Aus einem wurden VIER!

Diskutiere Aus einem wurden VIER! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo liebe Wellifreunde! Habe ja seid kurzem wieder einen Welli "George". Nun wollte ich für Georgie einen Gefährten haben. Neun Jahre alleine...

  1. Sabsi

    Sabsi Guest

    Hallo liebe Wellifreunde!
    Habe ja seid kurzem wieder einen Welli "George".
    Nun wollte ich für Georgie einen Gefährten haben. Neun Jahre alleine fand ich einfach gemein. Er sollte ab jetzt nicht mehr einsam sein.
    Mein Schwager kennt einen Züchter und wollte sich darum kümmern.
    Abends stand er dann mit 3 Wellis vor der Tür. Ich sollte mir einen aussuchen. Da die 3 in einem ganz kleinen Käfig saßen, beschlossen wir sie über Nacht mit George zusammenzusetzen. Aber irgendwie konnten wir uns nicht endscheiden.
    Dabei waren ein blau-weißes Männchen, eine grün-gelb gescheckte Dame und ein ganz gelber(mit roten Augen= Allbino?), sehr junger Welli. Das Männchen und das grün-gelbe Weibchen, merkten wir, waren schon ein Pärchen. Deshalb wollten wir sie nicht auseinander reißen. Der Allbino( weiß noch gar nicht ob Männchen oder Weibchen, denn die Nase sieht noch rosa aus, tendiere aber zum Mädel) wollte ich auf jeden Fall behalten, weil sie so extrem zutraulich ist.
    Lange Rede, kurzer Sinn, wir konnten uns nicht endscheiden und haben uns am nächsten Tag von einer Bekannten eine 1,60 hohe Voilere geholt. Jetzt sitzen unsere vier George, Chacky, Rösi und Sunny bei uns in der Stube und lassen es sich gut gehen.
    George hat allerdings Verhaltensstöungen und hackt die beiden Weibchen(vor allem meine süße Sunny) ständig. Sie hat sich nicht gewehrt und hatte am Ende eine Verletzung am Kopf. Habe sie in einen anderen Käfig gesetzt und jetzt geht es soweit. Zumindest hat Sie jetzt erstmal ihre Ruhe. So kann ich auch die Zähmungsversuche besser fortsetzen. In der Voilere ist zuviel Unruhe. Sind am überlegen, ob wir George unserem Nachbarn geben, obwohl er dort wieder alleine wäre.
    Ich musste auch feststellen, dass vier Wellis extrem laut sind...
    Mal sehen wie wir das jetzt lösen...
    Viele Grüße aus Hannover
    Sabrina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Silberreif, 10. August 2008
    Silberreif

    Silberreif Jenny

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dissen a.T.W.
    Hallöchen^^

    Glückwunsch zu den vieren.

    Das Problem mit dem Hacken hatte ich auch kurz... da mein Graum noch zu klein war hat er auch nur dagesessen und über sich ergehen lassen.

    Mittlerweile sitzen sie wieder zusammen in der Voliere und Graum wehrt sich, wenn Nomi ihn wieder ärgern will. :+schimpf

    Das mit der Lautstärke wird sich vielleicht ein wenig geben, wenn sie eingespielter sind, aber hoffe nicht zu sehr darauf :D
     
  4. Wodehouse

    Wodehouse Mitglied

    Dabei seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Lass dem armen George noch ein wenig Zeit - er war sein ganzes Leben lang alleine, da klappt es nicht von heute auf morgen, mit gleich drei Artgenossen, die wahrscheinlich zudem noch Jungtiere sind, klarzukommen. Ich glaube, George ist mit all dem erstmal noch extrem überfordert. Vielleicht wäre es auch besser gewesen, nicht alle vier sofort in die Voliere zu setzen, sondern George in seinem Käfig in Sichtweite erstmal danebenzustellen und es ihm zu überlassen, wie schnell er dann zu den anderen möchte.
     
  5. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    ist ne sehr gute idee ;)

    Ich hab vor ein paar Jahren ein einzelwelli übernommen,ihn im gleichen zimmer wie die anderen aber im eigenen käfig gestellt.
    Es hat mehrere Monate gedauert bis er von alleine in die Voli gezogen ist ;)
    Er ist mit den anderen geflogen und hat mit ihnen allerhand blödsinn angestellt,doch wenns ums schlafen gegangen ist, ist charlie lange zeit in seinem käfig gegangen :zwinker:

    Er braucht zeit,sowas geht nicht von heute auf morgen :zwinker:
     
  6. caddie

    caddie Mitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sabsi!

    Ich denke auch, dass GEorge etwas zuuu überfordert ist!!
    Gib ihm Zeit....udn evtl auch Ruam, sich daran zu gewöhnen...
    KAnnt Du seinen alten Käfig in die Nähe stellen???..
    Shcau mao, wie er darauf reagiert,....evtl bruacht er diesen Rückzugsort noch...


    Der ganz gelbe WElli??....ist vermutlich ein Lutino...
    Mit pinkfarbener Wachshaut garantoert eine LutinA!:zwinker:

    :0-aus Schwülper
     
  7. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Mit pinkfarbener Wachshaut garantiert ein LutinO. Ino-Hennen haben eine normale, braune Nase... ;)
    Wenn es noch ein Jungtier ist, könnten wir die mit einem Bild bei der Bestimmung helfen.

    Wie breit ist das Ding denn? 1,60 hoch klingt nach einer typischen Turmvoliere und die sind meistens nur um die 65 cm breit. Und das ist zu klein für 4 Geier. *ich weiß, ich bin ein Spielverderber*

    Und Georgie würde ich einfach ein bisschen Zeit geben. Immerhin war er wirklich lange alleine und muss jetzt von heute auf morgen mit 3 ihm unbekannten Vögeln zurecht kommen. Das braucht immer ein bisschen.
    Solche Vergesellschaftungen muss man langsam angehen. :)
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Aus einem wurden VIER!

Die Seite wird geladen...

Aus einem wurden VIER! - Ähnliche Themen

  1. Kanarien Henne brütet seit Vier Wochen aber es tut sich nichts

    Kanarien Henne brütet seit Vier Wochen aber es tut sich nichts: kann mir vielleicht jemand sagen, was wäre am sinnvollsten zu tun....das es aufhört . Langsam mache ich mir sorgen um diesen Vogel
  2. Vier Sperlingspapageien zusammen

    Vier Sperlingspapageien zusammen: Ich hätte mal eine Frage. Ich besitze seit einem Jahr ein Paar wildfarbene Blaugenick-Sperlis, es sind allerdings Geschwister. Jetzt habe ich noch...
  3. Rupfung - Wer hat gerupft und wer wurde gerupft?

    Rupfung - Wer hat gerupft und wer wurde gerupft?: Hallo Zusammen, leider hatte ich nur mein Teleobjektiv dran. Daher konnt ich die Federn nur von weitem Weg fotografieren. Habe einen Ausschnitt...
  4. Ich brauche Hilfe, Katze wurde operiert und jetzt ist die Naht wieder offen.

    Ich brauche Hilfe, Katze wurde operiert und jetzt ist die Naht wieder offen.: Hallo, meine Katze wurde vor 14 Tagen Operiert. Sie kam naxhhause mit einem recht großem Riss an der Bauchseite (direkt neben dem schenkel) Die...
  5. Aus zwei mach vier// Die "geretteten" Wellis

    Aus zwei mach vier// Die "geretteten" Wellis: Hallöchen! Ich habe mich dazu entschlossen, mal zu beschreiben was mir vor ein paar Tagen passiert ist. Einfach nur, weil ich das unglaublich...