Bambus gefährlich?!

Diskutiere Bambus gefährlich?! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, mit dem Ikea-Bild kann leider man nix anfangen, da müsstest Du schonmal ein gutes Foto machen. Diese "Spirale" ist ja reingeschnitzt,...

  1. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Hallo, mit dem Ikea-Bild kann leider man nix anfangen, da müsstest Du schonmal ein gutes Foto machen.
    Diese "Spirale" ist ja reingeschnitzt, evntuell geht das mit richtigem Bambus.
    ABER: Auch wenn es einfach nur Bambus ist, weisst Du nicht, ob der nicht irgendwie behandelt wurde. Und eben deshalb würde ich es zwar nicht gleich ausser Reichweite der Vögel stellen, aber auch nicht explitzit als Spielzeug anbieten.

    Hallo Deichshaf, ganz so einfach ist es auch wieder nicht. Bambussprossen z.B. können Blausäure enthalten. Aber ausgewachsener echter Bambus sollte schon ungiftig sein, das ist richtig.

    Viele Grüsse,
    Saja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo,
    bei dem Ikea-Bild steht eine Produktbeschreibung dabei:
    Produktbeschreibung:
    Bambus, Rattan, klarer Acryllack

    Der gerade Stock dürfte echter Bambus sein, die Spirale ist Rattan. Acryllack ist auch nicht giftig.
    Daran nagen werden die Wellis nicht, da die Teile viel zu hart sind und mal zufällig mit dem Schnabel anfassen schadet nicht.
     
  4. #23 Tinker_Bell, 7. März 2011
    Tinker_Bell

    Tinker_Bell Avifaunatikerin ;)

    Dabei seit:
    11. April 2010
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Okay, supi - Rattan ist ja auch nicht giftig, soweit ich weiß - oder? ;)
     
  5. Die_Pe

    Die_Pe Chaosqueen

    Dabei seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken, schön am Niederrhein
    Zum Anfang zurückkehrend: Die Giftigkeit von Drachenbäumen und den beinhalteten Saponinen für Vögel ist überhaupt nicht geklärt. Für Säuger ist das Zeug definitiv hochgiftig. Es gibt keine bekannten Vergiftungsfälle bei Vögeln. Da kann man wirklich nicht von einer Tierart auf die andere schließen. Schokolade und Avocado sind ja auch für uns genießbar und für Vögel unter Umständen und das nachweislich tödlich. Umgekehrt sollten wir die Finger von so manchen Beeren lassen, die für Vögel Delikatessen sind... oder rohe Bohnen... oder oder oder... was jetzt nicht heißen soll, dass man Risiken einkalkulieren soll, sondern nur, dass man auch nicht gleich in Panik verfallen muss, wenn mal ein Vogel an dem Zeug geknabbert hat.
     
  6. #25 Leonard, 7. März 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. März 2011
    Leonard

    Leonard Guest

    Des Rätsels Lösung könnten die frei lebenden Halsbandsittiche in NRW sein :-D Gibt sicherlich Leute die diese regelmäßg beobachten wo welche evt. solche Pflanzen anfressen. Irgendwo hatte ich mal im Internet so eine Tabelle entdeckt, was diese über das Jahr hierzulande in der Natur fressen. Auch schwach gifitiges war da dabei.

    Ansonsten freiwillige Gesucht für Verfütterungsexperimente, damit Vogelhalter die nicht auf ihren Drachenbaum verzichten können, ruhigen Gewissens Drachenbäume in Vogelnähe kultivieren können. Ansonsten gibt es für den Botanik- und Vogelfreund genug andere Pflanzen, die man "bedenkenlos" in Vogelnähe aufstellen kann, ohne eine Vergiftung befürchten zu müssen. Ob man einer armen Callisia Repens damit aber einen Gefallen tut?
     
  7. #26 toto & harry, 8. März 2011
    toto & harry

    toto & harry Mitglied

    Dabei seit:
    3. März 2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis AUR
    ok...so langsam find ich..wird das hier irgendwie kompliziert!! :)
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Die_Pe

    Die_Pe Chaosqueen

    Dabei seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken, schön am Niederrhein
    Melde mich als unfreiwilliges Experiment. Allerdings kann ich nur berichten, dass mein Ziegensittichhahn Ende 2006 einen kompletten Drachenbaum entlaubt hat. Was er davon gefressen hat, weiß ich nicht. Yoshi war danach weder unpässlich noch schlimmeres und erfreut sich auch gut 4 Jahre danach bester Gesundheit. Die Pflanze auch, nachdem ich den "Pin" auf ein paar cm eingekürzt hatte und sie an drei Stellen neu austrieb ;-).
     
  10. #28 Sittichfreund, 8. März 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Tja, so ist das hier immer. Such Dir die Infos raus die Dir wichtig sind, dann paßt das schon.
     
Thema: Bambus gefährlich?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. echter bambus kaufen für wellensittiche hamburg

    ,
  2. welcher bambus wellensittich

    ,
  3. glücksbambus unterschied echter bambus

Die Seite wird geladen...

Bambus gefährlich?! - Ähnliche Themen

  1. Bambus

    Bambus: Kann ich in meine Voliere Bambus pfanzen oder schadet es meine Gauen? Lg Thomas
  2. Babyvogel gefunden!

    Babyvogel gefunden!: Hey Leute, ich bins eure Kathrin :D. Ich habe schon länger überlegt mich in diesem Forum anzumelden, da ich selber zwei Wellensittiche halte und...
  3. Gefahr durch die Vogelgrippe, richtiges Verhalten

    Gefahr durch die Vogelgrippe, richtiges Verhalten: Hallo zusammen, ich mache mir im moment etwas Gedanken bzüglich der Vogelgrippe. Da ich meine beiden Schätze erst seit ein paar Monaten haben,...
  4. Lebertransalbe abgeleckt - gefährlich?

    Lebertransalbe abgeleckt - gefährlich?: Hallo ihr Lieben, Mein alter Mönch hat eine Druckstelle an seinem vor langer Zeit halb abgebissenen Fuß und ich habe heute Lebertransalbe...
  5. Wildvögel und Papageien

    Wildvögel und Papageien: Hallo Zusammen, ich habe zum Thema Freiflug eine Frage. Dass man während des Freiflugs an Feldern etc stets auf Greifvögel wie Habichte achten...