Ansiedlung v. Trauerschnäpper, Halsbandschnäpper, Haus- u. Gartenrotschwanz u.a.

Diskutiere Ansiedlung v. Trauerschnäpper, Halsbandschnäpper, Haus- u. Gartenrotschwanz u.a. im Forum Artenschutz im Bereich Allgemeine Foren - Hallo zusammen, die Ansiedlung von Trauerfliegenschnäpper, Halsbandschnäpper und auch Gartenrotschwanz ist u.a. davon abhängig ob genügend...
2. Trauerschnäpper-Monitoring 2023

Hallo zusammen,

habe am Fr 12.Mai 3 singende Trauerfliegenschnäpper in 2en von unseren 3 Nistkasten-Gebieten in einem nahen Waldgebiet gehört.

1 in einem NSG in der Nähe des Nistkastens mit erfolgreiche TS-Brut in 2021).
Er sang fast pausenlos auch bei bedecktem Himmel hoch in den Baumwipfeln der Eschen.

In einem andern NSG am Fluß 2 Trauerschnäpper-Männchen - je einen davon mind. 50 m weit links und rechts von der 3er-Nistkasten-Reihe
und tief im Auwald drin.

Ich konnte sie alle nicht sehen - habe sie aber "gnadenlos" aus der Ferne "verhört". :D

In all diesen Bereichen haben wir insgesamt 13 "Meisenkästen" für TS reserviert (außerhalb der Saison verschlossen).
Nun hoffen wir auf Bruten der selten gewordenen schmucken Trauerschnäpper.

VG
Swift_w :0-
 
Hausrotschwanzbruten im Nischenbrüterkasten (modifizierter Mauerseglerkasten)

Hallo zusammen,

im Nachbarort hatten wir vor ca. 15 Jahren bei einer bekannten Familie einen Nischenbrüterkasten mit 2 Einflugsöffnungen unter einem Giebelbalken in ca. 4 m Höhe Richtung Osten angebracht.
Darin machen schon lange jedes Jahr Hausrotschwänzchen zumeist 2 Jahresbruten; manchmal sogar 3 ! :)

Von der Abmessung her ist das eigentlich ein Mauerseglerkasten mit einem waagrechten Seglerlangloch 30 x 60 mm
- und mit einem senkrechten Langloch 32 x 45 mm als 2-Loch-Nischenbrüterkasten modifiziert.
Davon abgesehen brüten Hausrotschwänzchen auch gern in Seglerkästen mit halt nur dem
waagrechten Langloch 30 x 60 mm oder 32 x 65 mm; sowie Meisenarten, Haus- u. Feldsperlinge;
seltener auch Trauerschnäpper u. Gartenrotschwanz.

Sag ich's doch:
Mauerseglerkästen sind Universal-Nistkästen für verschiedene Gebäude- , Höhlen- und Nischenbrüter.

VG
Swift_w :0-
 

Anhänge

  • 20230828_173516.jpg
    20230828_173516.jpg
    382,6 KB · Aufrufe: 6
  • 20230828_173603.jpg
    20230828_173603.jpg
    360,5 KB · Aufrufe: 6
Warum sich Konflikte zwischen Vögeln verschärfen

Hallo zusammen,

ca. 10 % der männl. Trauerfliegenschnäpper werden bei Kämpfen um Nisthöhlen/Nistkästen getötet.
Dazu folgender Beitrag:


Gruß
Swift_w
 
Hallo zusammen,
Wollte nur mal kurz über mein erstes Erfolgserlebniss für dieses Jahr berichten.
Nach drei erfolglosen Jahren habe ich meinen Halbhöhlen Nistkästen nach einem Tipp von Swift_w parallel zur Hauswand aufgehängt und siehe da, seit ein paar Tagen haben Hausrotschwänze mit dem Nestbau angefangen.
20240408_135245.jpg
 
