Allgemeine Diskussion zur Aufzucht von Papageien

Diskutiere Allgemeine Diskussion zur Aufzucht von Papageien im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Wie jetzt?Meine leckere Weihnachtsgans ist auch fehlgeprägt?*grins* Schade das die meisten interessanten Diskussionen im...

  1. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Wie jetzt?Meine leckere Weihnachtsgans ist auch fehlgeprägt?*grins*
    Schade das die meisten interessanten Diskussionen im Kompetenzgerangel,Wissensprahlerei und Zickenkrieg enden^^
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #182 mäusemädchen, 16. Dezember 2010
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Ach, Raven, lies die Bände, dann erfährst Du auch etwas über das menschliche Verhalten.

    Nein, diese Diskussion nicht. Das war meine letzte Bemerkung zu dem Gekrächze dieses schwarzen Vogels :zwinker:.

    Gruß
    Heidrun
     
  4. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dagmar,

    darin sind wir uns einig :). Nur...in einem Vogelzimmer muß eben kein Vogel verbannt werden. Es ist klar, es gibt Leute, die nehmen gerne Rücksicht auf ihre Vögel, lassen abends lieber den Fernseher aus, damit die Piepser gut schlafen können. Besuch kommt ab einem bestimmten Zeitpunkt nicht mehr rein....usw. Wie schön ist es aber, seinen Wohnbereich auch als Wohnbereich uneingeschränkt nutzen zu können.

    Diese Menschen, die du beschreibst, gibts mit Sicherheit - aber es ist auch in meinen Augen eine absolute Minderheit, die es wirklich langfristig so aushalten mag.
     
  5. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Auch wenn es einige vielleicht nicht gerne lesen wollen, so muss ich Dagmar in vielen Punkten, zumindest aus rein persönlicher Erfahrung Recht geben. HIer gibts seit 6 Jahren harmonische Gruppenhaltung einer der aggressivsten Kakaduart (laut Berichten und Fachbüchern) in Eintracht mit zeitweisen "Wohnzimmerbesuchen" (morgens und abends ca 1-2 Stunden) und den Menschen. Meine Kakadus sind so friedlich, dass ich sie sogar bei Menschenbesuch von Familie und Freunden frei fliegen lassen kann. Es geht, man muss nur das richtige Mass an Balance finden. Ich finde es schön, auch mal Zeit mit meinen Kakadus zu verbringen (wozu wären sie sonst hier?) und sie dann wieder in Eintracht untereinander zu beobachten. Und ich habe den Eindruck, die freuen sich genauso auf uns wie wir uns auf sie. Und sie freuen sich auch, wenn sie in ihrem Vogelzimmer oder in der AV alles demontieren können :)
    Auch das Fordern nach kognitiven Spielen fällt mir besonders bei unserem ältesten Kakadu auf. Ich würde ihn nahezu beleidigen, würde ich ihm nur Knabberspielzeug und frische Zweige anbieten. Er will genauso das Kopfspiel mit den Menschen, also dass man zusammen spielt. Ich sehe das fast so wie in der Hundehaltung: Ein Tier muss zum einen körperlich aber auch mit dem Kopf gefordert werden, und Papageien, hier bei mir Kakadus, sagt man nun mal ein enormes Intelligenzpotential eines vierjährigen Kindes nach. Ein vierjähriges Kind stopft man ja auch nicht den ganzen Tag nur in den Laufstall mit einer Rasselkugel. Da muss man auch den Kopf fordern. Und ich denke, da unsere Papageien nicht diese Ausflugsflächen haben wie in ihrer Heimat, müssen sie diese überschüssige Energie auch mit Kopfarbeit abarbeiten können.
    Ich spreche ausschliesslich von mir persönlich gemachten Erfahrungen, die zumindest bei uns zu 100 % in der Praxis, und nicht nur in der Fachliteratur nachweisbar sind.
    Hier werden keine Hennen oder Menschen gejagt, keine Kämpfe ausgetragen, sondern es herrscht eine stillschweigende friedliche Altersrangfolge.
     
  6. #185 mäusemädchen, 16. Dezember 2010
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    In dem Alter, in dem Deine Kakadus sind, passiert das auch meist noch nicht.

    Gruß
    Heidrun
     
  7. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Und welches Alter wäre das Deiner Meinung nach?
     
  8. #187 mäusemädchen, 16. Dezember 2010
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Nicht meiner Meinung, sondern meiner Erfahrung nach: In vielen "Fällen" plus/minus 15/20 Jahre.

    Gruß
    Heidrun
     
  9. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Oh, Du hast 20 Jahre schon Kakadus gehalten und Erfahrung sammeln können? Interessant, dann schreibe doch mal mehr darüber. Mich verwundern dann allerdings viele Userberichte, wo schon in jungen Jahren (ab 2 Jahre) von starken Aggressionen und Angriffen berichtet wird. Von vielen ratsuchenden Usern, die mich schon privat angeschrieben haben und um Rat gefragt haben oder gleich angerufen haben. Hier im Forum lassen sich gewiss aber auch Beispiele in jungen Jahren finden.
    Interessant und lesenswert auch folgender Bericht, dessen Intention ich auch habe.
    Menschenbegleitende Naturbrut
     
  10. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    zu deinem eingestellten Link muß ich wirklich diesen Satz hervorheben:

    Ich denke, dass diese Art der Aufzucht eines Tages so selbstverständlich sein wird, wie dies bei Hunden oder Katzen schon der Fall ist. Kein Mensch kommt wohl auf die Idee, ohne wirklich zwingenden Grund bei diesen Tieren den Nachwuchs von Hand aufzuziehen.

    Ich kann nur sagen: na hoffentlich :-)...
     
