badeangst...was tun?

Diskutiere badeangst...was tun? im Aras Forum im Bereich Papageien; hallo, habe mein arapaar ,,gebraucht" bekommen. leider und wirklich absurder weide hatt der vorhalter als strafe/erziehungsmittel wasser...

  1. tierisch

    tierisch Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. November 2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    habe mein arapaar ,,gebraucht" bekommen.
    leider und wirklich absurder weide hatt der vorhalter als strafe/erziehungsmittel wasser eingesetzt.
    nun drehe beide durch und bekommen fast nen herzinfakt wenn ich sie bespränkeln möchte. sonst liebten das bisher alle.

    was kan ich da tun? hat jemand änliche erfahrungen?

    wäre für hilfreiche tipps sehr dankbar.

    alles liebe,

    christian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Herder Hunde, 18. Januar 2011
    Herder Hunde

    Herder Hunde Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    @ tierisch
    kannst mal etwas schreiben wi und wo du sie untergebracht hast?

    denn es bringt nichts dir ratschläge zu geben die für eine aussenvoliere geeignet wären wenn du sie im haus hälst.
    wie alt sind die beiden? gefieder ok?
     
  4. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Eine Möglichkeit wäre eine langsame Annäherung an die Sprühflasche (sehen/ hören separat, also erst mal sehen aus weiter Entfernung, dann Hören, ohne zu sehen, beides ausdehnen), dann das Besprühen von Gegenständen in der Ferne/ Nähe für sehr kurze bis immer längere Zeit, dann "zufällig" mal an/über den Vogel sprühen & das ausdehnen.
    Ich habs mit Clickertraining (jeden Schritt also markiert & belohnt) mit einem Wellensittich gemacht, der allerdings nur Angst vor dem Geräusch hatte, und der hat dann sehr viel Spaß am Geduscht-Werden gefunden.
    Da musste ich also nur die Flasceh zeigen, und dann mehrfach kurz auf die Pflanze etc. sprühen, bis er gemerkt hatte, dass das ungefährlich war.
     
  5. #4 charly18blue, 18. Januar 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.372
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Christian,

    hast Du es mal mit einer Badegelegenheit probiert? Meine Arahenne auf der Arbeit haut auch ab als wäre der Teufel hinter ihr her, wenn sie die Sprühflasche seht, wir haben ihr eine große "Badewanne" angeboten und die hat sie nach kurzer Zeit gerne angenommen.

    Das ist keine schlechte Idee, da wir unseren Vögeln z.B. auch so die Angst vor Transportkäfigen nehmen. Sie stehen anfangs auf Sichtweite, später mit in der Voliere, offen, evtl. ein Spielzeug/Leckerchen drin, so dass erstmal ausgiebig begutachtet werden kann, dass da nichts "Gefährliches" dran ist.

    Es wird mit Sicherheit eine ganze Zeit dauern, um Deinen Aras die Angst vor der Sprühflasche bzw. dem Besprühtwerden zu nehmen. Das wirst Du mit viel Geduld und sehr behutsam vorgehen müssen.

    Dazu fällt mir wirklich nichts mehr ein 0l.
     
  6. tierisch

    tierisch Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. November 2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    danke erst mal. die idee mit der wanne ist auf jeden fall mal ausprobierenswert.

    @herder hunde:
    im moment sind sie im haus, da die henne noch ziemlich nackig ist, wobei sich das gefieder nun in der zeit, die sie bei mir ist, gut wiederherstellt.
    sie sind 8 u 9 jahre.

    habe die sprühflasche nun erst mal in ihr zimmer gestellt. sobald ich sie in die hand nehme drehen sie aber durxh. mal sehen was daraus noch wird.
     
  7. pascha

    pascha Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juli 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    hallo tierisch,
    das selbe problem habe bzw. hatte ich auch,vieleicht hilft es dir auch:
    Mein Ara lies sich weder besprühen noch in der wassernähe blicken.Ich lies ihn einfach in ruhe und habe ab und zumal sein eigenen Wassernapf das Wasser an seinen Kopf gestrichen so das er keine scheu und angst haben braucht.Eines Tages sah ich wie er sich selber aus sein Wassernapf nass machte und damit spielte.daraufhin habe ich ein grosses flaches Schüssel mit Wasser(wenig Wasser) genommen und dies auf den Voliere gestellt,er trank nur daran und sah das Waaser nur an ab und zu ging er rein und sofort wieder raus ich habe ihn nur beobachtet dies sah er.So habe ich eine Zeit lang weitergemacht,damit er sich nur an Wasser gewöhnt.Mittlerweile mach ich den Badewanne nur sovoll,so dass die Krallen im Wasser sind.Wenn er in der Badewanne ist dauert es zwar etwas lang bis er das Baden akzeptiert,aber er hat kein grossen angst mehr wie am Anfang.Ok er Badet zwar nicht aber Spielt darin und wird nass.
    Ist auch Erfolg finde ich.
     
