Annie`s heftiger Biß in Otto´s Zunge

Diskutiere Annie`s heftiger Biß in Otto´s Zunge im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Gestern morgen hörte ich ein ungewohnt lautes schreien aus der Voli meiner beiden Timnehs.Erschrocken eilte ich hin und sah wie beide Vögel an der...

  1. #1 Katrin Timneh, 13. November 2010
    Katrin Timneh

    Katrin Timneh Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31246 Lahstedt
    Gestern morgen hörte ich ein ungewohnt lautes schreien aus der Voli meiner beiden Timnehs.Erschrocken eilte ich hin und sah wie beide Vögel an der Trennwand der Voli hingen.Ich ,,pflückte"Annie sofort ab und sah nach den Füßen der Vögel,welche zum Glück nicht bluteten.Auf einmal sah ich an Otto´s Schnabel Blut.Ich beobachtete ihn den ganzen Tag.Er benahm sich eigentlich wie immer-bis auf das er nichts fressen und trinken wollte bzw.er schredderte bloß sämtliches Futter klein.Eingeweichtes Futter schleuderte er auch nur durch die Gegend.Das wunderte mich,denn er benutzte seine Zunge normal dabei.Er schluckte nur nicht..Daraufhin rief ich den TA an.Er beruhigte mich und sagte ich soll noch bis heute warten und wenn er nichts zu sich nimmt zu ihm kommen,was wir auch taten.
    Beim TA sahen wir dann was Annie angerichtet hatte.Die Zunge war ungefähr in der Mitte von unten reichlich eingebissen.Es wird ihm beim schlucken sehr weh tun.Otto bekam ein Schmerzmittel.Ich soll es ihm 1 mal täglich geben.
    Wir waren 14 Uhr beim Arzt.Er nimmt immer noch nicht´s zu sich.
    Wie lange kann er denn ohne Futter und Wasser leben?
    Wenn er bis Montag nichts zu sich nimmt soll ich ihn zum Doc. bringen.Dann wird er zwangsernährt.Ist das nicht zu lange bis Montag?Er meinte ein Afrikaner schafft das.
    Mir ist schon richtig schlecht vor Angst.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.205
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Katrin

    du hast in verständlicher Aufregung deinen Beitrag versehentlich bei den Edelpapageien reingesetzt. Ich verschiebe ihn zu den Grauen und wünsche alles Gute für Otto.
     
  4. limetty

    limetty Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nettetal
    hallo,

    ich musste mal bei meinen venezuelas das futter umstellen, und ich habe zwei mega sturre vögel, glaub mir, da gibt es nur eine methode, futter raus, neues rein. und spätestens wenn sie hunger haben fressen sie. das ist zwar die holzhammer methode, aber wirklich anders geht es bei den zweien nicht. nach 2 tagen hatte ich ein so schreckliches gefühl das sie ein leckerli von mir bekamen, aber sonst nichts. am 3ten tag abends wollte ich das projekt abbrechen.am 4ten tags morgen saßen sie am futter und fanden es SUUUUUUUUUUUUUper toll, heute fressen sie nnix anderes mehr.(nun ist bei dir das problem das er nicht kann, weil er schmerzen hat). aber ich wollte dir nur sagen das meine 3,5 tage ohne konnten.

    und jetzt könnt ihr mich bombadieren wie böse ich bin.........
     
  5. #4 Katrin Timneh, 13. November 2010
    Katrin Timneh

    Katrin Timneh Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31246 Lahstedt
    limetty,die Holzhammermethode hat ja super funktioniert.Ich habe so etwas auch mal einen Tag durchgezogen.Länger habe ich es nicht ausgehalten.An diesem Tag wurde aber wenigstens mal Obst und Gemüse probiert und seit dem auch mehr gefressen.
    Etwas beruhigter bin ich jetzt schon,wenn ich sehe 3,5 Tage...Länger ist es ja auch nicht bei mir.
    @Karin-Danke fürs verschieben
     
  6. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Sehr bedenklich fände ich nur, wenn er bis Montag (3,5 Tage) auch nichts trinken würde... wegen der Gefahr des Austrocknens. Da sind 2 Tage eigentlich schon zu lange.
     
