bilder von Jacko und Grobi!!!Mauser????

Diskutiere bilder von Jacko und Grobi!!!Mauser???? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallo, hier mal ein paar bilder,ist das erste mal und hoffe ich habe alles richtig gemacht!!!??? Also das alles gut zu sehen ist. Das...

  1. nine

    nine Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    hier mal ein paar bilder,ist das erste mal und hoffe ich habe alles richtig gemacht!!!???

    Also das alles gut zu sehen ist.

    Das erste bild,da ist unser neu-zugang Jacko und das 2. Bild, der Grobi, hat einer eine Ahnung ob er in der Mauser ist?

    Denn auf parasiten und Pilz wurde er getestet-negativ.

    Er kann auch nicht mehr fliegen :(

    Habt ihr einen Rat? Wie lang dauert es bis seine Federn wachsen?

    Jacko ist seid 2 wochen da und die beiden verastehen sich blendend!!

    Danke schon mal.

    nine
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo!
    Jetzt hab ich aber einen Schreck bekommen bei deinem Bild!Nine-das ist keine Mauser!Bei der Mauser verliert der Vogel nur immer mal ein paar Federn oder Daunen aber man sieht gar keine Veränderung.Wenn er so "nackig" würde und flugunfähig dann hätte er ja in der Natur gar keine Überlebenschance während der Mauser.Er sieht aus wie ein gerupftes Tier.Warst du bei einem vogelkundigen Tierarzt?Hat er nichts dazu gesagt oder sah der Vogel da noch nicht so schlimm aus?Beobachte den kleinen Kerl mal.Ich habe gar kein Hintergrundwissen über deine Vögel.War Grobi lange alleine,seit wann sieht er so aus,sind seit den 2 Wochen wo der neue da ist schon Federn gekommen......Bitte berichte etwas mehr.
    Liebe Grüße,BEA
     
  4. #3 Monika.Hamburg, 26. September 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Nine,

    für mich sieht es auch nach einem Rupfer aus und nicht nach der Mauser !

    Alles andere hat Bea schon geschrieben !
     
  5. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Nine ich hab jetzt mal deine anderen Beiträge gelesen-ich glaube du hast die Bilder verwechselt.Auf dem ersten ist Grobi zu sehen und der Gerupfte ist der neue-richtig?
    Dann müßtest du noch bessere Bilder machen von Grobi-auf diesem sieht man die kahlen Stellen nicht.
    Liebe Grüße,BEA
     
  6. fisch

    fisch Guest

    Hallo Nine,

    Grobi ist definitiv NICHT durch eine Mauser so nackig. Wie Bea schon schrieb, bemerkst du am Aussehen keine Mauser. Die Grauchen sehen aus, wie immer, nur dass du ab und zu Federn findet, die ausgefallen sind.
    Grobi sieht eher nach einem Rupfer aus. Hast du ihn schonmal mit einer Feder erwischt?
    Wenn du Glück hast, lässt er es durch die Gesellschaft von Jacko sein und die Federn wachsen wieder. Dann dürfte er auch wieder flugfähig werden (kann ein paar Monate dauern...)
    Drücke dir die Krallen, dass es wieder wird :zustimm:
     
  7. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Es kann aber auch Jahre dauern bis wieder Alles vollständig ist und der Kleine wieder fliegen kann.

    Defenetiv ist das kein Mauservogel sonder ein Rupfer!
     
  8. nine

    nine Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Also,
    ich hatte das schon richtig geschrieben...der zweite ist mein Süßer Grobi. Das hat vor 3 Monaten angefangen.

    Das er rupft habe ich schon geahnt.... :traurig:
    Ich habe ihn immer beobachtet und er hat sich meiner meinung nach nicht gerupft,immer ganz normal geputzt und keine Federn rausgezogen.

    Er hat schon wieder neue bekommen,seiddem Jacko da ist.

    Zu Grobi gibts da noch ne traurige Geschichte. :traurig: Ich habe ihn seid Januar und
    erst jetzt die Papiere (wenn man das Papiere nennt!!!) bekommen,
    da steht IMPORT drauf und gekauft habe ich ihn als Jungtier, nicht Wildfang, NZ sollte er wohl sein.
    Nach langem rum tel. wurde mir bestätigt,das er mit 20 weiteren Grauen nach Holland importiert wurde.... Ich hätt heulen können. :(

    Alter, unbekannt... mir wurde gesagt (im Januar!) 7 Monate.
    Da hatte er aber schon ne graue IRIS und war vollkommen ausgewachsen.
    Der Tierarzt meinte, er wäre ein Fall fürs Krankenbett und hätte eine Veränderung der Haut, also schon sowas wie ein Pilz,was er aber nicht behandeln würde,weil es eine Nicht Krankahfte Ursache sei, sondern wohl durch einzelhaltung/schlechte Erfahrung ausgelöst 8(

    Das Alter ist daher bei Grobi nur Schätzbar...

