Allgemein: Abgaben von GHKs und WHKs

Diskutiere Allgemein: Abgaben von GHKs und WHKs im Kakadus Forum im Bereich Papageien; @melodie - magst du hier bei den Kakadu nicht mal deine Bande vorstellen?

  1. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    @melodie - magst du hier bei den Kakadu nicht mal deine Bande vorstellen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bella

    bella Guest

    Wie manche unter Euch vielleicht wissen, hatte ich ja leider auch mal einen WHK-Hahn abgeben müssen. Wenn ich ihn mit meinem Triton Sam vergleiche, gibt es da eigentlich nichts zu vergleichen- die beiden sind komplett verschieden in ihrer Art. Sam macht nie Probleme, streitet nicht ist einfach nur lieb und umgänglich. Seine Stimmgewalt ist natürlich furchtbar, ich bin froh, daß er meistens den Schnabel hält. Aber mein WHK-Hahn schrie den ganzen Tag und war zudem noch aggressiv, das kann ich mir bei Sam auch mit sehr viel Phantasie und Geschlechtsreife nicht vorstellen.

    Da Goffinis ja ein kleines "Pseudohäubchen" haben, zählen sie zu den Rundhauben. Doch bei ihnen ist von Gemütlichkeit nun wirklich nichts zu entdecken. Wenn einer das Zoffen anfängt, war es zu 98% ein Goffini, zumindest in meiner Truppe. Wenn irgendwas kaputt ist, war es zu 100% ein Goffini! Reagiert einer zickig und eifersüchtig, dann ist das bei mir ein Goffini.
    Mein Triton war noch nie eifersüchtig oder zickig.
    Damit möchte ich Partei für die Spitzhauben ergreifen!

    Molukkenkakadus sind sehr teuer, werden meistens unter der Hand weitergereicht. Wenn man sich mit einigen Züchtern über das Aggressionspotential der Hähne unterhält, verliert man wirklich die Lust, sich ein Päärchen Molukken anzuschaffen. Wer schon mal versucht hat, eine Molukkenhenne zu finden, wird verstehen, was ich meine. Es gibt kaum welche.



    Generell habe ich beobachten können, daß es wurscht ist, welche Haube der Kakadu trägt, es kommt auf die Persönlichkeit an. Allerdings möchte ich auch unterstreichen, daß Hennen grundsätzlich problemloser und umgänglicher sind.


    Ursl: Du magst Deinen Moritz nicht, wie kannst Du sowas nur sagen, das werde ich ihm aber petzen... :+klugsche :nene: :?
     
  4. Brigitta

    Brigitta Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein meerumschlungen!
    Hallo Ihr,

    ich hab' ja nur den einen Goffin - das kleine "Mördermonster" Benny. Seine Frau ist ja ein Hybride aus WH und Goffin.

    Ich muss sagen, dass mein Benny trotz seiner "wüsten" Vergangenheit bisher der leiseste, friedlichste und gleichbleibend freundlichste Kakadu bei mir ist. Da habe ich also andere Erfahrungen als Bella gemacht - bisher.

    Zickig, eifersüchtig bis zum Wahnsinn und zerstörerisch war bei mir nur mein Weißhaubenhahn Kiki. Auch war der Kiki, obwohl oft schmusig wie eine Katze mit Federn, der Vogel, der mir gegenüber am aggressivsten war. Ich hatte häufig stark blutende Bisswunden von ihm. Und wehe ich war zuhause und kümmerte mich nicht um ihn - das Geschrei war entsetzlich. In so fern gleichen sich hier meine Erfahrungen mit denen von Bella.

    Vielleicht ist es wirklich auch eine Charakterfrage - wie bei Menschen eben auch. Ob nun verschiedener oder gleicher Unterart/Rasse.

    Gruß
    Brigitta
     
  5. Richard

    Richard Guest

    Könnt ihr den Tread oben fest pinnen lassen?
    Der sollte meiner Meinung nach auch zur Pflichtlektüre gehören.
     
  6. #25 Madame Momo, 30. Mai 2005
    Madame Momo

    Madame Momo Guest

    Hallo Kakadu-ler,

    ganz so einfach ist die Sache meiner Meinung nach -wie so oft im Leben- leider nicht.

