apropos Weißkopfnonnen......

Diskutiere apropos Weißkopfnonnen...... im Forum Asiatische Prachtfinken im Bereich Prachtfinken - Sind Weißkopfnonnen winterhart ? In einem Prachtfinkenuch habe ich bei Schwarzkopfnonnen gelesen, sie wären es. Nun habe ich meine Nonnen schon...
L

leimbach

Guest
Sind Weißkopfnonnen winterhart ?
In einem Prachtfinkenuch habe ich bei Schwarzkopfnonnen gelesen, sie wären es.
Nun habe ich meine Nonnen schon seit Juni in meiner Außenvoliere, die eigentlich auch recht geschützt ist.
Ich spiele mit dem Gedanken es zu versuchen.
Hat schon jemand Erfahrungen mit der Überwinterung von Weißkopfnonnen gemacht ?

Gruß leimbach
 
Hallo Leimbach,

Weißkopfnonnen werden den Winter in einer Gartenvoliere überleben, aber man sollte sich überlegen, ob es nicht besser wäre, sie in einem frostfreien Raum zu überwintern. Alle Prachtfinken vertragen bsonders eine feuchte Kälte nicht gut. Es wäre für die Vögel eine Quälerei. Bei sonnigem Frostwetter können sie durchaus für ein paar Stunden in die Außenvoliere, sollten aber immer die Möglichkeit haben, einen geschützten Raum aufzusuchen.

MfG
Joachim
 
Hallo
Ich überwintere jährlich Weisskopfnonnen und hatte bisher nie Probleme. Sie bauten sogar ein Nest und sangen mitten im Winter. Ich denke solange ein Innenraum in dem die Temperatur nie unter 8 Grad sinkt, die Vögel im Sommer schon draussen waren und keine Krankeitsanzeichen haben, sollte eine Ueberwinterung kein Problem darstellen.
Auf jeden Fall jeden Vogel zuerst untersuchen.
Geringer Fettansatz wäre optimal(Wärmeisolation),
deshalb verfüttere ich im Herbst viel Kolbenhirse.

Mfg
Josi
 
Hallo Josua,

genau das habe ich mit meiner Antwort gemeint.

MfG
Joachim
 
Danke zusammen,

leider verfüge ich nicht über so einen angesprochenen Schutzraum. Meine Voliere ist zwar geschützt, aber auf keinen Fall frostsicher.
Ich habe mich daher entschlossen sie den Winter über in einer (zwar nicht so geräumigen) Zimmervoliere unterzubringen.

Da ich die Tiere erst im Frühjahr bekommen habe, konnte ich noch keine Erfahrungen mit etwaigen Zuchtversuchen machen. Vielleicht könnt ihr mir ja Tipps geben ? Welche Schwarmgröße empfehlt ihr, das sich Paare herrausbilden ? Und welche Anforderungen stellen sie an die Voliere um so richtig in Brutstimmung kommen zu können ?

Gruß leimbach
 
Hallo Leimbach,
ich habe bisher keine Weißkopfnonnen gezüchtet, doch kann man die Zucht mit der der Schwarzkopfnonne vergleichen. Ich habe sie im Schwarm von 6 Tieren gehalten. Bei guter Fütterung mit Keim- und Eifutter zum üblichen Körnermischfutter kamen sie bald in Brutstimmung. Ständig balzten zwei Hähne und es fanden sich auch bald zwei Paare. Ohne Probleme haben sie zusammen gebrütet und Junge aufgezogen. Willst du nähere Informationen, melde dich einfach.

MfG
Joachim
 
Hallo Zusammen
Ich würde die Zucht der Weisskopfnonnen in einem Schwarm von
zwei bis vier Paaren versuchen. Weisskopfnonnen kommen in einer geräumigen Voliere schnell in Brutstimmung, doch was viel eher ein Problem ist, dass sie sehr heikel in der Partnerwahl sind.
Hat sich ein Paar gefunden, wird die Aufzucht keine Schwierikeiten mehr bereiten. Nestkontrollen wurden mir bis jetzt immer übel genommen und ich würde sie unterlassen. Ich würde während der Brut auch keine neuen Vögel einsetzen.
Die Zucht ist eher bei einem einzelnen Paar möglich, das harmoniert, als bei einem Schwarm, bei dem kein Paar harmoniert. In einem solchen Fall würde ich versuchen, eine weitere Weisskopfnonne einzusetzten (Chance ist gross, dass dann zwei Vögel harmonieren). Natürlich ist es auch wie bei jeder Vogelart ein wenig ein Ausprobieren.
Ich hoffe das hilft weiter.

Gruss
Josua
[Geändert von Joachim am 21-10-2000 um 20:01]
 
Hallo Josua,
ich habe die Erfahrung gemacht, dass Nonnen allgemein Nistkontrollen nicht übel nehmen. Sehr richtig ist, dass die Paare sich im Schwarm selbst finden sollten. Das ist eine Grundvoraussetzung für das Gelingen einer Brut.
Ich selbst habe bisher folgende Nonnenarten erfolgreich gezüchtet:
Fünffarbennonnen,
Prachtnonnen,
Schwarzkopfnonnen,
Dreifarbennonnen,
Blasskopfnonnen,
Braunkopfnonnen,
Weißscheitelnonnen,
Schildnonnen und
Dickschnabelnonnen.

MfG
Joachim
 
Hallo ihr beiden....

was mich noch interessieren würde, wäre zum Einem: Wie sind Eure Volieren ausgestattet (Größe und Einrichtung,etc..) und zum Anderen: Wie steht mit der Vergesellschaftung ?

gruß leimbach
 
Thema: apropos Weißkopfnonnen......

Ähnliche Themen

maggyogau
Antworten
18
Aufrufe
1.916
charlieundrosie
charlieundrosie
Arjey
Antworten
3
Aufrufe
928
apteryx
apteryx
7UPandDown
Antworten
12
Aufrufe
5.102
Munia maja
Munia maja
E
Antworten
16
Aufrufe
6.132
ks870
K
N
Antworten
4
Aufrufe
2.806
federfuss
F

Neueste Themen

Zurück
Oben