Allg. Fragen zu Quarantäne und Co.

Diskutiere Allg. Fragen zu Quarantäne und Co. im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich habe seit längerem einige Fragen zu Quarantänr & co.: Ich habe eine Quarantäne bei der TÄ durchgeführt., da ich nur 1 zimmer zur...

  1. #1 Stephanie, 14. Juli 2009
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,
    ich habe seit längerem einige Fragen zu Quarantänr & co.:

    Ich habe eine Quarantäne bei der TÄ durchgeführt., da ich nur 1 zimmer zur Verfügung habe.

    Wie macht Ihr das im Allg. (sonst) mit dem "getrennten Luftraum"?

    Was macht man, wenn der Neuzugang eine üble, ansteckende (chronische) Krankheit hat wie GLS oder Poyoma?
    Lässt man den so lange beim TA, bis man einen Bestand mit diesen Krankheiten gefunden hat & den Vogel vermitteln konnte?
    Was, wenn das (dem TA) zu lange dauert oder man keinen solchen Bestand findet?
    Was wird aus all den Vögeln, die gefährliche Krankheiten in sich tragen, die anderen Vögeln schaden könnten?
    Was macht man, wenn man nun einen solchen "kranken" Bestand mit ein oder mehreren dieser gefährlichen Krankheiten hat und am Ende ein Vogel übrig bleibt und man z. Zt. keinen neuen mit derselben Krankheit findet?
    Muss der dann allein bleiben?
    .
    .
    .

    Also allgemein:
    Wie organisiert man Quarantäne & deren mögliche Folgen?

    Und was macht man, wenn man PBFD (oder so) Vögel hat, deren Viren 2 Jahre im Luftraum außerhalb der Vögel überleben...wäscht man sich immer von Kopf bis Fuß, bevor man aus dem Haus geht und evtl. ein Zoohandlung oder einen Freund mit anderen Vögeln besucht?

    Das heißt dann doch, jeder, der mich besucht, kann evtl. PBFD (oder jedenfalls die Krankheit, deren Viren 2 Jahre im Luftraum außerhalb des Wirts überleben) unbewusst bei mir einschleppen?
    Falls er vorher mal irgendwo war, wo solche Vögel saßen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Tja auch die Quarantäne ist letzlich nur eine Vorsichtmaßnahme.

    Ganz ausschließen kann man eine Übertragung nie.

    Man überlege mal: der Tierarzt müsste sich jedes Mal komplett selbst desinfizieren bevor er das nächste Tier anfasst....
    Macht ja kein Mensch.
    Selbst wenn dein Vogel also beim Tierarzt sitzt, kommen seine Keime mit andern Patientenvögeln in Berührung, auch wenn es, wegen der Vorsichtsmaßnahmen, nur ganz wenige sind.

    Ganz keimfrei bekommt man es nirgends.
    Es ist immer irgendwas in der Luft, nur wenn diese Menge gering und der Vogel/Mensch bei einigermaßen guter Gesundheit ist, machen ihm die paar Erreger nichts, die werden vom Körper vernichtet.

    Bei schlimmen Krankheiten, wenn du dann nur noch einen Vogel hast und keinen anderen findest, der das Gleiche hat, würde ich sagen muss man ihn wohl oder übel erst mal alleine lassen.
    Oder eben in Kauf nehmen dass man wissentlich einen Partnervogel ansteckt (was auch nicht unbedingt sein muss, wenn das Immunsystem des anderen fitter ist als das des Kranken).

    Quarantäne im eigenen Zuhause ist schwierig.
    Man braucht ein Zimmer das sonst keiner benutzt und das am besten Fliesen hat (Bad). Man geht dort am besten nur rein bevor man alle anderen Tiere versorgt, wenn man sich danach umzieht und duscht, oder nachdem man alle versorgt hat (aber danach auch umiehen und duschen).
    Man braucht alles extra: Käfig, Futter, Schüsseln, Reinigungskram.
    Vor den Raum muss eine Wanne mit Desinfektionsmittel, die man nur beim Rausgehen betritt, damit die Erreger nicht nach draußen kommen.
    Andersum machts es ja keinen Sinn.

    Und so ganz keimfrei hat man es dann immer noch nicht.

    So ähnliche Fragen wie du habe ich mir auch in meiner Ausbildung (Tierpfleger) gestellt. So richtig beantworten konnte es mir keiner, daher ist das, was ich oben geschrieben habe, mein eigener Gedankengang dazu.
     
Thema:

Allg. Fragen zu Quarantäne und Co.

Die Seite wird geladen...

Allg. Fragen zu Quarantäne und Co. - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...
  3. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  4. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  5. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...