Angriffe! Was soll ich denn nur machen?

Diskutiere Angriffe! Was soll ich denn nur machen? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallöchen zusammen, ich bräuchte mal wieder Euren Rat. Letzte Woche Montag ist Paul bei uns eingezogen. Alles ist wunderbar, Lucy füttert ihn,...

  1. Lucy2004

    Lucy2004 und Paul2007

    Dabei seit:
    20. November 2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen zusammen,

    ich bräuchte mal wieder Euren Rat.
    Letzte Woche Montag ist Paul bei uns eingezogen. Alles ist wunderbar, Lucy füttert ihn, sie schmusen und spielen zusammen.

    Wie in dem anderen Beitrag schon mal geschrieben, bin ich bei Lucy jetzt extrem "böse". :(

    Aber jetzt kam eben der Punkt, der mich noch trauriger macht als wie ich schon war. :+sad:

    Beim Käfig war heute nachmittag mal wieder die Trennwand draußen, Paul war auf "Lucy's Seite" aufm Boden und Lucy saß ganz oben auf der Stange. Ich hab die Käfigtüre aufgemacht, weil ich Paul seinen Gute-Nacht-Brei geben wollte. Er kam direkt anmarschiert und hockte sich auf meine Hand. In dem Moment kam Lucy von oben angeschossen wie eine Rakete und hat mir heftig auf den Kopf gehackt. Hab mich tierisch erschreckt und schnell die Türe zugemacht und bin mit Paul in die Küche. Als ich zurück kam und Paul wieder auf "Paul's Seite" setzen wollte, kam Lucy wieder angeschossen und hing an meinem Hals. Als ich sie irgendwie los bekommen habe, hat sie sich natürlich noch meine Finger geschnappt. Als ich mich befreit hatte ist sie wieder zu Paul gegangen als wäre nix gewesen.

    Was soll ich denn bloß machen? Habt ihr eine Idee?
    Ich hab mir letzte Woche Ausdrucke vom Clicker-Training gemacht und wollte mir das mal anschauen.
    Aber das nützt mir ja im Moment nix ...

    Ich kann noch nicht mal den Käfig "stressfrei" sauber machen, geschweige denn Futter in die Schüsseln geben ohne das jedes Mal irgendein Finger dran glauben muß.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Silke,

    leider habe ich da auch keine Idee, Lucy sieht dich einfach als Gefahrenquelle für Paul und beschützt ihn vor dir.

    Wie reagiert Lucy auf deinen Mann? Ist Lucy da auch so sehr angriffslustig oder geht es bei ihm? Falls ja, würde ich den ab sofort die Reinigung der Voliere überlassen. Du brauchst ja bald einen Motorradhelm und Lederhandschuhe.

    Auch kann ich mir vorstellen, wie schmerzhaft diese ganze Bisse waren, ganz besonders, die Attacke an deinem Hals. Bist du sehr verletzt?
     
  4. Lucy2004

    Lucy2004 und Paul2007

    Dabei seit:
    20. November 2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Nein, dem Himmel sei Dank, hat sie nicht noch rumgekaut, sie hat sich nur dran gehangen. Aber auf dem Kopf hab ich ne deftige Beule.

    Naja, mein Mann wird sich bedanken, wenn ich ihm sage: "Ab sofort machst nur noch Du sauber!".

    Bei dem Verhältnis zu meinem Mann hat sich eigentlich nix geändert. Sie hat ihn seit letzter Woche "nur" zweimal ordentlich gebissen. Sie schmust und kuschelt aber noch mit ihm.
     
  5. xAndreax

    xAndreax Guest

    das war bei uns auch so.....

    sid war ja zuerst hier. also manni dann dazugekommen war hat sid mich auch regelrecht angegriffen 8(

    dem musste ich dann zeigen wer der chef ist. hab ihm laut nein gesagt und auch mal mit dem finger den schnabel zurückgeschubbst.

    nach drei tagen war es dann gut. seit dem sagt er " pass bloooooß auf freundchen" :beifall:
     
  6. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Lucy

    Ich vermute mal, das ist wie bei Menschenkinder, wenn da ein Kind "plötzlich" noch ein kleineres Geschwisterchen bekommt. Das geht wohl auch meist nicht ohne Eifersucht vonstatten ;)
    Ist eigentlich auch verständlich, nicht?

