Agas sollen einziehen: Fragen über Fragen!

Diskutiere Agas sollen einziehen: Fragen über Fragen! im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, mein Freund und ich möchten gerne in einigen Monaten zwei Agas "adoptieren". Welche genau, da legen wir uns nicht fest. Wir haben...

  1. cat89

    cat89 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mein Freund und ich möchten gerne in einigen Monaten zwei Agas "adoptieren". Welche genau, da legen wir uns nicht fest. Wir haben gehört, dass es spezielle Einrichtungen gibt in denen die Vögel sich nach der Geschlechtsreife selbst einen Partner aussuchen können. Da würden wir uns dann spontan für ein Pärchen entscheiden ohne uns vorher festzulegen ob es nun Pfirsischköpfchen oder blaue Schwarzköpfchen etc. werden.

    Allerdings haben wir noch einige Fragen zur Haltung.

    Das die Voliere groß genug sein sollte ist ja klar. Etwas bestimmtes haben wir bisher aber nicht im Blick. Hat da jemand Tipps? Vlt auch Geschäfte in Hamburg und Umgebung wo man mal schauen könnte? Auch wenn unsere Mitbewohner erst gegen September einziehen sollen, haben wir uns schon mal in kleineren Tiergeschäften und im Futterhaus sowie Fressnapf umgeschaut. Leider war die Auswahl erschreckend gering ebenso wie der Platz in den meisten Käfigen die dort angeboten wurden!

    Weiterhin beschäftigt uns die Frage wie viel Zuwendung und Freiflug die Vögel brauchen. Wir sind beide Berufstätig und sind täglich zwischen 10 und 12 Stunden aus dem Haus. Auch am Wochenende sind wir unternehmungsfreudig. Für längere Reisen hätten wir schon jemanden der sich um die Agas kümmern würde. Ich hätte allerdings ein schlechtes Gewissen die Vögel nur abends für 2-3 Stunden aus der Voliere zu lassen und sie dann zur "Nachtruhe" wieder einzusperren. Wenn ich sie den ganzen Tag frei fliegen lasse hätte ich allerdings wiederrum Sorge, dass sie sich verletzen und keiner es mitbekommt, selbst wenn wir auf Gefahrenquellen achten. Hat jemand von euch Erfahrung zu diesem Thema? Und kann ich hoffen die Vögel handzahm zu bekommen wenn ich nur abends da bin? Ich möchte nicht mit den Tieren kuscheln, ich denke dafür sind Vögel dann doch die falsche Wahl ^^ Aber natürlich fände ich es schön, wenn ich sie mal auf meine Hand locken könnte...

    Dann fragen wir uns natürlich was die Anwesenheit von zwei kleinen Papageien auch für "Probleme" mit sich bringen kann. Zunächst einmal muss man ja mal sagen, dass die Agas einen deutlich kräftigeren Schnabel haben als z.B. Wellensittiche oder Sperlingspapageien. Wie viel Sorgen muss man sich da um das Mobiliar machen? Selbstverstädnlich würden wir dafür sorgen, dass unsere beiden stets Zweige, Seile und anderes Spielzeug zur Verfügung haben. Aber man weiß ja nie was sie sich dann letzlich wirklich fürs spielen aussuchen ^^ Und mit viel "Lärm" muss man rechnen? Wir haben durchaus schon live mitbekommen wie laut Agas werden können. Was wir aber so gelesen haben, sind sie relativ ruhig solange sie zufrieden sind. Und selbstverstädlich wäre es unser oberstes Gebot, dass sie zufrieden sind ;) Aber auch da würden wir uns über Erfahrungen freuen...

    Grüße,

    Cat89
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 watzmann279, 20. Juni 2016
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    Hallo Cat89
    Du kannst mal googeln wg der Voliere
    ich hab z.Bsp. eine sehr große von Montana, da kannst dich einklicken
    ob es bei euch in Hamburg od. Umgebung eine Einrichtung gibt wo Du dir ein Pärchen holen kannst, weis ich nicht
    schau doch mal bei den Tierheimen nach, da sitzten oft viele Vögel
    bei uns hier in München gibt es sehr viele AGAS im Tierheim habe ich letztens gelesen
    od. Du schaust in der Züchterdatenbank hier im Forum nach,
    denke da kannst Du bestimmt etwas finden
    zu Deinen anderen Fragen versuche ich jetzt mal dir was zu schreiben:)
    also wenn ihr sehr viel unterwegs seit , und Platz habt könntet ihr euch überlegen
    ob ihr 2 Pärchen aufnehmen könnt, ich weis das klingt jetzt nach viel,
    aber ob 1 od. 2 Pärchen das macht das Kraut nicht fett:)
    ich habe zum Teil schon bis zu 3 Pärchen gehabt, aber das waren immer
    woanders nicht mehr erwünschte
    wir waren damals auch beide Berufstätig , aber bei uns hat da super geklappt
    man glaubt gar nicht, wie sich die kleinen untereinander beschäftigen können
    das einzige ist, das man Anfangs aufpassen muß das kleinere Streitigkeiten nicht ausarten, AGAS lieben die Füßchen der anderen:)
    wenn sie sich verstehen, dann brauchen sie uns Menschen nicht so dringend

