Bambus im Käfig

Diskutiere Bambus im Käfig im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Zusammen, hab grade ein paar Seiten durchsucht aber nichts dazu gefunden: Dürfen Sperlingspapageien Bambus zerschreddern? War nen...

  1. Vraccas

    Vraccas Registrierter Bürger

    Dabei seit:
    15. Juni 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Zusammen,
    hab grade ein paar Seiten durchsucht aber nichts dazu gefunden:
    Dürfen Sperlingspapageien Bambus zerschreddern?

    War nen Vorschlag meiner Freundin, dass der doch super in Käfig passt. Die Wurzeln unten treiben eigentlich immer neu aus, egal wie kaputt es obendrüber ist..
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.842
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Vraccas,
    du kannst Bambus anbieten - achte nur darauf, dass die Kleinen nicht an die gedüngte Erde kommen.
    Ich habe sie immer mit Steinen oder ganz dick Buchenholzgranulat abgedeckt. Hiermal ein Foto meiner Voliere, wie sie mal war:

    [​IMG]

    Ganz vorn an der Scheibe hatte ich 3 kleine Töpfe Bambus, dann war Haselnuß, Katzengras und Weide in der Voliere - - meine Bande hat alles "klein" gekriegt.
    Vielleicht sind 2 nicht ganz die großen Schreddermonster.
     
  4. UteS

    UteS Nachteule

    Dabei seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822
    :beifall::beifall::beifall::beifall:

    Mensch, das sieht ja toll aus !!!!!!!!!!!

    Da würden meine beiden auch gerne "arbeiten" !!! Sie würden sicherlich auch alles wegschreddern - dauert nur ein wenig länger, aber wenn es Spaß macht, bleiben sie hart am Job!

    Meine lieben Haselnuss und Weide. Weidenzweige sind der absolute Favorit. Kann man ganz zerfasern und es schwingt so schön und ist biegsam.

    Bambus habe ich noch nicht probiert - werde ich jetzt mal versuchen.

    Erde abdecken mit dick Buchenholzgranulat habe ich auch schon versucht, aber das Granulat wurde beim Gießen schnell schimmelig. War viel Arbeit, es immer wieder zu wechseln. Vielleicht sind Steine besser.
     
  5. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.842
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Ich bin von den grossen Töpfen in der Voliere abgekommen.
    Mir tun auch die Pflanzen leid. Einige davon habe ich in den Garten gepflanzt, damit sie sich erholen - haben sie auch, aber nun bleiben sie auch dort.

    Jetzt ist nur noch Katzengras und Gollywoog in der Voliere, sieht auch grün aus und bei den Pflanzen macht es nichts, wenn die Erde gefressen wird - - ist extra ungedüngte für Tiere.

    Wenn "frische Pflanzen", dann nur noch frische Zweige von den Bäumen, die im Garten wachsen.
     
  6. UteS

    UteS Nachteule

    Dabei seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822
    Ja, und man muss bedenken, dass sie wirklich unheimlich in der Erde wühlen. Meine zumindest machen das. Der Schnabel ist nachher ganz schwarz, sie graben richtig tief rein, und die Erde fliegt im Umkreis umher.

    Außerdem haben sie die Vorliebe, immer an der Wurzel zu schreddern und zu graben. Das überlebt kaum eine Pflanze mit der Zeit. Sie gehen immer sofort nach unten - nicht oben die Spitzen, oder nur gelegentlich.

    Sie sind schon gründliche Schredderer und machen viel Dreck dabei.

    Ihr Bereich bei uns im Wohnzimmer sieht nach 2 Tagen ohne Saugen wie ein Saustall aus, obwohl es nur 2 so kleine Tiere sind. Aber sie laufen und fliegen überall rum, verstreuen Körner, Erde, Sand, Blätter usw. Mit ihrem Flügelschlag verteilen sie alles gleichmäßig. Hätte ich vorher nicht gedacht, aber es stört uns nicht. Muss man halt häufig saugen. Dafür hinterlassen sie nicht soooo viel Kot. Nur an bestimmten Stellen, die wir mit Zeitungspapier ausgelegt haben. Sieht apart aus, wenn Besuch kommt!
     
  7. #6 Fabian23, 6. Juli 2009
    Fabian23

    Fabian23 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2007
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Das machen unsere zum Glück nicht ... und ich hoffe auch sie werden nie auf solche Gedanken kommen. ;)
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Bambus im Käfig

Die Seite wird geladen...

Bambus im Käfig - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  2. Käfig + Zubehör ?

    Käfig + Zubehör ?: Hallo liebe Leute Eigentlich habe ich hier wenig zu suchen, denn ich bin stolzer Zebrafinken Besitzer :-) Trotzdem wollte ich euch mal etwas...
  3. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  4. Schlafen im neuen Käfig?

    Schlafen im neuen Käfig?: Hallo! Mein Wellipärchen hat einen neuen Käfig bekommen. Über mehrere Wochen habe ich sie an den neuen Käfig gewöhnt, den alten aber immer noch...
  5. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...