    Kannst du den KLeinen nicht wann anders füttern? Es muss doch wohl nicht zwingend gleich früh sein, oder?
    Lass die beiden doch erst mal allein fressen, dann erst wenn sie beide draussen sind, dann nimmst du dir den KLeinen und gehst am besten auch "heimlich" mit ihm ins Nebenzimmer.

    Oder aber, du versuchst mal, zuerst der Lucy etwas von der Spritze zu geben (besser 2 Spritzen füllen, eine für Paul, und eine mit etwas weniger für Lucy). Versuch es dann sie gleichzeitig zu füttern.

    Oder, falls du dich getraust: Nimm Lucy raus, beschäftige dich mit IHR (oder eben auch etwas füttern aus der Spritze), und DANN ERST fütterst du Paul.
    Du kannst ja Lucy auch in einem Napf dann etwas besonders leckeres hinstellen, während du dich um Paul kümmerst.
    Zeig ihr in Zukunft mal, dass SIE dir mindestens genauso wichtig ist, wie es dir Paul ist. Sie weiss ja schliesslich nicht, dass ER noch gefüttert werden muss und SIE nicht ;)
    Verstehst was ich meine?

    Klar, das wird sicher nicht von jetzt auf gleich gehen, dass sich da was ändert.... aber ich denke anders kommst du auf keinen grünen Zweig. Lucy muss denken, dass sie nach wie vor eure Nr.1 ist. Versuch ihr das zu vermitteln.
    Und bevor du etwas versuchst: Sei ihr nicht böse und geh ganz unvoreingenommen an die Sache ran. Sie wird spüren, wenn du insgeheim einen "kleinen Hass" auf sie schiebst...... Das macht alles wahrscheinlich eher noch schlimmer.
    Sei lieb und nett zu ihr, und betüddel und verwöhn sie mal richtig. Mehr als den Paul..... und das ne ganze Weile.
    Versuch eher nicht am oder im Käfig zu füttern (Käfig ist eigenes Revier der Papageien).

    Viel Erfolg
    Alpha
     
  7. Lucy2004

    Lucy2004 und Paul2007

    Dabei seit:
    20. November 2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Die Eifersucht versteh ich, ganz klar! Ich merke ja auch, daß sie Paul beschützen möchte. Auf der einen Seite bin ich ja froh, daß sie so reagiert. Ich seh es als Zeichen, daß sie ihn wirklich mag. Weil wenn ich jemanden nicht mag, dann beschütze ich ihn nicht. Sag ja, die beiden sind ein Herz und eine Seele.

    Heute morgen saß er im Futternapf in halber Höhe des Käfigs fest und kam nicht mehr raus. Ich wollte ihm nur helfen und da kam Lucy wieder an ... hab ungefähr 10 Minuten auf sie eingeredet und plötzlich durfte ich Paul aus dem Futternapf befreien.

    Den Brei hab ich heute morgen weg gelassen, den gibt es jetzt nur noch abends. Ach so, Lucy mag den Brei nicht essen, haben wir schon paarmal probiert. Ich fütter Paul nicht im Käfig, die Freßtöpfe ja, aber da holt er sich die Sachen ja selbst raus. Den Brei bekommt er in der Küche.

    Ich soll mich mit Lucy beschäftigen? Wie soll das denn gehen? Ich war ja vor Paul schon verhaßt :( Ich darf sie doch gar nicht anfassen bzw. in ihre Nähe kommen. Es sei denn, ich will den Käfig sauber machen. Da macht sie dann ausnahmsweise bei mir kein Theater.

    Lucy würde den Napf mit den leckersten Sachen stehen lassen und nur Paul verteidigen! Gestern abend hab ich ihr einen ihrer geliebten Kekse gegeben. Als ich dann zu Paul bin, hat sie ihn direkt fallen gelassen und kam wieder rüber.

