Agas in schlechter Haltung.

Diskutiere Agas in schlechter Haltung. im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo! Ich selber habe keine Agas. Bin hier aus folgendem Grund. Vor ca 2-3 Wochen war ich in der wohnung einer Vogelsammlerin. Sie holt sich...

  1. Nara

    Nara Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Oktober 2008
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    382..
    Hallo!
    Ich selber habe keine Agas. Bin hier aus folgendem Grund.
    Vor ca 2-3 Wochen war ich in der wohnung einer Vogelsammlerin. Sie holt sich Vögel jeglicher Art, woher es nur geht. Halungsbedingungen sind mehr als schlecht. Die Frau hatte auch schon das Vet.Amt am Hals. Es hat sich kaum was geändert.
    Unter anderem hatte sie in einem kleinen Käfig eine Taranta sitzen. Sie soll 4 Jahre alt sein und verwitwet, Im Käfig daneben ein Agapärchen, was für welche weis ich nicht, denn sie stehen hinter Wellis und Nympfen, also war es in der Ecke etw. dunkel außerden hatte einer der Agas nur noch wenig Federn.
    Neben den beiden steht ein Käfig mit einem Rosen-, Pfirsich..köpfchen?. Soll auch eine verwitwete sie sein.
    Die Frau bot mir an, ich könnte ein-zwei Vögel haben, soll es mir aussuchen. In den nächsten Tagen fahren wir wieder in die Gegend und ich könnte evtl. ein, zwei der Vögel da rausholen.
    Mein Problem: Ich habe keine Ahnung von diesen Vögeln, habe Angst mir irgendwelche Milben oder sonstwas zu holen da ich Kanarien habe die allerdings nicht bei uns in der Wohnung sondern im Garten leben.
    Das zerbricht mir den Kopf. Die Vögel tun mir so leid. Ich möchte so gerne einige da rausholen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo Nara,
    wenn du ein Paar Vögel dort retten kannst, dann tu es. Das wäre sicher eine Erlösung für die Tiere. Toll wenn du das machst.

    Sicher kannst du sie, wenn du Angst hast das sie krank sind, erstmal unter Quarantäne halten.

    Dann kannst du sie hier unter Mithilfe von uns in gute Hände vermitteln.

    Hier kannst du sie dann auch vermitteln.

    Alles ist wohl besser für die Kleinen, als weiter dort so schlecht gehalten zu werden.

    Bitte berichte weiter darüber und versuche die Frau auch zur Abgabe von weiteren Vögeln zu bewegen.

    LG
    Christine
     
  4. #3 Möhrchen, 12. Juli 2009
    Möhrchen

    Möhrchen Kleines Tier

    Dabei seit:
    17. August 2008
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kahl a. Main
    Wenn sie dir die Vögel umsonst gibt, könnte du das gesparte Geld in einen TA-Check investieren. Dann hast du Gewissheit, was die Gesundheit der Tiere angeht.

    Die armen Dinger... sehr lieb von dir, dass du was tun willst!
     
  5. #4 Agaernährerin, 12. Juli 2009
    Agaernährerin

    Agaernährerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juli 2006
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59368 Werne
    Den Taranta würdest du sicher ganz schnell in einer Pflegestelle unterbekommen. Die sind so leise, die würde vermutlich jeder erstmal nehmen.
    Ich habe gerade selbst ein Tarantapärchen hier und es ist unfassbar wie toll diese Tiere sind.
    Arbeitest du mit dem Vet-Amt zusammen? Wenn sie die Auflagen des Vet-Amtes nicht erfüllt, müssen die der Dame die Geier wegnehmen.
    Ich hoffe dass sich hier bald was tut.
     
  6. Nara

    Nara Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Oktober 2008
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    382..
    Nein, ich bin nicht die jenige die das Vet.Amt eingeschaltet hat. Die waren lange vor uns da. Sie hat die Auflagen bekommen größere Käfige/ Volieren hinzustellen. Ob noch was, weis ich nicht, sie erzählt ja nicht alles.
    Die Taranta könnte ich evtl. auch selber behalten, muss mich nur vorher über sie genauer informieren.
    Sie hatte im Käfig bei Kanarien auch einen Zebrafinken und zwei Mosambikgrilitze? sitzen. Es war ein Anblick...
    Bezahlen werde ich für die Vögel nix, sie wird sie mir auch so geben. Sie wollte sogar auch ein Käfig noch mitgeben.
    Ich habe kaum Platz für Quarantäne mehrer Vögel da ich in der Wohnug noch paar andere Tiere habe. Am liebsten würde ich alle da rausholen, aber...
    Aber vielleicht kann hier jemand mal schauen ob er nicht ein Plätzchen für ein Pfirsich oder Rosenköpfen hat. Es ist eine Sie. Wir fahren morgen oder übermorgen hin. Ich wohne im PLZ 38... die Vogelsammlerin in Osnabrück.
     
