An die Kakaduhalter

Diskutiere An die Kakaduhalter im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo liebe Community, Ich befinde mich auf der Suche nach einer Vogelart die ich mir anschaffen könnte für ein bald vorhandenes Vogelzimmer. Ich...

  1. #1 SenorFelix, 03.04.2020
    SenorFelix

    SenorFelix Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Hallo liebe Community,
    Ich befinde mich auf der Suche nach einer Vogelart die ich mir anschaffen könnte für ein bald vorhandenes Vogelzimmer. Ich habe viele Stunden lang das Netz durchforstet und bin über einige interessante Arten gestolpert. Wichtig ist mir vor allem das die Tiere gerne mit Menschen interagieren. Damit meine ich NICHT das sie zwangsweise handzahm werden müssen sondern sie sollen auch etwas davon haben von mir gehalten zu werden und keine Angst empfinden müssen wie es zum Beispiel bek Meerschweinchen der Fall wäre wennsiw gestreichelt werden etc, ich hoffe ihr versteht wie ich das meine:) Um die Haltung soll es aber auch gar nicht gehen, dazu hab ich zu Hauf Informationen gefunden. Natürlich werde ich alles tun die Tiere artgerecht zu halten. Da die Tiere scheinbar oft falsch gehalten werden kommen meiner Meinung nach andere Themen zu kurz in den Berichten:)
    Ich wollte mal von euch hören was ihr so für Erfahrungen mit Kakadus gemacht habt, wie die Tiere sich verhalten wenn sie als Haustier gehalten werden, da sie sehr lange leben auch wie das mit Kindern im Haus ist wenn es mal soweit sein sollte;)
    Ich hoffe ein paar von euch können mir etwas über die Tierchen erzählen, in YouTube Videos machen sie zumindest immer die witzigsten Sachen
    Die Frage bezieht sich nicht auf eine spezielle Art da ich wie gesagt noch überhaupt nicht festgelegt bin:) Schreibt gerne dazu welche Art ihr haltet

    LG Felix
     
  2. #2 krummschnabel, 03.04.2020
    krummschnabel

    krummschnabel Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    750
    Ort:
    Münsterland
    Moin und willkommen hier im Forum, Felix :zwinker:
    Hattest du bisher denn schon Vögel? Oder möchtest du dir Kakadus anschaffen, weil du viele tolle Informationen über sie gefunden hast? Ich frage deswegen, weil die Haltung von Kakadus als extrem anspruchsvoll gilt.
    Das ist aber leider oft...sehr oft...das größte Problem, aus dem sich dann wiederum die Schwierigkeiten mit den Vögeln (Umgang, Gesundheit) ergeben. Und diese Probleme werden dann hier oder auf anderen Plattformen "behandelt ". Und nicht selten sind erfahrene Halter dann entsetzt, wie naiv und fahrlässig oft gehandelt wird...

    So - jetzt möchte ich dir aber einen Tip für eine Vogelarten geben. Davon ausgehend, dass du bisher keine Vögel hattest, würde ich dir zu Nymphensittiche raten. Das sind im Grunde die kleinsten Kakadus. Sie haben eine Lebenserwartung von ungefaähr 12-15 Jahren, werden bei guter Haltung sehr zahm und du wirst bestimmt viel Freude damit haben. Zu deinem Plan mit dem Vogelzimmer sei noch kurz gesagt, dass eine Haltung mit Freiflugmöglichkeiten in einer Aussenvoliere natürlich der Idealfall wäre.
     
  3. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.512
    Zustimmungen:
    1.290
    Ort:
    Groß-Gerau
    Nimm eine laufende Kettensäge, Häng sie an eine zwei Meter Leine. Nimm vorher Kreidequietschen an einer Tafel auf und spiel das in zweihundertfacher Lautstärke in Endlosschleife auf einer guten Stereoanlage ab. Dann nimm ein flauschiges Kuscheltier auf den Arm und schwenk die laufende Kettensäge an der Leine im Wohnzimmer um Dich herum.
    Wenn Du das eine Zeitlang gemacht hast, bekommst Du eine ungefähre Vorstellung davon, was Kakaduhaltung bedeutet.