    Nicht alle Weibchen sind friedlich, nicht alle Männchen angriffslustig. Wenn ich da an meinen (leider verstorbenen) Ehemann, den Molukken Koko denke...seufz...
    Er war die personifizierte Friedlichkeit in rosa Federn, in den 12 Jahren unserer Beziehung gab es kein böses Wort, geschweige denn irgendwelche Angriffe.

    Unsere Gelbwangenfrau Kindl ist da ein ganz anderes Kaliber! Wenn sie etwas stört, beisst sie erst mal kräftig zu, ob nun ein anderer Vogel oder ein Körnerbringer ihren Missmut ausgelöst haben, ist zweitrangig! Auch weiss sie ihre Forderungen stimmgewaltig und mit dem nötigen Nachdruck durch zu setzen. Kein Wunder dass sie mit Jojo, unserem stets aggressionsbereiten Orangehaubenkakadu bestens zurecht kommt.

    Gonzo dagegen, ein Gelbwangenmännchen ist da ganz anders. Friedlich und freundlich ist er, aber leider sehr schreckhaft. Dann neigt er auch zu Über-Reaktionen. Vor dem lauten Kindl hat er eine Höllenangst!

    Unsere Gelbwangenfrau Emma ist im Grunde friedlich und ausgeglichen. Überkommt sie jedoch die Eifersucht, oder will sie etwas unbedingt sofort haben, schreckt sie vor rigorosen Übergriffen und dem Einsatz von Schnabel und Krallen nicht zurück.

    Ich denke, Kakadupersönlichkeiten sind sehr verschieden, und jede auf ihre Art liebenswert. Sicher hat das nicht nur mit der Herkunft und Aufzucht, sondern auch mit ihren Lebensumständen in den ersten prägenden Lebensjahren zu tun.

    Wie soll denn ein einzelner Kakadu unter Menschen ein stabiles Sozialverhalten und eine ausgeprägte Persönlichkeit entwickeln? Vor allem, wenn das Verhalten der Menschen dem Vogel gegenüber nicht konstant ist, wenn sie gar den Standort und die Bezugsperson wechseln müssen, viele sogar mehrfach?

    Ich denke das hier die Wurzel vieler Probleme liegt.

    Liebe Grüße

    Madame Momo und ihre Kakadu-WEG


    Dass Rundhauben eher gemütlich, Spitzhauben eher quirlig sind, meine ich auch festgestellt zu haben. Das mag vielleicht an der Größe liegen. Der Goffins-Kakadu scheint nämlich eine Sonderstellung einzunehmen.
     
  7. MELODIE

    MELODIE Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Ursula bin leider computertechnisch noch nicht so weit ausgestattet mit bildern und so. ich hoffe aber das mir meine freundin in der nächsten woche da mal unter die arme greift damit du und auch die anderen kaka fanatiker meine rasselbande bestehend aus BONITAu. PELITO (orangehauben paar ) OPA SANCHO (parvula kaka ) PEDRO ( sulphore sulphorea kaka ) MEL ( trito kaka ) und last but not liest LUNA (oratrix amazone ) die namen meiner ca.50 volierengeier möchte ich dir an dieser stelle ersparen um den rahmen nicht zu sprengen.fast hiner jedem meiner vögel verbirgt sich ein trauriges schiksal ( außer die orangenen ) welches so manchen papageienliebhaber die tränen in den augen schießt aber hier sind sie alle glücklich und zufrieden ( hoffe ich jeden falls ) TSCHÜSS BIS BALD MELODIE
     
  8. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    bin also wirklich überzeugt davon, dass es auf den Vogelcharakter ankommt.
    Schaut so aus, als ob der Zwerg Niki die Schneid aufgekauft hat. :beifall:

    @Bella - also du brauchst nicht petzen wir (Moritz und ich) machen uns nichts vor - aber er ist ja mit Kuki verheiratet und nicht mit mir.
     

    Anhänge:

  9. Brigitta

    Brigitta Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein meerumschlungen!
    Ich sag's ja - ob nun ruhiger Goffin oder lebhaft:

    Eines haben sie wohl alle gemeinsam:

    Den NAPOLEON-KOMPLEX!