  7. Nara

    Nara Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Oktober 2008
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    382..
    Niemand in der Nähe der das Rosen oder Pfirschichköppi aufnehmen könnte?
    Wäre so schade wenn ich nur die Taranta rausholen kann.
     
  8. #7 Sorgenkind, 14. Juli 2009
    Sorgenkind

    Sorgenkind Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2008
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Nara,

    ich wohne in raum Hamburg ..leider kein Auto....

    Ich könnte zwei Rosen- oder zwei Pfirsichköpfchen auf nehmen aber nur für kurze zeit denn ich habe selber 4 Rosenköpfchen und wenig platz bei mir. (1 1/2 Zimmer wohnung) :+klugsche

    Würde sie dan getrennt fliegen lassen...habe alllerdings auch kein raum wo ich sie extra hinstellen könte. Eben nur neben die Volli auf den Schreibtisch. :~

    Was meinen die andenen dazu? oder was müsste man beachten?

    Gruß Marilyn
     
  9. #8 Agaernährerin, 14. Juli 2009
    Agaernährerin

    Agaernährerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juli 2006
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59368 Werne
    @Marylin,

    grundsätzlich denke ich dass sowas übergangsweise ok ist bis die Tiere schlussendlich vermittelt sind.
    Da sie ja offensichtlich aus schlechten haltungsbedingungen kommen wäre natürlich eine Quarantäne nicht schlecht oder sobald man sie hat direkt eine eingangsuntersuchung machen zu lassen.
    das ist natürlich alles wieder mit Kosten verbunden, die dir wohl am Bein hängen bleiben würden.
    Aber ich würde zumindest nicht riskieren, dass die Geierleins deine eigenen evtl. mit irgendwas anstecken können.
     
  10. Verena

    Verena Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    31787
    Biete Hilfe

    Hallo Nara,
    hab Dir eine PN geschickt.
    Gruß Verena
     
  11. #10 Sorgenkind, 14. Juli 2009
    Sorgenkind

    Sorgenkind Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2008
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Könnte sie Höchstens dan im Schafzimmer Unterbringen.

    Ja das wäre die Frage wie teuer das ganze werden würde da ich selber nicht viel habe (gerade Job losgeworden). :~

    Aber sonst wären die kleine so oder so nur Kurzfristig bei mir.... bis ein neuer GUTER Halter gefunden ist. Was so oder so wichtig ist! :zustimm:

    Finde es schlimm das es so was wie Tiermessis gibt!!! Grausig wie kann man einem Tier so was antun. Da muss man eben ehrlich mit sich selbst ins Gericht gehen und sagen kan oder kann ich es nicht. Und wen es nicht geht6 dann auch sein lassen:

    Gruß Marilyn
     
  12. Nara

    Nara Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Oktober 2008
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    382..
    Wir waren gestern da. Die Taranta Dame habe ich mitgenommen. Sie soll zw. 4-6 Jahre alt sein. Seit 4 Jahren bei der Frau. Sie saß in einem 30x30x20 cm Käfig und ich denke da ist sie innerhalb dieser 4 Jahren nie rausgekommen. Kurz nach ihrer Ankunft bei dieser Frau war sie verwitwet, ist also seit ca 4 Jahren alleine.
    Der andere Aga, den ich gerne rausgeholt hätte, ist doch kein Rosen oder Pfirsichköpfchen. Die Frau hat das Vogelzimmer umgeräumt, so das die Ecke in der die Agas sitzen nicht mehr so düster ist. Nun konnte man sehen das der andere Aga ein Rußköpfchen ist.

    Gruß, Nara
     
  13. Nara

    Nara Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Oktober 2008
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    382..
    Marilyn, danke Dir für Dein angebot!
    Ich konnte erst nur die Taranta rausholen. Und bei dem anderen hat sich rausgestellt das es ein Rußköpfchen ist.

    Neben dem Rußköpfchen stzt ein Pärchen, bei dem wahrscheinlich nur ein Aga.kenner sagen kann was das für welche sind. Die beiden sehen so zerwuselt und gerupft aus... Das eine könnte etwas mit hellblau oder hellgrün sei. Das andere mit rosa. Gibt es das bei Agas?

    Ach ja. Habe das Großsittich und Papageienfutter von Juwel mitbekommen. Ist das Futter ol? Wieviel davon braucht ein Taranta pro Tag? Muss ich bei Tarantas etwas wichtiges wissen was bei anderen Vögel nicht so ist?
     
