Balz oder Jammern ?

Diskutiere Balz oder Jammern ? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi all, die letzten Tage benimmt sich Nelly "eigenartig". Sie scheint zu balzen(?), neuerdings auch ab und zu vorm Spiegel. Chico juckt das...

  1. sotte

    sotte Guest

    Hi all,

    die letzten Tage benimmt sich Nelly "eigenartig". Sie scheint zu balzen(?), neuerdings auch ab und zu vorm Spiegel. Chico juckt das überhaupt sicht, nicht die Bohne (was wiederum daran liegen kann, dass es Chico nicht 100% gut geht - Story - Züchter polizeilich angezeigt & Story - Kotprobe und Entwurmung @home?). Überhaupt siehts so aus, dass Nelly zwar Chico auf Schritt und Tritt folgt, Chico sie zwar gewähren lässt (u.a. auch gleichzeitiges Fressen aus dem selben Napf), aber mehr auch nicht.

    Ist jetzt die Frage, ob das wirklich ein Balzgesang von Nelly ist, oder eher ein Jammern? :confused:
    Die Flügel streckt sie nicht dabei, senkt und hebt den Kopf aber .. und dann halt das teilweise Sirenenartige, rythmische Pfeifen.

    Das geht jetzt erst seit ca. 3 Tagen so und es wird immer schlimmer!! Sie machts fast imemr, egal, ob man gerade danebensteht und ihr etwas vorpfeifft/spricht oder nicht.

    Ein Video (AVI) dazu (ohne Ton): Video. Mir fehlt allerdings noch die Software zum Bearbeiten, daher ist das wohl eher was für T-DSL'er, da es 7,2 MB groß ist.

    Die beiden (recht jung - Fotos) kennen sich jetzt erst etwas über 2 Wochen, davon 1 Woche in der Klinik, eine+ hier. Nelly ist mir gegenüber sehr ängstlich, Chico etwas weniger, kommt sogar dicht zu mir ans Volierengitter und hört mir zu. Wenn Nelly dabei (und sonst) balzt/jammert, reagiert überhaupt nicht, zuckt nicht, schaut nicht, nix. Vor Hände (und dann noch in der Voliere) haben sie beide ziemlich Schiß, wohl die "Nachwehen" der Klinikbehandlungen.

    Was meint Ihr dazu?? Bin echt ratlos? :nix:
    Ich habe den eindruck, sie ist einsam, weil Chico sie mehr oder weniger links liegen lässt.

    Beste Grüße
    Steffen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    Gegenfrage: Bist Du sicher, dass das Geschlechterverhältnis nicht u.U. vertauscht ist und Nelly der Hahn ist?
    Es deutet stark darauf hin, denn Hennen singen nicht normalerweise, so wie Du es beschreibst. Außerdem scheint es mir, dass die beiden nicht wirklich harmonieren. Das kann zu Aggressionen führen, die wiederum im Rupfen oder Schreien enden können. Wenn sich Nellys Lärmpegel steigern sollte, solltest Du vielleicht darüber nachdenken, die Vögel neu zu verpaaren.

    So hat es bei mir nämlich auch angefangen, bis der Vogel sich immer mehr vom rhythmischen in ein eintöniges Kreischen reinsteigerte. Unverpaarte Hähne balzen so laut, um ein Weibchen anzulocken und zu betören. Ist kein geeignetes vorhanden, stellt sich Frust ein mit den oben genannten Folgen.

    Da habe ich nämlich denselben Eindruck, leider.:(
     
  4. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Steffen,

    also „sirenenartiges Pfeifen“ :D, also das klingt mir doch auch sehr nach Hahn, da kann ich Stefan nur zustimmen ;).

    Entferne bitte unbedingt den Spiegel. Spiegel zählen zum tierschutzwidrigen Zubehör, das hast du sicher nicht gewußt. Sie können Verhaltensstörungen verursachen, wenn der Vogel nämlich beginnt einen vermeintlichen Partner im Spiegel anzubalzen ( deiner scheint ja damit anzufangen). Es ist sogar schon zu Kropfentzündungen gekommen, wenn der Vogel anfing den Spiegelpartner zu füttern, der natürlich nicht darauf reagiert und der Vogel macht dann eben immer weiter.
    Leider ist auch das noch zu wenig bekannt. Dieser Kram wird leider immer noch verkauft, genauso wie viel zu kleine Käfige, Plastikvögel als Ersatzpartner usw. :( . Es ist manchmal zum Heulen :(.

