Apotheke für Agas

Diskutiere Apotheke für Agas im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo zusammen, Ich hab mal wieder ein Anliegen, kann zwar sein das ich dieses Thema wie so oft überlesen habe, aber ich frag einfach mal nach:...

  1. _Yasmine_

    _Yasmine_ Aga Sklave voll und ganz

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe kaiserslautern
    Hallo zusammen,

    Ich hab mal wieder ein Anliegen, kann zwar sein das ich dieses Thema wie so oft überlesen habe, aber ich frag einfach mal nach:

    Viele haben schon über Haus Apotheken für unsere kleinen lieben geschrieben, jetzt kommt meine Frage:

    Was kommt alles in so eine Haus Apotheke hinein?

    Ich hab zum Beispiel nur eine Wund- und Heilsalbe und Bene Bac gegen Durchfall, hab aber schon viel über Rescue Trofen und Bachblüten usw. gelesen, bin mir aber nicht sicher ob es Ratsam wäre es zu haben oder nicht.

    Könnten wir nicht einmal auflisten was sinnvoll wäre und wo man es her bekommen kann?

    Das würde mich mal freuen.

    Liebe Grüße

    Jasmin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wsunny

    wsunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Hallo Jasmin!

    Das ist eine super Idee:idee: !
    Ich, als Neuling, wäre auch sehr dran interessiert,
    ich hab bis jetzt nur Sprühpflaster.

    Kann man das Aloe Vera Emergency Spray auch bei Tieren benutzen?

    Liebe Grüße
    Sandra
     
  4. Quiko

    Quiko Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Na, dann starte ich mal mit dem was ich habe:

    - Calcium Frubiase (oder Calcivet), damit es bei der Eierei keine weichen Eier gibt.
    - Vitamin B-Komlex zur Unterstützung bei Gefiederstörungen
    - Rescue-Tropfen für alle Notfälle
    - Arnica C 30 Globuli bei Schmerzen, Zerrungen, Verletzungen
    - Traumeel Gel zur äußerlichen Behandlung
    - Echinacea D4 Globuli (als Kur zwei mal jährlich für 4 Wochen)
    - Propolis D4 Globuli (als Kur zwei mal jährlich für 4 Wochen und bei Verletzungen )
    - Vitamin K zur Blutstillung im akuten Blutungsfall (wichtig: nur einen einzigen Tropfen!!! = fettlösliches Vitamin = kann bei Überdosis gefährlich werden!!!)
    - Korvimin ZVT zur Mauserhilfe
    - Traubenzucker (in Wasser aufgelöst, hilft in Krisen)
    - Blutstiller (Watte oder Stift)
    - Rotlichtlampe (nie bei Störungen des Zentralen Nervensystems=Gehirnerschütterung)
    - Krankenkäfig
    - Transportbox griffbereit, incl. wärmenden Schutz (vor allen Dingen bei Kälte)
    - Notrufnummer vom Tierarzt (erst im Ernstfall suchen.....oh je....)
    - Aufzuchtfutter (man weiß ja nie, wenn Sonntag ist kommt man schlecht dran...)
    - Kamillentee, Thymiantee

    So. Das war ein Anfang.;)
     
  5. _Yasmine_

    _Yasmine_ Aga Sklave voll und ganz

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe kaiserslautern
    Hallo Quicko,

    das nenn ich mal eine präzise Antwort! Danke!

    Aber ein paar fragen hab ich noch...

    Für was ist denn

    - Traumeel
    - Echinacea D4 Kur
    - Propolis D4 Kur

    und beinwas nimmt man Kamillenteeund Thymiantee?

    Ansonsten alles klar zu deiner Apotheke!

    Aber auf Tips von den anderen bin ich auch mal gespannt, ich denke ich werd mir dann mal von allem ein bisschen beordern!

