Außentemperaturen bei Volierenhaltung!

Diskutiere Außentemperaturen bei Volierenhaltung! im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Ich habe doch u.a. 2 Rosellas die z.Z. draußen in der Voli sind. Haben auch ein Schutzhäuschen dran, aber aus Holz. Nun meine Frage bei welchen...

  1. Birmi

    Birmi Guest

    Ich habe doch u.a. 2 Rosellas die z.Z. draußen in der Voli sind. Haben auch ein Schutzhäuschen dran, aber aus Holz. Nun meine Frage bei welchen Temperaturen muss ich sie reinnehmen oder kann ich sie auch im Winter draußen lassen. Die Nächte sind ja schon ganz schön kalt...! Was meint ihr? Wie macht ihr das? Oder habt ihr alle ein beheizbaren Schutzraum, damit kann ich leider nicht dienen. Wenn nicht kommen sie dann wieder rein aber sie fühlen sich draußen halt viel besser als drinnen im Haus! Bin schon gespannt auf eure Meinungen und Ratschläge!!!
     
  2. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    2.655
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallöchen


    Rosellas kannst Du auch im Winter draussen lassen . Das Schutzhaus sollte windgeschützt und isoliert sein . Wenn die Vögel gesund sind ist eine Heizung nicht nötig. Im Winter musste dann was kalorienreicher füttern .
    Futter und Wasser würde ich nur in der kalten Jahreszeit im Haus reichen . Du kannst ein Dach über einen Teil der Voliere machen , dann können sie auch bei Schnee raus. Den Zugang zum Schutzhaus immer offen lassen .

    Hast Du die Voliere doppelt abgesichert wegen Greifen , Mardern ? Je nach Lage der Voliere bitte dran denken - Laub + Schnee wiegen schwer auf einem Dach .
     
  3. #3 FamFieger, 24.08.2004
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20.03.2003
    Beiträge:
    3.574
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,..


    ich habe kein schutzhaus, meine Rosellas sind aber im sommer auch draussen,... wenn die Temperaturen mehrere Nächte unter 10°C fallen dann hol ich sie rein,...
     
  4. vonni

    vonni Guest

    Und läßt Du sie dann drin bis zum Frühjahr? So Temperaturschwankungen sind ja auch nicht gut (rein/raus)....
     
  5. #5 FamFieger, 24.08.2004
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20.03.2003
    Beiträge:
    3.574
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo vonni,...

    ja von ca. Anfang Okt. (je nach wetter) bis ca. April/Mai sind sie dann im Haus!!!.... hab leider keine andere Möglichkeit.. kann sie nur im Sommer raus und im winter rein tun!!!.... bisher hats ihnen nie geschadet....
     
  6. Birmi

    Birmi Guest

    Also hab ich das jetzt richtig verstanden das ich sie den ganzen Winter über draußen lassen kann, bei Schnee und Kälte? Die Voli ist aus komplett aus Holz auch das Häuschen! Isoliert? - Das Häuschen ist nur aus Holz nur das Dach nicht das ist aus Wellpoliester. Frieren die da nicht fest? Was heißt denn kalorienreicher? Also mehr SB? Futter gibt es generell nur im Häuschen drin und das Fenster zwischen Voli und Häuschen ist immer offen. Die Voli ist vor unangenehmen Besuch vor anderen Viechern gesichtert. Wegen Laub und so ist kein Problem, wir haben keine Laubbäume bei uns auf dem Grundstück! Und das Dach ist sehr stabil, also keine Gefahr wegen dem Schnee. Also ich bin jetzt voll verunsichert ob ich sie nun draußen lassen kann oder nicht! Nicht das mir die beiden Süßen an der Stange festfrieren :D
     
  7. #7 FamFieger, 25.08.2004
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20.03.2003
    Beiträge:
    3.574
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,...

    also in deinem Häusschen SO wie es momentan ist würde ich sie nicht draussen lassen,.....

    müsstest das Haus vielleicht noch innen mit Styropor "dämmen" und dann verkleiden, ne "Notfall"heizung find ich auch angebracht,... man weiß ja nicht WIE KALT der kommende winter wird (oder wenn man einer schnupfen bekommt, *gg*) !... wenn du die möglichkeit hast sie rein zu holen, würd ich die an deiner stele nutzen, mir wäre es zu riskant!! ...
     
  8. Birmi

    Birmi Guest

    Na gut, ist ja kein Problem aber die beiden fühlen sich halt draußen viel wohler als drinnen. Wann sollte ich sie denn dann reinholen? Also bei welchen Temperaturen? Bei meinen Grauen hat man mir gesagt nicht kälter als 5 Grad, also so bis spätestens Anfang Oktober und dann kommen sie rein, kommt drauf an wie das Wetter wird und dann kann ich ja auch die beiden Rosellas reinholen.
     
  9. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    2.655
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Birmi


    Ja - wenn gewisse Anforderungen an Deine Voliere erfüllt sind .
    ... und im Sinne der Rosellas sind das einige . ;)

    Der Standort ist nicht unwesentlich - d.h. Richtung Osten - Westen usw.
    Da hast Du ganz unterschiedlichen Wettereinfall . Danach richtet sich auch die Isolierung im Schutzhaus - zugfrei sollte es sein .
    Bepflanzung , Lage der Voliere - mit Verbindung am Wohnhaus ; Stadtgegend oder freies Land - diese Überlegung sind wichtig .

    Bedenke das Kälte Rosellas nichts ausmacht , aber Nässe . Dehalb sollte das Schutzhaus aussreichend Bewegung bieten . Denn es regnet in Deutschland mehr als in Australien .Die Herbst/Wintermonate sind feucht und kalt bei uns - nicht kalt und trocken . Das ist ein Unterschied bei der Gestaltung des Schutzhauses. ;)
     
Thema: Außentemperaturen bei Volierenhaltung!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Welche Temperaturen können Rosellasittiche im Winter vertragen ?

    ,
  2. taubenvoliere temperatur sommer

Die Seite wird geladen...

Außentemperaturen bei Volierenhaltung! - Ähnliche Themen

  1. Singvogel im Vorbeiflug

    Singvogel im Vorbeiflug: Hallo, habe heute Nähe Dreiländereck D/B/NL diesen Vogel im Vorbeiflug erwischt. In der Nähe waren gemischte Schwärme von Bluthänflingen,...
  2. Darf man nur kanarienmännchen zusammenhalten oder müssen da auch Weibchen dabei sein?

    Darf man nur kanarienmännchen zusammenhalten oder müssen da auch Weibchen dabei sein?: Hallo ich habe ein paar frage zu meinen kanarienvögel. Ich habe 2 kanarienmännchen und 1 Weibchen. Das Weibchen und eins von dem Männchen sind...
  3. Corona bei Nymphensittiche

    Corona bei Nymphensittiche: Guten Morgen, wisst ihr zufällig ob sich Nymphensittiche mit Corona anstecken können?
  4. Hallo liebe Forengemeinde , brauche rat bei licht!

    Hallo liebe Forengemeinde , brauche rat bei licht!: Hallo und entschuldigung das ich störe! habe nur eine frage wegen beleuchtung meiner voli! wollte wissen ob eine der lampen als tagesbeleuchtnug...
  5. Unterschiedliche schnabelfarbe bei jungen zb

    Unterschiedliche schnabelfarbe bei jungen zb: Hallo, ich komm einfach nicht weiter. Meine Zebrafinken Zwei Pärchen haben sich ein Nest geteilt und 11 Eier gelegt. Drei sind erfolgreich...