    Das Video hab ich mir runtergeladen (habe T-dsl *gg), aber angucken kann ich es nicht: da kommt die Meldung, dass mir irgendwelche Treiber fehlen :?
     
  5. #4 owl, 17. November 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. November 2002
    owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Steffen und Stefan :0-

    Bestimmt kennen sich der Stefan, Maja und noch einige mehr hier im Forum besser aus als ich, aber die von Steffen aufgeführten Fakten könnten doch durchaus Chico's Ignoranz gegenüber Nelly erklären:

    könnte doch durchaus ein Grund sein

    Diese kurze Zeit, auch noch mit Stress (Tierklinik) scheint mir wirklich sehr kurz um schon das Handtuch zu schmeissen.

    Chico hat wirklich sehr viele schlimme Dinge durchgemacht, und ist wohl auch noch nicht so richtig gesund, ob da nicht noch ein klein bisschen Geduld besser wäre, weiss nicht.

    Nachtrag: Naja, vielleicht ist Nelly doch ein Hahn, immerhin möglich, sorry dass ich meinen unqualifizierten Senf dazugeben musste :~
     
  6. sotte

    sotte Guest

    Hi all,

    erstmal vielen Dank für Eure Beiträge. Es ist schwer zu glauben, ich weiss, daher ja auch meine etwas ungläubige Frage bezüglich dem "Balzverhalten", aber Nelly ist definitiv eine Henne.

    Mittlerweile denke ich schon, dass es sich bei dem "Balzritual" eher um eine Art "Jammern" und um Nelly's Versuch handelt, die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Als ich mich heute Abend nochmehr mit ihr beschäftigt habe, wurde sie ruhiger.

    Ich denke, ich werde diese Woche - und zumindest so lange, wie es Chico noch nicht 100%ig geht den beiden nochmehr Aufmerksamkeit zukommen lassen, auch wenns tagsüber natürlich schwierig ist. Ich versuche zumindest ein paar Tage von zu Hause arbeiten zu könne, was in meiner Branche glücklicherweise machbar ist.

    @Buffy: Die beiden harmonieren schon. Sie kraulen sich sogar ab und zu (zumindest als es Chico zwischenzeitlich besser ging). Die große Liebe ist es zwar nicht, aber so lange kennen sie sich ja auch noch nicht.

    @Maja: Der Film ist eigentlich ein "stinknormales" AVI, dass über dem Mediaplayer (oder direkt im Internetexplorer) abgespielt wird. Und danke für den Tipp mit dem Spiegel, ich werde ihn rausnehmen. War auch eigentlich der von den Wellies, die echt liustig mit gespielt haben. *neidisch_auf_dein_tdsl_blickend*

    Anbei ein paar Fotos von den Beiden. Zuerst Nelly:
    [​IMG]

    Dann Chico:
    [​IMG]

    Jetzt beide (vor dem 2. Klinikaufenthalt):
    [​IMG]

    ..und nach dem 2. Klinikaufenthalt:
    [​IMG]

    Und der Vollständigkeit halber noch die "Untermieter" ;-)
    [​IMG]

    Beste Grüße
    Steffen
     
  7. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Steffen :0-

    Oh wie schön die alle sind, sehr sehr hübsch, alle viere.

    Du sag mal hat der Chico ein gerötetes Auge (s. Foto "jetzt beide vor dem Klinikaufenthalt")

    Dem Chico drücke ich ganz fest die Daumen, damit er wieder ganz gesund wird, das ist so ein Hübscher.
    Nelly sieht aber schon sehr "feminin" aus wie ich finde. Na vielleicht klappt das doch noch mit der Liebe, auch Daumen drück :D

    Die Wellis sind aber auch ganz knuffig. Sind die sehr frech zu den Nymphen? Meine Wellis sind rotzfrech :D
     
  8. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen, Steffen,

    da hast du ein sehr hübsches Paar :) ! Die/ der wildfarbene ist ja ein Kopffleckschecke, der andere ein Weißkopfschecke, nicht ?
    Du hast die Voliere sehr schön eingerichtet :).

    Du, ich hab natürlich den Media-Player drauf, es geht aber trotzdem nicht :? ?