  7. #6 charly18blue, 13. November 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Katrin,

    was hat er Euch denn mitgegeben Metacam? Normalerweise müßte das wenigstens soweit wirken, dass er ein wenig Brei zu sich nimmt. Trinkt er? Ganze ehrlich, wenn er gar nichts zu sich nimmt und auch nichts trinken will, würde ich nicht bis Montag warten, sondern Morgen früh oder heute Abend noch in die Tierärztliche Hochschule Hannover fahren. Wie ist er denn sonst beieinander?
     
  8. #7 Katrin Timneh, 13. November 2010
    Katrin Timneh

    Katrin Timneh Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31246 Lahstedt
    Der kleine Kerl ist total fit.Man merkt ihm überhaupt nichts an.Aber so kennt man ja die Papageien-bloß nichts anmerken lassen.
    Aber ich glaube es geht ihm besser oder das Schmerzmittel(was ich mir vor Aufregung gar nicht nennen lies)wirkt endlich.Otto hat ca.2 Eßlöffel Möhrensaft getrunken und ich glaube auch etwas von den gekochten Möhren und Kartoffeln gefressen.Ich habe eine Zeitung unten in die Voli gelegt.Dann werde ich ja sehen ob er etwas gefressen hat ,wenn er Kot absetzt.
     
  9. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Hallo Katrin,
    wenigstens hat er etrwas Flüssigkeit zu sich genommen,2 Eßl. finde ich nicht extrem wenig.Wenn er träge wird und sich komisch benimmtviel schläft mit dem Kopf im Nacken würde ich mir was überlegen,dann kannst du immer noch mit der Spritze zu füttern.Wenn er aber fit ist wird er es auf jeden Fall bis Mo aushalten.
    Wünsche euch viel Glück.
     
  10. Andrea K

    Andrea K Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41539 Dormagen
    Hallo Kathrin,
    versuche es mit Babygläschen und einem Löffelchen oder in eine Spritze aufziehen.Du kannst auch Aufzuchtbrei nehmen,der Ihm aber wahrscheinlich nicht schmeckt.Babybrei ohne Milch kannst du auch probieren.
    leider habe ich Erfahrung mit kranken Graupis und Babygläschen kamen immer gut an.
    Ich würde Ihm anstatt Wasser Kamillentee zum Trinken geben,dann heilt es schneller.
    Der arme Otto,hoffe er ist bald wieder fit!!!Gute Besserung,Andrea
     
  11. limetty

    limetty Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nettetal
    ich habe meinem geier letztens weil er was hatte babybrei mit dem löffel gegeben,hauptsache er hat was im bauch :-)
     
  12. limetty

    limetty Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nettetal
    huch überschnitten, mit den babygläßchen :-)
     
  13. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Katrin,

    Das war sicher ein Schreck für dich :trost:.
    Tipps hast du ja schon einige bekommen, vielleicht könnte man ja auch etwas Fruchtsaft in Eiswürfel einfrieren und ihm einen solchen ganz leicht angetaut mal hinhalten, um ihn zum Schlecken des Kalten zu animieren und die Zunge etwas zu kühlen. Ich könnte mir vorstellen, dass das auch etwas den Schmerz dämmen und eine z.B. eine Anschwellung verhindern könnte. Ist nur so eine Idee von mir dazu :idee:.

    Auch von mir ganz doll gute Besserung für deinen Otto :trost:.
     
  14. #13 charly18blue, 14. November 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Katrin,

    wie geht´s Otto heute? Hat er gefressen?
     
