Arthrose beim Nymph

Diskutiere Arthrose beim Nymph im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich habe am Sonntag einen Nymphen mit Arthrose aufgenommen. Im Moment bekommt sie vom vkTA Celebrax, Ich werde sie auch meiner vkTA...

  1. #1 Sittichmama, 27.07.2011
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.08.2001
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Hilden
    Ich habe am Sonntag einen Nymphen mit Arthrose aufgenommen. Im Moment bekommt sie vom vkTA Celebrax,

    Ich werde sie auch meiner vkTA vorstellen. Ich bin aber auf der Suche nach Tipps wie ich ihr das Leben so angenehm wie möglich machen kann.
     
  2. #2 charly18blue, 27.07.2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.816
    Zustimmungen:
    440
    Ort:
    Hessen
    Hallo Claudia,

    gibst Du auch Schmerzmittel? Wie alt ist die Kleine? Inwieweit ist sie durch die Arthrose gehandicapt?
    Hier ist noch was zu lesen über Arthrose.
     
  3. #3 Sittichmama, 27.07.2011
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.08.2001
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Hilden
    Sie ist ungefähr 5. Celebrex ist ein Schmerzmittel. Sie hat es vom Vogelkundler bekommen, da Metacam zu sehr auf die Leber geht. Inwieweit sie gehandicapt ist, weiß ich noch nicht.
    Ich habe sie noch nicht fliegen. Am Freitag gehe ich erstmal zu meinem TA. Vielleicht der noch eine andere Idee. Sie lässt halt ein bisschen die Flügel hängen und die Füsschen sind ein bisschen krumm.

    Aber Medis nimmt sie ganz brav.
     
  4. #4 charly18blue, 27.07.2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.816
    Zustimmungen:
    440
    Ort:
    Hessen
    Ich kenne Celebrex, ich hab es angewandt bei PMV oder Borna kranken Vögeln. Stimmt Metacam geht sehr auf die Leber damit wäre ich auch vorsichtig. Berichte mal was Dein TA sagt. Arthrose ist ja leider nicht heilbar, aber zumindest sollte man ihr Linderung verschaffen.
     
  5. #5 wellifan, 27.07.2011
    wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19.07.2002
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    14
    Hallo Claudia,

    5 ist ja noch sehr jung, das arme Mäuschen! Ich habe hier einen Nymph, der 25 ist und Arthrose in beiden Beinen hat, da ist es aber eine Alterserscheinung. Er genießt es sehr, in der Wärmelampe auf einem Brettchen zu sitzen, dazu habe ich dicke Baumwollsitzstangen, auf denen er besser sitzen kann als auf Ästen.
    LG, Petra
     
  6. Barb

    Barb Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Meine Wellidame mit 4 Jahren hat auch Arthrose. Ich gebe Taumeel und Zeel ins Wasser. ausserdem habe ich ein plätzchen gefunden mit weiteren behinderten Wellis, so das sie jetzt in Gesellschaft lernt Ihren Weg zu gehen ohne immer fliegen zu müssen, da Sie Arthrose an dem einen Flügel hat.
    Die neue Gesellschaft tut Ihr sehr gut.

    Liebe Grüße Barb
     
  7. #7 Le Perruche, 30.07.2011
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    1
    Hier gibt es Metacam immer in Phasen, in denen das Befinden (Wellensittich) offensichtlich schlecht ist. Diese "Kuren" haben eine positive Wirkung und scheinen Ihre Wirkung immer eine geraume Weile aufrecht zu halten.

    Nebenwirkungen sicher. Aber Schmerzen müssen behandelt werden.

    Zu Nebenwirkungen von Celebrex. Hier natürlich nicht für den Vogel dargelegt. Es zeigt aber, dass das Kriterium Nebenwirkungen komplex ist.

    Ich habe hier auch Leberkranke. Daunter ist aber keiner der Metacam Empfänger

    Beide Medikamente sind Cox-2 Hemmer
     
  8. #8 claudia k., 30.07.2011
    claudia k.

    claudia k. Foren-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2001
    Beiträge:
    5.452
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    Übrigens zu dem Link den charly18blue gesetzt hat, kann ich heute - nach gut drei Jahren - sagen, dass Ernie seit dem durchgängig bis heute sein Traumeel-Trinkwasser bekommt, und seither keine Anzeichen von Arthrose mehr gezeigt hat. In Ernie's Fall hilft es sehr gut.

    Nur zur Info.
     
  9. #9 charly18blue, 30.07.2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.816
    Zustimmungen:
    440
    Ort:
    Hessen
    Traumeel wird sogar von Zootierärzten angewandt und ist in der Tiermedizin ein anerkanntes Medikament auf homöopathischer Basis. Das wäre einen Versuch wert für Sittichmamas Nymph. Super Tip Claudia :zustimm: .
     
  10. #10 Le Perruche, 30.07.2011
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    1
    Kriegen meine natürlich auch.

    Sowie caniviton. Was hälst Du davon?
     
