Anmeldung vorgeschrieben ???

Diskutiere Anmeldung vorgeschrieben ??? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich wollte mal fragen,ob es vorgeschrieben ist die Vögel (Graupapageien)anzumelden. Wenn ja, wo :~ ,und wofür ist das gut? Ich habe meine...

  1. #1 cora 1500, 5. Juli 2004
    cora 1500

    cora 1500 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17034 Neubrandenburg
    Ich wollte mal fragen,ob es vorgeschrieben ist die Vögel (Graupapageien)anzumelden.
    Wenn ja, wo :~ ,und wofür ist das gut?
    Ich habe meine "Grauen" bisher noch nirgends gemeldet,aber wenn es Pflicht ist werde ich es sofort tun.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rena1

    Rena1 Guest

    könnt ihr diesen thread nicht löschen...

    sorry,jana :)

    oder wieviel sollen noch ärger bekommen :~ unter anderen meinte das auch bianca :+screams:
     
  4. #3 Rolf Nübel, 5. Juli 2004
    Rolf Nübel

    Rolf Nübel Guest

    RE: Cora 1500

    __________________
    Hallo, Cora....

    Jedlicher Erwerb (Besitz) von Papageienvögeln ist der "Oberen- oder Unteren Naturschutzbehörde" zu melden.
    Den Sitz (Adresse) dieser Behörde erfährts Du z.B. auch auf der jeweiligen Stadtverwaltung Deiner Stadt/Gemeinde.

    Generell gesagt findet eine solche "Anmeldung der Haltung und deren Besitz" statt, da aus der Haltung heraus die Übertragung gewisser Krankheiten erfolgen können (die auch auf den Menschen übertragbar sind).

    Näheres findest Du auch hier im Internet unter den Suchbegriffen : EG Nr. 338/97Anlage 6 , BArtSchV (Bundesartenschutzverordnung) oder der jeweiligen Behörde Deines Landkreises (Kreisveterinäramt).

    PS: Außerdem müßte Dir jeder Verkäufer (auch privat) eine entsprechende Bescheinigung aushändigen, aus der auch ersichtlich hervorgeht, dass Du die Tiere, die zu erwerben sind - anmeldepflichtig sind.
    Dieser Hinweis ist in Kenntnis zu nehmen - und durch die eigene Unterschrift zu bestätigen.

    Eine solche Bescheinigung nennt man auch :

    Herkunftsbestätigung | Züchterbescheinigung
    Zum Nachweis der Besitzberechtigung gem. § 22 BNatSchG und
    § 6 Abs. 2 BArtSchV
     
  5. Dunja27

    Dunja27 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rietberg
    Hallo,

    ich frag mal ganz blöd:

    Gehören meine Nymphensittiche in diesem Fall auch zu den Papageienvögeln?

    Wenn ja, dann brauche ich ja nur dieses Formular, was man jedes Jahr von der Landschaftsbehörde bekommt entsprechend ändern (habe Pferde), oder?

    Liebe Grüße
    Dunja - die manchmal ein bißchen blond ist
     
  6. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Nicht jeder Papageienvogel, sondern nur die meldepflichtigen Arten gem. Bundesartenschutzverordnung. Wellensittiche, Nymphensittiche und eine Reihe anderer Papageienvögel sind nicht meldepflichtig.
    Graupapageien sind auf jeden Fall meldepflichtig!

    Dies ist m.E. nicht der Grund, sondern es geht bei der Anmeldung um den Nachweis des Verbleibs geschützter Arten.
    Lediglich zur Zucht sämtlicher Krummschnäbel, also auch der Wellensittiche, ist eine Zuchtgenehmigung auf Grund der Psittacoseverordnung erforderlich.
     
  7. #6 Rudi und Rita, 6. Juli 2004
    Rudi und Rita

    Rudi und Rita Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Quedlinburg
    Ist es eigentlich nicht ausreichend, wenn der Züchter die verkauften z. B. Graupapageien meldet? Der Züchter muss doch Buch führen und dort auch die Adresse der Käufer eintragen.

    Liebe Grüße
    Elke
     
  8. fisch

    fisch Guest

    Hallo Jana,

    dass deine Grauchen meldepflichtig sind, weißst du ja schon:)
    Anmelden musst du sie in Güstrow beim LUNG.
    Die Anmeldung muss die Art, Geschlecht (sofern bekannt), Ringnummer und den Art des Erwerbs (also Kauf) enthalten.
    Du erhälst dann eine Anmeldebestätigung, wo deine Angaben vermerkt sind:)

    @ Elke
    Wie du schon geschrieben hast, trägt der Züchter nur die Adresse ins Nachweisbuch ein;) Wieso soll sich der Züchter dann noch um die Anmeldung in den jeweiligen Bundesländern kümmern.....?
     