    Und das ist nur halb im Scherz gemeint ;)

    Ich habe selber keine, kenne aber einige Halter und Kakdus persönlich.
    Tolle Tiere, aber sehr charakterstark und vieles, was ihnen wichtig ist - und was ihnen wichtig ist, setzen sie auch durch- ist nur schwer mit einem Haushalt vereinbar.
    Man muss leidensfähig und ein wenig verrückt sein...vor allem für die weissen Kakadus.
    Wären ein absoluter Traum für mich..aber in meinem Reihenhaus unter keinen Umständen sinnvoll umsetzbar.
    Der wahrscheinlich glücklichste Kakadu, von dem ich - über meine Eltern- weiß, ist zwar leider ein Einzelvogel, fliegt aber seit 40 jahren frei in einem hessischen Dorf. Die Besitzerin kommt für die Schäden auf....sie ist vermögend.
     
    Alfred Klein gefällt das.
  4. #4 krummschnabel, 03.04.2020
    krummschnabel

    krummschnabel Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    750
    Ort:
    Münsterland
    :D:D Hammer

    :zustimm: ich müsste tatsächlich bekloppt sein, meine geliebten Weisshauben im Haus zu halten :+knirsch: im übrigen haben wir auch keine direkten Nachbarn. Und ich bin schon im Ort angesprochen worden was wir da für Vögel hätten..."hört sich nicht nach einer er einheimischen Art an"
     
  5. #5 Geiercaro, 03.04.2020
    Geiercaro

    Geiercaro Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    883
    Ort:
    Hessen
    Kakadus im Wohnzimmer?? Das wird nix . Da du ja Artgerechte Haltung anstrebst,ist eine Außenvoli mit Schutzhaus zwingend nötig. Ich habe Graue und die stauben schon wie verrückt,Kakadus sind wohl noch extremer,was das betrifft. Ich hatte meine Vögel auch erst in einem Anbau,direkt mit dem Wohzimmer integriert,aber glaub mir,aus dem putzen kommst du nicht raus. Voriges Jahr habe ich meine AV dann noch mal vergrößert,auf 42 m2 mit beheizten,verglasten Schutzhaus und jetzt leben sie komplett in der Anlage. Ich hätte nie gedacht,was das für einen Unterschisd macht zwecks Wohlbefinden der Vögel. Und ich hab jetzt nicht mehr rund um die Uhr den Putzlappen in der Hand. Die lustigen Videos,die man im Netz findet,sind wohl für manche ein Anreitz,sich solche Tiere anzuschaffen....aber Vorsicht...die Realität sieht zu 100% anders aus. Große Papageien zu halten ist nicht so einfach wie es immer dargestellt wird. Diese hochsozialen Wesen können dich schnell an den Rand des Wahnsinns treiben. Und dann sind im Endeffekt die Vögel die Dummen,wenn der Halter merkt,das er sich überschätzt hat. Deshalb meine Tipp...fang klein an und überleg dir gut,was du von den Tieren erwartest. Denn Vögel sind keine Kuscheltiere oder Zirkuspuppen!!!! Ist ein gut gemeinter Rat. Les dir die Berichte hier im Forum gut durch,da wirst du schon mal einen ersten Eindruck bekommen.
     
  6. #6 Alfred Klein, 03.04.2020
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    13.991
    Zustimmungen:
    1.718
    Ort:
    66... Saarland
    Kakaduhaltung in der Wohnung ist einfach zu beschreiben: Innerhalb kürzester Frist sind die Kakadus die Wohnungsbesitzer und der Halter wird bestenfalls geduldet. Das allerdings nur dann wenn er den Kakadus bei ihrer täglichen Beschäftigung -Möbel zerstören, Stromkabel kappen, Tapeten abreißen, Fußleisten zerkleinern, Fernbedienungen vernichten, Polstermöbel zerlöchern usw.- nicht im Wege steht.
     