    Bin weder böse mit Lucy noch mag ich sie nicht mehr! Ich würde sie nicht mehr hergeben wollen! Deshalb macht mich das ja so traurig, ich versuch ihr immer alles "schön" zusammen und sie ist dann so fies zu mir.



    Hatte die Tage im Forum einen Eintrag gelesen, wo irgendwo beschrieben war, daß man wenn der Vogel beißt eine Faust machen soll (würde dann auch nicht so weh tun). Wenn der Vogel in die Faust beißt, soll man mit der Faust näher an den Vogel gehen. Irgendwann würde der Vogel begreifen, daß es demjenigen, dem die Faust gehört, gar nix ausmacht, wenn man da reinbeißt und sie würden aufhören ... Das hab ich dann auch mal probiert. Meine linke Hand sieht lecker aus, total durchlöchert ... aber später kam Lucy doch tatsächlich auf meine Faust geklettert. Das war aber nur einmal ... vielleicht sollte ich das weiter machen?!?! Ich weiß leider nicht mehr genau, wo ich das hier gelesen hab.
     
  8. Elban

    Elban Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2006
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    10551 Berlin
    Hallo Silke

    Das ist ja ein schöner Schlamassel!

    Da es ganz wichtig ist das die Hygiene im Käfig stimmt und er regelmäßig sauber gehalten wird, habe ich einen Vorschlag für den mich wieder das habe Forum zerreißen wird :(

    Ich würde es bei einem Angriff so machen:

    Nimm eine Blumenspritze mit in den Käfig. Sollte Lucy dich wieder angreifen, ein paar spritzer in Ihre Richtung. Das wird sie nicht mögen.

    Papas sind sehr intelligent. Schnell wird eine Verbindung zwischen dem beißen und dem unangenehmen naß werden hergestellt.

    Du wirst sehen - bald läßt sie es lieber.

    So, jetzt fallt alle über mich her :mukke:

    LG
    Michi&Richy
    [​IMG]
     
  9. Lucy2004

    Lucy2004 und Paul2007

    Dabei seit:
    20. November 2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Na wunderbar, dann bestraf ich mich ja auch ... muß danach ja dann auch das Wohnzimmer wieder trocken legen :~
     
  10. #9 Naschkatzl, 15. März 2007
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Huhu,

    ne über dich herfallen will ich nicht doch ich meine man kann einen Grauen nicht wie ein Katze mit dem Blumensprüher bestrafen. Bei einer Katze fruchtet das und hilft doch ich glaub nen Grauen verunsichert man dadurch nur.

    Irgendwann musste mal Deinen Grauen einsprühen mit Wasser und der sieht das nur noch als Bestrafung an. Und wir wissen doch alle wie sensibel die Tiere sind.

    Aber leider weiss ich da auch keinen Rat. Tut mir leid.


    Grüssle
    Corinna
     
  11. #10 Regina1983, 16. März 2007
    Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Nimmt Lucy Leckerlis von dir? Dann kannst du ihr ja öfters mal ein Paar geben, vielleicht mag sie dich dann lieber. Ricky hat mich Anfangs auch nicht so gemocht, aber jetzt lässt er sich sogar kraulen und knabbert nur leicht an meinen Fingern wenn er genug hat. Ich hab das mit den Pinienkernen probiert und Banane mag er voll gern. Ich hab ja auch eine Lucy, die ist aber eine ganz liebe :zwinker: Ich bin mal gespannt ob die beiden meinen Mann mögen, wenn er zurück kommt. Wenn nicht, ist auch nit schlimm, ich bin ja ihre "Mama" :)

    Wünsche dir viel Glück mit Lucy, damit sie dich nicht mehr beißt. Vielleicht kannst du den kleinen ja mit einem Stock rausholen, so dass du nicht in ihre Nähe kommst ;)

    LG
    Regina
     
  12. #11 Lucy2004, 16. März 2007
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2007
    Lucy2004