    Die Kleinen mit aller Energie gegen die Großen - und oft mit Erfolg! :D

    Gruß
    Brigitta
     
  10. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    darf ich dann mal etwas persönliches fragen? Bitte nicht als Angriff auffassen?

    Warum bietest Du Deine Tritondame zum Verkauf an?
     
  11. bella

    bella Guest

    Ich muß ehrlich zugeben, als ich vor einigen Jahren 2 kleine (oder waren es mittlere?) Ghk`s kurze Zeit zur Betreuung hatte, hielt sich meine Begeisterung auch in Grenzen.
    Ich mochte die zwei, klar, aber deren Wesenszüge entsprachen nicht ganz meinen Vorstellungen. Zumal sie gleich auf meine Bella losgingen, meine liebe, gemütliche, brave, schöne Bella-Marie. Nachdem sich meine beiden Mädels dann irgendwann am Boden versteckt hielten, stand fest: die Besucher haben sich eindeutig zu weit aus dem Fenster gelehnt und müssen bald wieder nach hause!
    Die waren einfach nur rotzfrech, ohne Anstand und Sitte, was für meine Weißhaube einfach nicht tragbar war. Und Bella ist ansonsten ein Vogel, der vor keinem anderen Angst hat und sogar meinem Goffini Louis die Leviten lehrt, sollte der zu dreist werden.

    Dann war der kleine (oder mittlere) Ghk auch noch ein Schreier, zwar ein schmusender Schreier, aber doch ein Schreier! Nach dem Motto: gemeinsam sind wir unausstehlich haben die mich ganz verrückt gemacht, das muß ich ehrlich gesagt nicht nochmal haben! :nene: :nene: :nene:

    @ Brigitta: der Napoleonkomplex gefällt mir und ist nun fester Bestandteil meines Wortschatzes! :D Ich finde treffender, kann man einen Goffini nicht beschreiben. Man sieht es doch auch wieder deutlich auf Ursulas Bildern.
    Sollte die Wut meine Goffinihenne mal wieder packen, dann wird sich auf die Zehenspitzen gestellt und mein Triton angefaucht, wie eine Schlange. Dabei spielt es keine Rolle, daß der Triton zur Not 10 Mal stärker und 3 Köpfe größer ist, als sie....Napoleonkomplex!
     
  12. Brigitta

    Brigitta Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein meerumschlungen!
    Hallo Bella,

    den Ausdruck Napoleon-Komplex - in der Fachsprache auch "GNK-Syndrom" (= Goffin-Napoelon-Komplex) genannt - war doch Deine Idee/Wortschöpfung, oder? :D Soll es bei Menschen auch geben! ;) ;)

    Wenn ich hier meinen Benny beim Tauziehen mit der Aradame Bonnie beobachte, denke ich jedesmal an diese Bezeichnung und finde sie immer passender!

    Bei mir ist die Kakadudame auch nicht ohne. Von den ruhigen Weisshauben hat sie wenig, und da mein Benny, ihr Mann, nicht unruhig oder zickig ist, frage ich mich, von wem sie als WH-Goffin-Hybride denn diese Charakterzüge hat.

    Fremden gegenüber ist sie ängstlich - bei mir nicht. Sie kann lieb und sschmusig sein, aber auch laut, zickig und mit treffsicherer, guter Beisskraft.
    Vorzugsweise von hinten - immer dann, wenn man es nicht erwartet.

    Gruß
    Brigitta
     
  13. bella

    bella Guest

    Ich bin jetzt wirklich zu faul, alle alten Beiträge zu durchforsten, aber ich könnte schwören der Napoleonkomplex wäre von Dir... :bier: egal, trotzdem wie geschaffen!
    Bella wollte vorhin genüßlich mit Mama schmusen, was macht Goffini Fibi? Drängelt sich zwischen mich und Bella (die klebte an meinem Hals!!!) und kullerte sich auf die Seite (wegen Platzmangel!), ein Beinchen in der Luft- Hauptsache, man ist wichtig!
     
  14. Brigitta

    Brigitta Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein meerumschlungen!
    Napoleon mit einem Bein in der Luft?