Hallo
Ich würde ja zu gern den Trauerschnäpper ein plätzchen im Nistkasten anbieten , würde den der Vogel theoretisch auch auf / an einem Balkon/Hauswand Nistkasten einziehen ? Höhe wäre allerdings bestimmt 6 Meter...
Da dieses Jahr die elster das gebiet nichtmehr besetzt zum brüten scheint es ein ruhiger ort zu sein . Meisen habe ich allerdings noch da die brüten derzeit . Tatsächlich weiß ich nicht ob hier Trauerschnäpper vor Ort sind habe letztes Jahr ende August welche gesehen ,
Mönchgrasmücken und andere unbekannte ?
es hies das dass evt. auch schon Zugvögel sind die schon umherziehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo Gimpel,

Nistkasten für Trauerschnäpper am Haus in 6 m Höhe = kein Problem.
Alles schon vorgekommen; sogar Bruten in Seglerkästen.

Empfehlung:
Gib halt eine Nistkasten-Öffnung erst spät am 30.April frei oder bring einen Kasten erst dann an.
Du wohnst ja im Bergland wo sowieso einige Zugvögel später ankommen.
Trauerschnäpper brüten in Meisenkästen mit Bohrung 30, 32 mm und Ovalöffnung 30 x 45 mm;
und wie gesagt auch in einem Seglerkasten mit waagrechtem Langloch ab 30 x 60 mm.

VG
Swift_w :0-
 
gibt es denn irgendeinen speziellen Nistkasten den die Art tendenziell bevorzugt ?
villeicht ein vergößerter Brutraum ?
 
Trauerschnäpper sind flexibel bezügl. Nistkästen.
Am besten sind sie geschützt im Kasten mit Bohrung nur 30 mm und Schutztunnel/Marderschutz-Drahtplatte
gegen Beutegrabscher. Durch 30er-Bohrung sind sie geschützt vor Haussperlingen, aber nicht vor schlanken Feldsperlingen.

VG
Swift_w
 
der Schutz wäre mir nicht wichtig, da der Balkon Beutegrabsacher ausschließt ich würde dann eher auf 32 mm gehen falls es einzelnen villeicht doch zu eng würde bei 30 mm , Hausperlinge brüten alle unterm dach die Interessieren sich hier nicht für die Nistkästen :grin2: , Feldsperlinge sind keine hier es wäre also nur die Kohl & Blaumeisenkonkurrenz.
 
Liebe Community,

Ich komme leider zurzeit sehr wenig zum mitlesen. Aber ich habe zumindest in der Zwischenzeit zwei Vogelliebhaberinnen dazu gewonnen wobei mich die Große schon aktiv unterstützen kann. Also hoffe ich das ich in baldiger Zukunft wieder häufiger hier meinen Senf abgeben kann^^

Wir haben in den letzten Tagen immer wieder einen Trauerschnäpper im Garten entdeckt.
Ein Tunnelkasten wäre sogar noch frei!

IMG_4710.JPG

mfg El
 
Trauerschnäpper bei ElHadji in Garten (i.d. Steiermark)

Hallo ElHadji,

schmucker männl. Trauerschnäpper in eurem Hausgarten. :beifall:

Was macht er; singt er oft; fliegt er Nistkästen und hoffentlich den noch freien an ?

Kannst du notfalls noch einen "Meisenkasten" mit Bohrung 30 mm bis 32 mm an einem Baum anbringen ?
Es wäre toll wenn die bei euch brüten würden.

Sind bei uns - genau wie Gartenrotschwanz - leider selten geworden.

VG
Swift_w :0-
 
Zuletzt bearbeitet:
Singen habe ich ihn leider noch nicht gehört, aber es könnte sein dass das Weibchen auch in der Nähe war (bin mir nicht zu 100% sicher).

Nistkastenanflüge habe ich noch keine bemerkt. 2 sind durch Blau- und Kohlmeise besetzt wie jedes Jahr. Wobei die Kohlmeise immer in dem Kasten ist der eigentlich für einen Gartenrotschwanz vorgesehen wäre ^^

Ich habe sogar noch einen Nistkasten mit einer ovalen Öffnung den könnt ich noch aufhängen morgen.
 