    Lucy2004 und Paul2007

    Dabei seit:
    20. November 2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Nein, alles was von mir aus der Hand kommt, wird direkt in irgendeine Ecke geworfen. Einzigste Ausnahme sind Litschi-Stückchen, die liebt sie heiß und innig und nimmt diese sogar von mir.
    Die Stückchen bekommt sie auch nur von mir, meinem Mann hab ich "Gebe-Verbot" erteilt, damit Lucy vielleicht irgendwann man merkt, daß ich doch nicht so böse bin und nur gutes will ... bis jetzt hat es aber noch nix genützt.

    Ich glaub, ich hab da jetzt eine harte Nuß zu knacken. Ich hätte wahrscheinlich schon viel eher versuchen sollen, ihr diese "Unart auszutreiben". Und jetzt? Keine Ahnung, wie ich es anstellen soll ... vielleicht merkt sie mal, wenn Paul was größer ist, das ich nicht so schlimm bin. Paul ist bis jetzt noch schwer begeistert wenn ich an den Käfig komme. Vielleicht redet Lucy aber Paul auch irgendwann mal ein: "Die Silke, die ist böse". Er kriegt ja auch mit, was sie für Verrenkungen macht. Vielleicht schaut er sich das mal ab?! Dann würd ICH den Käfig wirklich nicht mehr sauber machen!

    Nun ja, man soll ja die Hoffnung nie aufgeben und vielleicht mit viel viel viel viel mehr Geduld kriegen wir das doch irgendwann mal hin ...
     
  13. Anke+Maik

    Anke+Maik Anke+Maik

    Dabei seit:
    3. März 2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Holzminden
    Hi,
    da du wirklich verzweifelt klingst, und ich dich vollundganz verstehen kann, von uns auch noch eine Idee. Unser Graf beißt ja auch. Ich habe vor 10 Tagen mit clickern angefangen. eventuell findest du darüber einen Ansatz. Da du ihr Oberleckerli schon kennst und sie es dir aus der Hand nimmt, ist die erste Hürde schon genommen.

    Leider sind wir nur Anfänger, aber das clickern erleichtert vieles zb. in Käfig gehen. Kuck doch mal im Clickerforum, die haben event. eine Idee.

    Wie gesagt ist nur eine Idee, nicht mehr.

    Liebe Grüße und viel Glück, sowie eine hohe Schmerzgrenze

    Anke+Maik
     
  14. Lucy2004

    Lucy2004 und Paul2007

    Dabei seit:
    20. November 2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Danke. Ich hab schon mit dem Gedanken gespielt mir ne Ritterrüstung bestellen. Sicher ist sicher. :zwinker:

    Ich hab mir letzte Woche schon Ausdrucke gemacht vom Clicker-Training ... trotzdem Danke für den Tipp! :)

    Diese Woche hat ich allgemein etwas Streß und kam irgendwie zu nix. Werde mir die Clicker-Geschichte mal Wochenende mal intensiv zu Gemüte ziehen und mir noch Fragen aufschreiben (hatte auch schon einen Eintrag beim Clicker-Training gemacht). Beim ersten Überfliegen der Ausdrucke war mir noch recht viel unklar, aber die Belohung viel mir auch direkt ein ... Litschiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii :D

    Hattet ihr denn schon Erfolg mit Clickern?
     
  15. #14 Tierfreak, 16. März 2007
    Zuletzt bearbeitet: 18. März 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Silke,

    da hast Du es im Moment ja echt nicht ganz einfach mit Deiner Lucy :trost: .