  9. #8 Rolf Nübel, 6. Juli 2004
    Rolf Nübel

    Rolf Nübel Guest

    RE: Besitznachweis/Herkunftsbestätigung/Züchterbescheinigung

    Hallo : Dagmar

    Danke für den Nachtrag (dies stimmt auch) habe es nur versucht mal zimlich einfach auszudrücken), daher schrieb ich einfach alle Papageien (weil ja oft fälschlicherweise angenommen wird), dass z. B. ein Welli oder Nymphi auch angemeldet werden muß, was nicht so ist.

    zu Rudi & Rita:

    Sicherlich führt jeder Züchter Buch über jede Abgabe (und Nachzucht), auch wird Dir jeder daher eine entsprechende Bescheinigung darüber ausstellen (wenn ein Vogel gekauft wird).

    Persönlich handele ich hier so, das jeder Kunde eine Bescheinigung erhält, egal was er erwirbt (auch bei Kleintieren, Wellis, Nymphis).

    Auch besteht die Möglichkeit, das der Züchter für Dich die Anmeldung übernimmt !
     
  10. #9 Mönchen, 6. Juli 2004
    Mönchen

    Mönchen Guest

    hallo,
    ich habe meinen vogel (Blaustirnamazone) gleich nach erhalt angemeldet (Züchter hat uns die Addy gegeben)aber ich habe kein Rückschreiben erhalten... gibt es das in jedem Bundesland(sl-H)?
    danke
     
  11. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Mönchen,

    ich habe seinerzeit auch keine Rückmeldung von der Behörde erhalten, allerdings ist die Angelegenheit schon ein paar Jahre her. (Schleswig-Holstein)
    Im Zweifelsfalle mal nachfragen bei der Behörde.
     
  12. krywalda

    krywalda Guest

    also hier in Kreis Mettmann bekommt man ein Bestätigung, das und welche Vögel angemeldet sind.
    LG
     
  13. rieke

    rieke Mitglied

    Dabei seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mülheim/ Ruhrgebiet
    Anmelden

    Bei uns in Mülheim Ruhr muss man laut Auskunft es Veterinäramtes Graupapas nicht anmelden. Es sei denn man hat vor zu züchten

    Viele Grüße
    Rieke
     
  14. dodo1

    dodo1 Guest

    Anmeldung

    Hey,hey
    hab meinen Grauen im Januar angemeldet und auch keine Meldebescheinigung erhalten.Köln = Nordrhein Westfalen.
    Liebe Grüße
    dodo
     
  15. Hein

    Hein Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    in Deutschland besteht eine grundsätzliche Meldepflicht für alle Tierarten,
    die in einem der Anhänge des Washingtoner Artenschutzabkommens gelistet sind, da das Bundesamt für Naturschutz sich in der Definition an die Anhänge des WA anlehnt.

    Alle Großpapageien stehen auf diesen Anhängen und sind damit meldepflichtig.
    (Sorry Rieke, aber entweder liegt ein Mißverständnis vor, oder Deine Behörde kennt ihre einschlägigen Gesetze nicht.).

    Bei den kleineren Papageien sind es Wellis und Nymphen, die nicht meldepflichtig sind, und ca. 40 andere Arten (Link kann ich notfalls raussuchen), hauptsächlich Agaporniden und einige in Deutschland häufig gezüchtete Sitticharten.

    Nebenbei: das hat nichts mit den Bestimmungen der Psittakoseverordnung zu tun.
     
  16. #15 Rolf Nübel, 6. Juli 2004
    Rolf Nübel

    Rolf Nübel Guest

    RE: Meldpflicht Papageien usw......

    Hallo,

    oftmals ist es leider so, dass zwar der (die) betreffenden Halter(in) ihre Tiere meldet, weil aber im dazugehörigen Formular auch angekreuzt wird "Hobby und nicht Zucht" (was nur mit entspr. Prüfung und Genehmigung zulassig ist), wird hier auf einen weiteren Schriftverkehr verzichtet.
    Die Ämter verzeichnen dies - und legen es als solchen Vorgang ab.
    Sicherlich scheint es aber dennoch ratsam, hier einmal nachzufragen (was auch per e-mail erfolgen kann), damit man sich sicher ist, das die entspr. zur Meldepflicht ausgefüllten Formulare auch eingegangen und bearbeitet wurden.

    In einigen BL (Bundesländern) kommt es auch vor, dass zuweilen die Aussage gemacht wird : "Dies benötigen wir überhaupt nicht"! (wenn eine Meldepflicht zu Hobbyzwecken erfolgen soll) - was natürlich vielen anderen Richtlinien gegenüber schon fraglich ist (und den Ratsuchenden verunsichert) !!

    Dennoch würde ich auch in diesem Fall immer zu einer Meldung des Bestandes raten - bevor es im nachhinein Ärger gibt.
     
  17. #16 Christian, 6. Juli 2004
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi zusammen!


