Basilikum

Diskutiere Basilikum im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, Ich bin neu hier und finde es sehr interesant die vielen fragen und antworten zu lesen.....einige haben mir schon geholfen..bin er seit...

  1. Gabi&4

    Gabi&4 Guest

    Hallo,
    Ich bin neu hier und finde es sehr interesant die vielen fragen und antworten zu lesen.....einige haben mir schon geholfen..bin er seit kurzem sittichhalterin:p ....natürlich habe ich noch viele fragen...;) aber eine wäre jetzt mal (weil ich auch frische kräuter füttere)ich habe meinen sittichen basilikum gegeben......frechdachs hat sichwie wild darauf gestürzt...gefressen ..zerfleddert mit schnabel und krallen bearbeitet............teilweise als wenn er einen feind vor sich hat......grins....und ich fand ihn anschließend sehr agressiv......lebhaft neugierig kenn ich ihn ja.....aber er ging richtig mit krallen und schnabel auf seine mitbewohner los...lag es am basilikum oder hatte er einfach einen schlechten tag??:s
    Gruß Gabi:)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ann Castro, 16. April 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Versuchs doch noch einmal. Wenn er wieder so reagieren sollte, kannst Du davon ausgehen, dass es am Basilikum lag. Bei meinen habe ich so eine Reaktion jedoch nicht beobachten können.

    LG,

    Ann.
     
  4. #3 Federmaus, 16. April 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Gaby :0-

    Kann schon sein das es am Basilikum lag.
    Da ja in Kräutern die Konzentration von Ätherischenölen sehr hoch ist.

    Stefans Nymphin hat einen empfindlichen Magen und reagiert auf Basilikum mit Durchfall.


    Wenn Du Info z.B. über Basilikum suchst. Einfach oben in der Leiste auf Suchen klicken und den Begriff eingeben. Bei Basilikum erhalte ich 126 Treffer.
    Hier der Thread den ich meinte.
     
  5. #4 Stefan R., 16. April 2003
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    oh ja, das stimmt! Ich kann Dir nur von Kräutern abraten, denn

    1. die ätherischen Öle sind in ihrer Wirkungsweise weitgehend unbekannt, früher hat man Kräuter auch als Gifte verwendet.
    So ein kleiner Vogelorganismus nimmt die Konzentrationen in viel höherer Dosi auf, als wir Menschen.

    2. weisst Du von den Töpfen aus dem Supermarkt nie, wie die behandelt wurden. Außerdem lauert bei Petersilie noch die Gefahr, dass man eine giftige erwischt.
    Einige Vögel sind schon nach dem Kräuterfressen gestorben!

    Wenn Du Deinen Vögeln was Gutes tun willst, dann pflanze ihnen Gras-, Kressesamen und/oder das normale Körnerfutter an. In freier Wildbahn fressen sie hauptsächlich junge Grassprossen und kleine Wildkräuter.
    Ansonsten ist Vogelmiere unbedenklich und auch leicht bekommlich!

    Diese kleine hier hat, seit sie keine Kräuter mehr bekommt, keine Probleme mehr mit der Verdauung:
     

    Anhänge:

  6. Gabi&4

    Gabi&4 Guest

    Hallo,
    danke für die schnellen antworten......freu:)
    ich denke ich werde die kräuter streichen......Lily...habe es noch einmal probiert und es kam die gleiche reaktion....:(

    gras und kresse habe ich schon gefüttert...Stefan..vogelmiere noch nicht........ich habe meine zwerge noch nicht so lange und muß mich noch so richtig schlau mach....;)


    und ein danke an Fledermaus für den link....:)
    Gruß Gabi:0-
     
  7. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Basilikum, Estragon und Zitronenmelisse verfüttere ich seit Jahren völlig problemlos ....früher an meine Wellis und jetzt an die Nymphen , allerdings nicht in rauen Mengen sondern immer nur einige Stengel.
    Bei der Melisse werden sie völlig hysterisch wenn sie sie nur von weitem sehen......;)
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Stefan R., 19. April 2003
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Einfach schaun, wie sies verträgt. Es gibt solche und solche und ich weiß, dass ich meiner Pearl keine Kräuter mehr geben brauche (leider). Gesund sind sie auf jeden Fall, nur die Verträglichkeit ist problematisch.
     
  10. Gabi&4

    Gabi&4 Guest

    danke für eure antworten....:0-
    erst einmal.....wie gesagt....lasse ich die kräuter weg...werde so nach und nach mal verschiedene kräuter in kleinen mengen ausprobieren.....hatte aber einen kranken welli (kropfentzündung) geht ihm aber wieder sehr gut..........:) deshalb bleibe ich erst einmal vorsichtig( die kropfentzündung kam nicht von den kräutern.......dieser welli hatte nichts davon gefressen)
    Gruß Gabi&4
    :0-
     
Thema:

Basilikum

Die Seite wird geladen...

Basilikum - Ähnliche Themen

  1. Basilikum-Janker

    Basilikum-Janker: Hallo, seit ein paar Wochen gebe ich meinen Vögeln ca. jeden zweiten Abend einen Stengel Basilikum mit vielleicht vier bis 6 Blättern (manchmal...
  2. Basilikum & Balz?

    Basilikum & Balz?: Hallo, bei uns hat es in den letzten zwei Monaten oder so fast gar keine Frischkost gegeben ("Wüste"). Die Vogellampe ist auch nicht länger an...
  3. Vergiftet mit Basilikum?

    Vergiftet mit Basilikum?: Ich gebe seit Jahren meinen Kanarien Basilikum. Und sie haben es immer sehr gerne gefressen und nie ist was passiert. Nun habe ich gestern wieder...
  4. Basilikum -nicht nur lecker ;)

    Basilikum -nicht nur lecker ;): Hallo! Heute gab es Basilikum in der Voliere. Mein Nikolas hat verteilt und ich machte mal wieder ein paar Schnappschüsse =) Hier sind sie:...
  5. basilikum?

    basilikum?: hallo, ich habe gerade im internet gelesen, dass wellensittiche basilikum fressen dürfen. wie sollte man es ihnen denn reichen? frisch aus dem...