    Wie alpha ja auch schon geraten hat, würde ich auch versuchen, Lucy möglichst zweitgleich oder auch zuerst mit einem Leckerchen zu füttern, damit sie kein Grund zur Eifersucht hat. Ich würde sie auch kurz zuerst begrüßen, wenn Du Dich den beiden näherst.
    Vielleicht wäre es besser,wenn Du Dir einen neutralen Raum ausguckst, den Lucy nicht so gut kennt und wo sie nicht allzuviel Ablenkung hat, z.B. das Bad oder so :zwinker: .
    Wenn sie ein Leiblingsspielzeug hat, würde ich das dorthin mitnehmen und sie so zum Spiel mit Dir animieren. Oder versuch mal ne alte Zeiung mitzunehmen und darin vor ihren Augen zu blättern und kleine Stücken abzureisen. Vielleicht bekommt sie Lust, Dir beim Zerschreddern zu helfen.

    Dort könntest Du auch versuchen kleinere Übungen mit ihr einzutrainieren, wie z.B. das gezielte Auf und Absteigen auf die Hand. Solche Übungen helfen meist auch vorbeugend gegen zu dominates Verhalten und der Vogel läßt sich meist im alltag besser händeln.

    Manche empfehlen dazu den Vogel auf einen sogenannten T-Stand (unten auf dem Bild) zu setzen, welchen man sich recht einfach basteln kann.
    So hat der Vogel einen festen Sitzplatz aber nicht zu viel Ablenkung ;) .

    Versuch dann dort mal , recht resolut "Auf" zu sagen und dabei Deine Hand konsequent und nicht zu zögerlich mit leichten Druck gegen ihren Bauch zu schieben, damit sie aufsteigt.
    Falls sie doch zuzwickt, versuch so zu tun, als ob nix passiert wäre und bleib am Ball.
    Ich weiß, das ist sicher nicht einfach und tut auch weh, aber wenn sie merkt, dass Du Dich von ihrem Getue gar nicht beeindrucken läßt, läßt sie es evtl sein, weil sie damit nicht erreicht, was sie will. Wenn es mit der Faußt besser klappt, versuch es ruhig damit.

    Wenn sie brav aufgestiegen ist, würde ich sie ganz doll loben und ihr ein Leckerchen reichen, wenn sie eins annehmen mag ;) .

    Wenn das einigermaßen klappen sollte und Du sie auch so mal wegtragen musst oder möchtest, versuch wirklich konsequent zu bleiben und nicht nachzugeben, auch wenn Du mehrere Anläufe brauchst.

    Unser Woody flog anfangs auch schon mal weg, als ich ihn auf die Hand nehmen wollte, um in ins Vogelzimmer zu tragen.
    Ich bin ihm ganz ruhig so lange hinterher, bis er aufgestiegen ist und ich ihn wegtragen konnte. Nach kurzer Zeit hat er gemerkt, das es ihm eh nix nützt, sich quer zu stellen und heut kommt er sofort auf die Hand und läßt sich ohne Probleme wegtragen.

    Du kannst natürlich auch mit dem Clickern versuchen, sie auf die Hand zu locken und ähnliches. Probier einfach mal aus, worauf sie besser anspricht.

    Ich drück Dir die Daumen, das Du Lucys Verhalten einigemaßen in den Griff bekommst.
    Versuch ihr gegenüber möglichst selbstbewußt aufzutreten und sie weiter mit Leckerchen zu bestechen und achte wie schon gesagt darauf, dass sie nicht zu kurz kommt, um Eifersucht vorzubeugen.

    Ich denk, das Du damit und mit liebevoller Konsequenz so einiges erreichen kannst :zwinker:.
     

    Anhänge:

  16. Lucy2004

    Lucy2004 und Paul2007

    Dabei seit:
    20. November 2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Euren vielen Tipps!!!

    Begrüßt wird bei uns eh, ist quasi die „Eintrittskarte“ fürs Wohnzimmer. Ohne Begrüßung „Zutritt verboten“.

    Die Idee mit dem „in einen neutralen Raumen gehen“ hatten wir auch schon. Mein Mann hat sie mir dann hingebracht, weil sie ja nicht zu mir kommt. Wenn mein Mann dann raus ist, ist Lucy direkt hinterher bzw. hat sich nach zwei Minuten nicht mehr von mir beschäftigen lassen, hat sich rumgedreht und hat lieber das Zimmer erkundet. Irgendwann haben wir es dann aufgegeben.