  11. #11 charly18blue, 30.07.2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.816
    Zustimmungen:
    440
    Ort:
    Hessen
    Das Caniviton kenne ich nur vom Hund her. Meine Schäferhündin hatte auch Arthrose. Hast Du das vom TA empfohlen bekommen? Hast Du es mal rein mit Teufelskralle probiert, allerdings ist das nicht für akute Schmerzen gedacht, sondern wirkt erst nach einiger Zeit, so dass man dem Vogel anfangs noch zusätzlich was gegen Schmerzen geben sollte.
     
  12. #12 claudia k., 30.07.2011
    claudia k.

    claudia k. Foren-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2001
    Beiträge:
    5.452
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW
    Ich möchte Susanne nicht vorgreifen, aber kann was dazu schreiben: ich habe mit Caniviton wieder aufgehört, weil es immer nach kurzer Zeit - auch im Kühlschrank gelagert - anfing zu riechen. Was auch immer für eine chemische Reaktion da stattgefunden hat, das hat mich misstrauisch gemacht.
    Es hat sich dann ja auch rausgestellt, dass Ernie mit Traumeel alleine gut zurecht kommt. Deswegen habe ich es dabei belassen.
     
  13. #13 charly18blue, 30.07.2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.816
    Zustimmungen:
    440
    Ort:
    Hessen
    Ich denke auch, das das eh ein Medikament ist, dass für Hunde und Katzen gemacht wird und ich kann Claudia da nur beipflichten. Wenn Ernie, ein 16 jähriger Aga mit einem kürzlich überstandenen Schlaganfall schon so lange mit Traumeel klarkommt, ist das eine echte Alternative zu allem was chemisch hergestellt wird.
     
  14. #14 Le Perruche, 30.07.2011
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    1
    Ja Empfehlung vom TA.

    Therapie beinhaltet Traumeel, Caniviton und Metacam"kuren". In der Kombination kommt der Vogel, der zusätzlich noch an Polyostotischer Hyperosthose leidet relativ gut zurecht.
     
  15. #15 claudia k., 31.07.2011
    claudia k.

    claudia k. Foren-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2001
    Beiträge:
    5.452
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW
    Metacam hat Ernie nur verordnet bekommen, wenn er eine akute, schmerzhafte Entzündung im Gelenk hatte.

    Was ist
    ?
     
  16. #16 Le Perruche, 31.07.2011
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    1
    Das meine ich mit "Kuren".

    Polyostotische Hyperosthose ist Knochenverdichtung. Behandelt wird mit Hormonen. Auf Sicht ist leider davon auszugehen, dass diese Tiere früher oder später erlöst werden müssen. Ich hoffe natürlich, dass die Therapie den Zeitpunkt noch lange hinauszögert.

    Aber das ist ja O.T. Hier geht es ja um Arthrose.
     
  17. #17 charly18blue, 31.07.2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.816
    Zustimmungen:
    440
    Ort:
    Hessen
    Ah okay, das gibst Du kurmäßig. Ich würde gefühlsmässig erstmal das harmloseste ausprobieren (natürlich in Absprache des TA ), ob es hilft, das wäre halt im Falle von Sittichmama das Traumeel.
    Wobei ich bei Papageien die Erfahrung gemacht habe, dass sie das Celebrex auch über längere Zeit gegeben sehr gut vertragen.
     
Thema:

Arthrose beim Nymph

Die Seite wird geladen...

Arthrose beim Nymph - Ähnliche Themen

  1. Arthrose beim Welli

    Arthrose beim Welli: Hallo, ich gehe morgen mit dem Wellihahn einer Freundin zum TA. Der Welli ist mindestens 9 Jahre alt (genau weiss man es nicht, weil er...
  2. Ziegensittich mit Arthrose (war jedoch ein verstauchter Fuß)

    Ziegensittich mit Arthrose (war jedoch ein verstauchter Fuß): Mein Ziegensittich hat Arthrose das Antibiotikum vom Tierarzt hilft nicht und das meloxeral leider auch nicht hat hier noch jemand nen anderen...
  3. Ganter humpelt, Arthrose

    Ganter humpelt, Arthrose: Hallöchen... Brauche mal einen Rat... Mein Ganter, ein Pommerganter, hat Arthrose.... Er hat am Anfang doll gehumpelt und ich dachte erst es gab...
  4. Erfahrung mit Arthrose und Arteriosklerose gesucht

    Erfahrung mit Arthrose und Arteriosklerose gesucht: Hallo! Wir, meine Frau und ich, suchen für einen unserer beiden Nymphensittiche, der an Arthrose und Arteriosklerose erkrankt ist, gegenseitigen...
  5. Graupapagei - Arthrose in beiden Beinen?

    Graupapagei - Arthrose in beiden Beinen?: Liebes Forum, da ich kein ganz gleiches Thema gefunden habe, würde ich euch gerne etwas fragen, da ich mir hier sehr Sorgen mache. Meine...