Ara entflogen, sind verzweifelt...( wieder zu Hause )

Diskutiere Ara entflogen, sind verzweifelt...( wieder zu Hause ) im Aras Forum im Bereich Papageien; Nicht verzweifeln....immer im Auge behalten...und so bald er hunger hat ihn mit Futter locken,zb wenn ihr einen Edelstahlfressnapf habt diesen...

  1. #21 charly18blue, 15. Juni 2012
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juni 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Ja würde ich auch so sehen und ich drücke Euch ganz fest die Daumen, Gott sei Dank habt Ihr ihn relativ schnell wiedergefunden.

    Habt Ihr eventuell einen größeren Gitterkäfig (keine geschlossene Transportbox!) darf ausnahmsweise auch ein alter Rundkäfig sein, so dass Ihr Bilbos Henne mit zur Lichtung nehmen könnt, damit die beiden Rufkontakt aufnehmen können.
    Hilfreich ist in solchen Fällen eine Transportbox, die man in der Mitte teilen kann, damit Bilbo da reinmarschieren kann (und seine Henne in der Zeit nicht auch noch wegfliegt)! Oder eben den
    Gitterkäfig !vorher! schon so durch ein Drahtgitter abteilen, dass der Partner nicht raus, aber Bilbo freiwillig rein klettern kann (weil da Futter oder Wasser hängt oder tolle Leckerlies drin sind).
    Wenn Ihr euch genug Zeit nehmt und Ruhe ist, bekommt Ihr Bilbo vielleicht rein und könnt ihn dann "gesichert" nach Hause transportieren.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 amandarot, 15. Juni 2012
    amandarot

    amandarot Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    frankfurt
    Wir geben für heute auf. Ich bin fix und fertig! Wir haben unser Abendbrot im Wald gegessen wie wir es auch zu Hause tun und Bilbo hat tatsächlich Hunger bekommen. Mein Mann hat ihn mit dem Futter runterlocken können und ich stand auch parat.Er ist sehr zielstrebig auf uns zugeklettert und ca .2,5 meter vom Boden entfernt auf einen morschen Ast.Knack....Bilbo erschrocken und der Herr ist eine Runde auf die höchste Stelle eines anderen Baumes geflogen.0l
    Nun geht es morgen früh von vorn los in der Hoffnung, dass er brav auf uns wartet!
     
  4. #23 charly18blue, 15. Juni 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Amandarot,

    nur nicht aufgeben, Ihr seid auf einem guten Weg. Vielleicht bereitet Ihr schon mal einige Hilfsmittel wie Käfig, Transportbox, Decke vor und fahrt morgen früh mit dem Partnervogel zum
    gemütlichen Frühstück dorthin. Dann kommt Bilbo bestimmt von ganz alleine runter und frühstückt mit.
     
  5. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo amandarot

    gibt es immer noch keine Erfolgsmeldung?
     
  6. #25 charly18blue, 16. Juni 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Schaue auch schon den ganzen Tag immer mal wieder rein und hoffe Amandarot meldet sich bald mit einer guten Nachricht.
     
  7. #26 amandarot, 16. Juni 2012
    amandarot

    amandarot Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    frankfurt
    Das Drama nimmt kein Ende.....

    Leider gibt es nichts positives.Wir hatten gestern Abend liebevolle Hilfe von anderen Arahaltern die mit Ihren Aras gekommen sind um Bilbo vom Baum zu locken.Er hat auf das rufen reagiert und ist tatsächlich losgeflogen.Er ist 6 mal über unseren Köpfen gekreist, wir haben ihm zugerufen, jedoch blieb er in hoher Höhe als ob er nicht runterfliegen könnte.Platz genug war da .Es war eine freie Wiese.
    Dann ist er ab in eine andere Waldlichtung immer weiter von unserem Haus weg.
    Wir hinterhergerannt, und konnten die Stelle orten wo er saß da er noch mal kurz rief.Jedoch war es dann zwichenzeitlich schon sehr Dunkel und wir haben abgebrochen.
    Heute morgen ist mein Mann ganz früh hin und hat ihn auch gefunden.Bin dann mit Rosi(Partnervogel) hin und die außerordlich netten Arahalter waren auch wieder da.Wir haben alle mit 3 Aras untem am Baum gestanden.Jedoch hat er sich kein Stück nach unten bewegt. Rosi haben wir dann nach Hause gebracht da es stark regnete und wir das Gefül hatten das es ihn nicht annimiert zu kommen.
    Leider musste ich heute arbeiten und mein Mann ist geblieben.
    Er hat bis 16 Uhr Zwangspiknick gemacht.Bilbo ist noch höher gekletter statt runter und ist dann 16 Uhr unter lautem Geschrei auf und davon.Leider konnte mein Mann nicht genau sehen wo er hin ist, da er sich erst aus dem Dickicht kämmpfen musste.
    Jetzt stehen wir wieder am Anfang und können morgen erneut suchen.
    Er hat jetzt schon 2 Tage nichts zu essen.Wie lange hält er es aus??????
     