  14. #13 Agaernährerin, 15. Juli 2009
    Agaernährerin

    Agaernährerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juli 2006
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59368 Werne
    Hi Nara,

    schön dass du zumindest schonmal den Taranta dort rausholen konntest.
    Ich denke das Futter ist erstmal ok. Achte bitte drauf, dass nicht so viele Sonnenblumenkerne drin sind.
    Ein Esslöffel Körnerfutter ist vollkommen ausreichend. Biete zusätzlich viel an Obst und Gemüse an.
    Ansonsten ist erstmal nicht ganz so viel zu beachten.
    Ist es denn ein Hahn oder eine Henne?

    Kommst du wegen den anderen Agas irgendwie an Fotos? Rosa Agas gibt es nicht, es könnte sich evtl. um irgendeine Gefiederverfärbung handeln.
    Blaue, bzw. Blaugrüne Agas gibt es, sie haben in der Regel eine weiße Gesichtsmaske
     
  15. Nara

    Nara Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Oktober 2008
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    382..
    Danke!
    Wegen dem Grünzeug, langsam damit anfangen? Denn ich glaube nicht das die Vögel da sowas bekommen.
    Das mit den Fotos wird kaum gehen. Die Frau ist sehr misstrauisch, besonders seitdem das Vet.Amt da war. Sie lässt keinen mit den Vögel alleine. Werde wenn wir nochmal hinfahren, trotzdem was versuchen. Die Frau ist unberechenbar und deswegen weis man nie was da auf einen zukommt.
    Das Aga Pärchen sa jedenfalls irgendwie sehr hell aus was bestimmt an schlechten Federkleid liegt.
    Sie meinte jedenfalls es sind Unzertrennliche. Was von der Größe passt und das sie immer zusammenhängen. Aber sie sagte auch zu den Mosambikgirlitzen es seien Quecker.

    Die Taranta wird wohl eine Henne sein. Sie ist ganz grün und Flügel und der Schwanz haben dunkle Ränder.. Und die Frau sagte, sie, also der Vogel, hat schon mal Eier gelegt.
     
  16. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Wenn der Taranta keine rote Stirn hat ist in jedemfall ein weibchen.
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Agaernährerin, 15. Juli 2009
    Agaernährerin

    Agaernährerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juli 2006
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59368 Werne
    Dann wird es eine Henne sein. Die Hähne haben eine rote Stirn und feine rote Augenringe.
    Wenn es eine henne ist, ist es hinterher auch einfacher einen Partner zu bekommen. Die meisten Züchter wollen nämlich kaum Hennen abgeben, da bei den Tarantas fast immer Hähneüberschuss bei raus kommt.
    Weißt du wie alt die Kleine ist?
    Bis vor 2 Wochen war ich noch händeringend auf der Suche nach einer Henne für meinen Miro. Nu hab ich schon eine, sonst hätte die kleine gerne zu uns kommen können.
    Grünzeug kannst du ruhig sofort in vollem Umfang reinhängen. Auch wenn sie es nicht kennen sollten, das macht gar nichts. Je mehr sie davon fressen desto besser. Wundere dich aber bitte nicht,w enn sie erstmal gar nicht dran geht. Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht. Bleib hartnäckig und biete es immer wieder an.
    Meine Tarantas gehen kaum an etwas. Am liebsten wird Möhre verspeist.
     
  19. Verena

    Verena Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    31787
    Helle Aga

    Ich gehe davon aus das das helle Agapärchen evtl. eine blaue Mutation ist. Ich hatte auch schon mal blaue, die sind super schön, aber wenn das Federkleid zerzaust ist,......8(!
    Naja, die sollten alle da raus!!! :traurig:
    Gruß Verena
     
Thema:

Agas in schlechter Haltung.

Die Seite wird geladen...

Agas in schlechter Haltung. - Ähnliche Themen

  1. Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung

    Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung: Guten Morgen Vor 3Jahren flog uns ein Gelbsteißbübül zu.Seit einer Woche haben wir nun einen zweiten,den wir gerettet haben.Anscheinend wurde er...
  2. Geschwister Haltung

    Geschwister Haltung: Hallo. Ich wollte mal fragen ob eine ara Geschwister Haltung generell nicht sein soll oder geht es doch?
  3. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  4. Agas schlafen draußen ....

    Agas schlafen draußen ....: Also letzten Woche waren bei uns ein paar verwante zu Besuch es war schon etwas später und ich habe die voliere mit meinen beiden pfirsichköpfchen...
  5. HILFE! Meine Agas zoffen sich!

    HILFE! Meine Agas zoffen sich!: Hallo Ihr Lieben!:0- Ich weiß nicht mehr weiter. Ich habe seit zwei Tagen zwei Pärchen aus einer Zoohandlung gekauft. Mir wurde versichert es...