Benötige Hilfe für einen Einzelwellensittich

Diskutiere Benötige Hilfe für einen Einzelwellensittich im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo liebe Vogelfreunde. Ermuntert durch viele von euch, sich gegen Einzelhaltung zu wehren, stehe ich nun vor folgendem Problem: Der Bruder...

  1. #1 Sternenhell, 3. Juni 2007
    Sternenhell

    Sternenhell Vögelnärrin

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Vogelfreunde.

    Ermuntert durch viele von euch, sich gegen Einzelhaltung zu wehren, stehe ich nun vor folgendem Problem:

    Der Bruder eines Bekannten hielt bisher zwei Wellensittiche. Als ich mich vor kurzem nach den beiden erkundigt habe, wurde mir mitgeteilt, dass der eine gestorben sei. Der Bruder von meinem Bekannten ist auch noch recht jung und kümmert sich nicht wirklich um den alleinstehende Welli. Zudem kann er die tierärztlichen Kosten nicht bezahlen und sein großer Bruder muss dieses tun. Der ist davon natürlich überhaupt nicht begeistert. Der Welli soll zudem auch recht scheu sein. Er wurde mir als "Feigling" beschrieben & auch mit der Hand gepackt, um ihn Notfalls nach dem nicht often Freiflug in den Käfig zu bekommen. Ich muss zu dem Ganzen noch sagen, dass ich nicht viel Kontakt zu diesem Bekannten halte. Aufjedenfall habe ich ihm ins Gewissen geredet doch einen Partner für den Wellensittich zu besorgen. Dieses wurde aber abgelehnt, weil es eine "Endloskette" sei .. Als Alternative haben sie sich jetzt entschlossen, den Wellensittich abzugeben, damit er Gesellschaft bekommt. Und sie haben gesagt, dass ich, wenn ich was machen kann, es tun soll .. Ich habe bisher aber noch keinen Welli weitervermittelt und bin somit sehr unerfahren :o

    Der Wellensittich soll ca.8 Jahre alt sein und männlich. Er heisst Piccolo und wurde bisher nur im Käfig im Wohnzimmer gehalten. Ab und zu gab es Freiflug. Mit Menschen hat er anscheinend noch nicht sehr viele positive Erfahrungen sammeln können.

    Leider kann ich ihn nicht selbst aufnehmen, weil ich nicht genügend Platz habe.
    Bzw ich müßte dann wohl auch noch eine Dame für ihn finden? Habe bisher nämlich 2 Pärchen ... nicht das es dann Streit gibt. Alle 4 leben im San Remo (Montana) und haben den gesamten Tag Freiflug. Sie benutzen den Käfig also eigentlich nur für die Siesta, zum Fressen und zum Schlafen.

    Ich weiß auch gar nicht, wie ich die ganze Sache angehen soll. Ich lese zwar schon immer mit Begeisterung die erfolgreichen Vermittlungen, .. aber das bringt mir auch nicht die Erfahrung herbei. Leider konnte man mir auch keine genaue Antwort geben, ob die Besitzer etwas für den Vogel haben wollen. Was mich auch noch interessieren würde:
    Ist es wichtig einen Schutzvertrag zu machen? Werde jetzt wohl noch eine Runde im Internet googlen, um mich ein bisschen mehr zu informieren.

    Achja, und vorallem ist es mir wichtig, dass der kleine Pieper jetzt in ein wirklich schönes-wellifreundliches Zuhause kommt. Guckt ihr (die Vermittler) dann immer das neue Zuhause an? Bzw wie überprüft ihr, dass die Leute, die ihn aufnehmen wollen, wirklich nur das Beste für den Vogel wollen?

    EDIT: Habe es extra hier gepostet und nicht im Vermittlungsforum, um erstmal Erfahrungen austauschen zu können. Ich hoffe, dass das in Ordnung ist.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    schreib doch ein paar der *vermittler* an ;) bin mir sicher dass sie dir auskunft geben werden ;)

    Viel Glück :zustimm:
     
  4. #3 Sternenhell, 3. Juni 2007
    Sternenhell

    Sternenhell Vögelnärrin

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Okay, dann werde ich mal ein paar Vermittler direkt fragen. ;)
     
  5. #4 Saskia137, 3. Juni 2007
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Das mit der Dame ist denke ich nicht so wichtig, denn der Neuankömmling benötigt überhaupt nen Gegenpart und da ist es nicht unbedingt so wichtig, dass Du ne entsprechende Dame findest, auch einen anderen Einzelwelli (selbst wenn Hahn), kannst Du dazugesellen.
    Oftmals gibt es auch beim dazugesellen von ein/zwei Wellis zur bestehenden Gruppe eine eigendynamik, in der sich dann auch mal schon bestehende Paare umorientieren.
    Solange kein Hennenüberschuß herrscht, gibt es im Normalfall keine Probleme, erst wenn Hennenüberschuß herrscht, besteht die Gefahr vom Zickenalarm.

    Ich wünsche Dir auf alle Fälle viel Erfolg beim Vermitteln.

    Zwecks "Vermittlungs-Profi" schau mal ins VadT rein, da gibt es immer mal wieder Vermittler, dazu gehören z.B. Dagi oder auch Finni.
     
  6. #5 Sternenhell, 4. Juni 2007
    Sternenhell

    Sternenhell Vögelnärrin

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank Saskia, genau solche Namen hab ich gesucht. Ich habe beide schon angeschrieben und auch von beiden eine Antwort erhalten. Sie sind wirklich super und konnten mir schon jede Menge Fragen beantworten und hilfreiche Tips geben :)
     
  7. #6 Sternenhell, 7. Juni 2007
    Sternenhell

    Sternenhell Vögelnärrin

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Wollte euch nur kurz mitteilen, dass Piccolo hat ein neues Zuhause gefunden hat. :D
     
  8. #7 jaqueline84, 7. Juni 2007
    jaqueline84

    jaqueline84 Guest

    Das ist schön! Wo kam er denn hin? Hoffentlich in viel Platz :zustimm:
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Sternenhell, 7. Juni 2007
    Sternenhell

    Sternenhell Vögelnärrin

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Er hat bei einer Frau und ihren Jungs ein neues Zuhause gefunden. Die Piepser leben zwar in einem nicht ganz so großen Käfig, dafür ist der aber toll ausgestattet: Äste, Seile usw. Das kennt der Kleine alles gar nicht. Zudem kommen die Tiere auch manchmal in den Garten oder sie genießen Freiflug im Wohnzimmer. Das Allerbester allerdings ist, dass die Frau sehr vernarrt in ihre Jungs ist. Somit wird Piccolo wohl jetzt endlich mal Liebe und Verständnis erfahren. Ich bin so glücklich :D
    Was auch sehr schön ist, dass Piccolo sein neues Zuhause sogar seinem Besitzer zu verdanken hat. Nach einem gewaltigen Anschiss meinerseits und einer Mail mit den Nachrichten von Finni und Dagi hat er sich wohl auch endlich mal auf die Socken gemacht und mitgesucht. :freude:
     
  11. Kero

    Kero Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    :zustimm: :zustimm: :zustimm:
     
Thema:

Benötige Hilfe für einen Einzelwellensittich