    Diese Aussage ist aber leider ein falsche Auskunft. Die Meldepflicht ist nämlich bundeseinheitlich geregelt und gilt somit auch für Mühlheim ;) Das blöde ist, daß mittlerweile 48 Arten meldepflicht-befreit sind und die Behörden da allmählich auch nicht mehr wirklich durchblicken. In NRW ist übrigens im Gegensatz zu den meisten anderen Bundesländern das Umweltamt zuständig für die Anmeldung.

    Welche Arten meldepflichtig sind, kann man in der WISIA-Datenbank abfragen ... Arten die da NICHT gelistet werden, sind befreit. Für Arten des Anhangs II des Washingtoner Artenschutzabkommens (WA II) benötigt man lediglich eine Herkunftsbescheinigung, wie bei Graupapageien, und bei Arten des WA I sogar eine CITES.

    Ach, übrigens ... von wegen Bestätigung der Anmeldung ... ich habe unsere Aymarasittiche im Januar angemeldet und letzte Woche dann doch schon das Bestätigungsschreiben erhalten ... der Amtsschimmel gallopiert halt nicht :D

    Noch was ... die Anmeldung hat binnen vier Wochen nach Erhalt des Vogels zu erfolgen ... aber i.d.R. zeigen sich die Behörden sehr kulant, wenn man es später nachholt, weil man's nicht besser wußte ... am Telefon meinte man zu mir: "Sie sollten das möglichst binnen drei Monaten erledigt haben."
    Wer seine Vögel aber bewußt nicht anmeldet, sollte sich darüber im klaren sein, daß dies strafbar ist und falls dies rauskommt, ziemlich teuer werden kann ... die Geldstrafen sind mit 5.000-25.000 Teuros dotiert!
     
  18. rieke

    rieke Mitglied

    Dabei seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mülheim/ Ruhrgebiet
    Melden

    Hallo Zusammen,
    vieln Dank für den Hinweis. Am Montag werde ich nochmal beim Veterinäramt anrufen, um herauszufinden an wen ich mich melden muß, um den Geier zu
    melden.

    Ein schönes Wochenende noch

    Rieke
     
  19. #18 Christian, 11. Juli 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Rieke!


    Wie ich schon sagte, ist im Ruhrgebiet bzw. NRW das Umweltamt zuständig ... ruf die Stadtverwaltung an und laß Dich direkt mit dem Umweltamt verbinden ... vielleicht kann man in Mühlheim (wie bei unserer Gemeinde auch) die Meldeformulare direkt auf der Homepage der Stadt downloaden.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. rieke

    rieke Mitglied

    Dabei seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mülheim/ Ruhrgebiet
    Medepflicht

    Hallo Chris,
    ich habe gerade mal auf der Mülheimer Hompage nachgeschaut. Es gibt nur ein Formular zur Züchtung von Papageien. Aber es ist ein Ansprechpartner angegeben. Den werde ich am Montag mal direkt befragen.

    Vielen Dank

    Rieke
     
  22. dodo1

    dodo1 Guest

    Veterinäramt

    Hey,hey
    hier in Köln bin ich telefonisch auch von Ponzius zu Pilatus "gerannt.Kam nir schon vor wie Asterix und Obelix in dem verrückten Amt :D . Als ich beim Veterinäramt anrief lachten die mich aus:Hier sei ich ganz falsch,denn das Tier lebe ja noch. :p Jetzt hatte ich die Nase voll und hab beim Zoo angerufen,die haben mir dann weiter geholfen.
    Was lange wärt wird endlich gut.
    Liebe Grüße
    dodo
     
Thema:

Anmeldung vorgeschrieben ???

Die Seite wird geladen...

Anmeldung vorgeschrieben ??? - Ähnliche Themen

  1. Falsch beringte Pflaumenkopfsittiche

    Falsch beringte Pflaumenkopfsittiche: Hallo, ich habe mir vor kurzem zwei Pflaumenkopfsittiche gekauft. Im Nachhinein habe ich leider erst erfahren , dass diese Artenschutzringe...
  2. Papagei anmelden

    Papagei anmelden: hallo, schönen guten Tag :) ich habe seid Samstag einen graupapagei,und müsste ihn anmelden. Kann mir einer helfen wo ich in in Kreis Soest...
  3. Vögel Anmeldung

    Vögel Anmeldung: Hallo zusammen, ich heisse Konstantinos und ich wohne in Augsburg.Bitte,ich entschuldige mich fur meine Deutsche Sprache aber ich bin in...
  4. Frage Anmeldung Pflaumis

    Frage Anmeldung Pflaumis: Hallo liebe Vogelliebhaber, ich habe mich hier angemeldet um zu fragen, wie ihr reagieren würdet. Bei der Suche nach einem zweiten...
  5. Anmeldung

    Anmeldung: Hallo, habe mir vor einer Weile ein Paar Grünlinge zugelegt. Diese bei der entsprechenden Behörde angemeldet und dann nie wieder etwas davon...