    Liebe grüße

    Jasmin
     
  6. Quiko

    Quiko Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Hi Jasmin,

    Traumeel ist ein homöopathisches Medikament, dass es sowohl als Salbe, Gel und als Flüssigkeit gibt. Es wirkt gegen Schmerzen.
    Ich benutze Traumeel Gel noch zur Behandlung der Narbe, die Picasso sich durch ihre EMA-Geschichte zugelegt hat. Ein vk TA hatte über gute Erfolge diesbezüglich berichtet.
    Propolis und Echinacea setze ich 2 mal jährlich für jeweils 4 Wochen als Kur ein. Damit will ich das Immunsystem der Vögel stärken. Jeweils 5 Globuli kommen ins Trinkwasser (niemals Metall verwenden!), die Vögel dürfen auch drin baden.

    Kamillentee setze ich schon mal ein,wenn mir die Verdauung auffällig erscheint, z.B. während einer Behandlung mit Antibiotika. Kamille ist entzündungshemmend und schützt Magen und Darm.

    Thyminatee gehört mehr zu meinen Wellis, denn einer bekam zur Unterstützung während der Behandlung einer Megabakteriose eben diesen Tee. Er wirkt gegen Pilze.

    Ja, ich bin auch gespannt auf die Beiträge der anderen.:zwinker:

    Du hast ein wichtiges Thema angestoßen!

    Grüße
    Elsbeth
     
  7. Pieperine

    Pieperine Mitglied

    Dabei seit:
    20. Oktober 2006
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    28205 Bremen
    BBB würde ich nicht zu Hause lagern sondern nur bei Bedarf kaufen, da es sich nicht so lange hält.

    Mir ist das Zeugs mal abgelaufen und dafür ist es dann doch zu teuer.
     
  8. _Yasmine_

    _Yasmine_ Aga Sklave voll und ganz

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe kaiserslautern
    Was ist denn bitte BBB?
     
  9. Pieperine

    Pieperine Mitglied

    Dabei seit:
    20. Oktober 2006
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    28205 Bremen
    Bird Bene Bac;)
     
  10. _Yasmine_

    _Yasmine_ Aga Sklave voll und ganz

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe kaiserslautern
    Achso, danke, aber mit Abkürzungen kann ich nicht viel Anfangen und ich denke da bin ich nicht allein!

    Das Bene Bac hab ich vom TA weil sie oft durchfall hatten, sie bekamen letztes Jahr ca. 4 mal Antibiotika und da ist der Magen-Darm-Trakt ziemlich in Mitleidenschaft gezogen worden...
     
  11. Pieperine

    Pieperine Mitglied

    Dabei seit:
    20. Oktober 2006
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    28205 Bremen
    aber wie gesagt Bird Bene Bac ist nicht ewig haltbar. Daher hab ich keinen Vorrat hier im Haus. Wenn was ist geh ich zum TA (Tierarzt ;) ) Brauchte ich aber bisher mit meinen Geiern auch noch nicht.:)

    Eine Notfall-Apotheke habe ich nicht im Haus (selbst meine eigene beschränkt sich auf Kopf- und Halsschmerztabletten. )
     
  12. wsunny

    wsunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Stimmt!
    Ich seh bei Abkürzungen auch nur Fragezeichen:+keinplan ??

    Liebe Grüße
    Sandra
     
  13. EmmaBobbi

    EmmaBobbi Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. September 2006
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich bin auch froh, wenn alles ausgeschrieben wird... :p
    Wirklich toll, dass dieses Thema angesprochen wurde. Bin ebenfalls "Aga-Neuling" und an Infos jeglicher Art sehr interessiert.

    Ich habe im Internet bereits folgende Infos bezüglich einer Hausapotheke gefunden: (ich zähl jetzt einfach alles auf, auch wenn das meiste schon aufgezählt wurde)

    - Telefonnummer, Adresse und Sprechzeiten des TA
    - Blutstillerstifte bzw. Blutstillerwatte (z.B. Claudenwatte)
    Blutstillerwatte sollte jedoch nicht in den Schnabel des Agas geraten
    - Eisenchloridlösung (ebenfalls zum Blutstillen) Am Besten auf ein Tuch bzw. ein Wattestäbchen träufeln und dann auf die Wunde.
    - Hilfsmittel zum Einfangen (Kescher oder Handschuh)
    - Kranken- und Transportkäfig inkl. Futter- und Wassernapf. Nicht mit Sand, eher mit Tüchern auslegen (falls Kotuntersuchungen nötig sind)
    - Betaisodona, Desinfektionsmittel für Wunden
    - Schwarzer Tee, Fencheltee, Kamillentee
    - Kohlepulver oder Heilerde. Absorbierende Mittel, bindet Giftstoffe im Körper und lindert Durchfall
    - Traubenzucker
    - Vitaminpräparat, z.B. Vitacombex
    - Infrarot-Dunkelstrahler (ca. 40 cm Entfernung zum Käfig)

