Ausstattung der Häuslichkeiten

Diskutiere Ausstattung der Häuslichkeiten im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Ich habe zwei Rosenköpfchen und habe ihnen letztens ein ziemlich riesiges Vogelheim besorgt. Nun möchte ich etwas gegen die Tristesse in gleichem...

  1. John

    John Guest

    Ich habe zwei Rosenköpfchen und habe ihnen letztens ein ziemlich riesiges Vogelheim besorgt. Nun möchte ich etwas gegen die Tristesse in gleichem unternehmen und spielte mit dem Gedanke ihnen die Heimat etwas zu vergrünen. Aber ich weiss nicht genau mit welchen Pflanzen das gemacht werden sollte. Könnt ihr mir helfen ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tobias Helling, 14. Dezember 2000
    Tobias Helling

    Tobias Helling Schlangen-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2000
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33102 Paderborn
    Hi John,
    das mit dem vergrünen ist keine so gute Idee, da deine Rosenköpfchen jegliches Grünzeug innerhalb von ein paar Tagen vernichten.
    Besser ist es regelmäßig frische Zweige (Weide) in den Käfig zu stellen. Auch ein Paar Kiefernzweige zur Begrünung halten relativ lange.

    CU
    Tobias
     
  4. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin John!

    Herzlich Willkommen!

    Bei meinen Agas würde ich von einer Begrünung der Voliere absehen, denn die hätten die Pflanzen in allzu kurzer Zeit zerbissen. bei einer Besettzung mit einem Paar in einer großen Voliere mag es unter Umständen aber funktionieren, vor allem, wenn die statt fest eingepflanzter Pflanzen Topf-oder Kübelpflanzen nimmst, die Du einen, zwei oder je nach Verviss auch mehr Tagen austauschen kannst, damit sich die Pflanzen wieder erholen können.
    Da dies aber je nach Art Wochen dauert, brauchst Du bei dieser Methode u.U. einen einen ziemlichen großen Vorrat an Topfpflanzen.
    Eine praktikable Alternative ist für mich, den Agas stets frische Zweige anzubieten. Birken- und Haselzweige kann man im Winter auch in Wasser stellen, so daß sie binnen kurzen Knospen bilden, und die Zweige dann in einem Topf mit feuchter Erde stecken. Dannb leiben sie auch längere Zeit frisch.
    Da die normale käufliche Blumenerde oft schon mit Dünger versetzt ist, mußt Du allerdings dafür sorgen, das die Agas nicht an die Erde heran können (bspw. durch eine Schicht größerer Kiesel).
    Willst Du es aber dennoch mit Pflanzen versuchen: es gibt eine Gifpflanzendatenbank einer schweizerischen Universität, die sich zwar nicht speziell auf Vögel bezieht, aber dennoch wertvolle Hilfe liefern kann.
    Leider ist mein eigener PC zusammengebrochen, so das ich Dir diesen Link nicht geben kann. Du müßtet ihn aber sowie eine Reihe weiterer Beiträge zu dem Thema verträgliche und ungiftige Pflanzen im Vogelzubehör-Forum finden können.
    Vielleicht hat den Link auch noch jemand anders griffbereit?
     
  5. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Link

    Hallo!

    Im Vogelzubehör- Forum findet man Antworten unter dem Thema "Welche Zweige sind ungefährlich" vom 28.07.
    Der Link dazu ist: http://www.vetpharm.unizh.ch/giftdb/giftf.htm

    Viele Grüße von
    Gabi
     
  6. Doris

    Doris Guest

    Hallo!

    Also ich finde die Idee mit den frischen Zweigen am Besten, denn Zimmerpflanzen halten den Aga-Schnäbeln meist wirklich nicht lange stand. Ausserdem ist es auch ziemlich schwer *wirklich* ungiftige Zimmerpflanzen zu finden, auch wenn manche als nur als "schwach giftig" eingestuft werden gibt es immer auch noch andere Erfahrungen wo sie trotzdem geschadet haben. Ich habe selbst vor einiger Zeit nach "hundertprozentig ungiftigen" Zimmerpflanzen gesucht, und bin ehrlichgesagt zu keinem Ergebnis gekommen, da viele wie gesagt unterschiedliche Erfahrungen mit bestimmten Pflanzen haben und das Gebiet im Bezug auf Vögel auch nicht wirklich "erforscht" ist.

