Agas und Meerschweinchen

Diskutiere Agas und Meerschweinchen im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallihallo :0- , ich wollte einfach mal was aus dem Agaleben unserer vier erzählen: Wir haben am Wochenende 2 Meerschweinchen (Karl und...

  1. Ayla

    Ayla Mitglied

    Dabei seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79104 Freiburg
    Hallihallo :0- ,
    ich wollte einfach mal was aus dem Agaleben unserer vier erzählen:
    Wir haben am Wochenende 2 Meerschweinchen (Karl und Jonathan) zur Pflege bekommen. Die beiden wohnen in einem großen Käfig, den man vorne komplett aufmachen kann. Die beiden waren kaum 10 Minuten da, noch völlig verschüchtert, da kommen unsere vier Geier und stürzten sich auf den Käfig. Ich dachte, ich seh nicht recht. Sie haben ihn erstmal gründlich untersucht und sind auch noch innen herumgesprungen und auf die Häuschen der Meerschweinchen geklettert (da kann man doch ein tolles Nest drin bauen!). Die hatten überhaupt keine Angst. Auch nicht, als die Meerschweinchen aus den Häuschen kamen. Die Ayla (Anführerin des Minischwarms) hat als erstes Jagd auf die beiden gemacht. Immer wenn die draußen herumlaufen, schießt sie hinter her und beißt sie in den Hintern. Zum Totlachen!!!:hahaha: Wenn die Meerschweinchen sich umdrehen, beißt die Ayla sie in die Nase. Mittlerweile laufen die beiden immer weg, wenn die Vögel kommen. Einmal war es dem Karl zu doof und er jat sie einfach umgerannt. Da hat die Ayla aber dumm geschaut! Es sah aber auch zu komisch aus!
    Ich bin mal gespannt, wie das weitergeht.
    Liebe Grüße Nicola
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Clelia

    Clelia Guest

    Hmmm...

    Hallo Nicola,

    bitte halte mich nicht für humorlos, aber bist du dir ganz sicher, dass die Meerschweinchen das auch so "zum Totlachen" finden, von den Vögeln gebissen zu werden :? ? Ich meine, du passt natürlich auf, dass nichts wirklich Schlimmes passiert, das ist mir schon klar, aber ein Biss in die Nase von so einem Krummschnabel ist sicher nicht angenehm für die kleinen Nager...

    Viele Grüße, Clelia
     
  4. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    nach dem lesen deines beitrags habe ich zuerst mal in dein profil geschaut, weil ich doch überrascht war das eine 4-jährige so gut schreiben kann.
    aber du bist 25! in diesem alter ist man eigentlich schon in der lage, gefahren abzuschätzen und sich in ein anderes lebewesen hineinzuversetzen und zu begreifen was es "fühlen" könnte.
    nager und vögel sind eine durch und durch ungeeignete kombination, GANZ besonders wenn die vögel angriffe auf die meerschweinchen fliegen und diese beissen. jedem der gesunden menschenverstand besitzt müsste doch klar sein das so eine situation stress für die nager ist und absolut gefährlich, denn beide tierarten haben scharfe zähne/schnäbel mit denen sie sich gegenseitig verletzen könnten.
     
  5. Timmy

    Timmy Mitglied

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo Ayla,

    das erinnert mich an meinen Pflegemeerschweinchenbesuch! Da waren auch die Piepmätze frecher als die Meeris. Ich habe sie dann nur unter Aufsicht zusammen rausgelassen, weil es mir doch zu heikel war. Tagsüber, wenn ich nicht zu Hause war, habe ich dann die Meeris im Käfig gelassen (das waren sie auch gewohnt) und in einen anderen Raum gestellt. Ich wollte ihnen nicht unnötig mehr Streß machen. Aber abends hatten sie auch ihren Spaß am fliegenden Besuch. Allerdings sind meine Piepmätze nicht soweit gegangen sie zu beißen.

    siehe auch meinen Beitrag von damals:

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=81661&highlight=Meerschweinchen

    Allerdings fand mein Weibchen die Meerihöhle sehr anregend und hat hinterher Eier gelegt.

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=83885
     
  6. bettybu

    bettybu Guest

    Bitte lass sie nicht mehr zusammen raus, du schreibst ja selber, dass die Meerschweinchen mittlerweile schon abhauen, wenn sie die Agas sehen! Sie haben Angst und du solltest es nicht weiter provozieren!
    Gruß, bettybu
     
  7. #6 Ayla, 29. November 2005
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2005
    Ayla

    Ayla Mitglied

    Dabei seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79104 Freiburg
    Die Ayla hat die Meerschweinchen zwei mal in den Hintern gezwickt, dass ist alles. Dann hat das Meerschweinchen einen Satz gemacht und das wars. Ansonsten interessieren sich die Vögel jetzt nicht mehr für die Meerschweinchen. Das war nur am Anfang. So dramatisch, wie ihr das gerade darstellt war es nun wirklich nicht. Nur keine Panik! Wir saßen ja auch die ganze Zeit daneben. Wenn die Vögel über die Meerschweinchen fliegen, reagieren die überhaupt nicht. Also macht mal kein Drama draus, wir passen schon auf. Die dürfen eh nur raus, wenn da sind!
    Wir wollten auch nur mal sehen, wie die beiden Arten aufeinander reagieren und ich war schon erstaunt, dass die Vögel keine Angst haben. Aber die Vögel haben die beiden ja nicht wirklich angegriffen, in dem Sinn, dass sie sie verletzen wollten (Ich hatte zumindest nicht den Eindruck, sonst sähe das sicher anders aus). Ich glaube die Ayla wollte nur mal klar tellen, wer hier der Boss ist.
    Also, nichts für ungut.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Agas und Meerschweinchen