    Wie bereits gesagt, ich habe diese Infos selber nur im Internet gefunden und bisher noch nicht ausprobiert.
    Frage zum Traubenzucker: Kann das irgendein Traubenzucker sein? Auch einer, den Menschen essen? Mit allen möglichen Geschmacksrichtungen?

    Ich hoffe, ich konnte auch ein bisschen "Wissen" beitragen bzw. "Hilfe" stellen. :?

    Viele liebe Grüße
    Ina, Emma und Bobbi
     
  14. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo ihr Lieben,

    das ist eine gute Zusammenstellung! :zustimm:

    Ich würde noch hinzufügen:

    Einige Q-Tips, einige Injektionspritzen oder eine Pipette
    (wenn Tropfen gegeben werden müssen)
    und Aloe Vera Quick Help Spray für Tiere.

    Zur Blutstillung kann man gut Kernseife nehmen (vor allem für die Beinchen)
    Ich sprühe bei Verletzungen zuerst Aloe Quick Help Spray, das kühlt, wirkt antiseptisch und abschwellend. Ich brauche das Tier nicht zu fangen, sondern sprühe gezielt (aus dem Hinterhalt:D )

    Lediglich bei starken Blutungen nehme ich den Kandidaten aus dem Schwarm und drücke mit Wattepad gegen die Blutung.

    Bei Tieren, die Kreislaufprobleme haben, kann man unter bestimmten Voraussetzungen (anstrengende Untersuchung wie Röntgen etc., 1 Tropfen Effortil in den Schnaben geben)

    Einen winzigen Messbecher für Tropfen (z. B. aus dem Krankenhaus oder vom Hustensirup) im Notfall kann man da wenig Wasser mit Globuli mischen und auf den Kopf schütten oder den Rücken, damit die Notfallmedizin schnell vom Tier aufgenommen werden kann.

    Ich habe alles griffbereit in meiner Agafutterstation, hat sich schon einige Male bewährt:trost:

    Liebe Grüsse
    Andra
     
  15. Quiko

    Quiko Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andra,
    woher beziehst du das?

    Grüße
    Elsbeth
     
  16. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo,
    ich beziehe es direkt von LR und Du kannst es auch bei Futterkonzept bestellen, Alex hat es auch im Sortiment. Es ist abgestimmt auf Tiere.

    Dann gibt es auch noch einen Spray von einem anderen Hersteller speziell für Tiere (fällt mir bestimmt wieder ein)

    Die Tierheilpraktikerin Michaela Krenz hat ein interessantes Büchlein über Aloe Vera Anwendung bei Tieren geschrieben.

    Ich selbst gebe meinen Agas mehrmals im Jahr für einige Wochen Aloe Vera Trinkgel ins Wasser 2-3 Tropfen auf den grossen Napf. (Immunsystem und Darmflora besonders nach Antibiotikabehandlung)

    Das Spray wirkt antibakteriell und antimykotisch (Pilze) das Spray verhindert auch Milbenbefall.
    Ich habe mich mit der Wirkung der Aloe (Barbadensis Miller) intensiv beschäftigt, habe bereits selber Trinkkuren damit gemacht und damit Darmpilze saniert (ohne die anstrengende medikamentöse Behandlung aber mit gleichem Ergebnis) Meine Agas sind fit und ich arbeite gerade bei den Agas erfolgreich mit Bachblüten und Aloe:zustimm:

    Natürlich werden meine Tiere im Akutfall vom Vogelkundigen TA, von Dr. Pieper, behandelt. Aber mit Diagnosen wie Schichteibildung,

    Bürzeldrüsentumor, oder Legedarmvergrösserung oder 1 x mit bakteriellem Infekt der Atemwege, weil die erkälteten Nachbarskinder ihre Bakterien mit ins Vogelzimmer gebracht hatten.....

