Bei unseren Gänsedamen kehrt keine Ruhe ein!!

Diskutiere Bei unseren Gänsedamen kehrt keine Ruhe ein!! im Wassergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo, es wird leider nicht ruhiger bei uns. Seit dem der junge Ganter weg ist, war es eine Zeit ruhiger. Die Muttergans Bertha suchte ihn noch so...

  1. #1 Hoppelpoppel006, 04.03.2021
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    2.046
    Zustimmungen:
    269
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo,
    es wird leider nicht ruhiger bei uns. Seit dem der junge Ganter weg ist, war es eine Zeit ruhiger. Die Muttergans Bertha suchte ihn noch so 2 bis 3 Tage, dann wurde sie ruhiger. Seit ca. einer Woche legen unsere beiden Gänsedamen. Ab und an habe ich jetzt mal ein Gänseei draußen vom Stall entfernt gefunden und mich gewundert; jetzt weiß ich warum.. :traurig: Es ist leider so, wie ich feststellen mußte, das beide Gänse in ein Nest legen! Wenn dann also eine auf dem Nest sitzt und die andere auch drauf will um zu legen, geht dies nicht. Dann geht die andere Gans aus dem Stall und legt draußen ihr Ei ab. Beide Gänse haben bis vor kurzem normale Gänseeier gelegt. Seit ca. Sonntag legt Bertha (unsere graue Pommerngans) Eier mit keiner harten Schale??? Die Eier davor waren alle normal. Ich weiß jetzt nicht, ob das mit dem Streit um das Nest zu tun hat. Gestern Abend, als ich sie dann in den Stall brachte, habe ich ein 2. neues Nest angelegt und die Gänse nachts voneinander getrennt. Damit etwas Ruhe in den Stall kommt. Als ich sie dann heute früh raus lies, war keine der Gänse auf dem Nest. Im Gegenteil, Bertha hat nachts ein neues Ei gelegt an anderer Stelle, dies war wieder ohne harte Schale. Bei Baby (die andere Gans) sind die Eier von normaler Beschaffenheit. Futter wurde auch nicht umgestellt. Sie bekomme zur Zeit so eine Art Grit, soll gut sein für die Eibildung. Scheint aber Bertha nicht zu helfen. Bin langsam ratlos, was ich noch machen kann, damit jede ihr Nest annimmt. :?

    Traurige Grüße

    Hoppel und die wilden Racker :traurig:
     
  2. #2 esth3009, 04.03.2021
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.361
    Zustimmungen:
    1.578
    Ort:
    Piratenland
    Calciumgaben? Grit hat ja nur einen kleinen Anteil von Calcium. Aber ich würde mal beim TA vorstellig werden, da diese dünnschaligen Eier auch sehr schnell Probleme mit sich bringen. Legenot ist nur eins davon Mit den Nestern hat es wahrscheinlich nichts zu tun, da die Schalenbildung schon vorher abgeschlossen ist.
     
  3. #3 Gast 20000, 04.03.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    3.155
    Zustimmungen:
    867
    Ich würde ja mal eine Flotation machen lassen auf Kokzidien und Würmer. Da das Geflügel ja durch Außenhaltung auch mit Wildvögeln in Berührung kommt, sollte das doch in regelmäßigen Abständen geschehen. Calzium gibt es in jedem Geflügelshop als Zusatz fürs Trinkwasser.
    Man hätte doch schon beim 1. Windei reagieren sollen!
    Gruß
     
  4. Qwert

    Qwert Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    738
    Zustimmungen:
    178
    Wie sind die Nester gebaut? Beantwortet die Nutzung aber nicht die Windeier, entweder Kalkmangel oder Entzündung im legedarm.
     
  5. #5 Hoppelpoppel006, 05.03.2021
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    2.046
    Zustimmungen:
    269
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo,
    danke für Eure antworten. Die Nester sind gut gebaut. Rund angelegt und die Eier abgedeckt. Das gelegte Windei hat Bertha außerhalb ihres Nestes gelegt. Gestern dann der nächste Schreck bei unseren Gänsen... :+shocked: Unser Nachbar war hinten am arbeiten und hatte seine neuen Hund (Dobermann) dabei. Der sprang plötzlich über den Zaun zu unseren Gänsen, die sofort panisch wurden. Er hatte letztes Wochenende hinten am Gänsegrundstück so viel Erde aufgefahren, daß die genauso hoch ist wie unserer Zaun! Ich hatte da schon meine Befürchtungen. Als ich das gestern mitbekam lief ich gleich aus dem Haus zu unseren Gänsen. Der Nachbar war übern Zaun gestiegen und hatte seinen Hund zurück geholt. Als ich kam entschuldigte er sich und sagte auch gleich, falls etwas passiert ist (Biß usw.) würde ich sich um die Kosten kümmern.. Ihm war nicht bewußt, daß jetzt der Zaun unseren Gänsen keinen Schutz mehr bieten würde. Habe die Gänse in den Stall gebracht, sich erst einmal etwas beruhigen lassen und sie dann genau angeschaut. Ich konnte keine Verletzung erkennen, es hat auch keine gelahmt oder sonstige Anzeichen einer Verletzung gezeigt. Aber der Schock für sie war natürlich sehr groß. Er will dieses Wochenende Abhilfe schaffen und einen hohen Bauzaun davor stellen, damit so etwas nicht wieder passieren kann. Gestern habe ich kein weiteres Ei von Bertha gefunden.