    @owl: Liebe Sonja, stell dein Licht nicht immer unter den Scheffel, deine Beiträge sind doch völlig in Ordnung, weiß garnicht, warum du da immer solche Komplexe hast ;). Du lernst doch hier auch ständig hinzu, außerdem beobachtest du deine Pieper sehr genau, da lernt man oft mehr als aus Büchern :). Also gib bitte weiter "deinen Senf" dazu, ok. :) ?!
     
  9. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Was Owl

    da zu bedenken gibt kann durchaus zutreffen !

    Die beiden kennen sich ja nun wirklich noch nicht lange und die Umstände für das zueinander finden waren auch nicht gerade gut.
    Gib ihnen noch einige Wochen Zeit.
    Dein Weiskopfschecke ist ja ein ganz besonders hübscher.
    auch die Henne sieht gut aus (wenn es denn eine ist ) aber ich denke schon das es ei Weibchen ist.:0-
     
  10. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Steffen :0-


    Auch ich drücke Euch die Daumen das alles gut geht.

    Dein Chico ist ein wunder wunder schöner Vogel.
     
  11. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Hallo Steffen,

    auch ich kann mir das Video nicht anschauen, bekomme Meldung, dass es kein geeignetes Dekomprimierungsprogramm gäbe.
    Das Format deines Videos wird anscheinend nicht von Windows Media Player unterstützt.

    Das Verhalten deiner Nelly kommt mir bekannt vor. Unsere Pebbles macht das auch - Kopfnicken und ein merkwürdiges rhytmisches Kreischen. Piwi müsste das Verhalten der Pebbles kennen.

    Ist das nicht das Bettelverhalten?
    Pebbles macht das, wenn sie schmusen will (sowohl bei uns als auch bei den Artgenossen)
     
  12. sotte

    sotte Guest

    Ja, die vier sind wirklich alle extrem süss. Ich suche mir die Vögle auch nie nach Farbe o.ä. aus, ich nehm immer die, die mir einfach symaphatisch sind :)

    Zu den Farben: Nelly ist eine wildfarbene Kopffleckschecke (light pied) und Chico ein Weißkopfschecke wildfarben (light pied).

    @owl: gut erkannt *respect*. die parasiten, Polly's Tot...
    aber es geht immer auf jeden Fall besser als damals. Wenn er allerdings (und davon gehe ich aufgrund der Symptome aus) wieder - bzw. immer noch (wg. der Eier) - Spulwürmer hat, dann will ich aber auf jeden Fall die Entwurmung selbst machen (mit Tropen?). Ich will ihn nicht einfangen und wieder dem ganzen Streß ausliefern.

    @Natahlie+Maja: ich nehme mir heute von der Firma ein Videotool mit und bearbeite das Video nochmal. Ich meld mich dann nochmal.

    Ich hatte 12 Jahre lang ein einzelnes Nymphensittichweibchen. Ich weiss, nicht artgerecht, aber bis ich das wusste wars zu spät, fehlegeprägt, war nix zu machen. Habe mich aber tiiieeerisch viel um sie gekümmert und sie hatte es gut bei uns, ist aber leider und plötzlich vor ca. 5 Wochen gestorben. Sie hat mich auch immer so ähnlich "angezirpst"

    Beste Grüße
    Steffen
     
  13. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Leute :0-

    @ Maja u. Bendosi:

    Danke für Eure Komplimente, ganzrotwerd :D
    Ja, habe in diesem Forum schon einiges von Euch gelernt, und möchte mich dafür auch mal bedanken, auch im Namen meiner Sittiche :D

    @ Steffen:

    Als ich meinem Hahn Rudi die Henne Hilde dazugesellte, war auch nicht vom ersten Tag an das grosse Kraulen angesagt. Sie akzeptierten sich, Rudi hatte auch Interesse an Hilde. Ausserdem wusste ich einige Verhaltensweisen der beiden nicht richtig zu deuten :~ Aber, was mir sehr wichtig erschien, sie stritten sich nicht. Die grosse Liebe kam dann doch recht schnell (paar Wochen). Heute wird alles gemeinsam unternommen, auch wenn's der grösste Blödsinn ist was sie anstellen :D

    Ja, der Chico muss wieder gesund werden, da würde ich die Behandlung schon vollständig durchziehen. Kann sich Nelly eigentlich mit diesen Würmern anstecken? Kannst echt froh sein, dass diese Psittakose-Geschichte jetzt erst mal vom Tisch ist, das ist ne sehr ernste Angelegenheit. Ich drücke Euch allen die Daumen.
    Meine Gedanken sind auch bei den anderen Vögeln, welche aus dem dunklen Keller rausgeholt wurden/werden. Mir bricht schier das Herz, könnte echt weinen bei dem Gedanken. Dieser Tierquäler würde bei mir erst mal hinter "schwedische Gardinen" befördert werden.

