Bin ich feige?

Diskutiere Bin ich feige? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich muss mich mal ein bisschen aussprechen... und hoffe, bei euch auf offene Ohren zu stoßen. Letzten Dienstag war ich bei ner...

  1. Lovie3

    Lovie3 vogelfrei...

    Dabei seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    ich muss mich mal ein bisschen aussprechen... und hoffe, bei euch auf offene Ohren zu stoßen.

    Letzten Dienstag war ich bei ner Bekannten um mir ihre beiden Blaustirnama´s Cora und Fredi anzuschauen. Die beiden müssen wegen Umzugs abgegeben werden und ich hab mich um Kopf und Kragen geredet.
    Schlussendlich haben wir die beiden zum TA verfrachtet (kropf, Kotabstrich) Auf dieses Drama will ich nicht näher eingehen, ihr wisst sicher alle, was da so alles passieren kann, wenn man zwei nicht wirklich handzahmen Ama´s ein Stöckchen in den Hals und den Po schiebt :+schimpf
    dann kamen die beiden zu mir ins WZ, wo sie übernachtet haben, bis mein Freund den Gang Amagerecht ausgebaut hat. Am zweiten Tag fraßen mir die beiden mehr oder weniger manierlich aus der Hand-eher weniger (*autsch*). Cora und Fredi scheinen Ausnahmeama´s zu sein, sie schreien NICHT! Mit mir kamen die beiden von tag zu Tag besser zurecht. Jetzt haben sie im Gang ihr eigenes "revier" und als das betrachten sie das anscheinend auch, denn als ich gestern füttern wollte hat Fredi das wohl falsch verstanden und hat mich regelrecht angegriffen *schock* Es ging aber alles gut, beide Teilnehmer sind unverletzt entkommen *grins*
    Heute fressen mir beide ohne zu überlegen aus der Hand, und auch das Füttern war kein Problem. Ich merke, dass sie sehr stark auf meine Stimmung und Stimmlage eingehen. Bin ich gestresst, sind sie das auch. Mit uns dreien klappt es also eigentlich überraschend gut.
    Leider nicht so mit meinem Freund, dem die Zwei dann eigentlich gehören hätten sollen. Sobald er das Zimmer betritt werden die Augen klein, die Schwänze groß und die Ama´s wild. Komme ich ins Spiel beruhigen sie sich ein bisschen, aber ich muss ehrlich sagen, mein respekt vor ihren Schnäbeln ist dann doch zu groß um in seiner Gegenwart das Zimmer zu betreten...
    Arbeitsmäßig bin ich zur Zeit sehr eingespannt, so dass ich leider keine Zeit habe, regelmäßig und ausdauernd mit den beiden zu üben, so dass sie ihn auch akzeptieren würden. Ihm fehlt die Geduld dazu a) darauf zu warten und b) es selbst zu machen.

    Außerdem schreien sie angeblich DOCH - aber nur, wenn ich nicht zu Hause bin und ER schon. Also wieder nix, denn so tolerant wie unsere Nachbarn sind - DAS ist ihnen denn doch des guten zu viel.
    Cora und Fredi sind "auf Probe" bei uns - wir wollten erst sehen, ob wir zurechtkommen. das scheint in zu vielen Punkten nicht zuzutreffen - angefangen davon, dass wir nachdem wir sie im Flug gesehen haben, auch scheinbar nicht genug Platz für die zwei haben. daher hab ich die Besitzerin angerufen. Sie wird die zwei nächste Woche wieder abholen. Irgendwie hab ich ein schlechtes Gewissen - handlen wir richtig? Bin ich feige?

    LG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Richard

    Richard Guest

    Hallo Lovie,

    ihr handelt richtig. Lieber ein Ende mit Schrecken, als Schrecken ohne Ende.
    Amazonen in einer Mietwohnung finde ich persönlich nicht prickelnd.

    Und das hat nichts mit feige zu tun!
     
  4. Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Lovie,

    erst einmal: Herzlich Willkommen bei den Grünen :blume: !

    Das Amazonen in einer Mitwohnung eine heikle Sache werden kann, ist richtig. Aber auch nur, wenn man es seinen Nachbarn und Vermietern verheimlicht. Was auch wichtig ist, dass man mit seinen Nachbarn Kompromisse eingeht. Ich hand habe es z.B. so, dass wenn meine Nachbarn Nachtschicht hatten, dann lasse ich die Rollläden länger unten, damit sie ausschlafen können. Ansonsten klappt es zwischen meinen Nachbarn und meinen beiden Grünen sehr gut.

    Da frage ich Euch, warum er die beiden haben wollte? Amazonen gehören zu den Großpapageien, die ihren eigenen Kopf haben und auch ihre Grenzen austesten wollen. Er kann sie doch nicht erst zu sich bzw. zu Euch holen und dann sagen, dass er für die beiden keine Geduld hat. Geduld sollte da schon aussreichend vorhanden sein, genauso wie starke Nerven!!! Wen diese beiden Sachen nicht vorhanden sind, dann sind sie, so leid es mir tut, fehl am Platz...

    Eure beiden Amazonen sind noch nicht lange bei Euch und brauchen deswegen noch sehr viel Zeit. Alles ist neu und auch die neuen Federlosen sind neu und ihr werdet beobachtet und ausgetestet. Wenn Ihr die beiden behalten wollt, dann müsst Ihr ihnen Grenzen setzten und zeigen, wer Schwarmführer ist. Am besten ist da das Clickertraining, was Dein Freund auch machen sollte mit den beiden Grünen. Denn sie müssen sich an ihm gewöhnen und er sich an sie...