  8. #27 charly18blue, 16. Juni 2012
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juni 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Amandarot,

    ich habe den ganzen Tag an Euch und Bilbo gedacht!!!! Euer Bilbo verhungert nicht so schnell in dieser Jahreszeit. Er knabbert an Blättern usw. Gut, dass es geregnet hat! Die größte Gefahr bei entflogenen Vögeln ist, dass sie dehydrieren. Wenn es geregnet hat, können sie das Wasser von den Blättern ablecken. Wegen Wasser ist also erst mal Entwarnung angesagt.

    Wichtig ist, dass ihr morgen früh wieder ganz früh rausgeht und versucht, Rufkontakt aufzunehmen. So lange ihr Rufkontakt herstellen könnt, wisst ihr, wo er ist und könnt ihn begleiten, ihm Mut und Hilfe zusprechen, einfach für ihn da sein. Er wird runter kommen!

    Was mag er denn besonders gerne? Vielleicht Banane? Ich habe von einem Ara gehört, der versehentlich entflogen ist, er war über eine Woche weg, die Eigentümer konnten keinen Rufkontakt halten, weil sie versucht haben, ihn abends mit der Leiter aus einem Baum zu holen - und da ist er losgeflogen - und hat eben auch die Orientierung im Dunkeln verloren. Eine Woche später flog er Luftlinie 30 km entfernt einer Spaziergängerin auf die Schulter, die eine Banane aß. Geistesgegenwärtig ist die mit dem Ara zu ihrem Auto, ist ganz vorsichtig eingestiegen (hat dabei immer Banane gefüttert und mit ihm gesprochen) und hat ihn ins nächste Tierheim gebracht - von dort kam er dann wieder nach Hause, weil das Tierheim wusste, wo einer entflogen war. Der Ara hat also (ungefähr zur gleichen Jahreszeit) über eine Woche (im Nadelwald) überlebt und war bei Rückkehr nicht mal sonderlich abgemagert.

    Ich frage Dich wegen der Banane, weil du ihm die morgen vorkauen könntest. Er hat Hunger, aber er verhungert noch nicht! Wichtig ist, dass er ans Runterklettern kommt, dass das immer wieder versucht wird, wenn es auch beim ersten Mal wegen dem morschen Ast nicht geklappt hat! Denn mit dem Fliegen, das hast du ja heute selbst gesehen, dass er immer auf einer Höhe bleibt und von Baumwipfel zu Baumwipfel fliegt. Das ist das große Problem der Aras, dass sie eben nie den Sinkflug und die dafür erforderliche Flügelstellung lernen konnten!

    Aber: Verlier den Mut nicht, ich denke, du bekommst ihn sicher wieder nach Hause!

    Ab morgen würde ich unter seinem Schlafbaum übernachten, falls er nachts den Boden aufsucht. Auf dem Boden gibt es mehr Feinde! So lange er oben in den Bäumen übernachtet, ist er sicher!

    Hier werden nach wie vor alle Daumen gedrückt !!!
     
  9. Claudi 1

    Claudi 1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2009
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paderborn
    Hallo Amandarot, auch ich lese und fieber hier mit, drücke euch ganz fest die Daumen.Gebt nicht auf, solang ihr wisst wo er ist und immer da seid ist das doch gut.
    Charly Blue hat recht das ihr nicht den Mut verlieren dürft, auch wenns ne harte Zeit ist.
    LG claudi
     
  10. #29 claudia k., 16. Juni 2012
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo amadarot,

    ich kann zwar leider nicht helfen (lese die ganze Zeit mit und drücke die Daumen), möchte aber kurz erzählen, dass ich mal mit einem Biergartenwirt ins Gespräch gekommen bin, weil er Falkner ist, und auch Aras hält. Es ist genau das gleiche passiert. Seine Frau hatte eine Volierentür nicht richtig verschlossen, und einer der beiden Aras ist entflogen.
    Sie ist dem Ara tagelang durch den ans Grundstück angrenzenden Wald gefolgt. Auch dieser Ara konnte nicht abwärts fliegen.