  7. #7 Sam & Zora, 03.04.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.886
    Zustimmungen:
    2.019
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Felix,

    was die Haltung von Kakdus betrifft, hast du ja schon ausfürhliche Infos bekommen und ich kann dir nur den guten Rat geben, nimm Abstand davon.
    Wichtig wäre auch mal zu wissen, wie eure Wohnsituation ist, heißt, Wohnt ihr in einer Miet- oder Eigentumswohnung (geht um die Nachbarn) oder in eigenen vier Wänden? Denke das spielt vor der Anschaffung egal jetzt welche Art eine wichtige Rolle und sollte berücksichtigt werden.
     
    Alfred Klein gefällt das.
  8. #8 SenorFelix, 03.04.2020
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.2020
    SenorFelix

    SenorFelix Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Hallo und danke für die ganzen Antworten:)
    Nymphensittiche habe ich auch schon ins Auge gefasst, Bekannte von uns haben welche:)
    Zur Wohnsituation: Wir sind recht neu in ein freistehendes Einfamilienhaus gezogen und da mehrere Zimmer noch leerstehen kamen wir auf die Idee mit einem Vogelzimmer das so ca 15qm misst:)
    Also direkt im Wohnzimmer werden die Tiere nicht die meiste Zeit verbringen sondern in ihrem eigenen Raum, natürlich werden wir sie beim Freiflug mal mit rübernehmen
    Und bisher hatte ich selber noch keine Vögel:)
    Wie gesagt, Kuscheltiere erwarte ich auch nicht von den Vögeln. Sie sollen nur Freude haben (nach aufgebauten Vertrauen) mit Menschen zu interagieren, das wäre ganz schön:)
    Was ich zum Thema Außenvoliere mir überlegt hatte war an das Zimmer sozusagen draußen einen kleinen Anbau zu schaffen mit Außengehege in dem die Tiere dann draußen oder drinnen sich aufhalten können:) Mit einer Art Hubdeklappe wodurch die Tiere rausgehen können. Bei sehr kalten Temperaturen könnte man die Verbindung zu machen und sie halten sich nur drinnen auf, alles Möglichkeiten.

    Ganz liebe Grüße und vielen Dank für die netten Antworten
    Felix
     
  9. #9 krummschnabel, 03.04.2020
    krummschnabel

    krummschnabel Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    750
    Ort:
    Münsterland
    Hallo Felix,
    dann würde ich dir auf jeden Fall dazu raten, mit den Nymphensittichen anzufangen. Du wirst viel Erfahrungen sammeln können und einer späteren Haltung von Kakadus oder anderen Papageien steht ja nichts im Wege :zustimm:
    Und du wirst feststellen: auch Nymphen können einen Höllenlärm machen :D
     
  10. #10 krummschnabel, 03.04.2020
    krummschnabel

    krummschnabel Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    750
    Ort:
    Münsterland
    Dein Plan für den Aussenanbau hört sich gut an! Kleiner Tip: nimm eine Hühnertür für den Durchflug.
     
  11. #11 SenorFelix, 03.04.2020
    SenorFelix

    SenorFelix Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Danke für eure Hilfe, ich werde mich mal über Nymphensittiche informieren und vllt mal dort im Forum stöbern:D
    Bis dahin, euer Felix
     
  12. GerdS

    GerdS Stammmitglied

    Dabei seit:
    08.04.2005
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Bodensee
    Vor Coco hatten wir auch ein Nymphensittich-Weibchen. Die konnte den ganzen Tag über ununterbrochen schreien, immer gleich und nervenzersetzend. Und dabei war sie durch nichts zu stoppen. Zu Weihnachten legte sie immer Eier, welche sie äußerst kämpferisch verteidigte, man durfte nicht mehr näher als 2m an ihr vorbei gehen. Irgendwann ist sie entwischt und eines wussten wir da, nicht nochmal einen Nymphensittich!