  8. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich denke auch das du die Sprühflasche nicht mehr benutzen solltest und auf die Badeschale umsteigen solltest.....finde die idee von "pascha" im übrigen sehr gut,solltest es vielleicht auch erstmal so wie er probieren!
    Es gibt für wenig Geld so braune Ton-Blumenuntersetzer,die würde ich zu Anfang nehmen,und auf den Boden stellen....die sind nicht tief und billig!
     
  9. #8 charly18blue, 18. Januar 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.372
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Wenn die beiden schon so viele Jahre mit der Sprühflasche "bestraft" wurden, schließe ich mich Dullkopps Meinung an, die Sprühflasche ganz abzuschaffen. Die Angst davor sitzt dann dermaßen tief in den beiden drin, dass Du es wahrscheinlich nicht oder nur sehr schwer wieder rausbekommst. Die Idee mit den Ton-Untersetzern ist gut.
     
  10. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Vielleicht kann man da anfangs ein Lieblingsspielzeug rein legen und dann nach und nach gan flach Wasser einfüllen.
    Meinen ersten Wellensittich habe ich als Kind alleine betreut und etwas falsch verstanden:
    Erst sollte man Körner in das leere Badehaus legen.
    Ich schüttete ein paar Körner ins Wasser - - - das hat sie sehr gegfreut und sie hat dann im Wasser wie wild Körner gejagt.
    Mit Gemüsestreifen oder Kräutern, die der Ara mag, geht das bestimmt viel besser.
     
  11. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Lach das sieht dann so Ähnlich aus als wenn Bären Lachse fangen wa?:-)
    Meine Ara´s haben in der AV eine bademöglichkeit von 50x50 cm und ist 8 cm hoch,wenn ich die dann mal n bissl ärgern will schmeisse ich da Tischtennisbälle rein,die schwimmen dann und die können die nicht packen und haben da ihren Heidenspass dran zu probieren die aus dem Wasser zu bekommen:-)
     
  12. tierisch

    tierisch Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. November 2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    ja, werde das mit er schale auf jeden fall versuchen.

    mir ist da noch eine zusätzliche idee gekommen. was haltet ihr davon?
    ich dachte mir gerade, dass man es ja mal, da es ganz anders aussieht mit so einem großen pumpgerät versuchen könnte.
    ich meine so eine zum umschnallen, die man erst aufpumpt und dann um schnallt und mit einem handstück sprühen kann. mit so einem gerät könnte man sicherlich durch die höhere spritzweite von oben berieseln.

    was meint ihr dazu?
     
  13. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Na ich denke das würde den gleichen effekt haben wie die Sprühflasche,da die Tiere nicht selber entscheiden können wann sie nass werden und wann nicht.....sprich die denken dann immer noch an den Bestrafungseffekt.....
     
  14. #13 charly18blue, 18. Januar 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.372
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Du meinst einen Druckpumpsprüher. Kannst Du versuchen, da Du damit einen größeren Abstand zu den Vögeln halten kannst. Schau halt wie sie darauf reagieren.
     
  15. pascha

    pascha Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juli 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Man muss wirklich viel Gedult haben und nicht aufgeben.
    Mein Ara magt Wasser einfach nicht,(Wasserscheu):))Ich habe fast alles versucht damit er nur keine angst vor Wasser hat.
    Das mit der flachen Schüssel habe ich einfach einen großen flachen Backblech genommen(rund und flach).
    in die Badewanne,dreht er nur mit den Kopf und schreit erstmal,damit meint er nur Nein nein nein ,wenn ich sein krallen (Füse) wasche,dann kneift er an mein Händen und will raus.so spiele ich mit ihm im Badewanne sodass er sich sicher fühlt und ihm nichts passieren kann.man braucht wirklich geduld und lange zeit bis er nicht mehr Wasserscheu wird.habe fast ein Jahr gebraucht.Die angst ist trotzdem noch da.Manchmal mache ich auch den Wasserhahn in der Küche auf, so dass er sehen kann das es nichts gefährliches ist,und spiele damit,Er beobachtet mich nur dabei,versucht selber manchmal aber zu scheu,wenn ich in der Küche abspült oder Putze ist der Ara generell dabei, und schaut sich dass genau an,(Pascha geht nur zum schlafen in sein Voliere,meistens ist er Frei in der Wohnung)so hat er mitlerweile gemerkt das Wasser nichts gefähliches ist.
    Wenn er nach dem Baden Plitschnass tue ich Föhnen (aber nicht zu nah) das magt er gerne weil es warme luft zukommt und er trocken wird.
    Tierich ich hoffe dass sind für dich ein paar Tips die dir helfen werden.Wenn man Wasserscheue Tiere hat ist es wirklich schwer die an Wasser zugewöhnen.Mein Hund war auch Wasserscheu,mitlerweile springt er selber ins wasser nach 10 Jahren:)) da fragt man sich selber ,was mache ich eigentlich falsch.
     
  16. Niklas

    Niklas Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. September 2008
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48282 Emsdetten

    Was ist das denn ?
    GEBRAUCHT stellst du sie auch inne ecke wenn du sie nicht mehr brauchst
    Boahr wir reden hier über lebewesen

    sorry aber bei sowas gehe ich hoch !!
     
  17. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Niklas,

    nein, so war es von Christian nicht gemeint ;).
    Er benutzte dieses Wort, das einfach nur heißen soll: er hat die Vögel übernommen, er ist die 2. Hand.
    Ich habe der einfachheithalber auch schon gesagt: Second-Hand-Vögel.

    Bleib unten :D...
     
  18. #17 Herder Hunde, 19. Januar 2011
    Herder Hunde

    Herder Hunde Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    kommst du mit denen zur Spüle in der Küche oder aber auch ins Bad zur Dusche? Ich mein so auf den Arm ohne das sie wegfliegen?
     
  19. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Selbstgebaute Dusche zum Baden/ Duschen im Vogelzimmer

    Dusche:
    In einem nicht mehr existierenden Wellensittichforum gab es mal eine Anleitung für eine Papageienusche:
    Schlauch aus Baumarkt kaufen, eine Pumpe, dann den Schlauch halbkreisförmig über ein Badegefäß legen, oben Löcher rein schneiden und das ganze an die (nicht eletrische, glaube ich) Pumpe anschließen.
    (Ich habe vom Handwerklichen leider null Ahnung)

    Jedenfalls war das Ergebnis, dass in dem Badegefäß Wasser ist, dass immer wieder in den Schlauch angesaugt wird und dann in dickeren Tropfen durch die Löcher oben tröpfelt, je nach Lochgröße und -anzahl als Dusche oder "Wasserfall".

    Vielleicht weiß jemand, was ich meine und kann so ein Teil mal verlinken.

    Hier war mal ein Foto von einem Wellensittich, der unter so etwas badet.
    Vielleicht kann man es für Aras entsprechend größer bauen (Gartenschluachdicke oder so).

    Der Vogel kann somit baden und selbst entscheiden, wie viel Wasser er wann abbekommt; auch da könnte man erst mal Futter in die trockene Konstruktion legen, Später Spielzeug usw.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. tierisch

    tierisch Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. November 2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    mit der henne bis zur dusche dürfte kein problem sein, aber der hahn erher nicht. er dürfte aber nachkommen, wenn ich mit ihr zu lange den raum verlasse.
     
  22. #20 Herder Hunde, 20. Januar 2011
    Herder Hunde

    Herder Hunde Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    dann stell doch mal die dusche leicht an und geh mit der henne dahin, geh nur zur dusche das sie das wasse sieht, aber nicht reinsetzen oder drunter halten, sie muss erst lernen was das da im bad ist. wenn sie das kennen gelernt hat, dann setzt sie einfach mal auf den rand der dusche oder nimmst sie mit rein
    aber wichtig die dusche schon an haben wenn du mit ihr das bad betrittst, das sie von vorn herrein das geräusch kennt.
    dann ganz langsam
     
Thema:

badeangst...was tun?

Die Seite wird geladen...

badeangst...was tun? - Ähnliche Themen

  1. Was tun gegen Beratungsresistente Personen?

    Was tun gegen Beratungsresistente Personen?: Hallo meine lieben Graupifreunden Ich habe Bekannte in Brandenburg, welche sich ein handaufgezogenes 5 Monate altes Grauesmäuschen geholt...
  2. Meine Papageien haben nur wenig Vertrauen zu mir, was soll ich tun ?

    Meine Papageien haben nur wenig Vertrauen zu mir, was soll ich tun ?: Ich habe meine Sperlingspapageie schon seit ungefähr einem Jahr und sie haben wenig Vertrauen zu mir. Ich gehe manchmal zu denen hin und rede mit...
  3. Was tun? Balztanz bei jedem Freiflug

    Was tun? Balztanz bei jedem Freiflug: Jedes mal wenn ich in den Raum komme hat Eule nur noch intresse für mich. Er würgt Futter hoch und versucht meine Hand zu füttern. Rennt übern...
  4. verstopfte Talgdrüse - was tun?

    verstopfte Talgdrüse - was tun?: Hallo zusammen, unsere Gustine hat eine große verstopfte Talgdrüse am Hals und zwei kleinere am Kopf. Der Tierarzt meinte, solange sich diese...
  5. Kanarienhenne bleibt in Brutstimmung... Was tun?

    Kanarienhenne bleibt in Brutstimmung... Was tun?: Eine meiner 6 Kanarienhennen bleibt in Brutstimmung, während alle anderen bereits mausern. Habe alles versucht, dagegenzuhalten (separat setzen,...