    Das Ganze hat sage und schreibe eine Woche gedauert. Vielleicht hat ihn der Hunger irgendwann nach unten kommen lassen. Aber sie haben ihn wiederbekommen!

    Ich drücke Euch auch die Daumen!
     
  11. #30 charly18blue, 17. Juni 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo amandarot,

    gibts schon was Neues?
     
  12. #31 amandarot, 17. Juni 2012
    amandarot

    amandarot Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    frankfurt
    Immer noch nichts.....

    Wir haben ihn schon wieder verloren.Sind den Tag auf der Suche gewesen und haben ihn in einem Wald am Rande eine Wohnsiedlung gefunden.Er saß natürlich wieder ganz oben.Die Sicht war sehr gut.Er hat den Nachmittag über wieder keine Anstallten gemacht runterzukommen.Hat sogar geschlafen.Gegen 18.30 ist er aktiv geworden und hat zum runterfliegen angesetzt,jedoch hat er es sich schnell anders überlegt und ist wieder nach oben weitergeflogen.Sind duch den Wald hinterher.Hat an verschiedenen Bäumen Halt gemacht und wieder weiter.....Nach dem 4. Zwischenstop haben wir ihn wieder verloren.Er ist in einem großen Waldgebiet.Wir haben bis 21 Uhr noch gesucht und mussten dann aufhören da wir selbst erschöpft sind.
    Gehe morgen früh wieder los...Er muss doch mal schlapp machen.Wir sind es doch auch.:k.
    Habe euch unten mal den "Flugplan" eingefügt.

    [​IMG]
     
  13. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    da kann man ja fast verzweifeln, fühle mit euch
     
  14. #33 charly18blue, 17. Juni 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo amandarot,

    ach Mensch, gebt nicht auf, ich habe den ganzen Tag an Euch gedacht und gehofft..... Ich bin mir ganz sicher Ihr findet ihn wieder. Nehmt alles was er gerne frißt mit und sobald Ihr ihn wiedergefunden habt, klappert mal mit einigen Körnern in der Schüssel und eßt ihm die Sachen die er mag vor.
    Letztes Jahr ist Bekannten ein Grauer entflogen, wiedergefunden wurde er in einem Kindergarten, weil die Kleinen gerade Fruchtzwerge aßen, die er über alles liebt und er hat sich einfach dazugesetzt und wollte mitessen.

    Ich drücke Euch nach wie vor die Daumen und hoffe Morgen, wenn ich von der Arbeit komme gute Nachrichten zu lesen. :trost:
     
  15. #34 charly18blue, 17. Juni 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    So, hab eben mal die Landkarte gefragt, und hab gesehen, dass Bilbo jetzt in einem recht ausgedehnten Waldgebiet gelandet ist. Da er immer noch nur "hoch" fliegt - von Baumkrone zu Baumkrone - müßt Ihr
    1. erst mal wieder Rufkontakt herstellen, 2. wenn Ihr den Rufkontakt habt, müßt Ihr festlegen, in welche Richtung Ihr ihn lotsen wollt. Westlich Richtung Birkenstraße, oder südlich zu der Schneise oder Richtung Südosten zum Taunusklubweg).

    Das Beste aus meiner Sicht wäre Richtung Nordwest (Birkenstraße) oder Südost (Richtung Taunusklubweg), da ist auch ein Sportplatz..., da wäre Platz zum Landen.

    Besiedeltes Gebiet, Häuser, das kennt Bilbo, daher wird er sich dort eher zum Herunterkommen animieren lassen als im dichten Wald. Ich drück Euch ganz fest die Daumen.
     