    @ Gast: unsere Gänse werden regelmäßig entwurmt. Habe das bereits Ende Januar gemacht, bevor sie mit dem Legen beginnen, da wir auch die Gänseeier essen.

    Gruß
    Hoppel und die wilden Racker :traurig:
     
  6. #6 Gast 20000, 05.03.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    3.155
    Zustimmungen:
    867
    Ich hatte nicht nur vom Entwurmen gesprochen, oder?
    Ging auch um Kokzidien.
    Gruß
     
  7. #7 Hoppelpoppel006, 05.03.2021
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    2.046
    Zustimmungen:
    269
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
  8. #8 esth3009, 05.03.2021
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.361
    Zustimmungen:
    1.578
    Ort:
    Piratenland
    Kalkmangel ist ja auch keine Krankheit.
     
  9. #9 Karin G., 05.03.2021
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    29.947
    Zustimmungen:
    1.465
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    kann ein TA eine ev. Legedarm-Entzündung problemlos feststellen?

    Carmen, schick doch mal ihm diese Fotos.
     
  10. #10 Hoppelpoppel006, 07.03.2021
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    2.046
    Zustimmungen:
    269
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo,
    gute Neuigkeiten von Bertha. Sie hat in der Nacht zu heute ein schönes großes Ei mit dicker fester Schale gelegt. :zustimm: Werde aber trotzdem Rücksprache mit TA halten.

    Schönen Gruß

    Hoppel und die wilden Racker
     
  11. #11 Karin G., 07.03.2021
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    29.947
    Zustimmungen:
    1.465
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    bist du wirklich sicher, dass Bertha das gelegt hat?
     
  12. #12 Hoppelpoppel006, 07.03.2021
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    2.046
    Zustimmungen:
    269
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo Karin,
    eindeutig ja.:zustimm: Das Ei wurde heute gestern Nacht gelegt. Nachts sind beide Gänse getrennt, damit keine auf das Nest der anderen kann. Zum anderen unterscheiden sich die Eier von Bertha und Baby sehr deutlich. Bertha, graue Pommerngans, legt sehr große schwere Eier. Baby, kleine weiße gegen Bertha eher zierliche Gans, legt wesentlich kleinere Eier und viel leichter. Von daher kann man die Eier von den Gänsen sehr gut unterscheiden und auch eben da es in der Nacht passiert ist. Da sitzt jede auf ihrem Nest.
    Schöne Grüße
    Hoppel und die wilden Racker
     
Thema:

Bei unseren Gänsedamen kehrt keine Ruhe ein!!

Die Seite wird geladen...

Bei unseren Gänsedamen kehrt keine Ruhe ein!! - Ähnliche Themen

  1. Nachwuchs bei unseren großen Gänsen

    Nachwuchs bei unseren großen Gänsen: Hallo, in den Zeiten von Corona usw. gibt es kaum etwas erfreuliches. Nun unsere graue Pommerngans Bertha sitzt auf 5 Eiern. Gestern ist das 1....
  2. Brut bei unseren großen Gänsen klappt nicht!

    Brut bei unseren großen Gänsen klappt nicht!: Hallo, dieses Jahr ist echt der Wurm bei uns/den Gänsen drin... :nene: Erst ist meine geliebte alte Gans Auguste im Alter von 16 Jahren gestorben....
  3. Nächster Schicksalsschlag bei unseren großen Gänsen!

    Nächster Schicksalsschlag bei unseren großen Gänsen!: Hallo, und wieder gibt es schlechte Neuigkeiten von bei unseren Gänsen. Wir haben uns bis jetzt so gefreut dass die Gänse Pieps (10 Jahre) und...
  4. Neuzugang bei unseren großen Gänsen

    Neuzugang bei unseren großen Gänsen: Hallo, wir haben seit dem Wochenende einen Neuzugang bei unseren großen Gänsen. Unsere Auguste ist bereits schon älter und hat sich ihre...
  5. Bei unseren Gänsen fängt das Jahr nicht so gut an

    Bei unseren Gänsen fängt das Jahr nicht so gut an: Hallo, als ich heute früh die Gänse und Enten aus dem Stall gelassen habe, bermerkte ich, daß der Nonnenganter sich etwas zurück hält. Ich...