Aggressives Verhalten

Diskutiere Aggressives Verhalten im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Ich habe mich heute neu hier registrieren lassen, weil ich mit meiner Amazone nicht weiter weiss. Sie legt seit einiger Zeit ein aggressives...

  1. #1 auchdabin, 21. Juli 2006
    auchdabin

    auchdabin Guest

    Ich habe mich heute neu hier registrieren lassen, weil ich mit meiner Amazone nicht weiter weiss. Sie legt seit einiger Zeit ein aggressives Verhalten an den Tag, das bisher nie vorkam. Doch zunächst kurz die Vorgeschichte.

    Ich habe diese Amazone seit knapp 14 Jahren und hatte bis vor 2 Jahren noch 2 Graupapageien, die ich allerdings abgegeben habe. In dieser Zeit mit den Grauen hatte ich immer den Eindruck, dass die Amazone eifersüchtig war, sie ist aber nie böse gewesen. Sie kam oftmals nicht aus der Zimmervoliere raus, wenn die beiden Grauen draussen waren und hielt sich recht "bedeckt".

    Nachdem die beiden weg waren, ist sie in meinen Augen richtig aufgeblüht. Sie konnte (kann) es nicht erwarten, raus zu kommen, war insgesamt ruhiger geworden, sehr anhänglich, kurzum viel ausgeglichener als noch mit den Grauen, worüber ich sehr froh war.

    In den letzten 2-3 Monaten ist sie allerdings immer aggressiver geworden, sie fliegt mittlerweile richtige Attacken gegen mich, was in den gesamten fast 14 Jahren noch nie vorkam. Einmal hatte ich Sie auf der Schulter und war kurz vorm Weggehen, da hat sie mich heftig vor dem Ohr gebissen. Und heute morgen beim Futter geben war es so, dass sie richtig heftig gegen die Gitterstäbe geflogen ist, um mich zu attackieren. Ich könnte nur noch heulen und bin absolut ratlos.

    Woran könnte das liegen und hat vielleicht jemand eine Idee, was ich machen kann?

    Vielen Dank für eure Hilfe.
    Christine :? :?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 VEBsurfer, 21. Juli 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hallo christine,

    ist ja eine unschöne situation gerade bei dir. normalerweise tritt aggressives verhalten während der pubertät auf oder in der balzzeit.

    die pubertät wird es bei deiner ama nicht sein, auch die balzzeit ist vorüber.

    aggressives verhalten kann verschiedene ursachen haben und bei deiner ama können auch verschiedene ursachen zusammenkommen.

    der eine biß, den du beschrieben hast, verweist aber schon auf eine mögliche ursache und paßt auch zur vorgeschichte: deine ama ist sehr auf dich geprägt. jetzt, wo die grauen weg sind, gehörst du ihr. dass du gehen wolltest, hat sie gespürt und wollte dich durch den biß dafür bestrafen (alles jetzt mal etwas vermenschlicht formuliert). möglicherweise wünscht sie, dass du häufiger anwesend bist. und wenn du da bist, entläd sich ihr ärger über deine vorherige abwesenheit oder sie fürchtet sich schon wieder davor, dass du bald gehst. es ist sehr gut möglich, dass deine ama durch ihr verhalten kontrolle über dich erlangen möchte.

    vielfach ist ein aggressives verhalten auch ein übersprungsverhalten. also eigentlich "möchte" die ama, dass du bleibst und freut sich, dass du da bist, ist aber emotional und möglicherweise durch stesshormone etc. so aufgewühlt, dass sie beißt.

    ob das alles so stimmt oder nicht, sei dahingestellt. was aber eine mögliche hilfe ist, und eigentlich eine selbstverständlichkeit, ist ein artgleicher gegengeschlechtlicher partner. amazonen haben eine außerordentliche bandbreite an emotionen, die sie sehr körperlich ausleben... hinsichtlich des zusammenlebens mit menschen können sie sich scheinbar sehr gut disziplinieren und flippen nicht sofort aus. aber es staut sich etwas an und der emotionale druck kann zu verhaltensstörungen (rupfen, schreien oder eben auch übermäßige aggressivität) führen.