    mit dem Freiflug ist das so eine Sache, da gibt es sehr auseinandergehende Meinungen
    Anfangs müßt Ihr unbedingt schauen was so abgeht
    später wenn sie Ihre festen Anflugplätze haben, werden sie sich immer dorthin begeben, was gefährlich ist sind Pflanzen-Holzmöbel-und Ecken u. Nischen wo
    sie reinkruschen können
    AGAS lieben dunkle Ecken u. Nischen es sind ja Höhlenbrüter
    bitte keine geschlossenen Häuschen reinhängen, da werden sie animiert zu brüten
    lieber offene Sitzbrettchen- Baumäste-Seile u.s.w. verwenden
    Ich würde es in eurem Fall anfangs so machen, sooft wie möglich rauslassen
    und beobachten, anfangs werden sie euch sehr schwer wieder zurück fliegen das dauert seine Zeit bis sie gelernt haben das sie immer wieder raus dürfen
    ich könnte davon einen Roman schreiben:)
    ich habe halt das Glück das das 3 Zimmer bei mir in der Wohnung nicht gebraucht wird, u. ich habe dort meine AGAS untergebracht, sozusagen Freiraum im gesamten Zimmer mit Seilen od. Sitzplätzen am Fenster und anderes
    bei mir stand das Einflugtürchen immer offen, so konnten die Geierlein immer raus und rein wie sie wollten,
    inzwischen sind sie mehr in der Voli als im Zimmer, aber Sie sind auch inzw. zwischen 5-8 Jahre alt
    Laut sind sie eigendlich nur, wenn ihnen etwas nicht paßt od. es ihnen langweilig ist
    anfangs war es schon etwas lauter, wie sie noch jung waren aber das hat sich alles gelegt, ab und an wenn was nicht paßt melden sie sich lautstark, das wars dann aber auch
    wenn wir wegfahren habe ich auch jemanden der jeden Tag nachsieht
    sind wir nur mal übers WE fort, bleiben sie in ihrem Zimmer bei offenem Türchen
    und es ist bis jetzt noch nie etwas passiert, wissen kann man es ja nie, aber es kann genauso vorkommen wenn Ihr in der Arbeit seit
    hoffe ich konnte dir etwas helfen mit meiner Antwort
    Beste Grüße
    Ingrid
     
  4. Fabian75

    Fabian75 Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2016
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo

    also vom Montana Käfig Rate ich dir ab.. ich persönlich finde den zu klein. Kauf oder mache besser gleich eine Voliere a 2mx1mx2m. Dort könnten sie dan auch etwas herumfliegen. Gerade weil ihr Berufstätig seit.
     
Thema:

Agas sollen einziehen: Fragen über Fragen!

Die Seite wird geladen...

Agas sollen einziehen: Fragen über Fragen! - Ähnliche Themen

  1. TH 65428 Rüsselsheim - Nymphensittiche, Glanzsittich u.Agas mit PBFD

    TH 65428 Rüsselsheim - Nymphensittiche, Glanzsittich u.Agas mit PBFD: Hallo Zusammen, im Tierheim Rüsselsheim warten ein Pärchen Nymphensittiche, ein Glanzsittich und ein Pärchen Agaponiden mit PBFD auf ein neues...
  2. Handaufgezogene Agas

    Handaufgezogene Agas: Liebe Experten hier ! Ich habe mal folgende Frage: Die Gegebenheit: Agas, die aus der Notlage heraus von den Eltern nicht gefüttert zu...
  3. Brauche mal hilfe wegen meinen Agas

    Brauche mal hilfe wegen meinen Agas: Hallo ich bin gerade dabei eine Alu-Voliere 2mx2mx0,8m zu bauen Kann ich meine Erbeerköpfchen mit den Blaugenick- Sperlingspapageien zusammen...
  4. Suche Beschäftigung für meine zwei Agas

    Suche Beschäftigung für meine zwei Agas: Hallo LEUTE!! Habe eine Frage wie kann ich meine Rosenköpfchen an mich gewöhnen bzw das ich sie streicheln kann oder clicktrainig anfangen könnt...
  5. Madagaskarweber

    Madagaskarweber: Hallo Vogelfreunde Kennt sich jemand mit Madagaskarwebern aus? Ich halte schon länger Weber, leider niemals Pärchenweise. Die letzten beiden...