    Ich habe aber noch eine Frage an Euch: Wie haben sie sich den dem Mann Deiner Freundin gegenüber verhalten? Und wer war dort die Bezugsperson?

    Liebe Grüße.

    Julia
     
  5. Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Lovie,

    mir ist noch etwas eingefallen, was ich vergessen habe.

    Du hast geschrieben, dass die Amas jetzt auf dem Gang stehen. Ich finde diesen Platz mehr als ungeeignet, denn erstens zieht es dort, wenn Ihr die Türe auf macht und zweitens kommen sie dort nie zur Ruhe. Stellt Euch einfach mal vor, dass Euer Bett auf dem Gang steht. Ihr möchtet schlafen oder einfach mal zur Ruhe kommen. Dies ist aber einfach nicht möglich, denn im Flur herrscht Durchgangsverkehr und es zieht durch, wenn man die Haustür aufmacht.
    Ich lege Euch ans Herz, dass Ihr Euch die Sache noch einmal gründlich übelegt...

    Liebe Güße.

    Julia
     
  6. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hallo lovie,

    amazonen "auf dem gang", "keine zeit", "keinen platz" und "keine geduld"?

    ??????????????

    wie kann man sich dann bitte amazonen erst ins haus holen?

    keine sorge, ihr seid nicht feige wenn ihr sie an die besitzerin zurückgibt und ihnen damit eine hoffentlich bessere spätere haltung ermöglicht. je früher ihr die unannehmlichkeiten, die ihr den amazonen durch euer unüberlegtes verhalten bereitet habt, beendet, umso besser.

    mfg stefan
     
  7. Lovie3

    Lovie3 vogelfrei...

    Dabei seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Auf dem Gang - ist so nicht richtig verstanden worden.

    Wir haben einen großen Eingangsbereich, von dem wir die Hälfte mit stabilen Platten aus Holz abgetrennt haben und in der Mitte einen Gitterstreifen eingesetzt. So haben sie genug Ruhe, durch das Fenster auch genug Licht und trotzdem Kontakt zu uns. Es zieht auch nicht. An all das hab ich schon gedacht ;)

    Die Bezugsperson (bei der sie ab Mittwoch auch wieder sind) war die Frau, der Mann war zwar unbeliebt aber zumindest nicht gehasst.
    Den beiden ging und wird es dort auch wieder definitiv besser gehen als momentan bei uns, auch wenns ihnen hier nicht unbedingt schlecht geht. Deswegen steht auch die Entscheidung fest, die beiden wieder abholen zu lassen.

    LG
     
  8. Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Lovi,

    es hat niemand gesagt, dass es die beiden bei Euch schlecht haben. Ich habe oder besser gesagt hatte den Eindruck, dass Ihr mit den beiden Amas überfordert seit/wart. Hackt die Sache als Erfahrung ab und seht die Zeit mit den beiden als Urlaubsbetreuung an. Wenn Ihr zu einem späteren Zeitpunkt immer noch Großpapageien möchtet, dann habt Ihr immerhin schon einmal Erfahrung gesammelt ;) ....

    Liebe Grüße.

    Julia
     
  9. Lovie3

    Lovie3 vogelfrei...

    Dabei seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern

    Ja, ich denke das trifft den Nagel auf den Kopf. Deswegen war ja auch abgemacht, dass wir erst mal "testen" können, ob wir klarkommen. Frau denkt ja vor. ;)


    GENAU SO sehe ich die Sache mittlerweile. ich glaube aber nicht, dass wir irgendwann Großpapageien wollen werden. Dann schon lieber meine Wellis. Und was wir mit dem übrig gebliebenen Vogelzimmer im/am Gang machen, werden wir sehen :) Wahrscheinlich steht es erst mal ein paar Wochen leer.

    LG
     
  10. Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Lovie,

    Da werden sich doch sicherlich ein paar Wellis oder andere Sittiche finden lassen, die bei Euch einziehen möchten :D !?

    Ich habe aber noch eine Frage: Werden die Leute die beiden Amas behalten oder wollen sie sie angeben?

    Liebe Grüße.

    Julia
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Lovie3

    Lovie3 vogelfrei...

    Dabei seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Vorerst werden sie sie behalten, aber wenn der Umzug ansteht, werden sie sie wahrscheinlich abgeben müssen, da der neue Vermieter die Beiden wohl nicht aktzeptieren wird...

    Sie hat aber wohl schon jemand anderen in Aussicht, der die beiden nehmen möchte.
    Ansonsten denke ich natürlich an euch. Prinzipiell sind die beiden ja echt lieb...

    LG
     
  13. Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Lovie,

    Bitte nicht falsch verstehen, ich habe schon zwei Amas und habe leider keinen Platz für noch ein Päarchen. Ich habe nur den Gedanken gehabt, dass Ihr die beiden Süßen ins VadT-Forum reinsetzt. Dort lesen immer recht viele User die Threads und die Vögel werden immer schnell vermittelt! Gebe den beiden doch den einen Rat: Sie sollen schauen, dass die beiden in erfahrene Hände kommen und nicht zu Wandervögel werden!

    Liebe Grüße.

    Julia
     
Thema:

Bin ich feige?