    Wie degoutant! :D ;)
     
  15. Brigitta

    Brigitta Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein meerumschlungen!
    Oder war das "Stechschritt"?
     
  16. MELODIE

    MELODIE Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Keine sorge ich fasse das nicht als angriff auf.ich gebe die tritodame ab weil ich keinen passenden hahn für sie habe.durch ihre gutmütigkeit wird sie von allen anderen ständig gejagt und auch schon mal gebissen. ich gebe mel auch nicht irgend jemanden sondern schaue mir schon vorher das evtl. neue zuhause von ihr an. weil sie halt eben die liebste und gütmütigste von allen ist hat sie deshalb auch die besten chancen ein gutes und dauerhaftes zuhaus zu finden. es fällt mir auch mit sicherheit nicht leicht sie her zugeben aber man darf nicht egoistisch sein und an sich denken sondern sollte sich immer zum wohle des tieres entscheiden. GRUSS MELODIE
     
  17. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Danke für die Antwort. :zwinker:
    Aber warum gibst du Mel dann nicht gegen einen Schutzvertrag (mit Schutzgebühr-kein normaler Kaufpreis) oder Pflegevertrag ab? So hast Du zukünftig immer noch die nötige Handhabe einzugreifen, falls es Deiner Triton-Dame doch an etwas fehlen sollte.

    Nur so ein Tip. ;)
     
  18. MELODIE

    MELODIE Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    HALLO HEIKE ich habe nicht gesagt, daß ich für mel den normalen kaufpreis möcht. Es ist für mich selbstverständlich einen schutzvertrag abzuschließen so wie ich mir auch das recht einräume mel besuchen zu dürfen. wer damit nicht einverstanden ist braucht erst garnicht anzufragen. auch ein weiter verkauf darf nicht statt finden. ich bekomme jedes jahr ca.10 bis 15 papageienvögel teil vom tierschutz, teil aber auch abgabe tiere. du wirst sicher einsehen das man sie nicht alle behalten kann aber ich nehme sie erstmal um dann ein gutes zuhause für sie zu finden mit entsprechenden partner natürlich. da die tiere als erstes immer von einem fachtierarzt untersucht werden, stelle ich den neuen besitzern ledeklich dies in rechnung, MEHR NICHT.
     
  19. Brigitta

    Brigitta Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein meerumschlungen!
    Hallo Pico,

    dieser Tipp - jetzt hier von DIR - erstaunt mich jetzt sehr, obwohl ich persönlich ihn sehr, sehr richtig finde.

    Es ist meines Erachtens nach immer gut, sich die Möglichkeit eines späteren Eingreifens zu bewahren, da man ja im Vorwege nie genau weiß, wie sich die Situation beim späteren Halter entwickelt bzw. tatsächlich darstellt!

    Gruß
    Brigitta
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. bella

    bella Guest

    Naja. das klingt zwar alles gut und schön, aber läßt sich wohl schwer in der Praxis umsetzen, oder?
    Ich persönlich würde jedenfalls keinen Vertrag unterschreiben, in dem drinsteht, daß der Vogel NICHT in meinen Besitz übergeht und jederzeit (aus welchen Gründen nun auch immer!) vom Vorbesitzer zurückgeholt werden könnte. Auch zu wissen, daß nun eventuell regelmäßig jemand vor meiner Tür stehen wird, klingt in meinen Ohren nicht sehr lukrativ.

    Mag sein, daß sich andere darauf einlassen, um auch einen geringeren Betrag für das Tier zu bezahlen. Aber was kann man letzten Endes tun, wenn man ins Haus nicht hineingelassen wird?
     
  22. MELODIE

    MELODIE Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Bella auch da gebe ich dir recht. ich hatte vor jahren mal so einen fall. erst wurde ich am telefon ständig abgewimmelt, denn war angeblich der vogel verstorben und letztlich stellte sich durch einen blöden zufall heraus das, das tier für einige 00.- verkauft wurde. letztlich zählen solche schutzvertäge so gut wie garnicht vor gericht hab ich gemerkt. GRUSS MELODIE
     
Thema:

Allgemein: Abgaben von GHKs und WHKs