    wenn sie einen partner haben, können sie 1:1 ihre miese laune, ihr kuschelbedürfnis und ihre freude ausleben. ich hab meinen einzeln gehaltenen hahn nach seiner verpartnerung nicht wiedererkannt. was zwei amas den ganzen tag miteinander machen, ist phänomenal. die kämpfen in der einen minute miteinander, in der nächsten wird geschmust. einem menschen gegenüber können sie dieses verhalten nicht an den tag legen.

    du solltest also - unabhängig davon, was die ursache für die aggressivität ist, ich tippe aber auf eine zu starke prägung auf dich - auf jeden fall einen partner kaufen.
     
  4. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    hallo christine,
    dein vogel möchte dir zeigen, das er/sie nicht alleine gelassen werden möchte.
    das verhalten kenne ich von vielen vögeln die zu unseren in die gruppe kamen.
    bei den meisten vögeln hat sich die agessivität gelegt, weil sie artgenossen um sich haben.
    könntest du dir vorstellen (nach einer geschlechtsbestimmung=DNA) einen passenden partner/ dazuzugeben?
    dann kommen noch viele fragen-
    wie alt ist der vogel,
    was für eine amazonenart,
    männl. oder weiblich,
    hast du den platz und die möglichkeit zweie zu halten,
    u.u.u.
    sagst du wo du wohnst?
     
  5. #4 auchdabin, 21. Juli 2006
    auchdabin

    auchdabin Guest

    Ich vermute auch, dass er nicht möchte, das ich weggehe. Ich gehe jetzt nicht mehr oder weniger weg als früher, aber vielleicht hat sich das wirklich die ganze Zeit angestaut und jetzt lässt er seine Wut darüber aus.

    Eigentlich bin ich mir auch bewusst, dass ein Partner das Beste für ihn wäre und es ist nicht das erste Mal, dass ich darüber nachdenke. Da bisher aber immer alles ok war (zumindest in meinen Augen - in seinen wohl nicht), habe ich den Gedanken immer wieder verworfen. Den Platz hätte ich, die Möglichkeit aus. Sorgen machen würden mir nur ein bisschen wegen der Nachbarn. Sie sagen momentan zwar nichts, aber ich weiss, dass sie über seine gelegentlichen Schreierein (so viel ist es wirklich nicht) nicht sehr erfreut sind. Ich bin auch noch die Einzige in dem Haus, die zur Miete wohnt. alle anderen sind die Eigentümer. Aber das müsste hinzukriegen sein (hoffe ich).

    Es ist eine Mülleramazone, männlich, ich habe ihn 1992 gekauft, er kommt aus Guatemala und war schon handzahm. Laut der Auskunft des Zoohändlers war er damals 1-2 Jahre alt, d.h. er ist jetzt 15 / 16 Jahre alt. Ich wohne in Freiburg.

    Wie sind denn eure Erfahrung beim "Partner suchen"? Ist es bei Amas schwierig? Ich weiss damals bei meinem Grauen, er war auch erst allein bzw. er hatte ja meine Ama, aber dann hatte ich mich entschlossen, einen Partner zu finden, und das war nicht so einfach.
     
  6. #5 VEBsurfer, 21. Juli 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    sehr schön, dass du für eine verpartnerung offen bist.:beifall: :beifall:
    eine partnersuche ist leider nicht so einfach, aber es gibt viele möglichkeiten. man kann die ama auch zu einer vermittlungsstelle geben, damit sie sich dort in aller ruhe einen kumpel aussuchen kann. etwa hier: http://www.papageien-partnervermittlung.de/

    bei meinem hahn war es auch so. eigentlich zeigte er nie, dass ihm was fehlte. als dann die henne da war, habe ich gemerkt, dass ich gleich zwei ganz neue vögel bekommen habe.

    hier im forum hat eine userin gerade eine mülleramazonen-henne angeboten bekommen. die sind leider nicht so häufig. aber es gibt sie.

    ist der vogel sicher geschlechtsbestimmt? hast du unterlagen dazu? sicherheitshalber solltest du unbedingt einen dna-test, falls nicht.

    wenn deine nachbarn sich bei einer müller nicht beschweren, hast du gute karten. die sind schon SEHR laut. und zwei eben auch. bei meinen ist es aber so, dass sie "anders" schreien. mehr lebensfreude als frust. ich bin sicher, dass das dann auch noch mit zweien geht. sonst mal die nachbarn einladen und die amas vorstellen etc. jalousien morgens länger runterlassen hilft auch bei frühem geschrei:-))

    früher hatte die ama übrigens ja auch gesellschaft durch die grauen, da fiel dein weggehen nicht so ins gewicht...
     