    Du hast das Bild wegen dem T-Stand vergessen … aber nicht schlimm, ich weiß welche Teile Du da meinst. ;)

    Es wäre ja noch ganz nett, wenn Lucy vor meiner Hand weglaufen würde … das tut sich aber nicht, im Gegenteil. Sobald sie meine Hand sieht heißt das Kommando „Attacke“. 8o

    Wir werden üben, üben, üben ... die böse Silke und die zickige Lucy ... :D

    Die Idee mit den neutralen Raum werden wir wieder angehen, dann machen wir eine „Lucy-Silke-Spielestunde“. Und wegen dem Clickern hab ich eben schon mal angefangen ordentlich zu lesen, auf alle Fälle werden wir direkt heute Nachmittag mit der Schälchenmethode beginnen. Haufenweise Litschiiiiiii war ich eben schon kaufen und einen Clicker hab ich seit letzter Woche schon daheim.

    Ich hoffe wirklich ganz ganz doll, dass wir das gemeinsam hinbekommen. Wie schon paarmal geschrieben, ist es momentan wirklich alles anstrengend und deprimierend und ich möchte ja gar nicht mit ihr schmusen oder kraulen, dafür hat sie ja jetzt Paul (und ab und an ausnahmsweise noch meinen Mann). Ich würde gerne nur einfach einen „harmonischeren und stressfreieren“ Umgang mit ihr haben.
     
  17. Lucy2004

    Lucy2004 und Paul2007

    Dabei seit:
    20. November 2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ich könnt heulen

    Heute morgen beim Futterschüsseln austauschen hat mich Lucy dermaßen was von gebissen, daß ihr sogar ein kleines Stück von der Schnabelspitze abgebrochen ist. Mein gegelter Nagel ist futsch, glatter Durchschuß, ich könnt mir einen Piercing-Stecker reinstecken und da soll ich keine Reaktion zeigen????

    Ehrlich gesagt bin ich in dem Moment total ausgerastet, ich hätte sie am liebsten aus dem Fenster geschmissen! :traurig: :traurig: :traurig:

    Paul bekam heute morgen auch schon Dresche. Als ich seine Futterschalen austauschen wollte, kam er direkt zu mir gewackelt und Lucy hinterher. Paul wollte wohl auf meine Hand und hat sich feste an meinem Finger festgehalten. Ich wollte ja eigentlich als Lucy kam mit der Hand aus dem Käfig. Paul hielt sich aber tapfer am Gitterboden und an meinem Finger fest. Lucy ist total ausgerastet und hat Paul mit ihrem Schnabel auf dem Kopf rumgehämmert.
    Dem Himmel sei Dank kam mein Mann und hat mir dann geholfen. Ich mußte erstmal aus dem Wohnzimmer, war fix und foxi :(

    Jetzt hocken die beiden wieder zusammen als wäre nix gewesen! Am besten halt ich jetzt auf immer und ewig einen Sicherheitsabstand bei beiden ein.

    Ach menno, ich war/bin total happy mit den beiden, war wochenlang nervös ob das auch alles so klappt, wie ich mir das gewünsche, hab mich tierisch gefreut eine hoffentlich noch glücklichere Lucy zuhause haben und hab sämtliche Völkerstämme bekloppt gemacht vor lauter Aufregung ... aber ich hätte nie und nimmer gedacht, daß die Reaktion mir gegenüber (und jetzt auch Lucy's Reaktion bei Paul, wenn ich nur in der Nähe bin) so dermaßen ausartet...

    Ach so, noch was ... Clickern mit Litschis geht nicht mehr. Lucy mag scheinbar plötzlich keine mehr, die folgen gestern und heute auch schon durch die Gegend.

    Gestern war ich noch hoch motiviert, heute bin ich nur noch schrecklich deprimiert.
     