  15. Renni

    Renni Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bottrop
    Hallo Katrin,

    oh mann, der arme kleine Kerl. Gut, daß er wenigstens etwas getrunken hat. Er hat sicherlich einen kleinen Schock und futtert vielleicht deshalb nicht? Und Fruchtsäfte oder Obst schmerzen vielleicht an der Wunde - wegen der Fruchtsäure? Da ist Möhre/Kartoffeln sicher besser.

    Ich wünsch dem kleinen gute Besserung!!
     
  16. #15 Katrin Timneh, 14. November 2010
    Katrin Timneh

    Katrin Timneh Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31246 Lahstedt
    Vielen Dank für eure vielen Tipps.An dieser Stelle möchte ich mal sagen,das ich mich hier im Forum(auch wenn ich in letzter Zeit selten hier war)sehr wohl fühle und immer viele Ratschläge bekomme.Danke!
    Nun zu Otto-Gestern Abend trank er noch ein 2.Mal Möhrensaft,wobei er den Saft auch gleich als Schnabelspülung nutzte und alle möglichen Futterreste ausspülte und sie mir feuchtfröhlich um die Ohren schleuderte.Es ist das 1.Mal das ich mich über seine Schweinereien freute(*grins*).
    Heute morgen bot ich ihm wieder eingeweichtes an.Er sah in seinen Napf und gab entrüstet von sich,,Kann ich lecker haben?".Ich holte noch Bananenstückchen,Khaki-sein Lieblingsobst,woran er dann etwas herumknabberte.Ich dachte schon-na toll,jetzt hat das Schmerzmittel nachgelassen und er frißt wieder nicht.Annie stürzte sich dann auf ihre Körnermischung und er schielte gierig zu ihrem Futternapf.Also gab ich ihm seine auch und er fraß tatsächlich einige Körner und als Nachtisch noch ein wenig hartgekochtes ,,Sonntagsei".Danach wurde wieder schön mit Möhrensaft gespült.
    Ich denke jetzt das es ihm wieder besser geht und wir aufatmen können.Mittwoch werden wir noch mal zum TA fahren zur Nachkontrolle.
     
  17. #16 charly18blue, 14. November 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Das hört sich doch schon ganz gut an. :beifall:

    :D Das hätte ich gerne gesehen, Du mt Möhrensaft garniert.

    Weiterhin gute Besserung für Otto :trost:.
     
  18. limetty

    limetty Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nettetal
    ja das hört sich schon super an. und auch wenn er weniger fresst, hauptsache er nimmt ein bißchen zu sich und wichtig ist das er trinkt.
     
  19. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Oh Katrin, was muss ich da lesen?:traurig:
    Gut, dass es deinem Otto wieder besser geht!
    Vielleicht kannst du dem Kleinen ja geschälte Sonnenblumenkerne (z.B. vom Edeka) geben, da braucht er nur zu schlucken und muss nicht viel mit der Zunge "arbeiten".
    Achte bitte auch darauf, dass du ihm nach Möglichkeit kein Obst etc. gibst, das viel Säure enthält, denn das wird auf der Zunge brennen. :zwinker:
    Ich wünsche dem Schätzchen gute Besserung und drücke ihm die Daumen. :trost:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Katrin Timneh, 14. November 2010
    Katrin Timneh

    Katrin Timneh Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31246 Lahstedt
    An Obst und Gemüse bekommt er z.Z.nur gek.Kartoffel+Möhre,Banane,welche er aber erstaunlicherweise verschmäht und Khaki.
    Er benutzt seine Zunge eigentlich normal wie immer wenn er sich über seine Körnermischung hermachte.Ich wunderte mich nur warum er alles ganz klein machte und dann doch wegschleuderte.Auch sah ich keine Verletzung der Zunge.Aber das konnte ich auch nicht sehen,da die Verletzung ziemlich weit hinten unter der Zunge ist.Der TA vermutete das Annie an seiner Zunge zog und er seinen Schnabel zumachte und sich dabei vor Angst selbst biß.
    Er frißt aber schon etwas besser,denn er hat schon ein paar schöne Häufchen abgesetzt.
    Ich weiß gar nicht wie das mit den Beiden weitergehen soll.Im Frühling haben wir Annie schon 2 Jahre.Sie lockt ihn weiterhin täglich ans Mittelgitter mit Silberhirse,die sie wohl extra für ihn aufhebt.Er kommt ja dann auch sofort aber nur um sich den Kolben zu holen und dann wieder schleunigst das Weite zu suchen.Glücklich sind sie beide so bestimmt nicht.Obwohl sie auch mal zwischendurch ein ganz kleines bißchen geschnäbelt hatten.Aber das traut sich Otto jetzt bestimmt nicht mehr.Ups,irgentwie habe ich schon wieder ein neues Thema.
     