  11. #190 mäusemädchen, 17. Dezember 2010
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Chrissie, vorweg: Ich habe keine Zeit und keine Lust, mich hier für meine langjährigen Erfahrungen rechtfertigen zu müssen (denn genau so kommt Dein Posting rüber). Nur soviel noch dazu: Über lange Jahre habe ich selbst div. Gattungen und Arten betreut und hatte und habe immer noch regen Kontakt zu Großpapageienhaltern. Und: Ich schrieb: "(...) in vielen Fällen (...)" und nicht "(...) in allen Fällen (...)" und dazu eine weitere Anmerkung: Die Aggressionen in jungen Jahren sind nicht mit denen in späteren Jahren zu vergleichen.

    Was ist eigentlich eine Altersrangfolge :nene:!

    Gruß
    Heidrun
     
  12. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Genau SO war es auch gemeint :zwinker:

    Egal, wieviel Mühe du dir gibst, du kommst gegen solche Leute nicht an. Bleib zu hoffen, das wenigstens ein paar aktive und zukünftige Halter mehr daraus machen...


    Geierhirte
     
  13. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Ach nun geht das Kompetenzsgerangel und die Rechthaberei wieder los^^
    Wieso sollte Chrissie ihre eigenen Erfahrungen ad acta legen und die von Mäusemädchen übernehmen??So mal ja auch keine Begründungen/Beschreibungen dazu geliefert werden?!Manchmal ein paar Links,aber demnach müsste ich erstmal 3 Tage in die Bibiliothek um das alles lesen zu können,und selbst dann liest man oftmals nicht den Part so heraus wie er eigentlich gedacht war!
    Ich bin zwar kein Kakaduhalter mehr,aber auch ich kenne von vielen Bekannten das sie entweder garkeine Probleme mit ihren Kakadus haben,da ist das Alter zwischen 1-38 Jahre,oder andere haben Probleme aber das auch schon mit jungen Tieren,habe letztens einen 2 jährigen verpaarten Molukken gesehen der sich blutig gerupft hat....
     
  14. #193 mäusemädchen, 17. Dezember 2010
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Ja, die Hoffnung darf man im Sinne dieser kleinen Lebewesen nicht aufgeben. Aber wenn ich mir so manche Threads durchlese, in denen z. B. regelrecht darum gebettelt wird, an dem Werdegang eines Verhaltenskrüppels per Fotos teilnehmen zu dürfen und das dann noch mit "oh wie süß", "mach weiter so", "tolle Fotos" kommentiert, dann sinkt auch das kleinste Fünkchen von Hoffnung.

    Gruß
    Heidrun
     
  15. Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    So würde es dann tatsächlich nur noch ein paar aktive und kaum noch zukünftige Halter geben.
     
  16. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Das kann gar nicht sein, weil es nicht sein darf! ;)

    Solange hier auf Fragen nicht, oder auf unverschämte Weise eingegangen wird, solange einige nur versuchen, ihre Meinung mit allen Mitteln durchzudrücken, solange die Erfahrungen und das Wissen anderer einfach beiseite geschoben wird, wenn es nicht ins Weltbild passt, braucht man hier nicht zu diskutieren.

    Das Bedauerliche daran ist nur, dass die Halter im Stich gelassen werden und sich nicht mehr trauen, öffentlich über Probleme zu berichten.
    Das kann doch wohl nicht Sinn und Zweck eines Forums sein?

    Ich würde mir weniger Dogmatismus zugunsten von mehr Pragmatismus und offenem Denken wünschen!
     
  17. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich sehe hier nicht, daß irgendjemand seine Meinung durchdrücken möchte.
    Ich lese hier Erfahrungen von verschiedenen Usern, denen man durchweg Berechtigung schenken sollte. Egal wer es ist (auch wenn derjenige mir jetzt nicht gerade sympathisch sein sollte).

    Es ist für mich sehr Wohl Sinn und Zweck eines Forums, Erfahrungen austauschen zu dürfen und ich denke, man kann davon durchaus profitieren (wenn man natürlich möchte).
     
  18. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Eine Rangfolge, dem Alter nach. DH der älteste führt die Gruppe an, die zweitälteste darf gleich neben ihm sitzen...ich kanns gut beobachten, alleine wie sie nebeneinander sitzen oder nacheinander aus dem Zimmer fliegen. Zumindest hier kann ich das sehr gut beobachten. Es ist wie ein still geschriebenes Gesetz, was alle viere einhalten, ohna dass man dafür als Halter irgendetwas tun muss.
     
  19. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Chrissi,

    ist das bei allen Kakadus in Schwarmhaltung so?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Ich schreibe hier nur für meine, ich kann ja schlecht für andere Schwamhaltungen schreiben. Hatte ich aber auch mehrfach erwähnt.
    Hab was vergessen: Ansonsten haben mir das auch schon andere User desöfteren bestätigt, mit denen ich regelmässig Kontakt habe und die mindestens 4 Kakadus oder eine andere Papageienart halten.
     
  22. #200 Ina, 17. Dezember 2010
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2010
    Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Sorry,

    ich dachte, es wäre dir vielleicht bekannt. Hatte mich jetzt einfach interessiert.

    Edit: Danke zu deinem nachträglichen Satz: ich hab was vergessen....
     
Thema:

Allgemeine Diskussion zur Aufzucht von Papageien

Die Seite wird geladen...

Allgemeine Diskussion zur Aufzucht von Papageien - Ähnliche Themen

  1. Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen

    Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen: Hallo ihr lieben, ich brauche ganz dringend Rat. Wir haben 5 Kanarienvögel. Eins hat sich leider vorhin verletzt. Wir waren gerade dabei den...
  2. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  3. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  4. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  5. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...