  16. #35 papageienmama1, 18. Juni 2012
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    hallo amandarot,

    jeden tag, wenn ich von der arbeit heim komme, lese ich sofort, was es bei euch neues gibt.
    wie susanne schon schrieb, bitte gebt nicht auf, wenn ihr bestimmt oft mitlos seid:trost:
    ich leide mit euch, einer unserer grauen war vor 2 jahren auf tour und es waren schreckliche tage.
    hier sind alle daumen und krallen gedrückt, wir hoffen, dass ihr euren ausbrecher bald dingfest machen könnt.

    lg
     
  17. #36 amandarot, 18. Juni 2012
    amandarot

    amandarot Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    frankfurt
    Das ist der bescheidenste Tag heute.Ich bin seit heute Morgen unterwegs und bekomme keinen Rufkontakt mehr.Ich höre für heute auf.Bin 9 stunden erfolglos rumgelaufen. Mein Mann wird heute Abend nochmals den Wald abfahren.Leider ist dieses Gebiet sehr groß.
    Was mich etwas gewundert hat war die Tatsache das ich in dem Wald eine Männerstimme gehört habe die auch nach ihm gerufen hat?!Ich hoffe das ist ein Papageienfreund der ehrlichen Sorte!!!
    Mittlerweile hat es sich überall rumgesprochen das ein Ara unterwegs ist.
    Warum kommt er nicht einfach wieder zurück:-(.
    Meine einzige Hoffnung ist ,dass er vor Hunger auf die Menschen zufliegt.Vom Wesen her ist er aber eher der "Vorsichtige""Dickköpfige".
    Ich bekomme zur Zeit Anrufe von Leten die ihn gleichzeitig an 3 verschiedenen Stellen"gehört" haben.Das ist auch nicht gerade hilfreich.Wir sind jetzt bei Tag 4.Und die magische Woche ist noch nicht um.
     
  18. #37 Tanygnathus, 18. Juni 2012
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Schade dass ihr ihn immer noch nicht einfangen konntet :traurig:
    Jedesmal schaue ich voller Hoffnung rein,dass es was neues und vielleicht gute Nachrichten gibt.

    Kann es denn nicht sein,dass Euer Ara vielleicht gerufen hat?
    Immerhin ruft man ihn ja ständig, vielleicht hat er es aufgeschnappt und wiederholt es nun...ist nur so eine Idee.

    Dass es schlecht ist,wenn man von einer Ecke in die andere geschickt wird,das glaube ich Dir gern.
    Aber trotz allem,man muß den Hinweisen ja nachgehen ( außer man weiß noch sicher wo er sich aufhält )

    Ich drücke Euch auf jeden Fall weiter ganz feste die Daumen.
     
  19. #38 charly18blue, 18. Juni 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo amandarot,

    geht mir ebenso wie meiner Kollegin Bettina, ich schaue immer wieder hoffnungsvoll hier rein, und dann lese ich dass Du heute gar keinen Kontakt hattest :traurig:. Ich hoffe nun, dass Dein Mann ihn heute Abend noch aufspüren kann. Bitte gib uns auf jeden Fall noch Bescheid. Ich drücke auch weiterhin die Daumen, dass er bald wieder bei Euch ist.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 amandarot, 18. Juni 2012
    amandarot

    amandarot Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    frankfurt
    Wir haben ihn nicht gefunden0l.So viele Leute suchen nach ihm jedoch nichts!Ich befürchte er ist ganz woanders hin geflogen, weiter als sonst.Ich weiß gar nicht wo ich nun noch weiter suchen soll....Alte Plätze sind wir auch schon angefahren.
    Ich kann nur hoffen das ich einen Tipp bekomme.Am Mittwoch ist eine Anzeige in der Zeitung. Vielleicht bringt das was.
     
  22. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Hallo amandarot,
    kann mir vorstellen wie du dich fühlst....erfahrungsgemäss ist es so desto mehr Leute suchen desto geringer sind die Chancen das er ruhig irgendwo sitzen bleibt geschweige denn zu euch ankommt,denn nicht nur ihr seid momentan durch den Wind sondern der Vogel auch.
    Je mehr Hunger sie bekommen desto weiter kommen sie wieder runter richtung Boden.....denke das es also noch eine grosse Chance gibt das ihr euren Liebling wieder bekommt!
     
Thema: Ara entflogen, sind verzweifelt...( wieder zu Hause )
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ara entflogen

    ,
  2. was machen mein ara ist mir weg geflogen

    ,
  3. wo können entflogene aras hinfliegen

    ,
  4. gelbbrustara entflogen,
  5. gelbbrustara weggeflogen