Hallo,
ich habe heute Vögel an meinem Nistkasten im Garten im Bestimmungsforum angefragt - wurden bestimmt als Trauerschnäpper. Scheinen sich echt im Nistkasten einzurichten - toll!
Ich halte euch auf gern dem Laufenden.
09569 Oederan
LG katergelb
 

Anhänge

  • P1002807.JPG
    P1002807.JPG
    573,3 KB · Aufrufe: 4
  • P1002808.JPG
    P1002808.JPG
    586,3 KB · Aufrufe: 4
  • P1002809.JPG
    P1002809.JPG
    545,6 KB · Aufrufe: 4
Hallo
Bis zu welchem Zeitpunkt wäre es denn realistisch das ein Gartenrotschwanz anfängt einen Nistkasten zu inspizieren und dort folglich einen Nestbau beginnt :huh:
 
Hallo Gimpel2022,

jetzt um diese Zeit gerade noch für eine Erstbrut (bei diesen Spätheimkehrern Gartenrotsschwanz und Trauerschnäpper).
Gartenrotschwänzchen machen aber manchmal 2 Jahresbruten die bis Mitte/Ende Juli dauern können.

VG
Swift_w :0-
 
Tauerschnäpper in Katergelb's Nistkasten (Beitrag Nr. 154) - Schutzmaßnahmen

Hallo,
ich habe heute Vögel an meinem Nistkasten im Garten im Bestimmungsforum angefragt - wurden bestimmt als Trauerschnäpper. Scheinen sich echt im Nistkasten einzurichten - toll!
Ich halte euch auf gern dem Laufenden.
09569 Oederan
LG katergelb
Hallo, vielen Dank für den Beitrag und die Hinweise. Vor etlichen Jahren hatte ich schonmal eine Trauerschnäpper-Brut im Garten, konnte mich nicht mehr genau erinnern wie die aussahen, daher die Anfrage.
Gerne nehme ich Tipps für den Schutz des BAumstamms entgegen, denn Waschbären sind leider häufige Gäste bei mir im Garten. Die Birke ist allerdings sehr groß, Stammdurchmesser mindestens 40 cm.

Hallo Katergelb,

am besten besorgst du dir umgehend Folgendes aus dem Baumarkt:
Ca. 1 m breite "Bahn" aus glattem Hartplastik und ca. 1,5 m lang, sodass der Umfang der dicken Birke sicher gekapselt werden kann.
Oberes Ende der Plastik-Manschette sollte aber relativ hoch sein, da Marder bis zu 2 m hochspringen können !
Waschbären können "nur" teuflisch gut klettern - sind keine Springer.
Zitat:
Die Sprunghöhe der Marder reicht nämlich bis zu 2 Metern, sodass diese Tiere dank Dachrinnen und Blitzableitern leicht herab klettern können.

Beispiel: Nistkästen: Holz vs. Holzbeton

Nach der Saison kannst du auch den Kasten selbst sicher gegen Wachbären und sonstige Grabscher
mit einem Tunnel-Vorbau machen (einschl. neuer Fluglochwand in deinem Fall):

Wir sind gespannt auf deine Beiträge von einer hoffentl. erfolgreichen Brut der schmucken Trauerschnäpper.
Diese machen leider nur 1 Jahresbrut.

VG
Swift_w :0-
 
Thema: Ansiedlung v. Trauerschnäpper, Halsbandschnäpper, Haus- u. Gartenrotschwanz u.a.

Ähnliche Themen

Reuam Relges
Antworten
28
Aufrufe
5.141
Reuam Relges
Reuam Relges
Reuam Relges
Antworten
55
Aufrufe
8.269
swift_w
swift_w
Reuam Relges
Antworten
22
Aufrufe
6.170
Reuam Relges
Reuam Relges
Reuam Relges
Antworten
14
Aufrufe
3.296
Reuam Relges
Reuam Relges

Neueste Themen

Zurück
Oben