  22. Timneh88

    Timneh88 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2008
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24558 Henstedt-Ulzburg
    Hallo Katrin, geht es Otto besser? Muß ja ein Schreck für Dich gewesen sein?
    Mir geht es mit meinen beiden auch nicht besser . Sie beißen sich nicht aber nur weil ich sie getrennt habe. Trenngitter in Voli. Sie waren ja erst zusammen drin, dann aber hat Rocky die Henne heftig in das Bein gebissen. Davor hatte die Henne den Hahn immer gejagt. Nun dreht er den Spieß um??? Jetzt hat jeder den halben Käfig , die Henne schreit und will da nicht rein, also Vorhang davor. Ein Theater!!!!!!!Wenn sie draußen sind hat jeder einen eigenen Kletterbaum und Ruhe ist, aber das zubettegehen ist immer der pure Stress!!! Ich will keine zwei Käfige im Wohnzimmer haben. Merkwürdig ist nur, wenn ich mit Jacko (Henne) in die Küche gehe, ruft und pfeift der Hahn hinterher.Manchmal kommt er sogar zu Fuß in die Küche. Versteh einer die Timnehs? Wenn der Stress besonders groß ist sage ich mir immer , die vielen kleine schönen Moment mit den kleinen Ungeheuern wiegen das doch wieder auf. So nun aber Schluß, hoffe es klappt mit Deinen doch noch. Liebe Grüße Karin
     
Thema:

Annie`s heftiger Biß in Otto´s Zunge

Die Seite wird geladen...

Annie`s heftiger Biß in Otto´s Zunge - Ähnliche Themen

  1. Schmerzensgeld nach Papageien-Biss

    Schmerzensgeld nach Papageien-Biss: Schmerzensgeld nach Papageien-Biss Stand: 01.08.2017, 10:05 Das Düsseldorfer Landgericht hat am Dienstag (01.08.2017) dem Kunden eines...
  2. Heute: Jetzt wird´s tierisch! Sat 1um 22.30 Uhr

    Heute: Jetzt wird´s tierisch! Sat 1um 22.30 Uhr: Hallo, hier eine kleine Empfehlung für heute Abend: Jetzt wird´s tierisch auf Sat 1 um 22.30 Uhr. Ich habe nur kurze Ausschnitte gesehen. Es...
  3. Brutjahr 2017 Beo`s

    Brutjahr 2017 Beo`s: Hallo dieses Jahr scheint ja recht gut zu beginnen . Nach dem Hochwasser der Elbe 2013 und einigen Verlusten haben sich meine Beos wieder lieb mit...
  4. Otto mein Graupapagei (25) geht gerne an meine Möbel knabbern

    Otto mein Graupapagei (25) geht gerne an meine Möbel knabbern: Mein Onkel und seine Frau hatten sich vor 24 Jahren den Grauen aus einer Zoohandlung erworben. Es war der Wunsche seiner Frau,sich einen Papagei...
  5. Kleinkind mininal von blaustirnamazone gehackt

    Kleinkind mininal von blaustirnamazone gehackt: Hallo. Ich habe eine blaustirnamazone. Er mag nich wenn jemand ausser ich am kaefig kommt. Er steht so hoch das kids nicht ran koennen. Als ich...