habe am Wochenende diesen Baumläufer in den Elbauen bei Tangermünde fotografiert. Anhand des etwas längeren Schnabels und den...
  5. Äste als Sitzstangen

    Äste als Sitzstangen: Hallo zusammen, Ich hoffe auf Eure Hilfe. Ich bin etwas verunsichert. Ich habe im Garten eine Süsskirsche und eine Feige (brown turkey) stehen....