    Aber die meisten Sachen behandele ich selber und erst wenn ich nicht klarkomme, bringe ich die Agas zum Doc.

    Liebe Grüsse
    Andra
     
  17. EmmaBobbi

    EmmaBobbi Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. September 2006
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich habe zu einigen Mittelchen noch Fragen (sicherheitshalber):

    - Calcium Frubiase (oder Calcivet), damit es bei der Eierei keine weichen Eier gibt. Das Mittelchen muss man nur haben, wenn man züchtet, oder?!

    - Kann man die Arnica C30 Globuli ebenfalls in Wasser auflösen?

    - Korvimin ZVT zur Mauserhilfe Gebt ihr euren Agas bei jeder Mauser ein derartiges Mittel?

    - Traubenzucker (in Wasser aufgelöst, hilft in Krisen) Ist jeder Traubenzucker geeignet?

    - Infrarot-Dunkelstrahler Hat jemand einen Tipp, welche Infrarot-Strahler geeignet sind bzw. wo man diesen herbekommt? Wisst ihr, was ein solcher Strahler ungefähr kostet?

    - Aufzuchtfutter Braucht man auch nur, wenn man züchtet, oder?!

    - Kamillentee, Thymiantee, Schwarzer Tee, Fencheltee Gibt man diese Teearten pur zum Trinken oder verschmischt man etwas Tee mit Wasser?

    - Betaisodona Gebt ihr da Kügelchen oder nehmt ihr das Medikament in Cremeform?

    - Bachblüten Die Tropfen habe ich schon mehrmals im Zoohandel gesehen, allerdings gibt es da soooooo viele verschiedene... Sind irgendwelche "wichtiger"?

    - Q-Tips Was ist das?

    Sorry für die vielen Fragen. Ich möchte mich aber lieber ordentlich informieren, bevor ich meinen beiden Rackern irgendwelche Medikamente gebe... :~

    Muss nochmal sagen, dass ich das Forum absolut genial finde. Ist wirklich toll, wenn man sich mit anderen Aga-Haltern austauschen kann. :zustimm:

    Ganz liebe Grüße
    Ina
     
  18. dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Ich versuche, mal ein bißchen zu helfen:

    - Calcium Frubiase (oder Calcivet), damit es bei der Eierei keine weichen Eier gibt. Das Mittelchen muss man nur haben, wenn man züchtet, oder?!
    Sollte man immer da haben, wenn die Mädels Eier legen wollen, unabhängig davon, ob man nun züchten möchte oder nicht. Die Eierlegerei kostet Calcium und das sollte ergänzt werden können.

    - Kann man die Arnica C30 Globuli ebenfalls in Wasser auflösen?
    Ja, mach ich immer so. Es darf nur kein Metallnapf oder Metalllöffel zum Umrühren sein. 5 Globuli ins Trinkwasser ist ok. Die Vögel bedienen sich dann selbst.

    - Traubenzucker (in Wasser aufgelöst, hilft in Krisen) Ist jeder Traubenzucker geeignet?
    Ich würde keinen mit Aromastoffen nehmen. Einfach den losen Traubenzucker, nichts Gepreßtes, das kannst Du im Notfall eh schlecht dosieren.

    - Infrarot-Dunkelstrahler Hat jemand einen Tipp, welche Infrarot-Strahler geeignet sind bzw. wo man diesen herbekommt? Wisst ihr, was ein solcher Strahler ungefähr kostet?
    Guck mal im Krankheitsforum nach, da läuft gerade ein Thread dazu. Wegen der Preise kann ich Dir aktuell nicht weiterhelfen, hab meinen schon ewig. Empfehlenswert und sicher ist ein Eltstein Dunkelstrahler in Kombination mit einer Küken- oder Ferkellampe aus dem Landhandel.