  18. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    och lucy lass dich mal ganz dolle knuddeln......:trost:

    das ist ja ein absolutes horrorscenario bei dir.....

    hoffe die verletztung heilt wieder gut ab....nen voller durchschuß bei einem finger....mensch das muß doch höllisch weh tun....

    also ich hab ja so eine situation gott sei dank nicht....nicki hat sich zwar total von mir zurückgezogen....aber von angriffen keine spur....auch wenn ich mit shari kuschel....es juckt ihn nich die bohne...er ist total friedlich....

    gut am anfang als ich shari noch gefüttert habe....hat er schon bischen komisch reagiert....aber nie bösartig....ist halt an mir gehangen wiene klette wenn ich sie fütterte....ist dann ab und zu zu ihr gegangen zum beschnüffeln ....aber dann ganz flux zurück auf meine schulter...

    aber seit dem sie zusammen wohnen....beschäftigen sie sich ja gott sei dank viel mit sich selber....aber ich kann im käfig rumturnen soviel wie ich will....oder auch ausserhalb....nichts passiert....

    das einzige iss wenn ich nicki versuche in den käfig zu tun.....was früher mal gut klappte....da macht er nun theater.....kreischt meckert und flüchtet....aber auch da hat er nicht ernsthaft attakiert....

    aber du sagtest ja das die kleine eh nicht sonderlich gut zu sprechen war auf dich.....und jetzt noch mehr da sie sieht das du ihren partner betüdelst....

    da bei mir beide auf mich stehen ist das bei mir kein prob....bei meinem partner glaub würde das spiel genauso aussehen wie jetzt bei dir....

    vielleicht solltet ihr die rollenverteilung ein bißchen ändern .... sofern dein partner damit einverstanden ist mehr verantwortung zu übernehmen....wenn du weißt was ich meine....
     
  19. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Schäm...ich hab schnell mal nachträglich das fehlende Bild vom T-Stand oben eingefügt :~ .

    Ach Lucy, ich kann gut verstehen, wie traurig Du gerade bist :trost:.

    Für mich liest sich das echt so, als wenn Lucy einfach nur fürchterlich eifersüchtig auf Dich reagiert, sobald Du Dich Paul näherst.
    Ich an Deiner Stelle würde mich einfach mal mehr von den Vögeln zurückziehen und mich auf das Nötigste beschränken, damit Lucy Dich nicht nur als Konkurenten ansieht.
    Oft kommen die Geier dann irgendwann ganz von sich aus und suchen den Kontakt und die Lage entspannt sich so.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Naschkatzl, 18. März 2007
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Huhu Silke,

    bisher hab ich nur mitgelesen weil ich einfach keine Ratschläge da für Dich habe.

    Doch tröste Dich Du bist da unter den Grauenhaltern nicht alleine.

    Schau Dir mal das Bild an, so geht ein Bekannter von mir ins Vogelzimmer, denn eine der Damen da meint immer sie müsse ihn angreifen :D
    Und soweit ist es ja bei Dir noch nicht.


    Grüssle
    Corinna
     

    Anhänge:

  22. Anke+Maik

    Anke+Maik Anke+Maik

    Dabei seit:
    3. März 2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Holzminden
    Hallo, Lucy

    das hört sich ja nicht gut an. Ehrlich - halte einfach durch. Du hast nahc dem clickern gefragt. Seit einer Woche hat der Graf zumindest vor Stöcken keine Angst mehr. Im Gegenteil-erbeißt rein-in der Hoffnung etwas zu bekommen.

    Dann waren wir über das Wochenende auch nicht da, und mein Vater war sozusagen Papageiensitter. Seit gestern fliegt Schabbelchen - juhu!! Auch sind sie nun wohl im gleichen Käfig. Naja ich werde es Morgen sehen-bin schon gespannt. Aber diese Auszeit von 3 Tagen hätte dann viele Probleme gelöst.

    Ach da fällt mir noch ein, im Clickerbuch von Ann Castro steht eine Adresse von Papageienberatern bzgl. Erziehungsfragen. Falls du die möchtest, ich bin ab Morgen Abend wieder zu Hause.

    Grüße Anke
     
Thema:

Angriffe! Was soll ich denn nur machen?