    Vor der Nymphensittichdame hatten wir Wellensittiche, der erste davon war uns zugeflogen und ein sehr gesprächiges Exemplar. Im Rückblick waren die Wellensittiche am pflegeleichtesten.

    Auch die Wellensittiche können ausgeprägte Persönlichkeiten entwickeln und ihren Kopf durchsetzen. Was sie meist nicht so sehr mögen, ist kuscheln und ausgiebiges kraulen. Da ist unser Goffini-Kakadu Coco Weltmeister.

    Gruß Gerd
     
  13. #13 SenorFelix, 03.04.2020
    SenorFelix

    SenorFelix Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Gerd,
    Habt ihr das Weibchen allein gehalten? Mag es vllt daran gelegen haben?
    Also wenn die Vögel laut sind zwischendurch ist das nicht dramatisch, wie gesagt das Haus ist freistehend und deshalb dürfen sie sich ruhig etwas auslassen.
    Eine Frage hab ich noch grundsätzlich bezüglich Außenvolieren. Besteht somit nicht die Möglichkeit das die Vögel sich anstecken bei wilden Vögeln mit diversen Krankheiten?
    LG Felix
     
    krummschnabel gefällt das.
  14. #14 krummschnabel, 03.04.2020
    krummschnabel

    krummschnabel Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    750
    Ort:
    Münsterland
    Da würde mich jetzt nur mal eines interessieren: du sprichst von EINEM Nymphensittich...hattet ihr nur diese Henne?
     
  15. #15 krummschnabel, 03.04.2020
    krummschnabel

    krummschnabel Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    750
    Ort:
    Münsterland
    :zustimm:

    Die Aussenvoliere sollte von oben abgedeckt sein, dann ist das ok. Generell sind Vögel in einer Aussenvoliere wesentlich glücklicher und gesünder. Und bei Kälte könntest du sie ja reinholen. Optimal.
     
  16. #16 Sam & Zora, 03.04.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.886
    Zustimmungen:
    2.019
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Also...Einfamilienhaus absolut super, das Platzangebot optimal...aber von Kakadus und zu Nymphen? Es gibt so viele verschiedene Arten von Sittichen und Pagageien. Die einen sind wesentlich anspruchsvoller, die anderen einfacher und unproblematischer zu halten Habe das Gefühl (bitte nicht krumm nehmen), dass du erstens nicht so richtig weißt ob es Sittiche sein sollen oder eventuell doch Papageien. Sich über die einen oder anderen Arten ausführlich zu informieren, auch hier im Forum, halte ich persönlich für absolut wichtig.
    Ich z.b. halte Edelpapageien, finde sie sind unproblematisch zu halten, wenn man die nötige Zeit und Geduld hat (ist für alle Vögel die Voraussetzung), natürlich sind sie nicht gerade leise, sie sind "offen" für fremde Menschen und Kinder, liebenswürdig, einfühlsam und frech wie Oskar....heißt....natürlich möchte ich hier für Edels keine "Werbung" machen, aber es gibt durchaus Arten, die eventuell auch in Frage kommen könnten, wenn du dich ausführlich informierst. Von A nach B oder doch dann nach C...ne lieber D...halte ich nicht so für optimal. Ich hoffe, du verstehst was ich damit sagen möchte.:)
     