    Was du aber als Begrünung machen kannst ist Futterpflanzen anzubieten. Die sind ja zum Fressen gedacht, sie sind gesund und z. B. Kresse wächst schnell und kann daher oft ausgewechselt werden. Bei der Erde muss man aber aufpassen, man darf keinen Dünger verwenden (giftig).

    Im Sommer ist es auch immer sehr gut wenn man frische Äste mit Blättern anbieten kann, die werden von meinen Vögeln begeistert angenommen. Die Blätter von Obstbäumen sind sogar das Lieblingsgrünfutter meiner Wellensittiche und Agas. Noch dazu bieten sie viel Beschäftigung.

    Doris
     
  7. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo John,

    ich gebe meinen Schwarzköpfchen fast alles an Obstzweigen usw., auch Tannen und Fichten zapfen bekoomen sie zum knappern. Da sind Sie ganz wild drauf.

    Mehr kannst Du in meiner Homepage erfahren
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. John

    John Guest

    Hallöchen an alle Antworter :)

    Danke für dir rege Beteiligung. Ich denke dann bekommen sie halt keinen eigenen Garten, sondern eine kleine Blumenvase (*g*) mit Obst- und Tannenzweigen an denen sie herumdoktorn können. :)
     
  10. Agapeter

    Agapeter Guest

    Garten für Agas.

    Hei John.
    Ich selbst habe einige Rosenköpfchen und ich finde sie sollten schon ihr Grünfutter haben. Ich gebe ihnen Weiden zweige (fast Bäume) Äste vom Kirschbaum natürlich ungespritzt. Außerdem habe ich einige Balkonkästen in denen ich das normale Agafutter einsähe. Ich achte darauf das dieses nicht schimmelt. Die Erde schütze ich mit resten von dem Draht den ich vor die Voliere gespannt habe. Die Enden biege ich nach innen und biege sie so das der Draht sich in den Balkonkästen festsetzt. Ich lasse einige Zenitmeter luft zwischen Draht und Körner. Diese Kästen setze ich im Winter in den Heizungskeller so das sie auch dann noch schnell keimen. Erstens kann so kein Gift zu den Vögel kommen und zweitens erkennst du so wie gut dein Futter ist (Keimprobe).

    Es grüßt dich ein Agafreund
    Agapeter
     
Thema: Ausstattung der Häuslichkeiten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rosenköpfchen käfig ausstattung

Die Seite wird geladen...

Ausstattung der Häuslichkeiten - Ähnliche Themen

  1. Welches Spielzeug, bzw Zubehör (Pflege, Unterhaltung, etc) könnt ihr mir für meine Vögel empfehlen?

    Welches Spielzeug, bzw Zubehör (Pflege, Unterhaltung, etc) könnt ihr mir für meine Vögel empfehlen?: Hallo, ich lege mir in Kürze ein Gelbseitensittich-Paar zu und habe bereits eine passende Voliere gekauft und nun geht es an Ausstattung und...
  2. Fasanvoliere Ausstattung

    Fasanvoliere Ausstattung: Hallo, ich habe meine Voliere jetzt eingerichtet und wollte mal fragen was benötigt oder brauchen Goldfasane unbedingt. bis jetzt sind dickere...
  3. Ausstattung Vogelzimmer

    Ausstattung Vogelzimmer: Hallo, ich habe heute ein paar Fotos von unserem Wohn- & Vogelzimmer gemacht. Vielleicht sind ja ein paar Anregungen für den einen oder...
  4. Thema Volierenbau / ausstattung

    Thema Volierenbau / ausstattung: Wunderschönen guten Morgen ! Auch wenn der Volierenbau:::221.html"]Volierenbau[/URL] erst in circa 1 Monat los geht Habe ich son paar...
  5. Einrichtung & Ausstattung der voliere

    Einrichtung & Ausstattung der voliere: hi leute, ich hätt da mal wieder ne frage :zwinker: 1.) und zwar wird bald die villa casa III für die nymphen geliefert:prima: und ich weiß...