    Und Jacko (er rupft am Kehlkopf) aber schon seid 1 jahr und seid 2 wochen nicht mehr.-seiddem sind die zwei zusammen.

    Wir wollten unsern zwei was gutes tun und deshalb haben wir uns für einen 2. Rupfer entschieden,weil er auch einsam war.

    Es sind schon richtige Sorgenkinder. Aber sie lieben sich abgöttisch und Grobi,da hoffe ich,er hat in seiner vergangenheit nicht so gelitten, beim Fang,trennung durch evt. früheren Partner, Quarantäne usw.

    Ich wollte das so nicht.nie wollte ich einen WF.
    Jetzt habe ich einen und ich will ihm das beste ermöglichen um ihn IN GEFANGENSCHAFT ein schönes leben zu geben.
    Ich hab den Kerl so gern und hoffe es geht ihm bald besser.

    Es ist einfach klasse den zweien zuzugucken und der Jacko war über 6 Jahre ALLEIN!!!

    Als die beiden sich das 1.mal sahen,gabs schon küsschen,seiddem füttern und kraulen sie sich.Es ist eine Schande wenn man sie allein hält.
    Bei mir war erst ein geld Problem,aber den Jacko,da hatte sein ehmaliges Frauchen ein Gutes Herz! Ich habe ihn für ne Art schutzgebühr bekommen!

    So führen jetzt 2 einsame Seelen ein gemeinsames Glückliches Leben!

    Das ist doch aber ein schönes Ende, oder?
     
  9. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Nine-das verstehe ich nicht! Es ist "sowas wie ein Pilz"........die Aussage ist schon mal Mist.Entweder es ist ein Pilz oder es ist keiner.Das kann man mit einer Pilzkultur feststellen und das kann man auch behandeln.Ob der Pilz nun von Äpfeln,Einstreu oder der Psyche kommt ist erst einmal egal denn die Haut muß von dem Pilz befreit werden.Außerdem könnte sich dein Jacko anstecken.Sollte der Pilz dann wirklich psychischer Natur sein dann wird die Behandlung gut anschlagen.Liegt es an etwas anderem muß man heraus finden ob er auf irgendwas in seiner Umgebung reagiert und das dann vermeiden.An deiner Stelle würde ich noch einmal zu einem anderen Arzt gehen der Ahnung von Vögeln hat und eine zweite Meinung einholen.
    Ist er eigentlich auch geröntgt worden?
    Das er ein Wildfang ist sollte dir kein Kopfzerbrechen machen.Immer wieder werden Jungtiere angeboten und im Nachhinein stellt sich heraus das es keine sind.Du hast es nicht gewußt und somit trifft dich auch keine Schuld.Das die beiden sich gut verstehen ist ein toller Anfang und wenn du nun noch das Hautproblem in den Griff bekommst dann steht einem schönen Leben nichts mehr im Wege.
    Liebe Grüße,BEA
     
  10. nine

    nine Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Der Tierarzt hat schon ahnung, er hat mit der med. Tierhochschule in Hannover geredet und gemeint das wäre noch nicht so,das er behandelt werden müsste. Ich habe ihm gesagt,das ich vitamine gebe, er hat sich die ganzen inhaltsstoffe aufgeschrieben und später angerufen,das ich das geben soll.
    Er war sehr nett und eine Blutprobe wurde genommen. Die Bauchspeicheldrüsewerte wären etwas hoch aber noch in der Norm mit den andern Organen ist alles tip top.
    geröngt wurde er nicht.
    Ansteckungsgefahr besteht nicht, das war das erste was ich gefragt habe.

    Nochmal zum andern Tierarzt? Ich dachte Grobi klappt mir weg...Ich habe geheult weil ich dachte er packt das nicht und die waren echt total lieb und vorsichtig. Nochmal steht er das glaub ich nicht durch, wir mußten auch noch da bleiben,weil es Grobi nicht gut ging danach und das alles hat uns weit zurück geworfen, Grobi war total still, konnten ihn nicht meht mit der Hand füttern, was jetzt zum Glück wieder geht.

    Ich weiß nicht,ob ich das noch mal machen muß- es sei denn natürlich, es wäre etwas mit ihm.

    Die Federn wachsen wieder, er hatte vor 3 wochen an den Flügeln und am Rücken weiter unter kahle Stellen, die jetzt zugewachsen sind.

    Das ist doch ein guter Anfang,oder?
     