  7. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    hallö christine,
    wie ist der vogel 1992 geschlechtsbestimmt worden?
    hast du eine art zertifikat?
    wenn nicht würde ich an deiner stelle doch nochmal über eine DNA nachdenken.
    Leider sind mädels in dem alter nicht so leicht zu finden
    und mülleramazonen gibt es nicht sooo viele...
    :(
    tjä- und wegen der nachbarn...
    ...die würden sich mit sicherheit gegen deinen vogel durchsetzen.

    hast du mal ein foto?
    *ganzneugierigbin*
     
  8. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    :D
    stefan...
    :D
    irgendwie scheinen wir immer zur gleichen zeit zu antworten.
     
  9. #8 VEBsurfer, 21. Juli 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    :-) stimmt.

    aber hinsichtlich des alters, denke ich mal, könne auch eine jüngere (geschlechtsreife) oder ältere henne passen. also alles ab 4 jahre und mit gefestigter persönlichkeit.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Angie-Allgäu, 21. Juli 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Hallo Christine;

    was das aggrissive Verhalten Deiner Amazone betrifft, haben meine Vorschreiber einfach recht. Mehr gibts dazu in meinen Augen auch nicht zu sagen.

    Du solltest eine sicher gegengeschlechtliche Müller-Amazone dazu holen.
    Wobei ich ehrlich sein muss. Zum einen dürfte es nicht einfach werden einen passenden Partner zu finden. Ich such auch schon ewig :nene:

    Zum anderen würde es mir persönlich davor grauen 2 Müller-Amazonen in einer Mietwohnung zu halten. Zumindest wenn ich an die Lautstärke meiner Lora denke. Aber sind ja dem Himmel sei Dank nicht alle so :D
     
  12. #10 auchdabin, 21. Juli 2006
    auchdabin

    auchdabin Guest

    Ich habe vor einigen Jahren eine Geschlechtsbestung mittels Feder machen lassen, meine Ama ist ein ER.

    Danke für den Tipp mit der Partnervermittlung, ich werde dort auf jeden Fall mal anfragen.

    Es geht eigentlich ganz gut in der Wohnung, sie ist sehr offen gestaltet und mein Wohnzimmer ist aus 2 Zimmern entstanden, welche nun durch einen grossen offenen Bogen getrennt sind, so dass die Ama in dem einen "Zimmer" ist und ich meinen Bereich in dem anderen "Zimmer" habe.

    Und wie gesagt, mit dem Schreien geht es, zumindest bei ihm. Wie das bei dem Neuzugang aussehen würde ist natürlich offen.

    Vielen 1000 Dank für eure Tipps und das Foto folgt in Kürze.
     
Thema:

Aggressives Verhalten

Die Seite wird geladen...

Aggressives Verhalten - Ähnliche Themen

  1. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Aggressive Gänse

    Aggressive Gänse: Hallo :) ich habe seit 5 Monaten ein Gänse Pärchen. Ich habe schon Hühner, aber mit Gänsen bis jetzt keine Erfahrungen gehabt. Man hat mir die...
  4. Verhalten während der Balz

    Verhalten während der Balz: Ich habe leider noch nicht viel Ahnung bei der Vogelhaltung , deshalb bin ich verunsichert warum meine Beiden Kanari,s sich ganz heftig in den...
  5. Aggressives Harris-Weib

    Aggressives Harris-Weib: Liebe Falknergemeinde, ich habe vor gut einem Monat von einem Bekannten ein Harris Weib von 2014 übernommen. Der Vogel zeigt starke Aggressionen...