    - Aufzuchtfutter Braucht man auch nur, wenn man züchtet, oder?!
    Dann sicherlich. Kann mir aber auch vorstellen, daß es gut ist, um geschwächte Vögel zu päppeln. Wobei man dann aber ganz genau darauf achten sollte, welche Erkrankung der Schwäche zu Grunde liegt. Bei Nierenerkrankungen oder Gicht ist es mit Sicherheit wegen des höheren Eiweißgehaltes nicht zu empfehlen. Außerdem sollten es die Vögel vorher kennen. Meine (Nymphelchens) würden mit Sicherheit bloß vorwurfsvoll die Nase rümpfen und das Zeug für eine schöne Kolbenhirse oder was Grünes stehen lassen.

    - Kamillentee, Thymiantee, Schwarzer Tee, Fencheltee Gibt man diese Teearten pur zum Trinken oder verschmischt man etwas Tee mit Wasser?

    Zu Anfangs sicherlich mindestens zur Hälfte verdünnt, damit die Chose nicht so geschmacksintensiv ist, sich nicht ganz so viel vom normalen Trinkwasser unterscheidet und die Kleinen das Zeugs auch wirklich trinken. Schwarzen Tee würde ich eh nicht so hoch dosieren.

    - Betaisodona Gebt ihr da Kügelchen oder nehmt ihr das Medikament in Cremeform?
    Ich kenne da nur die Cremeform und würde es auch nur hauchdünn anwenden bei entzündeten Wunden oder wenn Gefahr besteht, daß sich da was entzünden könnte.

    - Bachblüten Die Tropfen habe ich schon mehrmals im Zoohandel gesehen, allerdings gibt es da soooooo viele verschiedene... Sind irgendwelche "wichtiger"?
    Bachblüten sind ein komplexes Thema. Als Literatur dazu könnte ich "Neues Heilen" von Rosina Sonnenschmidt/ Marion Wagner empfehlen. Da muß man sich richtig reinschaffen und ordentlich beobachten. Ich hab meine Bachblüten ( Konzentrat) aus der Apotheke. So aus dem Handgelenk würde ich Rescue Tropfen, Olive und Goarse empfehlen. Olive ist gegen Erschöpfung und Goarse gegen Hoffnungslosigkeit. Beides recht nützlich, wenn eine schlimme Erkrankung vorliegt, bei der ein Gutteil der Heilung nur aus dem (Über)lebenswillen kommen kann.

    - Q-Tips Was ist das?
    Stinknormale Wattestäbchen für die Ohren.

    Zum Korvimin kann ich Dir nix sagen, Habe es selber noch nie benutzt. Meine kriegen, wenn sie arg am Mausern sind, Biotin.
    Bin zwar kein AGA- Halter und hab das immer noch nicht so ganz richtig mit dem zitieren drauf, hoffe aber, ich darf hier trotzdem mitreden.
    LG
    Anne
     
  19. EmmaBobbi

    EmmaBobbi Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. September 2006
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Selbstverständlich darfst du trotzdem hier mitreden. :bier:
    Was für Tierchen hast du denn?

    Ich bin dir sehr sehr dankbar!!! Wirklich tolle Antworten! :beifall:

    Ganz liebe Grüße
    Ina
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. _Yasmine_

    _Yasmine_ Aga Sklave voll und ganz

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe kaiserslautern
    Also, ich muss echt mal ein großes Lob aussprechen!

    Danke das schon so viele geantwortet haben. Ich denke auch das es sich hierbei um ein wichtiges Thema handelt um neulingen oder unerfahrenen Agahaltern mit Medikamenten zu helfen, so, dass man nicht erst ewig Suchen muss und alles so gut wie möglich auf einem Blick hat.

    Danke auch an den Lob der anderen für mein Thema!

    Weiter so...Ich denke man kann nie genug wissen!!!:prima:
     
  22. EmmaBobbi

    EmmaBobbi Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. September 2006
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Achso, nochmal ne Frage. Wieso darf man die Globuli nicht in Metallnäpfen "anrichten"? Wir haben im Käfig nämlich ausschließlich Metallnäpfe...
     
Thema: Apotheke für Agas
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Betaisodona gran canaria

    ,
  2. verdreckte wunde globuli