  11. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Nine-was du machst und was nicht ist natürlich deine Sache.Normalerweise(meine Erfahrung) macht einem gesunden Vogel ein Tierarztbesuch nichts aus.Ein Vogel der "wegklappt" hat es am Kreislauf und das deutet darauf hin das eben nicht alles stimmt mit ihm.Ich hatte das mit meinem Ara.Die Blutwerte waren auch alle im grünen Bereich aber eben dieser schlechte Kreislauf hat meínen TA aufhorchen lassen.Das Röntgenbild zeigte dann auch eine vergrößerte Milz,einen angeborenen Herzfehler und eine beginnende Aspergillose.
    Sei mir nicht böse aber ein TA der vogelkundig ist muß nicht an der Hochschule anrufen und der kann mit einer Vitaminzusammensetzung sofort etwas anfangen.Für mich hört sich das an als hätte er eben keine Ahnung von Vögeln.
    Du kannst es ja erst einmal noch beobachten und wenn die Federn wieder wachsen noch abwarten aber ich würde noch einen anderen TA aufsuchen.(Ich bin Krankenschwester und von natur aus etwas skeptischer was die Herren in Weiß angeht).
    Liebe Grüße,BEA
     
  12. Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nine,

    die Aussage deines TA klingt nicht sehr vertrauensvoll, schon garnicht wenn er erst nachfragen muss. In dieser Hinsicht schliesse ich mich der Meinung von Bea an.


    Das sehe ich aber anders, Pilz ist Pilz und sollte behandelt werden. Du kannst es ja mal damit versuchen:

    http://www.pahema.com/cms/abt/107/itemgr/60/kolloidales-silber.html
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. papillon

    papillon die mit den geiern pfeift

    Dabei seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden
    hallo bea,

    du kannst schon recht haben mit deinen ausführungen wegen dem kreislauf.
    aber vielleicht meint nine es nicht so darauf bezogen.
    ein grauer kann vor lauter schreck wie gelähmt wirken,dann sind die nicht mehr ansprechbar,reagieren auf nichts mehr,sind wie unter hypnose,muß dann nicht am kreislauf liegen.schon selbst erlebt mit meiner jacko.
    der kleine kerl hat ja schon so schreckliches miterleben müßen.
    der fang,die quarantäne,wurde sicher auch mit antibiotika vollgestopft,das weckt in dem grauen doch schreckliche erinnerungen wenn er beim ta ist.
    mit den pilz gebe ich euch recht,der hat natürlich beste chancen gehabt,durch die antibiotikagabe.
    um das verdauungssystem wieder auf trab zu bringen,böte sich bird-bene-bac an.
    nine und mache dir kein schlechtes gewissen wegen dem wf.du kannst es nun mal nicht mehr ändern und ich sehe schon,du bist ja bemüht den grobi das beste zu bieten und da denke ich mal,bist du auf den besten weg dazu. :zustimm:
    hoffe das sich der grobi wieder aufrabbelt.
    lg beate
     
  15. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Amigo hatte auch Pilzbefall auf der Haut, die sah richtig grau und nicht rosig aus.
    Wir bekamen ein Medikament (leider den Namen vergessen *schäm*), was mit Wasser angemischt wurde und sie musste täglich 14 Tg. lang eingesprüht werden.
    Ein erneuter Hautabstrich mit anlegen einer Pilzkultur gab dann den Befund, dass der Pilz besiegt ist und die Federn die nachwuchsen blieben auch stehen.
    Das sie vor 14 Tg. leider dann innerhalb zwei Stunden den Bauch wieder freigelegt hatte, hatte andere Ursachen.

    Wenn es ein Pilz ist, so muss behandelt werden -- abwarten bringt gar nichts, denn der weitet sich aus.
     
Thema:

bilder von Jacko und Grobi!!!Mauser????

Die Seite wird geladen...

bilder von Jacko und Grobi!!!Mauser???? - Ähnliche Themen

  1. Kanarienproblem nach Mauser

    Kanarienproblem nach Mauser: Ich habe bei einem Züchter einen jungen Kanari gekauft. Der Züchter meinte, er hat so schöne Wirbel im Gefieder. Nach einiger Zeit später habe ich...
  2. Nach der Mauser rosa Schnabel

    Nach der Mauser rosa Schnabel: Hallo, nachdem wir in diesem Jahr wirklich viel Pech hatten mit unseren Federfröschen bereiten uns die letzten 3 Küken noch Kopfzerbrechen. AV...
  3. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...
  4. Agaporniden Bilder

    Agaporniden Bilder: Ich glaube wir alle mögen Bilder und ich dachte man kann auch mal so ein Thema haben:zwinker:
  5. "Farbwechsel" bei Gelbseitensittich?

    "Farbwechsel" bei Gelbseitensittich?: Huhu liebes Forum! der Titel ist vielleicht etwas übertrieben, aber alles andere wäre zu lang gewesen :D Also es ist folgendes: Mein...