    So Leute, mein Männe hat heute nachmittag frei, da wenig Arbeit, der möchte auch gleich noch ein bisschen ins Internet, also bis bald ;)
     
  14. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Mensch, Sonja *freundlichmitdemkopfschüttel*, Du musst doch Dein Licht wirklich nicht unter den Scheffel stellen, wie Maja schon sagte, außerdem werde ich selbst noch ganz rot, wenn Du mein Wissen so hoch lobst. Der Experte schlechthin bin ich auch nicht, man tut, was man kann:).

    Wellis sind besonders anfällig für Kropfentzündungen, die dürfen das auch nicht8o. Ich habe den Fehler auch gemacht und einen Spiegel bei mehreren Wellis reingehängt, einer ist voll drauf abgefahren und hatte eine schlimme Kropfentzündung!! Gut, dass Du ihn rausnimmst.

    So weit, ich weiß, sind Endoparasiten über den Kot übertragbar, aber da weiß Steffen vielleicht mehr, da sein Vogel ja unmittelbar betroffen ist.

    Bei meinen beiden hat es jetzt ca. 2 1/2 Monate gedauert, bis ich sie beim Kraulen und anschließendem Treten erwischt habe. Das ist aber durchaus nicht die Regel. Das Problem ist, das es passieren kann, das von heute auf morgen der Streit ausbricht und man die Vögel dann schnell trennen muss. Aber wenn sie sich kraulen, besteht, glaube ich, keine Gefahr, dass sie unglücklich ist. Vielleicht ist sie aber unglücklich, weil er noch gesundheitlich angeschlagen ist und macht sich Sorgen? Möglich wäre das.
     
  15. sotte

    sotte Guest

    Hi,

    @ Nathalie: Das mit dem Betteln kann sehr gut sein. Sie will immer von Chico gekrault werden. Der machts manchmal aber wie ich finde, nicht sonderlich zärtlich. Meisst endet das ganze auch dann mit einem kurzen Schmerzensschrei und einem Rückzug. Da muss Chico wohl noch feinfüliger werden.

    Den Spiegel habe ich übrigens heute rausgenommen und stattdessen was mit Glöckchen und noch einige Sachen reingehängt. Hatt Nelly wieder was zu tun, sie probiert alles aus. Besonders hübsch siehts aus, wenn sie auf die Hollywoodschaukel springt und von dort auf die Hängeleiter tappelt.

    Beste Grüße
    Steffen
     
  16. sotte

    sotte Guest

    @Sonja

    Hi,

    Nelly könnte sich theaoretisch schon anstecken. Die Ansteckung erfolgt über ne Kot, dort sind die Würmenr sogar 1-2 Wochen lebensfähig. Glücklicherweise halten sich alle unsere kleinen Geier nur in der oberen Hälfte der Voliere auf. Aber da werd eich später noch ein bisschen Innenarchitekt spielen und das ganze für die Pieper noch interessanter machen.

    Beste Grüße
    Steffen
     
  17. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallihallo

    @ Stefan:

    Warum sollte ich Dein Wissen nicht loben, Du machst Deine Modi-Arbeit doch wirklich klasse. Du hast in der Zeit seit Du Modi bist, schon sehr viele gute Ratschläge gegeben.


    @ Bendosi:

    Der Bernd leistet ja schon lange sehr viel gute und fachgerechte Hilfe, auch schon vor seiner Modi-Zeit, kennt man garnich anders, super

    Also Ihr Modis, lasst Euch mal tüchtig loben und macht weiter so :D ;)


    @ Steffen:

