Antibiotikum???

Diskutiere Antibiotikum??? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ihr alle! Ich habe am 30.04.02 schon mal geschrieben, weil Frodo Körner erbrochen hat. Bis gestern war es nicht besser nun wollte ich...

  1. #1 Sammy und Frodo, 3. Mai 2002
    Sammy und Frodo

    Sammy und Frodo Guest

    Hallo Ihr alle!

    Ich habe am 30.04.02 schon mal geschrieben, weil Frodo Körner erbrochen hat.

    Bis gestern war es nicht besser nun wollte ich heute mit ihm zum TA aber ich habe den Kleinen leider nicht in den anderen Käfig bekommen.
    Ich wollte ihn nicht fangen, weil ich ihn nicht unnötig Angst machen wollte (beide haben gerade angefangen mir Hirse aus der Hand zu futtern).
    Ich habe unseren TA angerufen und sie meinte ich sollte mir ein Pulver holen. Das habe ich gemacht. Sie meinte ich muß die beiden jetzt trotzdem trennen, weil das Antibiotikum sei und Sammy das nicht dürfte weil er ja gesund sei.

    Gut, das ist klar! Jetzt aber meine Frage:

    Frodo ist sonst eigentlich putz munter! Sie fliegen beide in der Stube umher er futtert und trinkt, dank den Blautropfen die mir beim Kauf der beiden aufgezwängt wurden ist der Durchfall fast weg und Körner hat er heute auch noch nicht erbrochen.

    Muß ich die beiden denn wirklich trennen? In den Beiträgen von anderen Mitgliedern habe ich gelesen, daß der erkrannkte Vogel immer ganz träge ist und das es nicht gut sei das Antibiotikum über die Tränke zu geben. Aber genau das soll ich tun.

    Könnte ich es ihm nicht vielleicht mit einer Pipette geben? Dann bräuchte ich sie wenigstens nicht trennen - gut, ich muß ihn dann täglich fangen, was sein Vertrauen zu mir dann wahrscheinlich total zerstört aber er könnte wenigstens noch fliegen.

    Was soll ich am besten tun?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 3. Mai 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.438
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo

    Wäre es nicht besser gewesen, den Vogel einmal zu fangen, um ihn zum TA zu bringen?
    So mußt Du ihn täglich fangen bzw. wenn Du ihn separat setzt, muß er dazu auch gefangen werden.
    Ob Du das Antibiotikum über die Tränke gibst oder mit einer Pipette, bleibt sich gleich. Die Wirkung ist in beiden Fällen gleichermaßen geringer als wenn es gespritzt wird.
     
  4. #3 Sammy und Frodo, 3. Mai 2002
    Sammy und Frodo

    Sammy und Frodo Guest

    Hallo Alfred!

    Du hast ja recht! Aber ich hatte einfach Angst daß ich ihn zu lange jagen muß weil Sie in einer großen Vouljere sitzen. Ich werde mir morgen einen Kächer kaufen und dann gehe ich am Montag nochmal zum TA! Ich wollte ihn einfach nicht verängstigen...
    Aber versprochen am Montag gehe ich zum TA
     
  5. Tika

    Tika Guest

    Vieleicht ist es bis dahin aber schon nicht mehr nötig

    Hi ihr beiden
    weil es dann vieleicht schon zu spät ist .Bei Vögel kann sich der Gesundheitszustand sehr schnell verschlechtern will dir ja keine Angst machen aber gut hört sich dein Bericht nicht an.
    Liebe Grüsse Tina
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Antibiotikum???

Die Seite wird geladen...

Antibiotikum??? - Ähnliche Themen

  1. das richtige Antibiotikum

    das richtige Antibiotikum: wann gebe ich welches antibiotikum? meine tierärztin gibt mir fast immer baytril wenn ich verletzte füße oder wunden behandle. für eine...
  2. Trauma nach Medikamentengabe?!

    Trauma nach Medikamentengabe?!: Hey ihr Lieben, ich erzähle euch kurz die Geschichte... Habe meine Beiden Welli's seit 3 Monaten. Vor ca. 2 Mo. musste ich mit Flo zum...
  3. Baytril Antibiotikum bei Aspergillose???

    Baytril Antibiotikum bei Aspergillose???: War meim TA und er hat bei meinem Edelpapageien Hahn Aspergillose diagnostiziert. Er gab mir Lamisil und Baytril. Ist das die richtige...
  4. Wie Antibiotikum verabreichen..

    Wie Antibiotikum verabreichen..: Hallo, guten Tag, bei einem meiner Sittiche ist es nötig geworden ihm täglich ein Antibiotikum zu verabreichen. -Schnabulös mit einer...