  17. #17 SenorFelix, 03.04.2020
    SenorFelix

    SenorFelix Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,
    Nein ich nehme dir das nicht krumm es stimmt ja auch:)
    Ich stehe eben erst am Anfang meiner Recherche und es gibt einfach sehr viele Arten die infrage kommen würden da passiert das schonmal:D Ich will mich eben umfassend informieren bevor ich irgendwas vorschnell besorge
    Papageien und Sittiche haben ja teils doch lange Lebensspannen, deshalb unter anderem dieser Thread ob Kakadus auch mit Kindern (die bestimmt während der Lebensspanne der Tiere auftauchen) usw. Das hier dient ja nur zur Klärung ob Kakadus überhaupt in Frage kommen:) Und Nymphensittiche sind und bleiben weiter in der engeren Auswahl.
    LG Felix
     
  18. GerdS

    GerdS Stammmitglied

    Dabei seit:
    08.04.2005
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Bodensee
    Ja, unser Nymphensittich war alleine. Die konnte man sogar in der geschlossenen Hand halten und sie hat trotzdem weitergeplärrt.
    Übrigens hatten wir auch den ersten Wellensittich sehr lange alleine gehalten und das war problemlos. Die Probleme fingen erst an, als wir ihm ein Weibchen dazu gekauft haben. Da gab's dann immer wieder Zänkereien, z.B. baumelte dann das Weibchen immer mal wieder am Schwanz des Männchens, natürlich mit großem Gezeter.
    Und sie muss ihn auch mit einer Krankheit infiziert haben, denn er wurde irgendwann apathisch, schläfrig und ist letztendlich einen qualvollen Erstickungstod gestorben...

    Gruß Gerd
     
  19. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.512
    Zustimmungen:
    1.290
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ich hoffe, der Kakadu jetzt ist nicht auch alleine..irgendwie hast Du offenbr auch nach vielen Jahren noch nichtmal die allernötigsten Grundlagen artgerechter Psittacidenhaltung verinnerlicht bzw ignorierst sie in voller ABsicht und tierquälerischer Manier.
    Das ist erschreckend...mehr sage ich mal nicht, sonst wirds unhöflich.
     
    Sietha und mäusemädchen gefällt das.
  20. #20 krummschnabel, 04.04.2020
    krummschnabel

    krummschnabel Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    750
    Ort:
    Münsterland
    Entschuldige Gerd, aber dein Beitrag zeigt mir gerade sehr deutlich dass du keine Ahnung hast was du deinen Tieren da antust! Die arme Nymphensittiche Henne legt krankhaft Eier und ruft verzweifelt nach einem Partner und die unpassenden Wellensittich Paarung ist dir schnurz - genauso wie die Krankheit??

    Dito!!
     
    Sietha und mäusemädchen gefällt das.
Thema:

An die Kakaduhalter

Die Seite wird geladen...

An die Kakaduhalter - Ähnliche Themen

  1. Dieser verrückte Vogel....

    Dieser verrückte Vogel....: Hallo in die Runde, Maria wollte heute Vormittag nicht fliegen, das hat mich schon gewundert. Dann hat sie ihr Futter verschmäht, für mich ein...
  2. Durch Likes zum Hühnerparadies / Tierheim Hildesheim

    Durch Likes zum Hühnerparadies / Tierheim Hildesheim: Hallo, wir vom Tierschutzverein / Tierheim Hildesheim benötigen eine gewisse Anzahl von Likes auf Facebook um Hähnen aus schlechter Tierhaltung...
  3. Hallo, kennt jemand diesen Girlitze?

    Hallo, kennt jemand diesen Girlitze?: Wer kann mir helfen diese Art zu identifizieren [ATTACH]
  4. Tauben wie lange leben die? Wie lange zuchtreif

    Tauben wie lange leben die? Wie lange zuchtreif: Ich habe eine Anzeige gesehen. 2 Kingtauben von 2014 werden als Paar verkauft. Die sind schon ziemlich alt. Wie lange leben die überhaupt? Und wie...
  5. Wer kennt diesen Vogel?

    Wer kennt diesen Vogel?: Wer besucht denn meinen Garten? Gestern waren es nur 2 dieser schönen Vögel. Heute sind es schon 4. Kennt jemand diesen Vogelart?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden