Bäume, Sträucher und Co.

Diskutiere Bäume, Sträucher und Co. im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich habe hier mal alles an Hölzer, Bäume und Strauchwerk zusammengetragen, was ich finden konnte. Die algemeinen Namen sind in Fettdruck, die...

  1. #1 Clayton Clust, 6. Juli 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Juli 2008
    Clayton Clust

    Clayton Clust Mitglied

    Dabei seit:
    29. Februar 2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe hier mal alles an Hölzer, Bäume und Strauchwerk zusammengetragen, was ich finden konnte.
    Die algemeinen Namen sind in Fettdruck, die botanischen in kursiv. Dazu habe ich einen Link bereit gestellt unter dem man weitere Informationen zu der Pflanze bekommen kann.

    Ich habe hierbei auf werbefreie Seiten geachtet und darauf das keine Seiten angewählt werden, auf denen man festgehalten wird.

    Sehr große Mühe habe ich darauf verwendet, Pflanzen aus zu lassen, die giftig sind (Akazie, Fozycie usw.) Da ich aber nicht alle Pflanzen selber ausprobiert habe, kann ich keine Garantie für die Richtigkeit der einzelnen Links übernehmen.

    Ich hoffe aber, das Ihr das eine oder andere brauchen könnt. Viel Spaß beim stöbern.



    Ahorn Acer pseudoplatanus

    Amerk. Gleditschie Gleditsia triacanthos

    Apfel Malus domestica

    Aprikose Prunus armeniaca L.

    Banane Musa ensete

    Berberitze Berberis vulgaris

    Birke Betula alba

    Birne Pyrus communis.

    Buche Fágus sylvática L.

    Chinesisches Rotholz Metasequoia glyptostroboides

    Dattel Phoenix dactylifera

    Douglas-Tanne Pseudotsuga douglasii

    Eberesche Sorbus aucuparia

    Edelkastanie (Marone) Castanea sativa M ill

    Eibisch Althaea officinalis

    Eiche Quercus robur

    Eisenholz Caesalpinia ferrea Mart.

    Erle Alnus glutinosa

    Esche Fraxinus excelsior L .

    Fichte Picea abies

    Flieder Syringa vulgaris

    Föhre (Lährche) Larix decidua

    Ginkgo Ginkgo Biloba

    Granatapfel Punica granatum

    Haselnuss Corylus avellana

    Holunder Sambucus nigra

    Kaki Diospyros kaki

    Kiefer pinus, sylvestris

    Kirsche Prunus avium

    Lebensbaum Thuja occidentalis

    Linde Tilia tomentosa

    Magnolie Magnolia grandiflora

    Mamutbaum Sequoiadendron giganteum

    Mandel Prunus dulcis

    Maulbeere Morus nigra L.

    Mehlbeere Sorbus mougeotii

    Mirabelle Prunus domestica ssp. syriaca

    Mispel Mespilus germanica

    Nektarine Prunus persica

    Orange Citrus sinensis

    Pappel Populus simonii

    Pfirsisch Prunus persica

    Pflaume Prunus domestica

    Quitte Cydonia oblonga

    Rosskastanie Aesculus hippocastanum

    Rotdorn Crataegus laevigata

    Schlehendorn Prunus spinosa

    Spindelstrauch Euonymus europaeus

    Tanne Abies alba

    Ulme Úlmus glábra

    Wachholder Juniperus communis L.

    Walnuss Juglans regia

    Weide Salix species

    Weißdorn Crataegus monogyna

    Zeder Cedrus atlantica

    Zitrone Citrus limon

    Zypresse Zypresse Cupressus sempervirens
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 die Mösch, 6. Juli 2008
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Hallo Clayton Clust,

    wieder eine interessante Liste. Solltest Du noch mehr solche Zusammenstellungen machen, immer her damit!:zustimm:
    Nur eine Bitte: Offene Links werden hier nicht gerne gesehen und müssen manuell angepaßt werden (Forenregel Pkt 3.1).
    Könntest Du Deine Verlinkungen bitte zukünftig verstecken? Wie es geht, ist hier beschrieben. Danke.
     
  4. #3 Clayton Clust, 6. Juli 2008
    Clayton Clust

    Clayton Clust Mitglied

    Dabei seit:
    29. Februar 2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Bitte um Entschuldigung.
     
  5. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Das ist jetzt ne wichtige frage also bitte schnell antworten: Ich wollte meinen kanarien nen Ats von unserem Fleider in die volier packen.Wir haben drei Büsche. Bei einem kommte erst der stamm und dann die äste und beim anderen kommen sofort die äste. ist der zweite wildflieder? Wenn ja kann ich den auch geben? Denn die meinung um den Flider ist immer noch durch wachen.Es handelt sich bei allen um den Frühlings flieder.
     
  6. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    @Clayton....danke für die interessanten Links!!

    @die Mösch.....auch ich bin zu doof die links zu verstecken,und wollte deine Anleitung wie das funktioniert lesen aber wenn ich den anklicke steht das da nur:

    vBulletin-Systemmitteilung
    Keine Angabe: Thema
    Wenn Sie einem normalen, gültigen Link im Forum gefolgt sind, wenden Sie sich bitte an den Webmaster.
     
  7. #6 die Mösch, 15. Januar 2011
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Hallo LukasJ,

    wie Du schon schreibst, über die Nutzung von Flieder streiten sich die Gelehrten...

    Wenn Du Äste als Sitzgelegenheit verwenden möchtest, würde ich ziemlich dicke nehmen, die auch keine Knospen zeigen. Evtl vorhandene Knospen bis auf´s Holz abschneiden. Damit vermeidest Du, dass die Vögel an den Blüten- oder Blattknospen rumknabbern. Und keine dünnen Zweige dranlassen, die auch zum Knabbern verleiten.

    Wildflieder in dem Sinne gibt es bei uns nicht. Es handelt sich bei den im Frühjahr/Frühsommer blühenden um Zucht-/Gartenformen.
     
  8. #7 die Mösch, 15. Januar 2011
    die Mösch

    die Mösch Guest

  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    okay dann mach ich eben die Knospen ab. Wie dick sollten den die Äste sein das die Kanarien nicht daran rum knabbern? in einem anderem Thread habe ich gelesen das wenn die Äste genau aus der ERde kommen dann würde es sich um den unverträglicheren Wildflieder. Andere halter geben ihren Tieren sogar ganze belaubte äste zum anknabbern. DA handelt es sich aber um Papageien und da die größer sind dürfte die konzentration anders sein. Auf jeden Fall packe ich den Kanarien morgen einen großen Ast vom Flieder rein.Mal gucken was die machen :D
     
  11. #9 die Mösch, 15. Januar 2011
    die Mösch

    die Mösch Guest

    >1cm.
    Wildflieder gibt es nicht, zumindest nicht in unseren Landen. Wenn dünne Triebe aus dem Boden schlagen, sind es in der Regel neue Schößlinge. Sollte der Flieder veredelt sein, d.h. auf eine Unterlage gepropft worden sein, sind es die Triebe der Unterlage (wie bei veredelten Rosen). Ich weiß allerdings nicht, ob Flieder überhaupt gepropft werden.
     
Thema: Bäume, Sträucher und Co.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fozycie