    Vielleicht könntest Du die Nelly auch mit vielen "Nage-Aufgaben" beschäftigen und jede Menge Äste anbieten. Meine Nymphen haben (neben Ästen) so ein Töpfchen mit Basilikum drin, da werden sämtliche Blättchen abgeknipst, auch das wäre ein Ablenkungsmanöver. Diese Töpfe gibts im Laden am Gemüsestand, sind nicht teuer, da kann man auch mal Nachschub kaufen.
    Zudem muss ich sagen, dass der Rudi am Anfang auch nicht so super zärtlich war. Die jungen Hähne müssen einfach ein wenig üben, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.
    Na und solange die Nelly ihr Köpfchen hinhält, na da kann's wohl auch nicht so mörderisch weh tun. Lass die beiden nur machen, das wird schon. Ganzfestdaumendrück ;)
     
  18. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Mal nen Tip

    Vielleicht hilft es in diesem Fall .
    Bei gesunden Nymphen soll man das aber auf garkeinen fall machen.
    Um die Reinfizirungsgefahr etwas niedriger zu halten (ausschliessen geht damit auch nicht ) Kannst Du wenn Du hast aus Volierendraht oder anderem geeigneten Material ein Gitter etwa 3-4cm über dem Volieren- /Käfigboden einbauen damit der Kot nicht mehr erreichbar ist.
    Sicher liegt Kot auch auf den Einrichutungsgegenstöänden run . Aber einiges ist dann erstmal weg .
    Achtung wenn Du das tust kommen die Pieper auch nicht mehr an die Einstreu ran (Vogelsand ) Dann must Du Grit extra anbieten .
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. sotte

    sotte Guest

    Hi Bendosi,

    Vogelsand habe ich eh nicht, ich nutze Buchenholzspäne (grob+fein gemischt). Vogelgritt+Muschengritt+Mineralien habe ich auf dem Boden (aber ich denke, das kann ich mir demnächst echt schenken) und biete es in einem Extranapf an.

    Heute macht mir Chico einen besseren Eindruck. Die Kloake sieht auch besser aus. Er wurde ja erst letzten Montag das letzte mal entwurmt, das könnten also auch noch die Wurmausscheidungen gewesen sein.

    Auf jeden Fall habe ich jetzt steriele Röhrchen aus ner Arztpraxis, da werde ich jetzt mal sammeln ... und zwar von allen Vögeln.

    Beste Grüße
    Steffen
     
  21. sotte

    sotte Guest

    So, wie versprochen, nun das überarbeitete Video. Ich habe es etwas geschnitten und in zwei Versionen reingestellt:

    1. Windows .AVI (2,84 MB)
    2. Quicktime .MOV (1,99 MB)

    Ich hoffe, das klappt jetzt und ich hoffe, ihr könnts erkennen. Die Spiegel sind übrigens beide raus und gegen gecheites Spielzeug ersetzt.

    Heute abend waren die beiden schön zusammen. Wie immer, fressen sie aus einem Napf und schlafen auch zusammen ... also jetzt nebeneinandersitzend, nicht was Ihr wieder denkt :D

    Chico scheints auch etwas besser zu gehen. Schaun mer mal...

    Beste Grüße
    Steffen
     
Thema: Balz oder Jammern ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Henne jammert

Die Seite wird geladen...

Balz oder Jammern ? - Ähnliche Themen

  1. Verhalten während der Balz

    Verhalten während der Balz: Ich habe leider noch nicht viel Ahnung bei der Vogelhaltung , deshalb bin ich verunsichert warum meine Beiden Kanari,s sich ganz heftig in den...
  2. Diamantfinken Balz

    Diamantfinken Balz: Huhu, Ich hab da mal einen Rat nötig. Habe schon seid vielen Jahren Wellis und auch Kanarienvögel. Alle ohne Zucht. Nun bin ich schon lange...
  3. Meine Nymphensittich Hähne balzen sich gegenzeitig an.

    Meine Nymphensittich Hähne balzen sich gegenzeitig an.: Hallo zusammen,meine beiden Hähne balzen sich immer gegenseitig an und lassen die Hennen links liegen.Die Hähne sind jetzt 1.5 Jahre alt und die...
  4. Balzverhalten

    Balzverhalten: Hallihallo :) Ich bin neu in diesem Forum und hab auch gleich eine Frage :D Und zwar haben wir vor 1 1/2 Monaten 2 Aga´s "adoptiert" und uns...
  5. Meine Bronze Pute Elfi hockt sich hin und jammert! :(

    Meine Bronze Pute Elfi hockt sich hin und jammert! :(: Heute als ich meine Tiere in den Stall bringen wollte, hat sich meine Bronze Pute Elfi auf einmal vor meine Füße gehockt und war wie gelähmt :(....